Tauchclub

User
Beiträge
5
  • #1

Erste Kontakte - Erstes Telefonat

Hallo zusammen,

vor 14 Tagen habe ich über Parship eine Single Frau ( alleinerziehend ,hat einen 10 jährigen Sohn) kennen gelernt. Seitdem stehen wir in einem lockern Kontakt, alle 2-3 Tage schreiben wir uns und es scheint, dass hier ein gegenseitiges Interesse besteht, da sie auch gezielt nach meiner Person gefragt hat....die Kommunikation verläuft sehr angenehm und aus meiner Sicht auch ehrlich.Sie schriebb u.a auch das sie durch Ihren Sohn zeitlich sehr eingebunden ist..schrieb es aber in einer netten, ehrlichen Art.

Letzten Sonntag habe ich Ihr Vorgeschlagen, das wir unverbindlich treffen könnten. Leider hatte sie keine Zeit, da sie beruflich voll im Stress ist.

Von Ihr kam aber der Vorschlag, wir könnten doch mal telefonieren. Da Sie aber leider keine Nummer angeben hat, schrieb ich zurück, das sie sich gerne melde kann, sobald Sie Zeit hat, gerne rufe ich sie auch zurück...(was nicht möglich ist, da ich ihre Nummer nicht habe, war halt ein kleiner Wink).leider habe ich seit dem letzten Donnerstag, 14. September, nichts mehr vorn ihr gehört, wobei, ich muss mich wiederholen, das sie am Wochenende voll verplant war (im Stress).

Wie geht man hier am besten vor, ohne jemanden zu bedrängen?

Habt Ihr eine Idee?

Bin gespannt auch Eure Antworten!!

Viele Grüße

Matthias
 

fafner

User
Beiträge
13.030
  • #2
Wie immer. Es gibt kein richtig oder falsch. Mach, wonach Dir ist. Entweder sie findet es gut, wie Du es machst oder es paßt sowieso nicht.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #3
Hast du ihr denn Deine Nummer gegeben und ihr geschrieben, wann Du gut erreichbar wärest?
Vielleicht will sie Dich anrufen, ihre Nummer vorerst aus Sicherheitsgründen nicht rausgeben.
 

Tauchclub

User
Beiträge
5
  • #4
Hallo Lisalustig,

ich habe Ihr geschrieben, das sie mich anrufen kann sobald sie Zeit hat, am besten immer ab 18 Uhr.

Ich sehe es auch so, das sie aus Sicherheitsgründen die Nummer nicht rausgeben wird. Möchte hier gerne, miit Gefühl und bedacht vorgehen und sie nicht in die Enge treiben.Was aber von meiner Seite aus nicht heißt, das ich ängstlich bin...

VG
der Taucher
 

Tauchclub

User
Beiträge
5
  • #5
Hallo Lisalustig,

ich habe Ihr geschrieben, das sie mich anrufen kann sobald sie Zeit hat, am besten immer ab 18 Uhr.

Ich sehe es auch so, das sie aus Sicherheitsgründen die Nummer nicht rausgeben wird. Möchte hier gerne, miit Gefühl und bedacht vorgehen und sie nicht in die Enge treiben.Was aber von meiner Seite aus nicht heißt, das ich ängstlich bin...

Viele Grüße
Der Taucher
 
G

Gast

Gast
  • #6
Schreib sie morgen an und frage sie freundlich, wann es ihr recht ist, daß ihr telefoniert.
 

Tauchclub

User
Beiträge
5
  • #7
Hallo FAZ,
das ist eine gute Idee..so nach dem Motto...wie sieht es bei Dir morgen aus, wollen wir gegen 18 Uhr telefonieren.Du kannst mich auch gerne später anrufen.....ich warte auf Dich...........Klingt doch nicht kitschig(??)
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #8
Zitat von fafner:
Entweder sie findet es gut, wie Du es machst oder es paßt sowieso nicht.

Vice versa! Ich wurde gestern verabschiedet von jemandem der nett schrieb (2 Mails er, 2 Mails ich). Dann wollte er telefonieren. Das fand ich viel zu früh - was ich ihm dann auch freundlich, nett schrieb. Ergebnis: "und weg war sie"! Toll!
 
