Beiträge
259
Likes
5
  • #1

er will nicht mailen aber mir geht das zu schnell

im dezember kam ich mit jemandem in kontakt. wir schrieben einige kurze nachrichten, dann gab er mir seine emailadresse und wir schrieben da weiter. aber alles war nur sehr oberflächlich und 3 mal brach auch der kontakt für wochen ab. einmal wegen der feiertage, dann hatte er computerprobleme, dann war er in urlaub. mir kommt das schon alles komisch vor aber gut, glauben wir es ihm mal.
er betonte auch mehrfach daß er nicht mailen will sondern anderweitig mit mir in Kontakt bleiben will. er wohnt 2 stunden entfernt. ich sagte ihm neulich , als wieder so ein break war, daß ich inwzischen den faden verloren habe und zwar an sich gerne telefoieren können, ich aber ehrlich gesagt gar nicht weiß, was ich dann mit ihm reden soll, da der faden durch die ganzen lücken weg ist. sein profil hat er gelöscht, ich kann da auch gar nichts mehr nachlesen, ich weiß schon gar nicht mehr wie alt er ist oder wie er aussieht oder wo er wohnt oder was er im profil stehen hatte. ich glaube aber, da standen schon interessante dinge drin. ich fragte ihn, wieso sein profil verschwunden ist, aber darauf ging er auch nicht ein.
ich würde also mit einem phantom telefonieren und mir fehlt einfach der anknüpfungspunkt. er macht es mir auch nicht gerade leicht, wieder einen zu finden.mir gefällt auch der ton nicht mit dem er mir schreibt. alles klingt so unsensibel hingeschmiert und wieso er sein profil gelöscht hat, sagt er ja auch nicht.
ich weiß es klingt völlig bescheuert aber ich denke mir einerseits, was habe ich zu verlieren wenn ich telefoniere aber irgendwie bin ich auch schon jetzt etwas voreingenommen, daß dann am telefon stille herrschen wird, wir kein gesprächsthema finden oder er mich einer art verhör unterziehen will. auf gut deutsch, es war so wenig substanz in den mails, daß ich nicht weiß worüber ich mit ihm reden soll. besonders sympathisch oder zugänglich kam er mir bislang nicht rüber. macht es überhaupt sinn mit ihm zu telefonieren oder soll ich mir den frust sparen, da ich selber momentan auch nicht besonders gut drauf bin?
 
Beiträge
191
Likes
14
  • #2
Hallo Sabina, was willst Du mit ihm? Du weißt nicht einmal mehr, worüber Du Dich mit ihm unterhalten kannst am Telefon! O.k. das könnte man noch herausbekommen, wenn man es dann tut, aber wenn er Dir nicht mal sympathisch ist.. Du musst doch mit keinem Unsympathen reden!!
 

Eli

Beiträge
610
Likes
15
  • #3
Servus Sabina,

da ich im Internet ja doch schon einiges erlebt habe, kommt mir das auch ein wenig eigenartig vor. Bei wem anderen sieht man ja vieles klarer.

Du könntest ja ein Telefonat riskieren, falls es stockt - beende es und lass es bleiben. Sooo toll klingts nicht , was du beschreibst.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #4
@Sabina: Dich stört im Grunde alles an ihm. Ihr findet keine gescheiten gemeinsamen Gesprächsthemen, der Ton gefällt Dir nicht. Er hat Phasen, wo er sich gar nicht meldet (entweder ist er so ein Typ, oder aber bei ihm hats nicht klick gemacht oder er braucht halt länger, ist schüchtern..). Aber für mich hört es sich so an, als würdest Du zu viel nicht mögen.

Ich finde ja gemeinsame Gesprächsthemen richtig wichtig. Gibt immer etwas, worüber man quatschen kann.

