Beiträge
20
Likes
1
  • #1

Erstes Date erfolgreich, das ideale zweite Date?

Hallo Leute, ich hatte heute mein erstes Date resultierend aus der Online-Partnersuche.Vorschlag von ihr war Quatschen im Café, was ich auch vorgeschlagen hätte. Date hat 2,5h gedauert.
Ist im Nachhinein gut gelaufen obwohl ich nach der Verabschiedung gesagt hätte 60% "War nix für sie" und 40% "sie ist interessiert". Ich konnte sie noch nicht so gut einschätzen, was aber eher mein Interesse weiter geweckt hat!
Haben aber danach noch geschrieben und aufgeklärt, dass sie auch verunsichert war, nicht auf ihre Körpersprache geachtet hat und es bei ihr gut angekommen ist, dass ich sie gleich zur Begrüßung und natürlich auch Verabschiedung umarmt habe.
Auf jeden Fall möchte sie ein zweites Date und hat auch schon ein Termin genannt, nämlich schon kommenden Montag. Zeitfenster sind 6h.

Jetzt bin ich recht schnell an einem Punkt, wo ich noch gar nicht weiter drüber nachgedacht habe. Nämlich was beim zweiten Date machen.
Wir haben auf jeden Fall noch ein wenig Gesprächsbedarf, also sollte es kein reines Aktivitäts-Date sein, wo man nur wenig sprechen kann. Andererseits haben wir ja heute schon die üblichen Gesprächsthemen abgeklappert, so dass ich auch Bedenken habe, nochmal ein längeres Date ohne Schweigeminuten füllen zu können.
Die Umarmung kam ja bei ihr gut an und wir saßen auch recht dicht zusammen, so dass ich auch gerne versuchen würde, ihr beim nächsten Mal wieder ein wenig näher zu kommen. Allerdings bin ich da schon ein ganz schöner Schiß-Hase.

Wir haben wie gesagt ein Zeitfenster von ca. 6h, vielleicht habt ihr einige gute Tipps für mich. Will's ungerne verbocken, nachdem der Anfang gemacht ist. :)

Danke im Voraus für eure Beiträge.

LG Sebastian
 
Beiträge
191
Likes
14
  • #2
Hi Sebastian, ich schreibe mal spontan, was ich schon mitten beim Durchlesen gedacht habe: Ich lese wirklich so gar nichts aus Deinen Zeilen, wie sie Dir denn gefallen hat und wie DU das erste Date fandest. Und da liegt dann auch der springende Punkte: Ich finde, dass Du Annäherungsversuche nur starten solltest, wenn Dir die Frau wichtig ist, Du Dir wirklich mehr vorstellen kannst. Und nein, ich meine damit nicht gleich Zusammenziehen oder gar Hochzeit.;-)
Generell kann es beim zweiten Date dann schon mal zu ein paar Schweigemomenten kommen, aber vielleicht ist ein Mix aus Aktivität und Gespräch genau das Richtige. Sich was gemeinsam anschauen und anschließend bei Kaffee oder Wein noch ausklingen lassen.
 
Beiträge
12.119
Likes
6.249
  • #3
Zitat von Seba82:
..., vielleicht habt ihr einige gute Tipps für mich. Will's ungerne verbocken, nachdem der Anfang gemacht ist.
Und den Anfang hast Du doch auch ohne Forum hinbekommen. Die ziemlich sicherste Methode, irgendwas zu verbocken, ist, auf die "Datingexperten" hier zu hören. :p
 
Beiträge
20
Likes
1
  • #4
Und da die Freischaltung von Beiträgen ja hier tagelang dauert, habe ich auch das zweite Date ohne "Unterstützung" oder Rat hinbekommen.

@Kaisa
Ich dachte ich hätte geschrieben, dass mein weiteres Interesse an ihr geweckt ist. Ja, vielleicht keine Liebe auf den ersten Blick, aber wenn ich mich mit einem zweiten Date nicht gut fühlen würde, hätte ich es ja auch lassen können. Die Chance, abzusagen, hat sie mir geboten.

