G

Gast

Gast
  • #1

Erstes Date - Tipps vorhanden?

Guten Morgen Community,

nun ist es dann bei mir einmal soweit - das erste Date steht heute an. Neutraler Ort, schöne Location und hoffentlich spielt das Wetter mit. Die Frage die ich mir dann auch schon stelle ist: Habe ich es verlernt? Das lockere Date? Immerhin kam ich aus einer langjährigen Beziehung, die er beendet hat mit dem üblichen Kram Gefühle haben sich verändert. Ich möchte an dieses Date ganz ungezwungen herangehen, ein erstes beschnuppern + die Chemiker befragen ob die Wissenschaft passt oder nicht. Haben die erfahrenen Dater vielleicht einen Verhaltenskodex für mich? Ich habe mir fest vorgenommen einfach Ich zu sein. Die Schokoladenseite hervorheben halte ich nicht für optimal, da es ja nur die Schokoladenseite wäre und nicht wie ich wirklich bin.

Danke für die Öhr'chen bzw Äuglein.

Viele Grüsse
Vizee
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #2
Falls du nicht bereits unterwegs bist, hier einige Tipps:

- unbedingt an einem Ort in der Öffentlichkeit treffen. Nicht in seine/deine Wohnung gehen, an menschenleeren Orten treffen oder in sein Auto einsteigen. Er ist noch ein Fremder, du kennst ihn überhaupt nicht, Sicherheit geht vor.
- triff dich mit ihm in deiner Wohngegend oder da, wo es für dich bequem ist. Fahre nicht durch die ganze Stadt und mach keine großen Reisen seinetwegen.
- mach dich hübsch: ziehe dich sexy und feminin an, Make up und Ohrringe dürfen nicht fehlen, High-Heels kommen gut an, die Haare schön gemacht
- halte das Treffen kurz. 1 -– 1,5 Stunden reichen vollkommen für ein erstes Kennenlernen.
- erzähle nicht zu viel Persönliches, rede generell nicht zu viel, sei locker und heiter, lächle viel, zeige dich als einen positiven und glücklichen Menschen, keine Negativen, keine Gefühlsduselei, kein Herziehen über Exfreunde
- lass ihn bezahlen, wenn er dich einladen möchte und bedanke dich bei ihm
- beende das Date als erste

Viel Spaß und viel Glück!
 
G

Gast

Gast
  • #3
Nein ich bin "noch" da. Ok, Treffpunkt ist öffentlich. Das passt schon mal. Ist auch im Nachbarort, von daher ist mein Weg nicht weit. An die Sicherheit habe ich auch gedacht, da meine beste Freundin Bescheid weiss. High Heels passt bei meiner Grösse von 178cm gar nicht, aber bisschen Absatz werden die Schuhe haben. Zuhören kann ich auch gut, scheu vorm Reden habe ich auch nicht, was aber nicht heisst, daß ich eine Quasselstrippe bin. Die Tipps sind gut, die werde ich beherzigen und versuchen dran zu denken. Fehlt nur noch Kopf ausschalten mit dem Gedankenkonstrukt. Ich lass das Konstrukt einfach zu hause. Danke Dir Rätsel :)
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #4
Gern geschehen. Ok, bei deiner Größe tatsächlich lieber auf zu hohe Schuhe verzichten. Versuche dafür mit dem Rest deines Outfits zu glänzen :)
 
G

Gast

Gast
  • #5
Leider haben meine Eltern mich als Kind zu oft in den Regen gestellt und dann bin ich gewachsen - zwinker- Outfit ist schon geplant, war extra shoppen und es gefällt mir. Muss mich ja wohl fühlen in der Haut sonst strahlt das auch nach aussen ab. Das will ich vermeiden. Schmuck ist auch geplant. Bisschen verhübschen. Das mit dem Bezahlen lassen muss ich dann akzeptieren. Wo Frau doch drauf bedacht ist für sich selbst einzustehen und keinem auf der Tasche zu liegen. Aber ich denke das bekomme ich hin. Werden ja nur Drinks sein und kein Rundgang durch Tiffany's :)
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #6
Zitat von Vizee:
Leider haben meine Eltern mich als Kind zu oft in den Regen gestellt und dann bin ich gewachsen - zwinker- Outfit ist schon geplant, war extra shoppen und es gefällt mir. Muss mich ja wohl fühlen in der Haut sonst strahlt das auch nach aussen ab. Das will ich vermeiden. Schmuck ist auch geplant. Bisschen verhübschen. Das mit dem Bezahlen lassen muss ich dann akzeptieren. Wo Frau doch drauf bedacht ist für sich selbst einzustehen und keinem auf der Tasche zu liegen. Aber ich denke das bekomme ich hin. Werden ja nur Drinks sein und kein Rundgang durch Tiffany's :)

Ich würde dir empfehlen, so zu bleiben, wie du bist! Sprich, dich nicht zu verkleiden und fröhlich (wie du es hier im Forum auch machst) aufzutreten. Also: Sei du!

