Rise&Shine

User
Beiträge
3.766
  • #31
@Käferbohne

Wenn die Texterei Dir nicht reicht und auch nicht Dein Metier ist - was beides völlig legitim ist - warum teilst Du ihr das nicht ganz wertschätzend mit?

Bietest ihr alternativ ein Telefonat oder Treffen an. Und als darauf folgenden Schritt reduzierst Du Deine Antworten in Länge, Frequenz und Antwortverhalten.

Also das nächste Mal, oder wenn sie sich noch mal meldet.

Na ja, schade finde ich es trotzdem. Mir sind ihre Motive eben nicht erkenntlich.

Es ist leider so, dass es zu Parallelkontakten kommt und es Menschen gibt, die das nicht offen zugeben (was komisch ist, denn was ist schon dabei, solange man noch nicht fest datet) und die nicht den Mut haben, wenn sich ein anderer verfestigt, dies vorherigen Kontakten mitzuteilen.
 
  • Like
Reactions: Käferbohne
D

Deleted member 23428

Gast
  • #34

Rise&Shine

User
Beiträge
3.766
  • #36
Frage: soll ich den Kontakt nochmals (höflich) anschreiben und verabschieden oder es einfach sein lassen bzw. bei der zuletzt verschicken Nachricht belassen?

Warum willst Du eine Nachricht schicken und gleich verabschieden? Das verstehe ich nicht.
Darauf kann sie doch nicht reagieren.

Schreib doch, „schade, hätte Dich gerne näher kennengelernt“ oder „hi, bist Du in den Anfragen untergegangen? Soll ich Dich retten :) ?“ oder so ähnlich.

Wenn es gelesen wird, aber nix kommt - verabschieden.

Oder war das Dein WhatsApp Kontakt?
Da kannst Du ja noch mal Montag nachfragen, wie ihr Wochenende war.

Edit: Aber am Besten ist, Du machst, wie Du meinst und wonach Dir ist. Denk nicht so viel drüber nach. Das bindet Energie :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
40
  • #40
Warum willst Du eine Nachricht schicken und gleich verabschieden? Das verstehe ich nicht.
Darauf kann sie doch nicht reagieren.
Ich meinte eher der Höflichkeit wegen a la:
Habe leider keine Nachricht seit über 1 Woche mehr erhalten. Daher denke ich, wir passen nicht zusammen, danke aber für die angenehme Kommunikation.
Das meinte ich mit "Nachricht schicken und verabschieden".
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #41
Ich meinte eher der Höflichkeit wegen a la:
Habe leider keine Nachricht seit über 1 Woche mehr erhalten. Daher denke ich, wir passen nicht zusammen, danke aber für die angenehme Kommunikation.
Das meinte ich mit "Nachricht schicken und verabschieden".

Wenn sie denken würde es könnte passen hätte sie sich doch gemeldet ;)
Entweder nochmal versuchen oder verabschieden oder einfach stehn lassen, tut ja net weh
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #42
  • Like
Reactions: Mentalista and Rise&Shine

Rise&Shine

User
Beiträge
3.766
  • #43
@lisalustig hat recht. Statt soetwas lieber nichts schreiben.
 
  • Like
Reactions: Mentalista
Beiträge
40
  • #44
Ich hab nun eine letzte Nachricht geschickt, die sie gelesen hat. Für mich ist die Sache nun erledigt. Weiter geht die Suche...
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #47
gar nicht neugierig die Mädels...
 
  • Like
Reactions: fafner
Beiträge
40
  • #48
Nun, ich habe klar geschrieben, dass ich eben schon über 1 Woche nichts gehört habe und ob sie nicht weiter interessiert sei mit der Bitte um eine ehrliche Rückmeldung.
Die kam dann auch recht prompt und aussergewöhnlich lange mit dem Inhalt (kurz zusammengefasst, kursiv gestellt sind wörtliche Übernahmen):
Ich sei in toller Mensch und sehr kluger Mann, die Kommunikation via Whatsapp habe ihr sehr gefallen, aber der Funke ist eben nicht übergesprungen, nachdem sie übers verlängerte Wochenende in sich gegangen ist. Sie könne sich nur Freundschaft vorstellen, was klar meinen (und offenbar auch ihren) Vorstellungen entgegen steht.
Ich habe noch retour geschrieben, dass ich ihre Entscheidung natürlich respektiere, sie als sympathischen Menschen wahrgenommen habe und mich für die über 1,5-monatige Whatsapp-Schreiberei bedanke.

Tja, schade wie ich finde. War mein bester/angenehmster Kontakt seit sehr langer Zeit: die Nachrichten gingen über Einzeiler (wie ich es sonst leider gewöhnt war) auf beiden Seiten deutlich hinaus, es kam ein regelmäßiges "Gespräch" (wenn auch praktisch nur via Whatsapp) zustande, wir hatten uns im ersten Date gut unterhalten etwa 1,5h lang.

Erstmals seit vielen Jahren, wo ich echt sagen würde: da hätte mehr draus werden können. So, nun bin ich enttäuscht dennoch.:(
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #49
Das tut mir leid, das war der 1mal am Tag Kontakt?
Aber dann weisst ja jetzt Bescheid. Geht vorbei
 
Beiträge
40
  • #50
Das tut mir leid, das war der 1mal am Tag Kontakt?
Aber dann weisst ja jetzt Bescheid. Geht vorbei
Ja, wo wir uns etwa 1 Nachricht/Tag ausgetauscht haben. Ist für mich im Grunde ok, da ich kein Interesse habe, permanent am Handy zu hängen und Nachrichten zu tippen. 1 gut geschriebene Nachricht ist besser als duzende Einzeiler mit vielen Emoticons.
Klar geht's vorbei und besser jetzt als in einem fortgeschrittenen Stadium der Beziehungsanbahnung. Trotzdem schade.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #51
habe und mich für die über 1,5-monatige Whatsapp-Schreiberei bedanke.... Trotzdem schade.
1,5 Monate Zeit vergeudet mit unnötiger Schreiberei..... Da hätte ich mich nicht bedankt.....Auch wenn es nett war. Aus solchen Kontakten wird meistens nix. Sie hat in der Zeit vermutlich weiter gesucht und ggf. andere Männer gedatet.....