G

Gast

Gast
  • #9
Zitat von Yvette:
Vice versa! Ich wurde gestern verabschiedet von jemandem der nett schrieb (2 Mails er, 2 Mails ich). Dann wollte er telefonieren. Das fand ich viel zu früh - was ich ihm dann auch freundlich, nett schrieb. Ergebnis: "und weg war sie"! Toll!
völlig irre! Ich weiß nicht, was manche Leute für Vorstelungen haben. Oder ist das eine sofortige Bedürfnisbefriedigung? Der einzige Trost ist, daß solche Leute überhaupt nicht kompromißbereit sind und das eine Beziehung sowieso sehr schwierig machen würde.
 

Tauchclub

User
Beiträge
5
  • #10
Hi Yvette,
bei mir ist ja die Situation etwas anders, Sie hat ja angeboten, das wir mal telefonieren.Daraufhin habe ich Ihr meine Telefonnummer genannt


Danke für Deine Antwort
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #12
Zitat von Yvette:
Vice versa! Ich wurde gestern verabschiedet von jemandem der nett schrieb (2 Mails er, 2 Mails ich). Dann wollte er telefonieren. Das fand ich viel zu früh - was ich ihm dann auch freundlich, nett schrieb. Ergebnis: "und weg war sie"! Toll!

Zu früh wofür? Wollte er Telefonsex? Nein? Wieso dann zu früh. Du bist vermutlich auch so eine die in eine Bar geht, und ihr Freier ihr durch ihre Freundin Briefchen schicken muss, bevor sie mit ihm spricht ^^.
Seine Reaktion wundert mich irgendwie nicht. Vermutlich etwas zu drastisch, aber nicht verwunderlich.
 

kendra

User
Beiträge
158
  • #15
Zitat von Theg:
Zu früh wofür? Wollte er Telefonsex? Nein? Wieso dann zu früh. Du bist vermutlich auch so eine die in eine Bar geht, und ihr Freier ihr durch ihre Freundin Briefchen schicken muss, bevor sie mit ihm spricht ^^.
Seine Reaktion wundert mich irgendwie nicht. Vermutlich etwas zu drastisch, aber nicht verwunderlich.

Mir wärs auch zu früh - ich telefoniere nicht mit Hinz und Kunz, vor allem wenn ich den praktisch nicht kenne und das ist der Fall nach 2x hin- und herschreiben. Lieber schreib ich ein paar mal öfter und weiß dann ob mit diesem Menschen überhaupt ein Gespräch entstehen kann. Außerdem was soll das, würde das jeder Mann nach 2x schreiben "verlangen", würde man immer mit irgendwem - und mehr ist der Mann in dem Fall meist noch nicht - rumtelefonieren. .

Wenn er nichtmal die Geduld hat noch 2 - 3 Tage oder ein paar Mails abzuwarten, dann soll er sich halt wirklich eine Frau suchen, die dafür sofort bereit ist. Gibts bestimmt auch zu Hauf'. Jeder hat sein Tempo und jemanden deswegen zu verabschieden, ist schwach und vor allem unhöflich und sagt alles über den Typen.
 
G

Gast

Gast
  • #16
Bei den meisten wüßte ich gar nicht, worüber reden :)
Selten findet man Männer mit Entertainment-Qualitäten, die imstande sind, ein Gespräch locker fließen zu lassen. Die sind in der Minderheit. Ich habe diese frühen Telefonate oft als krampfig empfunden mit verzweifelter Suche nach Themen. Das hat dann so einen Interviewcharakter, den ich nicht mag.
 

Theg

User
Beiträge
279
  • #17
Zitat von kendra:
Mir wärs auch zu früh - ich telefoniere nicht mit Hinz und Kunz, vor allem wenn ich den praktisch nicht kenne und das ist der Fall nach 2x hin- und herschreiben. Lieber schreib ich ein paar mal öfter und weiß dann ob mit diesem Menschen überhaupt ein Gespräch entstehen kann. Außerdem was soll das, würde das jeder Mann nach 2x schreiben "verlangen", würde man immer mit irgendwem - und mehr ist der Mann in dem Fall meist noch nicht - rumtelefonieren. .