Alles andere ergibt sich:)
 
G

Gast

Gast
  • #7
Zitat von Rätsel:
Falls du nicht bereits unterwegs bist, hier einige Tipps:

- unbedingt an einem Ort in der Öffentlichkeit treffen. Nicht in seine/deine Wohnung gehen, an menschenleeren Orten treffen oder in sein Auto einsteigen. Er ist noch ein Fremder, du kennst ihn überhaupt nicht, Sicherheit geht vor.
- triff dich mit ihm in deiner Wohngegend oder da, wo es für dich bequem ist. Fahre nicht durch die ganze Stadt und mach keine großen Reisen seinetwegen.
- mach dich hübsch: ziehe dich sexy und feminin an, Make up und Ohrringe dürfen nicht fehlen, High-Heels kommen gut an, die Haare schön gemacht
- halte das Treffen kurz. 1 -– 1,5 Stunden reichen vollkommen für ein erstes Kennenlernen.
- erzähle nicht zu viel Persönliches, rede generell nicht zu viel, sei locker und heiter, lächle viel, zeige dich als einen positiven und glücklichen Menschen, keine Negativen, keine Gefühlsduselei, kein Herziehen über Exfreunde
- lass ihn bezahlen, wenn er dich einladen möchte und bedanke dich bei ihm
- beende das Date als erste

Viel Spaß und viel Glück!
Ich würde noch ergänzen:
Wasch dich vorher (evtl. sogar duschen), putz dir die Zähne, Fußpflege nicht vergessen; Fingernägel schön feilen oder ein paar hübsche künstliche (ok, das wird ein bisschen knapp jetzt).
Immer schön bitte und danke sagen.
Ohrringe am besten grün (zum blassgrauen Outfit)
Viel Spaß in Stepford!
 
D

Deleted member 4363

Gast
  • #8
Zitat von tina*:
Ich würde noch ergänzen:
Wasch dich vorher (evtl. sogar duschen), putz dir die Zähne, Fußpflege nicht vergessen; Fingernägel schön feilen oder ein paar hübsche künstliche (ok, das wird ein bisschen knapp jetzt).
Immer schön bitte und danke sagen.
Ohrringe am besten grün (zum blassgrauen Outfit)
Viel Spaß in Stepford!

:))), ich liebe deinen Humor!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Tina, Hygiene ist ein Muss ;-) Wenn eine Frau was auf sich hält pflegt sie sich. Meine Nägel sind schon dezent frensh lackiert. Und gleich gehts auch unter die Dusche. Ich musste grade so lachen über Wasch dich vorher :)
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #10
Ja, bestelle lieber nur ein (nicht zu teures) Getränk. Du weißt noch nicht, ob er ein großzügiger oder sparsamer Mann ist. Aber biete nicht an, dich an der Rechnung zu beteiligen. Wenn du ihm gefällst, wird es ihm ein Vergnügen sein, dich einzuladen. Verdirb ihm nicht den Spaß, lass ihn ein Mann sein. Falls er aber beim Bezahlen „"Getrennt"“ sagt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dein Getränk selber zu zahlen. Das wäre aber schon ein ziemlich schlechtes Zeichen!

Ich find’s gut, dass du deiner Freundin vorsorglich Bescheid gesagt hast.
 
G

Gast

Gast
  • #11
Ich habe mir mal überlegt was ich mir bestelle und bin bei Tonic Water hängen geblieben. Das trink ich ganz gern draussen. Ein Rotwein wäre mir lieber, aber ich bin ja mit dem Auto dort und Auto + Alkohol geht gar gar nicht. Du hast recht: Auch eine selbstbewusste Frau kann einen Mann einen Mann sein lassen. Und das werde ich beherzigen. Für mich selbst zahlen muss ich so schon so oder so im Alltag ;-) Hach das tut gut mal ein wenig darüber zu schreiben. Ich muss nur gerade einen Auftragskiller engagieren, der meine Nervosität um die Ecke bringt.
 