Also, für's Protokoll:
Ich habe mich für das zweite Date entschieden, mittags eine Kleinigkeit essen zu gehen, wozu ich sie auch eingeladen habe (sie hatte mir zwsichen den Dates mal getextet dass sie auf "altmodisch" steht). Hatte ihr auch eine Kleinigkeit Feinkost mitgebracht, da wir uns beim ersten Date drüber unterhalten hatten. Das ist (wie später erfahren) überhaupt nicht angekommen, sie schätze aber den Gedanken dahinter. Danach sind wir spazieren gegangen, wobei ich ihr draußen direkt angeboten habe, sich einzuhaken, was sie auch angenommen hat und was sich sehr schön angefühlt hat.
Ca. auf der Hälfte der Strecke, die ich mir ausgesucht hatte, hatte ich meinen Wagen geparkt, aus dem ich dann Bogen, Pfeile und Zielscheibe gezaubert habe. Wollte mal schauen wie sie auf sowas reagiert. Sie hat total super reagiert, wir haben ein paar Pfeile geschossen, wobei es natürlich Gelegenheiten für mich gab, ihre Technik zu korrigieren. :)
Danach Spaziergang fortgesetzt, wobei es durchaus auch stille Minuten gab, die ich aber nicht unangenehm empfunden habe.
Wieder am Bistro angekommen, hat sie dann angeboten mich zu meinem Wagen zu bringen. Dort angekommen, parkte sie hinter meinem Wagen und stellte den Motor aus. Sie stellte dann dann noch ne recht unbeholfene Frage. Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht hat sie einen Abschiedskuss erwartet. Fühlte sich für mich aber NOCH nicht richtig an, vielleicht war das ein Fehler, vielleicht aber auch richtig.

Fakt ist, sie schrieb mir nachher, dass sie nun "verwirrt" sei. Habe ich mal als kein schlechtes Zeichen wahrgenommen.
Wir treffen uns morgen abend bei ihr zuhause auf ein Glas Wein. Bin mir nicht ganz sicher, was sie erwartet, da sie auch von der Körpersprache her nicht immer klare Signale sendet (was sie mir gegenüber aber auch schon selber eingestanden hat).
Ich würde sie schon gerne küssen, vor Allem, da ich beim zweiten Date schon ein wohliges Gefühl im Bauch verspürt habe. Sie sagt ja auch dass sie bei Männern den ersten Schritt erwartet.
Hmm....
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #5
Zitat von Seba82:
Und da die Freischaltung von Beiträgen ja hier tagelang dauert, habe ich auch das zweite Date ohne "Unterstützung" oder Rat hinbekommen.

@Kaisa
Ich dachte ich hätte geschrieben, dass mein weiteres Interesse an ihr geweckt ist. Ja, vielleicht keine Liebe auf den ersten Blick, aber wenn ich mich mit einem zweiten Date nicht gut fühlen würde, hätte ich es ja auch lassen können. Die Chance, abzusagen, hat sie mir geboten.

Also, für's Protokoll:
Ich habe mich für das zweite Date entschieden, mittags eine Kleinigkeit essen zu gehen, wozu ich sie auch eingeladen habe (sie hatte mir zwsichen den Dates mal getextet dass sie auf "altmodisch" steht). Hatte ihr auch eine Kleinigkeit Feinkost mitgebracht, da wir uns beim ersten Date drüber unterhalten hatten. Das ist (wie später erfahren) überhaupt nicht angekommen, sie schätze aber den Gedanken dahinter. Danach sind wir spazieren gegangen, wobei ich ihr draußen direkt angeboten habe, sich einzuhaken, was sie auch angenommen hat und was sich sehr schön angefühlt hat.
Ca. auf der Hälfte der Strecke, die ich mir ausgesucht hatte, hatte ich meinen Wagen geparkt, aus dem ich dann Bogen, Pfeile und Zielscheibe gezaubert habe. Wollte mal schauen wie sie auf sowas reagiert. Sie hat total super reagiert, wir haben ein paar Pfeile geschossen, wobei es natürlich Gelegenheiten für mich gab, ihre Technik zu korrigieren. :)
Danach Spaziergang fortgesetzt, wobei es durchaus auch stille Minuten gab, die ich aber nicht unangenehm empfunden habe.
Wieder am Bistro angekommen, hat sie dann angeboten mich zu meinem Wagen zu bringen. Dort angekommen, parkte sie hinter meinem Wagen und stellte den Motor aus. Sie stellte dann dann noch ne recht unbeholfene Frage. Ich bin mir nicht sicher, aber vielleicht hat sie einen Abschiedskuss erwartet. Fühlte sich für mich aber NOCH nicht richtig an, vielleicht war das ein Fehler, vielleicht aber auch richtig.

