Beiträge
58
Likes
76
  • #1

Erinnerung an Höflichkeitsregeln

Ich bin jetzt seit gut 3 Monaten bei PS; mit neuen Partnervorschlägen kommen auch immer Aufforderungen, selbst aktiv zu werden, was ich auch ca. 30 Mal getan habe (immer Lächeln plus netter, persönlicher Text). Inzwischen ist mir darauf jede Lust vergangen, obwohl ich keineswegs dazu neige, Dinge persönlich zu nehmen: Wenn ich kontaktiert werde, ist es für mich selbstverständlich - eine simple Frage des Anstands - , auf der Ebene zu antworten, auf der ich kontaktiert werde: Bekomme ich ein Lächeln, erwidere ich es; für ein Lächeln plus Fotofreigabe gilt dasselbe; bekomme ich einen Text, schreibe ich selbstverständlich auch zurück und bedanke mich immer für das Kompliment/Interesse. Leider scheint das auch auf einem "gehobenen" Forum alles andere als selbstverständlich: Persönliche Nachrichten werden meist nur mit einem Lächeln beantwortet, oft gibt es auch gar keine Reaktion. Tun sich Männer so schwer, freundliche Absagen auf Kontaktanfragen zu verfassen? Wär doch nichts dabei, würde ich meinen (z.B.: "Danke für dein Kompliment, dein Profil ist sympathisch/ interessant, aber ich suche jemanden in meiner unmittelbaren Umgebung"). Wären vorgefasste Texte hilfreich, oder fehlt es einfach an den Umgangsformen? Wäre es gar so verkehrt, Mitglieder (beiderlei Geschlechts) daran zu erinnern? So, wie es läuft, wird auch bei relativ robusten Naturellen jede Initiative erstickt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Charline, IMHO, himbeermond und 5 Andere
Beiträge
6.851
Likes
10.844
  • #2
Ich bin jetzt seit gut 3 Monaten bei PS; mit neuen Partnervorschlägen kommen auch immer Aufforderungen, selbst aktiv zu werden, was ich auch ca. 30 Mal getan habe (immer Lächeln plus netter, persönlicher Text). Inzwischen ist mir darauf jede Lust vergangen, obwohl ich keineswegs dazu neige, Dinge persönlich zu nehmen: Wenn ich kontaktiert werde, ist es für mich selbstverständlich - eine simple Frage des Anstands - , auf der Ebene zu antworten, auf der ich kontaktiert werde: Bekomme ich ein Lächeln, erwidere ich es; für ein Lächeln plus Fotofreigabe gilt dasselbe; bekomme ich einen Text, schreibe ich selbstverständlich auch zurück und bedanke mich immer für das Kompliment/Interesse. Leider scheint das auch auf einem "gehobenen" Forum alles andere als selbstverständlich: Persönliche Nachrichten werden meist nur mit einem Lächeln beantwortet, oft gibt es auch gar keine Reaktion. Tun sich Männer so schwer, freundliche Absagen auf Kontaktanfragen zu verfassen? Wär doch nichts dabei, würde ich meinen (z.B.: "Danke für dein Kompliment, dein Profil ist sympathisch/ interessant, aber ich suche jemanden in meiner unmittelbaren Umgebung"). Wären vorgefasste Texte hilfreich, oder fehlt es einfach an den Umgangsformen? Wäre es gar so verkehrt, Mitglieder (beiderlei Geschlechts) daran zu erinnern? So, wie es läuft, wird auch bei relativ robusten Naturellen jede Initiative erstickt.
Hallo,
den Frust zu diesem Thema kannst du hier in zig Threads lesen. Habe mich anfangs auch darüber geärgert, mir ging es genau wie dir. Ich habe mich - so schlimm es klingt - fast daran gewöhnt, dass die Herren (Frauen machen das wohl genauso) nicht reagieren. Aufregen nützt nix. Abhaken und weitergehen ...;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond, Deleted member 21128, LC85 und ein anderer User
D