Rätsel

User
Beiträge
530
  • #12
Manchen hier scheint die Empfehlung, sich hübsch fürs Date zu machen, überflüssig. Ich stimme zu, das sollte selbstverständlich sein. Aber ich habe leider ziemlich viele Frauen gesehen, die nicht auf ihr Äußeres achten, wenn sie sich mit Männern treffen – Outfits, die eher zu einem Mann passen würden, keine Schminke, kein Schmuck, die Haare zu einem schlampigen Pferdeschwanz gebunden etc. Und da ich Vizee überhaupt nicht kenne, wollte ich das Aussehen nicht unerwähnt lassen. Es ist für die Männer entscheidend.
 
G

Gast

Gast
  • #13
Nein Du / Ihr kennt mich nicht :) Trotzdem fand und finde ich alle Tipps wichtig. Schliesslich habe ich ja darum gefragt. Ich kann mir gar nicht vorstellen, dass man wie frisch aufgestanden zu einem Treffen geht...?? Ist das so? Das erste Treffen ist doch schon sehr entscheidend, weil es eben der erste Eindruck ist. Über mich selbst werde ich dann aber nichts schreiben bezüglich Attribute, weil das in meinen Augen sehr subjektiv ist. Wie ich mich sehe heisst noch lange nicht wie die Männerwelt mich sieht. Ich habe noch immer keinen Auftragskiller gefunden. Fazit: Ich muss mich mit der Nervosität anfreunden und geb ihr vielleicht einen aus zum besseren Kennenlernen. Big Smile.
 
G

Gast

Gast
  • #14
 
Beiträge
313
  • #15
tina* Tipps waren die besten. Auto polieren nicht vergessen, da stehen Männer drauf.

So manche Dinge halte ich schon für übertrieben. Wenn mein Date mit so einer "Liste" angekommen wäre, dann hätte mir auch eine Stunde mit einer guten Chance auf Nimmerwiedersehen genügt. Bis auf mein erstes, kurzes Date, ein Anfängerfehler, weil sie sich schnell treffen wollte, gingen die drei anderen Dates jeweils bis spät in den Abend/die Nacht. Zwei davon sogar bei mir. Hm, ich kann also festhalten, wenn mir nach Frauen zerstückeln wäre, ginge das. Und was hätte ich für Klassefrauen zerstückelt! Ich bin schon ein blöder Hund, gell?

Es ist schon gut die Eventualitäten zu bedenken, das entspannt, aber wenn es los geht, dann das Konstrukt zuhause lassen und dir einfach deinen möglichen Partner ansehen. Er möchte das auch und oft kommt es eh ganz anders.
 
  • Like
Reactions: fafner

Dreamerin

User
Beiträge
4.039
  • #16
@rätsel
Ich trage seit einigen Jahren generell keinen Schmuck mehr, nichtmal 'ne Uhr. Hihgheels, auch schwierig, bin auch recht groß. Könnte das vielleicht der Grund sein, warum ich so erfolglos bei der Partnersuche bin? ;-) dann fällt es mir wie Schuppen von den Augen..... :)
 
G

Gast

Gast
  • #17
Bin zurück. Es war ein schöner Abend mit gutem Gespräch, viel Gelächter und es gibt ein Wiedersehen. Auf dieses bin ich dann mal sehr gespannt :) Habe die Tipps befolgt, mich sogar gewaschen (haha) und auf die High Heels verzichtet. Wie schön ist doch die Euphorie des ersten Treffens :)
 
G

Gast

Gast
  • #19
@flower_sun: Das war nicht schlimm, ich habe zwischen den Zeilen gelesen und mir das Beste rausgepickt :)
 
G

Gast

Gast
  • #20
Pliiiing. Mein Handy bimmelt, Whats App meldet sich mit einer Absage, Nacht drüber geschlafen und es würde nicht passen. Komischerweise hat mich das gar nicht so runter gezogen und ich habe das akzeptiert. Es war trotzdem ein schönes Treffen und als solches werde ich es ansehen. Willkommen in der Welt des Erfahrungssammelns mit Parship, guten Morgen Vizee :)
 
Beiträge
313
  • #21
Na ja, es gibt ein Wiedersehen und dann per WhatsApp andersherum Bescheid zu bekommen ist nicht so schön. Fällt mir dann auch erst jetzt ein zu erwähnen, denn es ist nur halb so wild mit den Dates, d.h. idR.ergibt sich nichts. Ein Treffer ist etwas besonderes. Mir war nicht nach überflüssigen, d.h. mit sehr hoher Wahrscheinlichkeit fruchtlosen Dates. Ich habe mir per mail und Telefon die Zeit genommen um einen ausreichenden Eindruck gewinnen zu können. Manche daten lieber so schnell und oft wie möglich. Das musst du für dich herausfinden.
 