Fakt ist, sie schrieb mir nachher, dass sie nun "verwirrt" sei. Habe ich mal als kein schlechtes Zeichen wahrgenommen.
Wir treffen uns morgen abend bei ihr zuhause auf ein Glas Wein. Bin mir nicht ganz sicher, was sie erwartet, da sie auch von der Körpersprache her nicht immer klare Signale sendet (was sie mir gegenüber aber auch schon selber eingestanden hat).
Ich würde sie schon gerne küssen, vor Allem, da ich beim zweiten Date schon ein wohliges Gefühl im Bauch verspürt habe. Sie sagt ja auch dass sie bei Männern den ersten Schritt erwartet.
Hmm....
.. ok, zuhause eingeladen sein .. dann Alkohol trinken .. nah gut, was willst mehr .. flow kann ich nur sagen .. wird schon! Hast schön beschrieben, wie es dir geht, daher wirklich ich drück fest die Daumen und freue mich hier zu hören, wie es dir ergangen ist.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #6
Zitat von Seba82:
Und da die Freischaltung von Beiträgen ja hier tagelang dauert, habe ich auch das zweite Date ohne "Unterstützung" oder Rat hinbekommen.
Glückwunsch! :)

Danach sind wir spazieren gegangen, wobei ich ihr draußen direkt angeboten habe, sich einzuhaken, was sie auch angenommen hat und was sich sehr schön angefühlt hat.
Ich sag mal nicht, bei wem ich mich meistens einhake. Egal, kann bestimmt auch erotisch sein.

Fühlte sich für mich aber NOCH nicht richtig an, vielleicht war das ein Fehler, vielleicht aber auch richtig.
Stell dir mal vor, du hättest sie geküsst. Irgendwann fragt sie dich, was du beim ersten Kuss gefühlt hast und du antwortest ihr: Es hat sich falsch angefühlt, aber ich dachte, du erwartest das von mir.
Denkst du, das wäre "richtig"?

Fakt ist, sie schrieb mir nachher, dass sie nun "verwirrt" sei. Habe ich mal als kein schlechtes Zeichen wahrgenommen.
??

Bin mir nicht ganz sicher, was sie erwartet, da sie auch von der Körpersprache her nicht immer klare Signale sendet
Passt doch zu ihrer Aussage, dass sie verwirrt ist. Verwirrt heißt ja "nicht klar".

Ich würde sie schon gerne küssen, vor Allem, da ich beim zweiten Date schon ein wohliges Gefühl im Bauch verspürt habe. Sie sagt ja auch dass sie bei Männern den ersten Schritt erwartet.
Hmm....
Ich finde zwar, dass du dir etwas viele Gedanken darüber machst, was sie erwartet, aber wenn du ein gutes Gefühl hast und sie küssen möchtest: ran! Sie wird dich schon wissen lassen, wenn sie es anders sieht.
 
Beiträge
20
Likes
1
  • #7
Zitat von billig:
Glückwunsch! :)

Ich sag mal nicht, bei wem ich mich meistens einhake. Egal, kann bestimmt auch erotisch sein.
War es, glaub mir. Wenn man das erste Mal länger als eine Sekunde Körperkontakt hat, ihre Nähe spürt, ihren Duft in der Nase hat...

