D

Deleted member 20013

Gast
  • #31
Ich unterscheide zwischen echten Foristen aus dem Leben und von rein gestellten Fragen von bezahlten Fachleuten, die das Forum damit doch manipulieren.

o_O
Wer hätte denn daran welches Interesse, um dafür auch noch Geld zu bezahlen?
Klar, Spaß-Fakes; verstehe ich.
Aber kommerzielle Fakes in nicht-kommerziellen Foren? Die TE singt ja keine Loblieder auf PS... Oder kommt sowas immer erst später?

Edit: Ob die Story fake ist, kann ich null beurteilen und interessiert mich auch nicht.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
17.203
  • #32
Ich unterscheide zwischen echten Foristen aus dem Leben und von rein gestellten Fragen von bezahlten Fachleuten, die das Forum damit doch manipulieren.

Diese neuen Fragestellungen kommen in "Schüben" und wenn dann auf Erfahrungen "gab´es schon" hingewiesen wird ist das verwirrend. Finde ich.

Auf irgendeinem sicheren Boden muss die Diskussion aufbauen können, oder? Und für mich bereitet sich dieser Boden aus den Antworten auf konkrete Fragestellungen an LFL.
 
  • Like
Reactions: Rubena

Julianna

User
Beiträge
10.078
  • #33
Ist das denn jetzt eine ehemalige Userin unter anderem Namen?
Sowas zu Spekulieren ist ja auch nicht so nett.
Vielleicht soll das Problem mehr neutral betrachtet werden?
Ohne Vorgeschichte?

Wie dem auch sei, ich plädiere: Scheinehe sofort beenden. Kein (falsches) Mitleid.
Wie war das noch mit der Eigenverantwortung?
 
Zuletzt bearbeitet:

Maron

User
Beiträge
17.203
  • #34
ich hätte eine für mich interessante Frage darin entdeckt gehabt, aber wer nicht da ist ...it´s all...

Vielleicht soll das Problem mehr neutral betrachtet werden?
Ohne Vorgeschichte?

was ist für dich die Vorgeschichte?
Ich finde die Sache mit der Scheinehe daran überhaupt nicht spannend und ich glaube auch nicht, dass das die eigentliche Fragestellung ist. Und darauf hat @fafner leider nur hingewiesen.
 
Zuletzt bearbeitet:

fafner

User
Beiträge
12.910
  • #35
Zuletzt bearbeitet:

Julianna

User
Beiträge
10.078
  • #36
@Manon Die Vorgeschichte einer vorangegangenen möglichen Userin, die auch schon mal geheiratet hat wegen einer Aufenthaltserlaubnis.

Man muss (für sich selbst) klare Verhältnisse schaffen.
Damit ein nach-vorn-Blicken machbar ist.
In dem Fall, darf gerne auch der Anwalt kommunizieren.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Maron

HrMahlzahn

User
Beiträge
9.217
  • #37
@LFL
Ich finde, du solltest dich so schnell wie möglich scheiden lassen, oder selbst anzeigen, damit die Ehe anulliert wird. Dann bist du auch wieder in der Lage dein eigenes Leben zu leben. Mit der Scheinehe hast du dich selbst stranguliert und in deinem Lebensweg behindert.
Deinem Ex-Freund kannst du vielleicht einen Brief schreiben, aber ich glaube nicht dass du bei ihm noch eine Chance hast. Ich an seiner Stelle hätte jedenfalls das Vertrauen völlig verloren. ich nehme an, er fühlt sich jetzt schrecklich.