G

Gast

Gast
  • #22
Hallo Unbewusst,

ich seh das mal ganz pragmatisch: Es gab immerhin eine Erklärung. Wenn ich so über diesen Menschen nachdenke komme ich zu der Annahme, daß sein eigenes Vermögen bei 0 anzufangen durch vorherige Partnerschaften gelitten hat. Das soll nicht mehr mein Problem sein, aber stand konträr zu seinen Aussagen. Das wars dann aber schon mit meiner Analyse dazu, denn es gibt gravierendere Probleme der Welt, die ich auf meine Schultern lasten könnte, wenn Du verstehst was ich meine damit :) Über die Sache mit der Art und Dauer der Kontaktaufnahme mache ich mir gerade aber Gedanken. Im Augenblick ist meine Tendenz dahingehend, daß etwas mehr schreiben oder telefonieren bevor man sich trifft vielleicht angebrachter wäre. Warum ich so denke? Betrachte ich den gestrigen Abend ist mir bewusst, dass komplett ohne vorherigen Gedankenaustausch diese paar Stunden eines Treffens nicht ausreichen, um wirklich einen ersten Eindruck zu gewinnen. Man muss aber auf den Zeitpunkt achten, ab dem man Dinge zerschreibt. Will heissen: Finde den perfekten Moment, ab dem ein Treffen angebracht ist, bevor es sich im Schreiben verliert.

Lg Vizee
 
G

Gast

Gast
  • #24
Denkst Du , daß Männer das Bild von Stepford idealisieren? Das perfekte und durchgestylte Weibchen, welches allein den Zweck des Daseins befristet, für den Mann alles zu tun? :)
 
G

Gast

Gast
  • #25
Zitat von Vizee:
Betrachte ich den gestrigen Abend ist mir bewusst, dass komplett ohne vorherigen Gedankenaustausch diese paar Stunden eines Treffens nicht ausreichen, um wirklich einen ersten Eindruck zu gewinnen.
Hmm einen ersten Eindruck ja wohl schon - dazu genügen doch Minuten, wenn nicht Sekunden.
Zumindest mal "geht gar nicht" oder "kann frau wieder treffen" dürfte doch möglich sein.
Hattet ihr denn vorher gar nicht geschrieben?
 
G

Gast

Gast
  • #26
Wir hatten ein wenig geschrieben, dann beschlossen daß wir telefonieren. Im Zuge des Telefonates wiederum beschlossen, daß wir zusammen was trinken gehen. Das war wie gesagt gestern. Es gibt halt Männer, die mögen nicht grossartig zu schreiben und denen ist der sofortige Eindruck halt wichtiger. Es hiess gestern noch wir sehen uns wieder und telefonieren heute. Statt dessen kam die Erklärung per Whats App. Ich persönlich hatte gefunden, dass dieses erste Treffen noch nicht ganz ausreicht um sich klar zu werden. Aber so sind Männer halt manchmal. Anders als man denkt. Und wir Frauen sind das auch manchmal. Und wenn er für sich damit klar ist, dass es nicht reicht, dann ist das so. Was soll ich da noch gross diskutieren? Ich halte nichts von nachträglicher warum und wieso und du hattest doch Diskussion. Das verbietet mir mein Stolz. Gut, ich hätte nicht gewusst, wie ich damit umgegangen wäre, wäre es das xte Treffen gewesen...das ist ja immer davon abhänging, wieviel Herzblut man von anfang an hineinbringt oder nicht.
 
G

Gast

Gast
  • #27
Zitat von Vizee:
Denkst Du , daß Männer das Bild von Stepford idealisieren? Das perfekte und durchgestylte Weibchen, welches allein den Zweck des Daseins befristet, für den Mann alles zu tun? :)