Zitat von billig:
Stell dir mal vor, du hättest sie geküsst. Irgendwann fragt sie dich, was du beim ersten Kuss gefühlt hast und du antwortest ihr: Es hat sich falsch angefühlt, aber ich dachte, du erwartest das von mir.
Denkst du, das wäre "richtig"?
Nein, ich denke auch mein Gefühl hat mich hier richtig beraten.

Zitat von billig:
Naja, dazu müsstest du wissen, wie sie schreibt und die Textpassage kennen. Es war schon herauszulesen, dass sie selbst davon überrascht ist, wie wohl sie sich bei unseren Dates gefühlt hat. Vielleicht ist es noch nicht das andere Wort, welches mit "ver" beginnt, aber es geht glaub ich schon in die Richtung.

Zitat von billig:
Passt doch zu ihrer Aussage, dass sie verwirrt ist. Verwirrt heißt ja "nicht klar".
Siehe oben. "Verwirrt" war ja auch nach dem zweiten Date, das mit der Körpersprache war zwischen den Dates, bezogen auf das erste. Sie schlug halt die Beine übereinander von mir weg usw. Aber sie hatte ja usrpünglich auch keine Lust kurz vor dem ersten Date. :D

Zitat von billig:
Ich finde zwar, dass du dir etwas viele Gedanken darüber machst, was sie erwartet, aber wenn du ein gutes Gefühl hast und sie küssen möchtest: ran! Sie wird dich schon wissen lassen, wenn sie es anders sieht.
Ja das wird sie dann wohl! Diese Situation möchte ich aber wenn möglich vermeiden. Wäre ja schade, wenn man das zarte Pflänzchen zertreten würde, während es wächst. Ich weiß nicht was man(n) da kaputt machen kann. Oder sollte ich das etwa so sehen, dass es dann eben nicht passt?
Ihr Frauen, würdet ihr das einem Mann denn sehr krumm nehmen? Ich meine, sie hat mich zu sich eingeladen, vom vorherigen Körperkontakt her wäre der Schritt nicht zu groß meine ich. Nur, ich kann noch nicht richtig einschätzen, ob sie emotional schon ähnlich weit ist wie ich.

Ich hab letztens ein Thema gelesen, wo eine Frau auch den Mann für das dritte Date eingeladen hat und er sie geküsst hat und sie dann total empört war. Gut, die Dame hat dann von den meisten zu hören bekommen, dass der Mann damit ja noch zurückhaltend war, so eine Einladung wäre eigentlich schon das Signal für mehr....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.118
Likes
236
  • #8
Zitat von Seba82:
Ja das wird sie dann wohl! Diese Situation möchte ich aber wenn möglich vermeiden. Wäre ja schade, wenn man das zarte Pflänzchen zertreten würde, während es wächst. Ich weiß nicht was man(n) da kaputt machen kann. Oder sollte ich das etwa so sehen, dass es dann eben nicht passt?
Ihr Frauen, würdet ihr das einem Mann denn sehr krumm nehmen? Ich meine, sie hat mich zu sich eingeladen, vom vorherigen Körperkontakt her wäre der Schritt nicht zu groß meine ich. Nur, ich kann noch nicht richtig einschätzen, ob sie emotional schon ähnlich weit ist wie ich.

Ich hab letztens ein Thema gelesen, wo eine Frau auch den Mann für das dritte Date eingeladen hat und er sie geküsst hat und sie dann total empört war. Gut, die Dame hat dann von den meisten zu hören bekommen, dass der Mann damit ja noch zurückhaltend war, so eine Einladung wäre eigentlich schon das Signal für mehr....
Ich denke, da gibt es keine feste Regel.
Hör auf Dein Bauchgefühl. Wenn Du unsicher bist, ob sie das möchte - warte etwas ab...