Sprich Deine Wahrnehmung an, sprich ihn drauf an. Könnte ja sein, dass er nicht merkt, wie er wirkt. Da es Dir aber nicht besonders geht im Moment, wäre vielleicht besser es zu lassen?
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #5
Rien ne va plus....................
Stell dir mal die Pro und Contras gegenüber........allein was ich hier gelesen habe, ich finde kein Pro.
Das Frau solange überlegt und sich Gedanken macht. ;-)

Das fing im Dezember an und wir haben jetzt Ende Januar.
er will nicht mailen aber mir geht das zu schnell
Öööhm, ich weiß nicht. Zeitgefühl kaputt?
Habe mal gelesen, das man heute per Mail auch Bilder verschicken kann. :)))


LG
Wasweißich
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #6
Zitat von Vizee:
@Sabina: Dich stört im Grunde alles an ihm. Ihr findet keine gescheiten gemeinsamen Gesprächsthemen, der Ton gefällt Dir nicht. Er hat Phasen, wo er sich gar nicht meldet (entweder ist er so ein Typ, oder aber bei ihm hats nicht klick gemacht oder er braucht halt länger, ist schüchtern..). Aber für mich hört es sich so an, als würdest Du zu viel nicht mögen.

Ich finde ja gemeinsame Gesprächsthemen richtig wichtig. Gibt immer etwas, worüber man quatschen kann.

Sprich Deine Wahrnehmung an, sprich ihn drauf an. Könnte ja sein, dass er nicht merkt, wie er wirkt. Da es Dir aber nicht besonders geht im Moment, wäre vielleicht besser es zu lassen?
das habe ich gemacht aber gleichzeitig ihm auch einen konkreten Vorschlag für ein Treffen gemacht.
daraufhin hat er mir gesagt daß er dazu keine lust hat weil meine kritik an den wenigen Themen und an seinem Tonfall ihm gezeigt hat daß es nicht paßt. ich hätte anrufen sollen. aber da dreht es sich wieder im kreis, ohne telefonnummer kann ich nicht anrufen und ich hatte ihm ja auch ehrlich gesagt daß aufgrund seiner langen abwesenheiten er mir etwas auf die sprünge helfen soll, den Faden wieder aufzu nehmen.

ich frage mich, was Männer sich so denken, oder ob es frauen gibt, die das alles nicht stört und dann irgendwas am telefon plappern.
ein Mitbewohner hatte mal eine Bekanntschaft die hat ihm immer stundenlang auf den AB gequatscht, daß sie sich gerade die haare gewaschen hat und ähnliche spannende Themen. vielleicht sollte ich das auch mal machen. ist es das, was männer wollen? einfach irgendwas reden um des redens willen?
 
Beiträge
109
Likes
3
  • #7
Zitat von Sabina:
vielleicht sollte ich das auch mal machen. ist es das, was männer wollen? einfach irgendwas reden um des redens willen?
Sicher nicht. Es gibt auch Männer, die Wert auf Gespräche mit Inhalt legen und nicht nur hohles Blabla.

Blas den Typen ab, meld dich nicht mehr, such dir bessere Gesprächspartner. Was willst du mit dem?! Du weißt doch nicht mal mehr genau, wer er ist.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #8
er hat es ja nun auch beendet. es ist ihm zu schwierig mit mir , will mich nicht treffen. er hätte lieber telefoniert :)
 
Beiträge
109
Likes
3
  • #9
Umso besser. Sei froh, dass du ihn los bist und bleib so "schwierig" wie du bist. :)
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #10
Zitat von donnerherz:
Umso besser. Sei froh, dass du ihn los bist und bleib so "schwierig" wie du bist. :)
dann werde ich wohl nie mehr einen finden, mit dem es so wird, wie ich früher beziehungen erlebt habe :)

kann es sein, daß viele männer so nach der scheidung usw und mit zunehmendem alter einfach immer dröger werden? daß alle kraft aus ihnen raus ist? daß sie gar nicht mehr wissen, wie das so geht mit austausch und so? oder waren sie schon immer so gewesen?
 