Wenn er nichtmal die Geduld hat noch 2 - 3 Tage oder ein paar Mails abzuwarten, dann soll er sich halt wirklich eine Frau suchen, die dafür sofort bereit ist. Gibts bestimmt auch zu Hauf'. Jeder hat sein Tempo und jemanden deswegen zu verabschieden, ist schwach und vor allem unhöflich und sagt alles über den Typen.

Dass das hier eine Singlebörse ist, ist dir aber schon aufgefallen. Im Endeffekt ist das hier nicht mehr, oder weniger, als eine Vorstufe eines "normalen Datens". Wenn du sonstwo, von mir aus eine Bar, von einem Mann angesprochen wirst, wirst du ihm wohl auch kaum sagen "Hey du nichts für ungut, aber bevor ich dich wiedersehe/mit dir telefoniere, wirst du gefälligst noch paar Briefchen mit mir wechseln". Wieso dann aber hier? Es bedarf nicht mehr als 1-2 Nachrichten um sagen zu können "jo ok das könnte ein potentieller Partner werden"... denn letztenendes, wenn ich das hier so lese mit den Schmetterlingen überall, jeder will hier wohl ein gewisses Kribbeln bei seinem Partner verspüren. Was erhofft man sich von zu langem warten? Eventuell einen möglichen Psychopathen erkennen? Sorry, die richtigen Psychos sind so gut und gerissen, das kriegt man beim Schreiben gar nicht mit. Will man das Gegenüber (an der Stelle den Mann) möglichst lange hinhalten um zu prüfen, ob er eventuell nur Sex will, will er mehr, hat er auch mehr Geduld? Sorry, aber was ist das für beklopptes Denken? Was haben "ehrliche Absichten" mit Geduld zu tun? Und wie ist es andersrum? Wenn die Frau so schnell wie möglich ein Telefonat will, dann ein Date? Ist sie dann genauso ein sexbesessenes Luder wie der Mann? Komischerweise glaubt das aber keiner, weder die Männer noch die Frauen. Seitens der Frauen wird das irgendwie eher akzeptiert, warum? Denn seien wir ehrlich, einer nannte PS schon "Supermarktmentalität"... ich würde PS eher mit einer Fliesbandfabrik vergleichen, schnell rein, durcharbeiten und schnell wieder weg und neu. Wenn man das oft genug gemacht hat, hat man irgendwann keinen Bock mehr auf ewiges Rumgeschreibe. Das Gefühl des "gewissen etwas" will hier doch echt fast jeder haben, sonst keine Beziehung, und beim Schreiben dauerts EWIG, bis sowas kommt. Also wieso nicht gleich Nägel mit Köpfen machen, schnell Treffen, dann sehen wir weiter. Eventuell wird es nichts und die Zeit des Schreibens haben sich beide gespart, oder es wird was, und sie sparen wieder Zeit ... oder fangen erst da an viel zu schreiben. In diesem Sinne, ein Hinz und Kunz ist der potentielle Partner sowieso nicht, wenn du so denkst, dann kannst gleich damit aufhören (meine Meinung). Wenn ich je rausfinden sollte, dass mich irgendein Weibsbild insgeheim als "Hinz" unter dutzenden Kunzen sieht, dann mache ich mir nichteinmal die Mühe sie zu verabschiede und melde mich einfach irgendwann nicht mehr. Dreister gehts ja wohl gar nicht Oo.

Zitat von FAZ:
Bei den meisten wüßte ich gar nicht, worüber reden :)
Selten findet man Männer mit Entertainment-Qualitäten, die imstande sind, ein Gespräch locker fließen zu lassen. Die sind in der Minderheit. Ich habe diese frühen Telefonate oft als krampfig empfunden mit verzweifelter Suche nach Themen. Das hat dann so einen Interviewcharakter, den ich nicht mag.