Mein jetziger Mann hat mich beim 2. Date gefragt, ob er mich küssen darf.
Ich habe laut lachen müssen - er war sehr irritiert und fragte, weshalb ich so reagierte...
Er war einfach unsicher. Das fand ich süß - weil er sonst sehr selbstbewusst rüber kam...
Ich habe geantwortet, dass mich noch nie jemand gefragt hat, ob er mich küssen darf - und ihm meine "Erlaubnis" erteilt...
Allerdings hat es da gepasst. Er war der Richtige.

Bei der Richtigen kannst Du nichts falsch machen, bei der Falschen - kannst Du nichts richtig machen.

Und ja - wenn es nach hinten losgeht - dann hat es eben nicht gepasst.

Solange Du Dir sicher bist, was Du willst und auf Dein Herz hörst...
 
Beiträge
8
Likes
0
  • #10
Zitat von Seba82:
Fakt ist, sie schrieb mir nachher, dass sie nun "verwirrt" sei. Habe ich mal als kein schlechtes Zeichen wahrgenommen.
Wir treffen uns morgen abend bei ihr zuhause auf ein Glas Wein. Bin mir nicht ganz sicher, was sie erwartet, da sie auch von der Körpersprache her nicht immer klare Signale sendet (was sie mir gegenüber aber auch schon selber eingestanden hat).
Ich würde sie schon gerne küssen, vor Allem, da ich beim zweiten Date schon ein wohliges Gefühl im Bauch verspürt habe. Sie sagt ja auch dass sie bei Männern den ersten Schritt erwartet.
Hmm....
Sie ist verwirrt weil du scheinbar zu defensiv bist und nicht auf ihre Einladung auf den Kuss vor den Autos reagierst.
Die Einladung zum Wein trinken ist schön. Sie will dir damit wohl vermitteln dass sie spätestens da den ersten Schritt erwartet.
Warte aber bloß nicht zu lange... noch ist das Zeitfenster offen, aber bald wird die Friendzone daraus.

Viel Glück heute Abend!
 
Beiträge
20
Likes
1
  • #11
Naja, so negativ würde ich das ja nun nicht sehen. Ich konnte es zwar jetzt nicht so gut einschätzen, aber du schreibst ja als hätte sie dir es brühwarm erzählt, wie sie es sieht.
Wir hatten ein tolles Date bei ihr, wir haben intensiv geredet, eben auch über die Begleitumstände (sie hat zwei Kinder). Sie hat mir zu verstehen gegeben, dass sie es langsam angehen möchte, also habe ich erstmal nicht weiter eskaliert, zumindest nicht mit dem Kuss. Wir haben jedoch unsere Hände gehalten und gestreichelt, was auch sehr schön war. Ein kleiner Schritt, aber ein Schritt nach vorne. Die Zeit ist noch nicht gekommen finde ich. Ich habe ab und an lange in ihre Augen geschaut, was sie nie lange ausgehalten hat. Der Moment war noch nicht da. Ich habe aber auch Bedenken wie lange ich noch Zeit habe...
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #12
Wenn sie es langsam angehen lassen will, habt ihr noch Zeit... Aber ich würde sagen, spätestens in der Silvesternacht sollte es zu einem Kuss kommen. Danach ist das Fenster zu.
 
Beiträge
1
Likes
0
  • #13
Liebe ParshipperInnen,
ich frage mich manchmal wirklich, ob es nicht an der Zeit ist, Erotik als Schulfach einzuführen; ich kann diese Unsicherheiten, was bei welcher Gelegenheit zu tun sei - Unsicherheiten, von denen hier allenthalben die Rede ist - wirklich nicht verstehen. Ich habe hier jüngst meine 2-jahres-Mitgliedschaft erneuert, dankbar für die vielfältigen Erfahrungen, die ich auf diesem Portal bislang machen durfte. Wie eine Nutzerin oben ihm thread bereits bemerkt hat, ist die Regel ganz einfach: Bei dem/der Richtigen, kannst Du nichts falsch machen, bei dem/der Falschen nichts richtig...Ich möchte aber ergänzen: Für mich wird es nie die eine Richtige geben, sondern es sind immer mehrere, die mich anziehen und mit denen eine tiefgehende Partnerschaft möglich wäre. Ich weiß beim ersten Daten stets nach wenigen Minuten, ob wir im Bett landen werden; etwas schwer tue ich mich mit der Prognose, wann das sein wird. Mein Tipp: Ruhig ein bißchen selbstbezüglich-selbstironisch über den heißen Brei reden. Wenn ich spüre, dass da was geht, erlaube ich mir häufig die freche Frage, wie hoch ihre FDFS-Quote aktuell sei (FDFS = First Date First Sex). Zweiter Tipp an meine Geschlechtsgenossen auf diesem Portal: Mann kann schon viel im Schriftverkehr, der dem ersten Date vorausgeht, herausfinden. Ich setze Anzüglichkeiten strategisch ganz bewusst ein, dosiere sie, um herauszufinden, wie mein Gegenüber erotisch so tickt. Dann weiß ich bereits beim ersten Date, wie ich mich am besten verhalte....
 