Deleted member 22408

  • #3
Ich bin jetzt seit gut 3 Monaten bei PS; mit neuen Partnervorschlägen kommen auch immer Aufforderungen, selbst aktiv zu werden, was ich auch ca. 30 Mal getan habe (immer Lächeln plus netter, persönlicher Text). Inzwischen ist mir darauf jede Lust vergangen, obwohl ich keineswegs dazu neige, Dinge persönlich zu nehmen: Wenn ich kontaktiert werde, ist es für mich selbstverständlich - eine simple Frage des Anstands - , auf der Ebene zu antworten, auf der ich kontaktiert werde: Bekomme ich ein Lächeln, erwidere ich es; für ein Lächeln plus Fotofreigabe gilt dasselbe; bekomme ich einen Text, schreibe ich selbstverständlich auch zurück und bedanke mich immer für das Kompliment/Interesse. Leider scheint das auch auf einem "gehobenen" Forum alles andere als selbstverständlich: Persönliche Nachrichten werden meist nur mit einem Lächeln beantwortet, oft gibt es auch gar keine Reaktion. Tun sich Männer so schwer, freundliche Absagen auf Kontaktanfragen zu verfassen? Wär doch nichts dabei, würde ich meinen (z.B.: "Danke für dein Kompliment, dein Profil ist sympathisch/ interessant, aber ich suche jemanden in meiner unmittelbaren Umgebung"). Wären vorgefasste Texte hilfreich, oder fehlt es einfach an den Umgangsformen? Wäre es gar so verkehrt, Mitglieder (beiderlei Geschlechts) daran zu erinnern? So, wie es läuft, wird auch bei relativ robusten Naturellen jede Initiative erstickt.
Willkommen im Club, geehrte 'Ines Waage'! Das, was Du hier erlebst, spiegelt nur das wieder, wie die Menschen in unserer Gesellschaft immer häufiger miteinander umgehen, nicht mehr, nicht weniger.
Nur, nehmen wir das hier in konzentrierter Weise wahr und sind besonders darüber enttäuscht, weil wir freiwillig (!) mit etlichen Menschen kontaktieren, um die wir draußen lieber einen großen Bogen machen würden, aber beim Online-Dating in ihnen zunächst einmal den potentiellen Partner sehen und unsere Wünsche in sie hineinprojizieren, die aber sehr oft nicht erfüllt werden.

Ich persönlich würde den Mindeststandard in punkto Höflichkeit und Kommunikation beibehalten, aber mich sehr schnell von den Kandidaten verabschieden, die da nicht so gut aufgestellt sind.
 
  • Like
Reactions: Charline and Uwe1943
Beiträge
7
Likes
2
  • #4
HI!

Keine Sorge.
Die Frauen sind nicht besser ;)

Und Bilder sind bei beiden Geschlechter das um und auf.

118 Matching Points -> Verabschiedung wegen: "Ich glaube wir passen nicht zusammen"

3 Themen und persönliche Worte mit Like markiert.
=> Verabschiedung wegen: "Ich habe momentan genügend Kontakte"

Die Bilder sind keine 0815 Selfies und ich würde mich nicht als Quasi Modo einstufen.

Thats the social media life. Aufgrund der Anonymität ist es leicht schnell auf NEIN zu klicken. Es gibt anscheinend genug in der Queue.
 
  • Like
Reactions: Wildflower
D

Deleted member 22408

  • #5
Beiträge
333
Likes
303
  • #6
Auf die "Biedermeier-Zeit" in Social Media bin ich sehr gespannt. Momentan herrschat ja eher eine Art Despotismus, wo Netiquette subjektive Auslegungssache ist. Es bilden sich aber schon Organisationen, die privat moderierte Websites anbieten und wo man nur nach Vorabauswahl, Weiterempfehlung oder mit Geld Einlass findet. Das wird dann die Flucht ins Private.