Schätze das findet sich im Gespräch selbst. Das ist doch das schöne am Telefongespräch. Man kann es nicht frisieren wie ein Profil, man kann da auch nicht zig Minuten über den geschriebenen Text (eMail) nachdenken, um ihn "besser" zu machen. Man kriegt zeitnah und relativ einfach mit, ob man mit dem Mann (oder Frau) reden kann oder nicht, und ein Date sich lohnt. Klar könnte es beim Date immernoch knistern und die mangelnde Kommunikationsfähigkeit in den Hintergrund rücken, aber für Leute die Kommunikation wichtig ist, für die ist ein schnelles Telefongespräch doch gar nicht so verkehrt. Wenn mir eine Frau sagen würde "ne ist mir noch zu früh fürs Telefon", würde ich sagen "von mir aus", ich bin eh jemand der lieber schreibt als redet, aber sind das alle? Ich denke eher nicht.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #18
Super Beitrag Theg, da ist viel wahres dran!

Ich hab jetzt einige male versucht der tolle nicht-aufdringliche-will-nur-sex Typ zu sein und erstmal schreiben, bis man das Gefühl hat sich ein bisschen besser zu kennen. Was war das Ergebnis: Jedesmal wurde es einem von beiden (meist ihr) langweilig und es kam entweder zum Kontaktabbruch oder zum "naja ist nett, aber kein Boyfriend Material".

Beim Schreiben kann man höchtens vorher mal seine Checkliste abarbeiten:
Als was der Potentielle Partner zu arbeiten hat, wieviel Zeit er maximal vor dem Fehrnseher verbringen darf, oder welche Sportarten er zu machen hat und welche Autoren er gut finden darf. Wenn einem sowas wichtig bevor man seine wertvolle Telefonnummer an einen Assi rausgibt, dann ist ein gewissen Nachrichtenpensum Vorab sicher sinvoll.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #19
Also nach 2 Nachrichten hin und her finde ich die Frage nach nem Telefonat schon reichlich früh. Bei mir war es idR in einem Fenster von 5-10 Nachrichten pro Person, dass ich dann am Ende einer Nachricht gefragt habe, ob wir den Kontakt nicht lieber telefonisch weiterführen sollen - in 100% der Fälle (ca. 10) gab es ein Ja, die meisten haben in der Antwort direkt die eigene Nummer mitgeschickt.
 

Yvette

User
Beiträge
1.923
  • #20
Zitat von Git80:
Also nach 2 Nachrichten hin und her finde ich die Frage nach nem Telefonat schon reichlich früh. Bei mir war es idR in einem Fenster von 5-10 Nachrichten pro Person, dass ich dann am Ende einer Nachricht gefragt habe, ob wir den Kontakt nicht lieber telefonisch weiterführen sollen - in 100% der Fälle (ca. 10) gab es ein Ja, die meisten haben in der Antwort direkt die eigene Nummer mitgeschickt.

Es war nötigend, weil die zwei Nachrichten hin und her auch selber so nichtssagend waren ... ich habe mich sehr über dieses Verhalten gewundert und wenn jemand so drängelt, steckt ja offenbar meistens etwas anderes dahinter - ich hatte jedenfalls gar keinen Anlass oder Aufhänger jetzt bereits zu telefonieren ...
 

DerDogi

User
Beiträge
409
  • #21
Zitat von Git80:
Also nach 2 Nachrichten hin und her finde ich die Frage nach nem Telefonat schon reichlich früh. Bei mir war es idR in einem Fenster von 5-10 Nachrichten pro Person, dass ich dann am Ende einer Nachricht gefragt habe, ob wir den Kontakt nicht lieber telefonisch weiterführen sollen - in 100% der Fälle (ca. 10) gab es ein Ja, die meisten haben in der Antwort direkt die eigene Nummer mitgeschickt.

Wie lang ist eine Nachricht bei dir?
Wenn es eher eine Chatnachricht mit einem oder zwei Sätzen ist es was anderes.

Ich war schon immer bei sagen 4 Briefartigen Nachrichten, in dem jewels 3-4 Themen in einem Abschitt "bearbeitet" wurden.... das klingt für mich beim Beschreiben schon langweilig, eher wie eine Abhandlung als ein Gespräch. Aber irgendwas muss man ja schreiben...
 
