Beiträge
16.282
Likes
8.271
  • #151
Gelesen. Guckst du hier:
https://www.focus.de/finanzen/banken/bankgeheimnis/glaesern_aid_9048.html

Glaubst du wirklich, Ämter/Behörden begnügen sich mit simplen Auskünften von Antragstellern ("nein, sorry, ist kein eigenes Geld mehr da"), wenn es um die Zahlung von Beträgen von mehreren Tausend Euro im Monat geht?

Naja, ich arbeite seit vielen Jahren in Berlin auch mit Behörden. Da wird durch den früheren massiven Personalabbau und dem jetzigen Personalmangel, angeblich!, es wird einfach nur auf Druck von den Mitarbeitern eingestellt, vieles nicht geprüft oder nicht gut gearbeitet. Sehen wir ja schon am neuen Flughafen.....:eek:

Wie es in anderen Bundesländer aussieht, weis ich nicht. Ich höre nur von Kollegen, die in im Land Brandenburg wohnen, also gleich hinter der Stadtgrenze von Berlin, dass es mit Behörden in vielen Dingen besser läuft.

Zudem das Datenschutzgesetz auch gewisse Grenzen vorgibt, in der Einholung von Auskünften über die Bürger, sofern der Bürger, klugerweise, beim Bürgeramt den Antrag auf Sperrung von Abfragemöglichkeiten durch Firmen und andere Behörden, gestellt hat. Viele wissen, glaube ich, gar nicht, dass es diese Möglichkeit gibt. Anfragen durch Behörden können so nur durch Vorliegen eines Gerichtsbeschlusse bzw. bei Verdacht auf Straftaten gemacht werden. So der Stand meiner praktischen Erfahrung und meines Wissens.

Ich denke, es gibt da Unterschiede zwischen den Bundesländern, wie was da läuft bzw. gehandhabt wird.
 
  • Like
Reactions: IMHO
Beiträge
1.077
Likes
1.225
  • #152
Enttäuschend und das nicht zum ersten Mal

Da beginnt es sehr interessant und spannend. Erlebnisse mit parship Kandidaten - und die möchte ich gerne lesen.
ABER, dann lese ich über Seiten irgendetwas anderes. Für die Beteiligten wahrscheinlich ein nettes Geplänkel, - für mich und andere nicht Insider ist es eher langweilig.

Wie wäre es eine Kategorie Klönschnack o.ä. aufzumachen und ansonsten beim Thema zu bleiben?
Denn es ist echt mühsam sich durch die Seiten zu lesen in der Hoffnung da kommt noch was....und dann kommt nichts.
Dann erzähl ich dir mal was.
Ich hatte mal ein zweites Date mit einem sehr netten Mann, den ich total interessant fand, es gab auch Gemeinsamkeiten. Er war leider ziemlich klein, aber ich war zuversichtlich mich dran gewöhnen zu können, weil ich ihn ansonsten so sympathisch fand und auch sonst recht ansprechend.
Nun war ich beim zweiten Date verschnupft und er versuchte mich am Ende des Dates zu küssen, was ich abwehrte, weil ich das eklig finde - komplett verschleimt und voller Krankheitserreger. Hab ich ihm auch so erklärt. Er meinte ihm wär das egal. Äh...? Mir aber nicht! Wir haben dann noch kurz miteinander geredet und er hat mich dann tatsächlich noch überfallsartig geküsst obwohl ich ihm davor erklärte, dass ich das jetzt nicht will. Ich war im Moment etwas überrumpelt. Bin nach Hause gefahren, und habe am nächsten Tag das bereits geplante dritte Date abgesagt.
 
  • Like
Reactions: Anthara, Mondblume and lisalustig
Beiträge
104
Likes
267
  • #153
Hättest ihm im Anschluss an den unerwünschten Kuss direkt ins Gesicht nießen sollen:D
 
  • Like
Reactions: beo and Schokokeks
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #154
Zudem das Datenschutzgesetz auch gewisse Grenzen vorgibt, in der Einholung von Auskünften über die Bürger, sofern der Bürger, klugerweise, beim Bürgeramt den Antrag auf Sperrung von Abfragemöglichkeiten durch Firmen und andere Behörden, gestellt hat. Viele wissen, glaube ich, gar nicht, dass es diese Möglichkeit gibt. Anfragen durch Behörden können so nur durch Vorliegen eines Gerichtsbeschlusse bzw. bei Verdacht auf Straftaten gemacht werden.
Ganz so einfach ist es dann doch nicht. Guckst du hier:

quote
Betroffene können auf Antrag eine Auskunftssperre in das Melderegister eintragen lassen, wenn durch die Auskunft eine Gefahr für Leben, Gesundheit, die Freiheit oder ähnliche schutzwürdige Interessen des Meldepflichtigen entsteht (§ 51 BMG). Eine Melderegisterauskunft ist dann unzulässig. Die Sperre verhindert jedoch nur Datenübermittlungen an private Dritte. Behörden erhalten die erforderlichen Melderegisterauskünfte trotzdem.
unquote

Und das ist auch nur eine Sperrung beim Meldeamt (betrifft also Auskünfte über Name + Adresse, evtl. Familienstand + Geburtsdatum).
 
D

Deleted member 24688

  • #160
Ganz einfach. Unvermutet greifen und ranziehen.....

Mir ging das letztens so, ich stand als Dozentin vor versammelter Mannschaft, als ein Bekannter zu mir kam, so getan hat, als wollte er mir etwas leise sagen ... und mir unvermittelt einen Kuss aufdrückt ... ich denke ich bin knallrot angelaufen, zumindest war es mir ziemlich peinlich ... fand das auch nicht korrekt.
 
Beiträge
13.524
Likes
11.545
  • #162
Mir ging das letztens so, ich stand als Dozentin vor versammelter Mannschaft, als ein Bekannter zu mir kam, so getan hat, als wollte er mir etwas leise sagen ... und mir unvermittelt einen Kuss aufdrückt ... ich denke ich bin knallrot angelaufen, zumindest war es mir ziemlich peinlich ... fand das auch nicht korrekt.
Das ist doch total übergriffig und erfüllt den Tatbestand der sexuellen Belästigung, oder?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #164
Du kennst dich ja gut aus. ;)
Da muss Frau aber ganz schön Kraft haben, um den Mann zum eigenen Mund zu heben........... :eek:
Beachte den Kontext!
Es geht nicht um sie und nicht um mich.
Sondern um den Mann, der sie küssmäßig überrumpelt hat.....
Und ja, mir ist das auch schon passiert....
Das ist doch total übergriffig und erfüllt den Tatbestand der sexuellen Belästigung, oder?
Ich fand es durchaus belästigend! Sehr sogar. Und es war mir peinlich, was eigentlich Unsinn ist.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 25128

  • #165
Welcher richtige Mann küsst auch schon ungefragt.
 
A

apfelstrudel

  • #170
hatte eigentlich irgendeine von euch damen auch schon mal ein schönes kusserlebnis mit einem parship kandidaten?
 
Beiträge
8.079
Likes
7.875
  • #173