Nö, denke ich nicht. Eher habe ich bei Rätsels Beiträgen so den Eindruck, dass sie das denkt :D
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #28
Zitat von Rätsel:
- unbedingt an einem Ort in der Öffentlichkeit treffen. Nicht in seine/deine Wohnung gehen, an menschenleeren Orten treffen oder in sein Auto einsteigen. Er ist noch ein Fremder, du kennst ihn überhaupt nicht, Sicherheit geht vor.
- triff dich mit ihm in deiner Wohngegend oder da, wo es für dich bequem ist. Fahre nicht durch die ganze Stadt und mach keine großen Reisen seinetwegen.
- mach dich hübsch: ziehe dich sexy und feminin an, Make up und Ohrringe dürfen nicht fehlen, High-Heels kommen gut an, die Haare schön gemacht
- halte das Treffen kurz. 1 -– 1,5 Stunden reichen vollkommen für ein erstes Kennenlernen.
- erzähle nicht zu viel Persönliches, rede generell nicht zu viel, sei locker und heiter, lächle viel, zeige dich als einen positiven und glücklichen Menschen, keine Negativen, keine Gefühlsduselei, kein Herziehen über Exfreunde
- lass ihn bezahlen, wenn er dich einladen möchte und bedanke dich bei ihm
- beende das Date als erste
Klingt für mich streckenweise nach einer Anleitung, mir auf die Nerven zu gehen. "Fahre nicht durch die ganze Stadt ..." -- bitte was? Man macht was aus, wer den Vorschlag macht ist egal, aber wenn Sie allen ernstes sagt "Ne, das ist nicht bei mir um die Ecke" dann denk ich mir dabei meinen Teil (nämlich dass das zukünftig ja ganz schön anstrengend werden könnte oder sie alternativ gar nicht wirklich am Treffen interessiert ist). Zum "hübschmachen", was generell ja sicher eine gute Idee ist, kann man in den Details auch ganz unterschiedlicher Meinung sein. Stöckelschuhe kann ich persönlich gar nicht leiden, Make up darf /meinetwegen/ sein, aber wenn es unbedingt sein muss, dann bitte dezent. Auch so Tips wie "halte das Treffen kurz" und "beende das Date als erste" finde ich VÖLLIG daneben. Man sollte da offen reingehen und schauen, was sich ergibt.

Ganz ehrlich, eine Frau darf ruhig Interesse signalisieren, wenn es denn da ist. Und ansonsten zum Auftreten sollte man wohl nicht zu viel Rat geben. Klar, irgendwie "positiv" rüberkommen ist wichtig, aber abgesehen davon sollte man einfach nur man selbst sein -- dem "passenden" Gegenüber wird's gefallen.
 
  • Like
Reactions: fafner
G

Gast

Gast
  • #29
Zitat von tina*:
Nö, denke ich nicht. Eher habe ich bei Rätsels Beiträgen so den Eindruck, dass sie das denkt :D

Ich bin davon ausgegangen, daß es ihre Erfahrungen waren mit bereits gehabten Dates ;-) So ein Treffen ist doch, sehen wir mal ehrlich, wie ein Ü-Ei aus vergangenen Kindertagen. Wer stand nicht schon mal vor dem Regal am Supermarkt, hat geschüttelt und geschüttelt um das Ei zu bekommen mit dem Goodie. Dann die spannende Erwartung das Staniol Papier vom Ei zu entfernen, die Schokolade zu teilen um an den Kern im inneren zu kommen. Man öffnet die Kapsel und ist dann entweder erfreut oder total enttäuscht, dass es nur das dusslige Plastikauto ist. Mir gefällt der Vergleich gerade...
 

zrs13

User
Beiträge
216
  • #30
Zitat von Rätsel:
Ja, bestelle lieber nur ein (nicht zu teures) Getränk. Du weißt noch nicht, ob er ein großzügiger oder sparsamer Mann ist. Aber biete nicht an, dich an der Rechnung zu beteiligen. Wenn du ihm gefällst, wird es ihm ein Vergnügen sein, dich einzuladen. Verdirb ihm nicht den Spaß, lass ihn ein Mann sein. Falls er aber beim Bezahlen „"Getrennt"“ sagt, wird dir nichts anderes übrig bleiben, als dein Getränk selber zu zahlen. Das wäre aber schon ein ziemlich schlechtes Zeichen!
Und auch das halte ich für falsch. Ja, es kommt vor, dass ich bereits beim ersten Date die Dame einladen möchte -- in der Regel aber nur dann, wenn wir uns vorher schon persönlich kannten, fällt bei einer Partnerbörse also aus. Getrennte Rechnungen sind bei einem ersten Date meiner Meinung nach der "Normalfall" und ganz sicher kein "schlechtes Zeichen".

Übrigens kläre ich das schon bei der Formulierung vorab ... wenn ich sage "darf ich dich Samstag zum Essen / ins Theater / ... einladen?" DANN ist es natürlich auch so gemeint.
 
  • Like
Reactions: fafner