G

Gast

Gast
  • #22
Genau das ist das Problem, irgendwas muss man ja schreiben. Viele Profile bieten kaum Anknüpfungspunkte und erschöpfen sich in Allerweltsfloskeln und langweiligen Vorlieben.
 
G

Gast

Gast
  • #23
Daher habe ich immer zügig die Bildfreigabe verlangt und wenn mir die Optik zusagte wurde telefoniert. Wenn das Gespräch gut war wurde sich getroffen. Sonst wird das nämlich eine endlose Chose.
 

Git80

User
Beiträge
510
  • #24
Zitat von DerDogi:
Wie lang ist eine Nachricht bei dir?
Wenn es eher eine Chatnachricht mit einem oder zwei Sätzen ist es was anderes.

Ich war schon immer bei sagen 4 Briefartigen Nachrichten, in dem jewels 3-4 Themen in einem Abschitt "bearbeitet" wurden.... das klingt für mich beim Beschreiben schon langweilig, eher wie eine Abhandlung als ein Gespräch. Aber irgendwas muss man ja schreiben...

Das kann man nicht pauschalisieren - wenn eine Frau sehr ausführlich schreibt, dann antworte ich entsprechend, sonst eher kurz. Ich versuche, nicht ins Schwafeln zu kommen und erst recht nicht, so "Poesiealbum-mäßig" abzufragen: Was sind deine Hobbys? Was ist deine Lieblingsfarbe? Wo bist du aufgewachsen? Hast du ein Auto? - Das gibt so dieses typische gegenseitige "Verhören", bei dem so null Spannung aufkommt.

Ich versuche nach Möglichkeit, im Profil nen Punkt zu finden, der eine sehr offene Frage ermöglicht. Z.B. stand in einem Profil mal, dass die Dame "Nicht ausstehen kann: Pubertäres Verhalten bei Erwachsenen". Da habe ich dann sinngemäß gefragt, was sie darunter versteht und dass ich zum Lachen hoffentlich nicht in den Keller gehen müsste, wenn ich ihr Freund werden würde. Lachen (auch über Kleinigkeiten) wäre mir doch sehr wichtig. Das hat eine sehr interessante Unterhaltung ergeben.

Mein Tipp bleibt: Weniger ist mehr. Lieber weniger Informationen abfragen und preisgeben, dafür interessante Dinge behandeln. Du willst ja eben keinen WG-Partner, der auf Kompatibilität geprüft wird, sondern eine Freundin. Und da musst du zuerst ihr Herz erobern, nicht den Verstand.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks
G

Gast

Gast
  • #25
Genau so ist es. Manche scheinen nicht zu verstehen, dass ein Profil, das erst einmal anonym ist Lust auf mehr machen soll. Langweiliges Geschreibsel trägt da nicht dazu bei, es sei denn, jemand sucht eine Schlaftablette.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #26
Hier kann man mal wieder sehen, wie unterschiedlich die Kennlerngeschwindigkeit gewünscht ist. Der Eine muss erst viel schreiben, der Andere gleich telefonieren und sich möglichst bald treffen. Ich gehöre da zu den Anderen und stimme @Theg zu. Bei der Schreiberei kann alles lange durchdacht sein. Zumal durch lange Schreiberei ein Bild vom Kontakt entsteht, welches der Realität dann meist nicht Stand hält.

Ich mag dann lieber die Spontanität eines Telefonats, in dem ich schaue, ob man einen Draht zueinander finden kann. Und wenn man im Telefonat nur ein Treffen bespricht. Die Stimme möchte ich gern vorher hören. Ich finde es gut, wenn das Telefonat konkret terminiert wird, so dass sich jeder zeitlich, geistig-moralisch (und was sonst noch) drauf einstellen kann.

Gerade hatte ich einen Kontakt, der gleich in der ersten Mail (nicht PS) ein Treffen vorschlug. Ich schlug dann im Gegenzug nach 3 weiteren Mails ein Telefonat vor. Das fand er (nach langem Überlegen,wie er schrieb) doof und hat sich verabschiedet. Ist auch ok.
 
