Andre

User
Beiträge
3.855
  • #31
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Lisa:
Ich habe jedenfalls noch keinen einzigen gefahrenen Kilometer in den letzten 6 Monaten bereut :).
:-*

Hab gerade mal nachgerechnet, das sind insgesamt über 10.000 km :) Und zusammen haben wir die Erde schon halb umrundet :) Hah! Ihr Nahbeziehungs-Luschen! ;-)
 
Beiträge
3.935
  • #32
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

@Foristin
"Pendel-Nummer" ??!!! War für mich heute das witzigste Wort des Tages....
Wie man hört, würden andere es eher "Sehnsuchtsstrecke" oder "Vorfreudenreise" nennen ...(aber Pendel-Nummer klingt besser..... da wünscht man sich fast eine Fernbeziehung , um dann mal lässig im Gespräch fallen lassen zu können -ach, ich habe da so ne pendel-Nummer in Wuppertal ...) -ich lach mich krusselig....:))
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #33
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

So eine "Pendel-Nummer" ist für mich auch nicht die allererstrebenswerteste Form der Beziehung; aber wenn ich hab auch nichts dagegen. Ich kannn aber auch verstehen, wenn das jemand nicht möchte. Theoretisch jedenfalls, wenn ich eine Absage erhalte, weil ich so weit weg wohne und das keine Ausrede ist, finde ich es trotzdem schade.

Ach, und es gibt so viele Beispiel für dauerhafte Fernbeziehungen.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #34
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Else:
So eine "Pendel-Nummer" ist für mich auch nicht die allererstrebenswerteste Form der Beziehung; aber wenn ich hab auch nichts dagegen. Ich kannn aber auch verstehen, wenn das jemand nicht möchte. Theoretisch jedenfalls, wenn ich eine Absage erhalte, weil ich so weit weg wohne und das keine Ausrede ist, finde ich es trotzdem schade.

Ach, und es gibt so viele Beispiel für dauerhafte Fernbeziehungen.

Was für ein Deutsch. Muss man auch erst mal hinkriegen ;-)
 

SineNomine

User
Beiträge
545
  • #35
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Foristin:
Gerade weil ich beruflich auch viel unterwegs bin, will ich das privat nicht auch noch haben.

"Wollen" im Sinne von "Eine Fernbeziehung als ideale Beziehungsform ansehen" werden das vermutlich nur die wenigsten. Aber wenn es sich schlicht so ergibt, dass der interessante Menschen den man da gerade kennengelernt hat nun mal nicht in fußläufiger Entfernung wohnt, dann dürfte das für nicht wenige zumindest eine ernste Überlegung wert sein. Dass es minunter nicht eben leicht werden wird aus zwei getrennten Leben über eine größere Entfernung ein gemeinsames zu Formen wo das vielen Paaren schon mit weniger Abstand nicht so recht gelingen will dürfte klar sein, dass das aber trotzdem durchaus funktionieren kann zeigt ja das hier fleißig mitdiskutierende Beispiel. ;-)
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #36
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Schreiberin:
Hach, wie poetisch :)

Zitat von Schreiberin:
... um dann mal lässig im Gespräch fallen lassen zu können -ach, ich habe da so ne pendel-Nummer in Wuppertal ...
Ja, cool :)

Aber warum muss ich bei dem Begriff "Pendel-Nummer" noch an was anderes denken? =:)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #37
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Andre:
:-*

Hab gerade mal nachgerechnet, das sind insgesamt über 10.000 km :) Und zusammen haben wir die Erde schon halb umrundet :) Hah! Ihr Nahbeziehungs-Luschen! ;-)

ihr ökologischen fussabdruckfrevler!
http://www.mein-fussabdruck.at/footprint/question/verkehr

;.)
 

No_Kitty

User
Beiträge
654
  • #39
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

100 km, das ist ja vielleicht noch dasselbe Bundesland... 'Ne Stunde mit dem Auto, wenn es keinen Stau gibt, 'ne halbe Stunde ICE, wenn es an der Trasse liegt....
Entfernung ist soooooooo relativ.

Ich gebe zu, es wäre für mich kein Quickie-Date unter der Woche, dafür möchte ich mich schon vorfreuen (Vorfreureise und Sehnsuchtsstrecke finde ich schon literarisch wertvoll... werde ich gerne benutzen).

Und ich gebe auch zu, dass mein Job auch so fordernd ist, dass ich das wahrscheinlich nicht schaffen würde von Montag bis Donnerstag. Aber wer weiss, welchen Anreiz es braucht, das mal locker umzuschmeissen.... *grins

Aber jeder Jeck ist anders, und der Ratschläge für das Wie sind schon genug in diesem Thread.
Deshalb von mir: 'go' - mit Absprache und Nachfragen, was für beide vorstellbar und realisierbar ist, nicht den Kavalier einfordern (müssen), sondern mal abwarten, was als Vorschlag kommt. Geduld und Gespräch - wie immer nicht leicht, wenn die Ungeduld des Herzens gepaart mit schlechten Vorerfahrungen eine härtere Gangart diktiert.
Gelassenheit auch in diesen Fragen ist eine Haltung, die man/frau üben kann. Und nicht etwas zu fordern, was man nicht selbst bereit wäre zu geben, aus meiner Sicht ein guter Maßstab.
Bleib' neugierig und probier', wie es sich für dich richtig anfühlt - und auch da ist die Bandbreite des 'richtig' nicht nur von dir, sondern auch vom Gegenüber wichtig.
Würde mich freuen zu hören, welche Spielart du letztendlich bei dieser Situation gefunden hast.
Hab' einen guten Tag, schliesslich ist Freitag und damit schon fast Wochenende... No_Kitty
 

luz do sol

User
Beiträge
174
  • #40
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Ich habe es bisher immer so gehalten, dass ich mich irgendwo in der Mitte getroffen habe. Die Entfernungen waren bisher meistens so, dass jeder maximal 2-3 Stunden Weg zurücklegen musste. Das geht also auch an einem Tag unterzubringen. Die Dates habe ich allerdings erst immer nach einigen Wochen Mail-Kontakt oder Telefonieren verabredet und bisher nie ein negatives Erlebnis gehabt. Einer meiner Date-Partner hat auch mal ein Hotel genommen in einer Stadt, während ich bei meiner Freundin schlief.