Die FLucht ins Idyll haben wir schon, z.B. bei Second Life oder sonstigen AR und VR Ansätzen. Da gibt es viel Potential, dass das Leben mal wieder spannender wird. :)
 
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #7
118 Matching Points -> Verabschiedung wegen: "Ich glaube wir passen nicht zusammen"
Da hilft es, in die Balkenverteilung zu schauen. Manchmal kommen die Punkte zum Großteil auf Grund der Persönlichkeitsmerkmale zusammen. Gemeinsame Interessen gleich NULL. Ich hab mal einen gedatet, mit dem hatte ich 121 MP, das war das furchtbarste Date überhaupt.....
3 Themen und persönliche Worte mit Like markiert.
=> Verabschiedung wegen: "Ich habe momentan genügend Kontakte"
Na, kann doch sein..... Und 3 Likes sind ja sowas von einfallslos......
Die Bilder sind keine 0815 Selfies und ich würde mich nicht als Quasi Modo einstufen.
Hat nix zu sagen..... Die Attraktivität der Bilder Auge des Betrachters......
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and 60+

60+

Beiträge
212
Likes
524
  • #8
118 Matching Points -> Verabschiedung wegen: "Ich glaube wir passen nicht zusammen"
Matchingpunkte sagen nichts aus. Kann sein, dass ein Mann über 120 MP mit mir hat, aber ich sehe an seinem Profil sofort, dass das überhaupt nicht geht.
Wenn ein Mann z.B. angibt, dass er gerne bergwandern, segeln und radfahren geht, dann kann ich ihn getrost veranschieden. Oder (ist mir mal passiert), wenn er angibt, dass er Afd Wähler ist. Ebenso aber auch, wenn ihm ein religiöses Leben wichtig ist. Auch ein Hund ist ein Grund für eine Absage.
Wer nun meinst, dass meine Ansprüche sehr hoch sind - ja, das sind sie. Und lieber bleibe ich alleine als mich die nächsten 20 Jahre mit faulen Kompromissen herumzuschlagen.
Also du kannst schon glauben, dass Frauen wissen, warum sie absagen.
Männer haben ja auch ihre Gründe.

Was die Höflichkeit angeht, da gebe ich Ines Waage recht, es fehlt einfach an Manieren.
Ich antworte immer, meist mit einer kleinen Erklärung für die Absage und wünsche dem Mann noch viel Erfolg. Dasselbe erlebe ich aber selten.
Da war ich nun in Urlaub und habe eine Anfrage bekommen. Aus dem Urlaub habe ich geantwortet und wir hatten eine nette Konversation. Wieder zuhause, habe ich mich nochmal gemeldet. Nichts mehr, auch keine Absage - wo hat der Mann seine Manieren vergessen?
Oder da schreibt ein Herr, lang und ausührlich. Ich antworte umgehend nett und ebenso ausführlich. Absage 5 Minuten später mit "habe mich frisch verliebt". Lächerlich.

Aber daran gewöhnt man sich irgendwann, man schüttelt den Kopf und gut ist. Es wird aber mein Verhalten nicht ändern. Bin eben mit Manieren erzogen worden.
 
  • Like
Reactions: Charline, Wildflower, Anthara und 2 Andere
D

Deleted member 7532

  • #9
118 Matching Points -> Verabschiedung wegen: "Ich glaube wir passen nicht zusammen"
Und? Wenn für mich totale nogos im Profil vorkommen ist es mir völlig egal, wie hoch die MP sind.
Es ist mir egal, wie gut die Persönlichkeiten harmonieren würden (theoretisch :D), wenn der Mann zb bei Musik nur Volksmusik und Schlager angibt - also finde ich, dass wir nicht zusammenpassen
 