  • Like
Reactions: Schokokeks

kendra

User
Beiträge
158
  • #28
Zitat von Theg:
Dass das hier eine Singlebörse ist, ist dir aber schon aufgefallen. Im Endeffekt ist das hier nicht mehr, oder weniger, als eine Vorstufe eines "normalen Datens". Wenn du sonstwo, von mir aus eine Bar, von einem Mann angesprochen wirst, wirst du ihm wohl auch kaum sagen "Hey du nichts für ungut, aber bevor ich dich wiedersehe/mit dir telefoniere, wirst du gefälligst noch paar Briefchen mit mir wechseln". Wieso dann aber hier? Es bedarf nicht mehr als 1-2 Nachrichten um sagen zu können "jo ok das könnte ein potentieller Partner werden"... denn letztenendes, wenn ich das hier so lese mit den Schmetterlingen überall, jeder will hier wohl ein gewisses Kribbeln bei seinem Partner verspüren. Was erhofft man sich von zu langem warten? Eventuell einen möglichen Psychopathen erkennen? Sorry, die richtigen Psychos sind so gut und gerissen, das kriegt man beim Schreiben gar nicht mit. Will man das Gegenüber (an der Stelle den Mann) möglichst lange hinhalten um zu prüfen, ob er eventuell nur Sex will, will er mehr, hat er auch mehr Geduld? Sorry, aber was ist das für beklopptes Denken? Was haben "ehrliche Absichten" mit Geduld zu tun? Und wie ist es andersrum? Wenn die Frau so schnell wie möglich ein Telefonat will, dann ein Date? Ist sie dann genauso ein sexbesessenes Luder wie der Mann? Komischerweise glaubt das aber keiner, weder die Männer noch die Frauen. Seitens der Frauen wird das irgendwie eher akzeptiert, warum? Denn seien wir ehrlich, einer nannte PS schon "Supermarktmentalität"... ich würde PS eher mit einer Fliesbandfabrik vergleichen, schnell rein, durcharbeiten und schnell wieder weg und neu. Wenn man das oft genug gemacht hat, hat man irgendwann keinen Bock mehr auf ewiges Rumgeschreibe. Das Gefühl des "gewissen etwas" will hier doch echt fast jeder haben, sonst keine Beziehung, und beim Schreiben dauerts EWIG, bis sowas kommt. Also wieso nicht gleich Nägel mit Köpfen machen, schnell Treffen, dann sehen wir weiter. Eventuell wird es nichts und die Zeit des Schreibens haben sich beide gespart, oder es wird was, und sie sparen wieder Zeit ... oder fangen erst da an viel zu schreiben. In diesem Sinne, ein Hinz und Kunz ist der potentielle Partner sowieso nicht, wenn du so denkst, dann kannst gleich damit aufhören (meine Meinung). Wenn ich je rausfinden sollte, dass mich irgendein Weibsbild insgeheim als "Hinz" unter dutzenden Kunzen sieht, dann mache ich mir nichteinmal die Mühe sie zu verabschiede und melde mich einfach irgendwann nicht mehr. Dreister gehts ja wohl gar nicht Oo.



Schätze das findet sich im Gespräch selbst. Das ist doch das schöne am Telefongespräch. Man kann es nicht frisieren wie ein Profil, man kann da auch nicht zig Minuten über den geschriebenen Text (eMail) nachdenken, um ihn "besser" zu machen. Man kriegt zeitnah und relativ einfach mit, ob man mit dem Mann (oder Frau) reden kann oder nicht, und ein Date sich lohnt. Klar könnte es beim Date immernoch knistern und die mangelnde Kommunikationsfähigkeit in den Hintergrund rücken, aber für Leute die Kommunikation wichtig ist, für die ist ein schnelles Telefongespräch doch gar nicht so verkehrt. Wenn mir eine Frau sagen würde "ne ist mir noch zu früh fürs Telefon", würde ich sagen "von mir aus", ich bin eh jemand der lieber schreibt als redet, aber sind das alle? Ich denke eher nicht.