Nur ein einziges Mal habe ich es so gemacht, dass wir uns in meiner Stadt an einem neutralen Ort zum Spaziergang getroffen haben und die Sympathie auf beiden Seiten so groß war, dass ich ihn anschließend zum Kaffee bei mir eingeladen habe. Das Problem hierbei war (weshalb ich es nie wieder tun würde): wir haben uns auf Anhieb verliebt (oder zumindest sowas ähnliches auf seiner Seite ;-), sind uns noch am selben Tag näher gekommen, die nächsten Tage war er auch noch Feuer und Flamme, um dann auf einmal das (Beziehungs-) Interesse zu verlieren. Hätte ich ihn nicht so schnell zu mir in die Wohnung eingeladen, hätten wir uns sicherlich langsamer kennengelernt und vielleicht wäre das dann alles anders gelaufen.
 

luz do sol

User
Beiträge
174
  • #41
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

So habe ich das auch mal gemacht. Der Herr schlief im Hotel und am nächsten Tag haben wir noch nett gemeinsam gefrühstückt. Das ist für mich Seriösität pur, wenn der Herr die Übernachtung in einem Hotel (oder bei Freunden) als Selbstverständlichkeit ansieht.
 

luz do sol

User
Beiträge
174
  • #42
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Bei mir hat das mal gereicht - Sympathie bzw. Verlieben auf den ersten Blick, so dass paar Tage später schon wieder von seiner Seite diese Entfernung auf sich genommen wurde, um abends bei mir um 22 Uhr aufzutauchen und um 6 Uhr wieder zu fahren. Leider hat das nicht lange gehalten, aber das ist ja eine ganz andere Geschichte.
 

Helena

User
Beiträge
33
  • #44
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Der Mann soll zu mir kommen. Wenn er es sich schon beim ersten date zu bequem macht, wie soll das später werden?
Die Nummer- hol mich vom Bahnhof ab, das ist bequem für mich-
Läuft nicht bei mir. Oder er muß dann ab BH ein Taxi nehmen. Ich mag auch keinen fremden Mann im Wagen sitzen haben.
Sternfahrt, da wußte ich nicht mal, was das ist.........................ne du, wir können uns ja in der Mitte der STrecke treffen, das ist nur fair.netter Gedanke. ABer ich bin eine Frau und wer mich nicht so behandelt, der ist nicht der Richtige!
Hatte ich alles schon mal, dass ich mir bis Hameln (Frechen-Hameln = KM 270 EINE Strecke)

mehrmals den Tank leer gefahren habe. Is tmir zu teuer. Wer sich das als Mann nicht leisten kann, der ist nicht in meienr Gewichtsklasse. Dann ist er auch später geizig.
 

Helena

User
Beiträge
33
  • #45
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Rätsel:
Ich schließe mich Iceage, Else und Polly an: der Mann sollte dir den Vorschlag machen, dich in deiner Stadt zu besuchen (das erste Mal an einem öffentlichen Ort, versteht sich). Natürlich würde ich das nicht einfordern, entweder es kommt von allein oder eben nicht. Aber ich würde vorerst nirgendwo hinfahren, da bin ich altmodisch: der Mann wirbt um die Frau.
Genauso ist es! Wenn es unter der Woche dann einfach nicht geht, muß es halt am Wochenende sein!
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #46
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Helena:
Hatte ich alles schon mal, dass ich mir bis Hameln (Frechen-Hameln = KM 270 EINE Strecke) mehrmals den Tank leer gefahren habe. Is tmir zu teuer.
Kannst du es dir nicht leisten oder bist zu geizig?

Zitat von Helena:
Wer sich das als Mann nicht leisten kann, der ist nicht in meienr Gewichtsklasse. Dann ist er auch später geizig.
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #47
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Helena:
Genauso ist es! Wenn es unter der Woche dann einfach nicht geht, muß es halt am Wochenende sein!

ich bin enttäuscht. in euren noblen kreisen muß doch keiner mehr einem arbeitgeber rechenschaft über seine zeit abliefern. :)
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #49
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Zitat von Freitag:
ich bin enttäuscht. in euren noblen kreisen muß doch keiner mehr einem arbeitgeber rechenschaft über seine zeit abliefern. :)
Das vielleicht nicht, aber sie kann Bill Gates nicht auf Montag vertrösten, wenn sie am Donnerstag noch 'ne Vorstandssitzung mit Mark Zuckerberg hat.
 

lupinchen

User
Beiträge
29
  • #50
AW: Erster Kontakt bei größerer Entfernung

Hallo,
Also ich würd auch meinen, Kompromiss irgendwo in der Mitte, ein öffentliches Cafe oder ähnliches und am besten ein Hotel buchen, falls es später werden sollte (für sich selbst)....
Und nicht unbedingt so parken, dass der andere einen sofort sieht... es könnte ja auch jemand sein, der es nicht unbedingt sooo ehrlich meint, oder ganz andere Absichten hat...
Vorsichtig - auf jeden Fall einer Freundin Bescheid sagen, ein Code-Wort verabreden und dass sie mal anruft, so dass Du verklausuliert beim Date ja es geht mir gut sagst oder so...
Viel Glück!