  • Like
Reactions: Charline, Ekirlu, Wildflower und ein anderer User
D

Deleted member 22408

  • #10
Oder da schreibt ein Herr, lang und ausührlich. Ich antworte umgehend nett und ebenso ausführlich. Absage 5 Minuten später mit "habe mich frisch verliebt". Lächerlich.
Ich denke, geehrte '60+', dass der Herr wirklich frisch verliebt war, und zwar in Dich! Vielleicht ist er Parshipanfänger, wollte Dir voller Euphorie schnell mitteilen, dass er in Dich 'frisch verliebt' ist und hat dabei nicht bemerkt, dass es sich um einen Verabschiedungsbutton handelt. Das ist schon mehreren passiert.o_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: LC85
Beiträge
1.018
Likes
1.200
  • #12
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
8.079
Likes
7.873
  • #14
  • Like
Reactions: Anthara and Deleted member 7532
Beiträge
58
Likes
76
  • #15
Liebe Leute,
danke für eure Reaktionen, die mich ermuntern, alles noch viel lockerer zu nehmen. Mein eigenes Verhalten werde ich trotzdem nicht dem verbreiteten Level (es gibt natürlich auch Ausnahmen) anpassen, das möchte und bin ich nicht. Tatsächlich glaube ich, dass sich unsere Konsumgesellschaft, speziell der Online-Handel (bin diesbzgl. ebenfalls Kundin) auch auf solchen Portalen abbildet, etwa nach dem Motto: "Ich habe ein bestimmtes Produkt bestellt, dieses entspricht nicht exakt meinen Vorstellungen, also Sendung retour." Ich würde mir allseits mehr Reflexion wünschen, da es sich schließlich um Menschen und nicht um Waren handelt, und dabei mit urmenschlichen Wünschen und Bedürfnissen (grundsätzlich legitimer Weise) Handel betrieben wird - allerdings bräuchte es dafür schon etwas mehr Regeln zum Schutz, für deren Einhaltung sich auch wer verantwortlich fühlt. Ähnlich wie beim Naturschutz, den wir (Gottseidank) ja auch nicht nur dem Spiel der freien Marktwirtschaft überlassen. Nochmals Danke und liebe Grüße
 
  • Like
Reactions: Anthara and Karl81
Beiträge
464
Likes
275
  • #16
Naja Ines

Ich würde sagen, dass Höflichkeit in der Partnersuche ein unnötig hoher Anspruch ist und man es nicht erwarten soll, da es nicht mehr Zeitgemäss ist. Wenn jemand tatsächlich am Date erscheint ist das doch schon ein Erfolg und wenn es sich nicht mehr wiederholen lässt, dann ist das ein Korb. Keine Antwort ist ja auch eine Antwort und alles andere wäre Luxus.

Man muss sich an den kleinen Dingen freuen, beispielsweise dass man die Telefonnummer der Person löschen kann. Schon wieder ein Fall erfolgreich abgeschlossen! Und wieder darf man Vorne beginnen wo alles noch offen ist.

Ich mach das seit 5 Jahren und bin inzwischen richtig gut darin. Manchmal vergeht zwischen erhalt der Telefonnummer und dem Löschen über einen Monat. Und fast hätte ich schon ein drittes Date gehabt. Das gilt es zu schlagen.

Aber ich werde ganz traurig, wenn ich daran denke, dass dieses schöne Spiel vorbei sein wird, wenn es einmal klappen sollte. Ob ich mich wohl daran gewöhnen kann, dass jemand für mich da ist und ich nicht mehr hinterherrennen muss?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 22408
Beiträge
6.851
Likes
10.844
  • #17
Naja Ines

Ich würde sagen, dass Höflichkeit in der Partnersuche ein unnötig hoher Anspruch ist und man es nicht erwarten soll, da es nicht mehr Zeitgemäss ist. Wenn jemand tatsächlich am Date erscheint ist das doch schon ein Erfolg und wenn es sich nicht mehr wiederholen lässt, dann ist das ein Korb. Keine Antwort ist ja auch eine Antwort und alles andere wäre Luxus.