Ziehe Deine Schlüsse daraus. Mach gleich am Ende des Dates ein neues aus. Oder wenigestens ein Telefonat. Halte und fociere den Direktkontakt. Wirst Du da ignoriert und hingehalten, fokussiere Dich neu.....
 
  • Like
Reactions: Snipes
D

Deleted member 23428

Gast
  • #52
War keine Wertung. Vermutlich wärs besser
1,5 Monate Zeit vergeudet mit unnötiger Schreiberei..... Da hätte ich mich nicht bedankt.....Auch wenn es nett war. Aus solchen Kontakten wird meistens nix. Sie hat in der Zeit vermutlich weiter gesucht und ggf. andere Männer gedatet.....

Ziehe Deine Schlüsse daraus. Mach gleich am Ende des Dates ein neues aus. Oder wenigestens ein Telefonat. Halte und fociere den Direktkontakt. Wirst Du da ignoriert und hingehalten, fokussiere Dich neu.....

Vielleicht war es auch für beide so ok, hat halt nicht ganz gepasst. Immer zu unterstellen, dass der andere weitergesucht, bringt doch keinem was.
 
Beiträge
40
  • #53
1,5 Monate Zeit vergeudet mit unnötiger Schreiberei..... Da hätte ich mich nicht bedankt.....Auch wenn es nett war. Aus solchen Kontakten wird meistens nix. Sie hat in der Zeit vermutlich weiter gesucht und ggf. andere Männer gedatet.....

Ziehe Deine Schlüsse daraus. Mach gleich am Ende des Dates ein neues aus. Oder wenigestens ein Telefonat. Halte und fociere den Direktkontakt. Wirst Du da ignoriert und hingehalten, fokussiere Dich neu.....
Ich lese so aus deinen Zeilen heraus, dass du an die Sache eher forsch und recht zielorientiert heran gehst und deinem Gegenüber (Männern vermute ich) praktisch wenig Zeit gibst. Ich meine, auch ich habe ein Ziel (eine Beziehung), aber im Gegensatz zum Alltagsleben mache ich mir da nicht so den Stress und gehe das ganze nicht besonders strategisch an.
2. Date mit Outdoor-Tätigkeiten hatten wir ja paradoxerweise vereinbart: der wettertechnisch schlechte Mai hat da leider einen Strich durch die Rechnung gemacht. Dann kamen die Urlaube von ihr und mir hinzu, wieder über 2 Wochen weg. Was mich im Nachhinein etwas stört, ist die Hinhaltetaktik gewesen - ich schlug ja 3x konkret am Wochenende ein Treffen vor, worauf hin zwar weiter angenehme Nachrichten zurück kamen, aber eben auf diese Vorschläge nicht eingegangen worden ist.
Ob und in welchem Maße sie in der Zwischenzeit andere Männer gedatet hat, kann ich nicht beurteilen. Will ich auch nicht.
Und zum Bedanken: nun, ich bin ein höflicher Mensch im Allgemeinen. Danke, bitte, Grüss Gott, Auf Wiedersehen usw. gehören zu meinem Wortschatz - auf das Risiko hin, als Altmodisch wahrgenommen zu werden. Daher habe ich das auch so geschrieben.
Vielleicht war es auch für beide so ok, hat halt nicht ganz gepasst. Immer zu unterstellen, dass der andere weitergesucht, bringt doch keinem was.
Für mich war's nicht ganz so ok, siehe mein Post zuvor.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #54
Ich lese so aus deinen Zeilen heraus, dass du an die Sache eher forsch und recht zielorientiert heran gehst und deinem Gegenüber (Männern vermute ich) praktisch wenig Zeit gibst.
Zeit wofür? Zum Herumeiern?
Ich gebe zu, ich stehe auf schlüssiges Verhalten.
Ich meine, auch ich habe ein Ziel (eine Beziehung), aber im Gegensatz zum Alltagsleben mache ich mir da nicht so den Stress und gehe das ganze nicht besonders strategisch an.
Ich mach mir auch keinen Stress. Hab ich noch nie gemacht. Hat auch gar keinen Sinn. Nach meiner Erfahrung ist es so, wie es @Datinglusche immer wieder schreibt - es muss flutschen (und nicht haken).

Bei Euch kamen eben noch so ein paar zeitliche Schwierigkeiten hinzu. Umso wichtiger, dass man dann miteinander spricht, statt nur zu schreiben..... Dadurch geht meist die Nähe des vorangegangenen Dates verloren - vorausgesetzt natürlich, dass sie gewollt ist.
ch schlug ja 3x konkret am Wochenende ein Treffen vor, worauf hin zwar weiter angenehme Nachrichten zurück kamen, aber eben auf diese Vorschläge nicht eingegangen worden ist.
Genau - es flutschte eben nicht. Und dann wird da auch nix draus...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
Beiträge
40
  • #55
@listalustig
Tja, da fehlt mir wohl die Dating-Erfahrung bisher. Eben was dazu gelernt.
 
  • Like
Reactions: lisalustig