Beiträge
12.018
Likes
6.141
  • #11
Zitat von Sabina:
kann es sein, daß viele männer so nach der scheidung usw und mit zunehmendem alter einfach immer dröger werden? daß alle kraft aus ihnen raus ist? daß sie gar nicht mehr wissen, wie das so geht mit austausch und so? oder waren sie schon immer so gewesen?
Nö, nö, nö, hab keine Ahnung von anderen.
 
Beiträge
3.575
Likes
956
  • #12
Zitat von Sabina:
kann es sein, daß viele männer so nach der scheidung usw und mit zunehmendem alter einfach immer dröger werden? daß alle kraft aus ihnen raus ist? daß sie gar nicht mehr wissen, wie das so geht mit austausch und so? oder waren sie schon immer so gewesen?
Wie steht es denn um dich? Weisst du noch wie fröhlich und ungezwungen geht? Ich habe einige deiner letzten Beiträge in Erinnerung. Die klingen nicht gerade offen und neugierig. Eher traurig, fast hoffnungslos.
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #13
Zitat von Sabina:
kann es sein, daß viele männer so nach der scheidung usw und mit zunehmendem alter einfach immer dröger werden? daß alle kraft aus ihnen raus ist? daß sie gar nicht mehr wissen, wie das so geht mit austausch und so? oder waren sie schon immer so gewesen?
Kann ich so nicht bestätigen. :)

Wäre es denn möglich, das Frauen mit zunehmenden Alter total wählerisch werden? ;-)


LG
Wasweißich
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #14
Zitat von Mohnblume:
Wie steht es denn um dich? Weisst du noch wie fröhlich und ungezwungen geht? Ich habe einige deiner letzten Beiträge in Erinnerung. Die klingen nicht gerade offen und neugierig. Eher traurig, fast hoffnungslos.
Hallo Mohnblume! Ich weiß schon, wie fröhlich und ungezwungen geht. Neugierig im sinn von ausfragend oder übergriffig möchte ich gar nicht wirken.
Ich poste nicht in den Gaga Threads. das bedeutet nicht daß ich nicht weiß, wie lachen geht.
es gibt gute neuigkeiten: vorgestern habe ich Kontakt mit einem Mann gefunden und wir hatten eine sehr anregende und endlich auch mal wieder eine normale unterhaltung per chat gehabt. Es liegt also nicht an mir wenn sich keine Themen ergeben. es gibt Leute zu denen man keine Draht findet, so wie das o.g. Phantom, der absolut nichts dazu beitragen wollte einen Draht zu finden oder es uns zu erleichtern, einen draht zu finden. er war weder freundlich noch zugänglich, er wollte nur seine regel durchsetzen, nämlich daß er nicht mailen wollte aber konnte auch keinen aufhänger anbieten. der witz war, daß er mich ja noch gefragt hatte, ob ich weiter mailen will. ich sagte ja, eben weil ich gar nicht wüßte worüber wir telefonieren sollten.
jedenfalls habe ich vorgestern gemerkt daß es auch noch andere männer gibt, mit denen es leicht fällt themen zu finden. er will mich auch unbedingt treffen aber ich bin mir da noch nicht so sicher ob ich das auch will. er ist nach langer ehe verlassen worden und nun streiten sie um das geld. ich glaube auch daß er sie noch sehr liebt und die weite Entfernung izwischen uns ist auch so eine Sache.
Gestern traf ich dann zufällig jemand anderen wieder, den ich schon etwas länger flüchtig kenne. naja, was soll ich sagen. wir haben etwas rumgemacht. das war schon nicht schlecht.
 
Beiträge
259
Likes
5
  • #15
Zitat von Wasweißich:
Kann ich so nicht bestätigen. :)

Wäre es denn möglich, das Frauen mit zunehmenden Alter total wählerisch werden? ;-)
total wählerisch in der hinsicht daß sie genauer hinsehen=ja.
ich will nicht wieder bei welchen landen denen nach 2 monaten einfällt daß sie nicht mehr wollen oder bei denen ich sehe daß sie ganz anders sind als ich dachte, im negativen sinn.