Man muss sich an den kleinen Dingen freuen, beispielsweise dass man die Telefonnummer der Person löschen kann. Schon wieder ein Fall erfolgreich abgeschlossen! Und wieder darf man Vorne beginnen wo alles noch offen ist.

Ich mach das seit 5 Jahren und bin inzwischen richtig gut darin. Manchmal vergeht zwischen erhalt der Telefonnummer und dem Löschen über einen Monat. Und fast hätte ich schon ein drittes Date gehabt. Das gilt es zu schlagen.

Aber ich werde ganz traurig, wenn ich daran denke, dass dieses schöne Spiel vorbei sein wird, wenn es einmal klappen sollte. Ob ich mich wohl daran gewöhnen kann, dass jemand für mich da ist und ich nicht mehr hinterherrennen muss?
Oh-oh. Da klingt aber jemand schwer gefrustet.
Warum rennst du jemandem hinterher?
 
Beiträge
7.147
Likes
11.143
  • #21
Tun sich Männer so schwer, freundliche Absagen auf Kontaktanfragen zu verfassen? Wär doch nichts dabei, würde ich meinen (z.B.: "Danke für dein Kompliment, dein Profil ist sympathisch/ interessant, aber ich suche jemanden in meiner unmittelbaren Umgebung"). Wären vorgefasste Texte hilfreich, oder fehlt es einfach an den Umgangsformen? Wäre es gar so verkehrt, Mitglieder (beiderlei Geschlechts) daran zu erinnern? So, wie es läuft, wird auch bei relativ robusten Naturellen jede Initiative erstickt.
Manch eine/r ist einfach extrem gefrustet, dass die eigenen Erwartungen - wieder einmal - nicht erfüllt werden. Das kann spätestens nach der Bildfreigabe recht respektlose Reaktionen auslösen, die auch mich immer noch kalt erwischen. Zumal, wenn der vorherige Nachrichtenaustausch sympathisch war. Ich bin da immer noch zu arglos.

Für mich ist es nicht nachvollziehbar, dass jemand einerseits ein Profil bejubelt (was ICH wohlweislich nicht mache, bevor ich die Bilder nicht gesehen habe), nach der Bildfreigabe den gleichen Menschen aber ohne jegliches Einfühlungsvermögen abserviert. Es geht nicht darum, dass man keine Ansprüche haben darf. Man sollte nur andere nicht schlecht behandeln, weil sie die nicht erfüllen.

Auch wenn es üble Momente mit sich bringt - ich hoffe, dass ich mich nie daran gewöhne. Schon, um nicht genauso zu werden.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Charline, Deleted member 21128, Fraunette und 4 Andere
Beiträge
847
Likes
1.668
  • #23
Naja Ines

Ich würde sagen, dass Höflichkeit in der Partnersuche ein unnötig hoher Anspruch ist und man es nicht erwarten soll, da es nicht mehr Zeitgemäss ist. Wenn jemand tatsächlich am Date erscheint ist das doch schon ein Erfolg und wenn es sich nicht mehr wiederholen lässt, dann ist das ein Korb. Keine Antwort ist ja auch eine Antwort und alles andere wäre Luxus.

Man muss sich an den kleinen Dingen freuen, beispielsweise dass man die Telefonnummer der Person löschen kann. Schon wieder ein Fall erfolgreich abgeschlossen! Und wieder darf man Vorne beginnen wo alles noch offen ist.

Ich mach das seit 5 Jahren und bin inzwischen richtig gut darin. Manchmal vergeht zwischen erhalt der Telefonnummer und dem Löschen über einen Monat. Und fast hätte ich schon ein drittes Date gehabt. Das gilt es zu schlagen.