Sag mal gehts noch? Du kannst wen anderes so unverschämt anmachen aber mich nicht.

Außerdem hab ich kein Wort über sexbesessene Männer oder dass ich Schnelltelefonierer das unterstelle geschrieben! Schließt Du von Dir auf andere oder was?

Ich hab nur erklärt, dass es mir auch zu schnell gingen nach 2 Mails und das ist ja wohl erlaubt, ist ja ein öffentliches Forum. Und ich bin nicht bekloppt, mir ist klar dass das eine Singlebörse ist, aber mein Tempo bestimme trotzdem ich und entweder passts oder nicht.

Und an dem Hinz und Kunz musst Du Dich nicht so dämlich hochziehen - ich wollte damit aussagen, dass man ev. mehr Kontakte hat logischerweise und ich keinen Bock hab mit jedem nach ner Mail zu telefonieren - hast es nun Du auch kapiert?
 

Schokokeks

User
Beiträge
1.080
  • #29
Hm. Wer hat nochmal gesagt es ist schließlich eine Single Börse hier?! So seh ich das eigentlich auch. Was kümmert es mich, wer alles meine Nummer hat? Wenn ich in einem Lokal jemand kennen lerne und ich bin interessiert, geb ich dem meine Nummer schließlich auch. Und es kommt halt auf die Person an, manche sind halt spontan und wollen dann halt telefonieren. Ich muss mich da zwar sehr überwinden, jemand fremdes anzurufen aber nach ein paar Minuten ist das normalerweise vorbei. Mein momentanes Date hat durchaus Entertainmentqualitäten und es war nicht schlimm, das erste Mal mit ihm zu telefonieren, auch wenn wir davor nur einmal hin und her geschrieben haben - im Gegenteil, ich mochte seine Stimme und man merkt halt gleich ob man über die gleichen Sachen lachen kann. Oder man merkt - im schlimmsten Fall - gleich dass der andere eine Schlaftablette ist und kann sich das Date sparen.
Ich seh Parship eigentlich mehr als Hilfe um schneller an Kontakte zu kommen, da meine Abendfreizeit sehr eingeschränkt ist. Ich denke aber, dass langes hin und her schreiben nix bringt, da man so nicht merken kann ob die Chemie stimmt. Ich hab mich schon mit einem Mann getroffen mit dem ich länger geschrieben hatte und anscheinend enorm viel gemeinsam hatte, ich dachte das muss jetzt einfach passen...und dann hatte er gar keine Ausstrahlung und hat ständig nur von seiner Ex und seiner Tochter geredet... So ungefähr 85% des Dates. Und sonst... Da war einfach nix, obwohl ich von den Mails her dachte, dass es toll werden müsste.
Und wir sind doch alle erwachsen, oder nicht? Was soll das lange herumgeeiere bringen? Der Vorteil der Singlebörse gegenüber Bars ist doch, dass hier gleich beide wissen dass der andere tatsächlich Single ist und diesen Zustand ändern möchte...
 
  • Like
Reactions: Git80

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #30
Zitat von Schokokeks:
Hm..... und man merkt halt gleich ob man über die gleichen Sachen lachen kann. Oder man merkt - im schlimmsten Fall - gleich dass der andere eine Schlaftablette ist und kann sich das Date sparen.
Ich denke aber, dass langes hin und her schreiben nix bringt, da man so nicht merken kann ob die Chemie stimmt. Ich hab mich schon mit einem Mann getroffen mit dem ich länger geschrieben hatte und anscheinend enorm viel gemeinsam hatte, ich dachte das muss jetzt einfach passen...und dann hatte er gar keine Ausstrahlung Da war einfach nix, obwohl ich von den Mails her dachte, dass es toll werden müsste.

Du bringst es auf den Punkt, genauso sehe ich das auch, bzw. habe ich ähnliche Erfahrungen gemacht. Selbst wenn man gut miteinander telefonieren kann, heißt das noch lange nicht, dass auch beim persönlichen Treffen was rüber kommt. Das hatte ich auch schon - super nette Mails, super Telefonat - und beim Treffen wusste jeder, es wird nix.....