Beiträge
10.425
Likes
10.977
  • #761
Das könnte der Grund für deinen Optimismus und deine Zuversicht sein.;)
Ich vermute, dass sich das in absehbarere Zeit ändern wird.

Ich bleibe optimistisch.
Meine OD (seit diesem Frühjahr) waren ja nicht wirklich unangenehm.
Als ich meine Zielgruppe notgedrungen altersmäßig nach unten gesetzt habe, wurde es gut.
Läuft ja seit vier Monaten meine Fernbeziehung und ich erlebe meinen dritten Frühling.:rolleyes:
Ich lass das hier vertragsgemäß auslaufen.
 
U

Ursina60

  • #762
Auch immer lustig; ein Mann liked ein/zwei Beiträge von meinem Profil und schickt noch ein Lächeln nach. Es ist die erste Kontaktaufnahme seinerseits. Keine Stunde später (ich habe noch nicht geantwortet) bricht er den Kontakt mit dem Kreuz bei *passt nicht* ab und entschwindet. :D
 
Beiträge
30
Likes
5
  • #763
Ich (59 Jahre, weiblich) bin enttäuscht, von dem war ich auf Parship erlebte. Natürlich braucht alles seine Zeit, habe aber erwartet, wenn sich jemand hier anmeldet, dass ER weiss, was er will und auch Etikette kennt. Leider antwortet die Mehrzahl der angeschriebenen Personen nicht, noch nicht einmal mit den vorgegebenen Möglichkeiten, wo man nur etwas anklicken muss.

Selbst wenn man angeschrieben wird und antwortet, kommt oftmals keine Reaktion, noch nicht einmal eine Absage.

Sollte es dann doch einmal zu einem Telefonat und – ganz selten – zu einem Treffen kommen, dann ist das ja fast schon wie ein "Sechser im Lotto".

Aber wie will man einen Gesprächspartner – schon im Telefonat – ernst nehmen, wenn bereits nach einigen Minuten nach einem Haustier gefragt wird und unaufgefordert schon Anweisungen kommen, was ein Haustier alles nicht darf und außerdem wohl eher ein Störfaktor ist! Ich war sprachlos, das Telefonat war für mich beendet.

Aber das ist noch nicht alles: „Frau“ hat ja auch einen Job, und ihr Leben bisher auch mehr oder weniger gut gemeistert, ist also eine eigenständige Persönlichkeit. Aber sobald ein Kontakt entsteht, hat FRAU doch wieder jungfräulich zu sein; einen eigenen Garten zu haben – geht gar nicht – die eigenen Interessen sind nur soweit akzeptiert, wenn ER seine Interessen damit nicht gefährdet sieht. Am besten schafft FRAU alles ab und freut sich, die Versorgung des Gartens von IHM zu erledigen und sich seinen Interessen anzuschließen.

Die absolute Krönung war , dass FRAU ja keine Zeit hat, weil sie berufstätig ist und ER sich schon auf der Einflugschneise zum Rentnerdasein befindet bzw. gerade dort gelandet ist.

Ergo: Am Monatsende soll FRAU zusehen, wie sie ihre Miete und Rechnungen bezahlt, aber ER will keine Verantwortung, auch in finanzieller Hinsicht für FRAU übernehmen – das wäre ja die Voraussetzung, wenn sie ihren Job aufgeben sollte. - Entsetzten bei mir - denn ich kannte IHN doch noch gar nicht.

Meine Herren –bei so einer Denkweise solltet ihr einen Kurs in Hauswirtschaft inkl. Wäsche waschen und bügeln übernehmen – damit ihr Eure Rentnerfreizeit ausfüllend könnt!

Ich trage es mit Humor, gern würde ich gemeinsam lachen, aber unter diesen Umständen soll ER woanders sein Dasein fristen.
Die Plattform ist vom Niveau her, sehr schlecht geworden!!! Vor fünf Jahren konnte man es noch ernst nehmen, jetzt ist nur noch Oberflächlichkeit, Respektlosigkeit