Aber ich werde ganz traurig, wenn ich daran denke, dass dieses schöne Spiel vorbei sein wird, wenn es einmal klappen sollte. Ob ich mich wohl daran gewöhnen kann, dass jemand für mich da ist und ich nicht mehr hinterherrennen muss?
Höflichkeit ist nicht mehr zeitgemäß ??? Oh mein Gott........
In unserer Stadt wurde im März diesen Jahres eine "Knigge-Schule" eröffnet. Die sind ausgebucht bis Frühjahr 2020.......vor allem von ganz jungen Leuten.
By the way, falls Du das Wort "Knigge" noch nie gehört haben solltest, einfach mal googeln. Könnte nicht schaden.
 
  • Like
Reactions: Fraunette and himbeermond
Beiträge
58
Likes
76
  • #26
Lieber Victor, liebe andere,
danke für eure Antworten. Ich glaube, dass Höflich- und Freundlichkeit im Umgang (natürlich weiß ich, was "Knigge" ist) noch nicht ganz im Zeitgeist angekommen sind, es aber ein großes Bedürfnis danach gibt. Dein Zynismus, lieber Victor, bestärkt mich nur darin - der rüde Umgang (sicherlich von beiden Geschlechtern) verursacht unnötige Kränkungen oder gar Verletzungen, mit denen Menschen dann eben unterschiedlich umgehen. Die "Eckdaten" sieht man ja an den Profilen; natürlich kann es sein, dass einem ein Foto (oft ist es die Ausstrahlung) dennoch nicht gefällt. Das kann man ja schreiben: "Du wirkst auf mich so verschlossen und missmutig, und ich brauche derzeit das Gegenteil; vielleicht bist du ja gar nicht so und es ist nur das Foto ..." Dann könnte das Gegenüber ja auch etwas erwidern, wenn er/ sie es will. Anderen so zu begegnen, wie ich selbst behandelt werden möchte, scheint mir das einzige Mittel zu sein, etwas zu ändern
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: himbeermond, Charline, Wildflower und ein anderer User
Beiträge
847
Likes
1.668
  • #27
Lieber Victor, liebe andere,
danke für eure Antworten. Ich glaube, dass Höflich- und Freundlichkeit im Umgang (natürlich weiß ich, was "Knigge" ist) noch nicht ganz im Zeitgeist angekommen sind, es aber ein großes Bedürfnis danach gibt. Dein Zynismus, lieber Victor, bestärkt mich nur darin - der rüde Umgang (sicherlich von beiden Geschlechtern) verursacht unnötige Kränkungen oder gar Verletzungen, mit denen Menschen dann eben unterschiedlich umgehen. Die "Eckdaten" sieht man ja an den Profilen; natürlich kann es sein, dass einem ein Foto (oft ist es die Ausstrahlung) dennoch nicht gefällt. Das kann man ja schreiben: "Du wirkst auf mich so verschlossen und missmutig, und ich brauche derzeit das Gegenteil; vielleicht bist du ja gar nicht so und es ist nur das Foto ..." Dann könnte das Gegenüber ja auch etwas erwidern, wenn er/ sie es will. Anderen so zu begegnen, wie ich selbst behandelt werden möchte, scheint mir das einzige Mittel zu sein, etwas zu ändern
Liebe Ines Waage, mein Hinweis auf Knigge ging an Viktor, nicht an Dich. Ihn hatte ich "zitiert".
Mit Dir stimme ich in allen Punkten überein.
 
Beiträge
150
Likes
50
  • #28
Ich muss sagen, dass du das genaue Gegenteil zu dem bist, was ich hier erlebe. Frauen antworten nicht, schicken nur unpassende Smileys und quetschen die Männer aus. Selbst wird nichts preis gegeben. Sehr oft haben die "Damen" nicht einmal Bilder von sich im Profil, wollen aber alles wissen und sehen. Ja, Anstand ist ein Fremdwort aus dem letzten Jahrhundert.
 
Beiträge
1.050
Likes
939
  • #29
  • Like
Reactions: Deleted member 21128