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #14
Zitat von magnil69:
Liebe ParshipperInnen,
ich frage mich manchmal wirklich, ob es nicht an der Zeit ist, Erotik als Schulfach einzuführen; ich kann diese Unsicherheiten, was bei welcher Gelegenheit zu tun sei - Unsicherheiten, von denen hier allenthalben die Rede ist - wirklich nicht verstehen. Ich habe hier jüngst meine 2-jahres-Mitgliedschaft erneuert, dankbar für die vielfältigen Erfahrungen, die ich auf diesem Portal bislang machen durfte. Wie eine Nutzerin oben ihm thread bereits bemerkt hat, ist die Regel ganz einfach: Bei dem/der Richtigen, kannst Du nichts falsch machen, bei dem/der Falschen nichts richtig...Ich möchte aber ergänzen: Für mich wird es nie die eine Richtige geben, sondern es sind immer mehrere, die mich anziehen und mit denen eine tiefgehende Partnerschaft möglich wäre. Ich weiß beim ersten Daten stets nach wenigen Minuten, ob wir im Bett landen werden; etwas schwer tue ich mich mit der Prognose, wann das sein wird. Mein Tipp: Ruhig ein bißchen selbstbezüglich-selbstironisch über den heißen Brei reden. Wenn ich spüre, dass da was geht, erlaube ich mir häufig die freche Frage, wie hoch ihre FDFS-Quote aktuell sei (FDFS = First Date First Sex). Zweiter Tipp an meine Geschlechtsgenossen auf diesem Portal: Mann kann schon viel im Schriftverkehr, der dem ersten Date vorausgeht, herausfinden. Ich setze Anzüglichkeiten strategisch ganz bewusst ein, dosiere sie, um herauszufinden, wie mein Gegenüber erotisch so tickt. Dann weiß ich bereits beim ersten Date, wie ich mich am besten verhalte....
Was hat das jetzt mit Partnerschaft zu tun? Ok, wenn du auf Jagd nach Bettgeschichten bist!
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #15
Zitat von magnil69:
Liebe ParshipperInnen,
ich frage mich manchmal wirklich, ob es nicht an der Zeit ist, Erotik als Schulfach einzuführen; ich kann diese Unsicherheiten, was bei welcher Gelegenheit zu tun sei - Unsicherheiten, von denen hier allenthalben die Rede ist - wirklich nicht verstehen.
Was hat Unsicherheit jetzt mit Erotik zu tun?

Zitat von magnil69:
Ich weiß beim ersten Daten stets nach wenigen Minuten, ob wir im Bett landen werden; etwas schwer tue ich mich mit der Prognose, wann das sein wird.
Kommt jetzt so rüber, als würdest Du hauptsächlich was fürs Bett suchen, aber ich kann mich da auch täuschen.
Chaqu'un son gout.

Zitat von magnil69:
Für mich wird es nie die eine Richtige geben, sondern es sind immer mehrere, die mich anziehen und mit denen eine tiefgehende Partnerschaft möglich wäre.
Wieso schwirrt da jetzt der Filmtitel " Thomas Crown ist nicht zu fassen" durch meine Gedanken ... :)