Beiträge
11.342
Likes
9.583
  • #62
Warum?:rolleyes:
Zudem es schon unterschiedliche Heransgehensweisen/Sichtweisen zwischen Mann und Frau geben kann/darf.
Ohne Frage. Aber das Statement über deine Tochter klingt in meinen Ohren erneut nach:
"Die Männer (vor allem die jungen) waren IMMER ALLE doof.
Und deshalb fahre ich jetzt wieder die alte Schiene, so, bäh!
Jetzt sehr ihr, was ihr davon habt."
Und zwischen den Zeilen lese (zumindest) ich, dass es sich die Männer selbst zuzuschreiben haben, wenn Frau nicht (mehr) die Initiative ergreift.
Motto: "Wir haben's ja versucht, aber IHR Männer könnt einfach nicht damit umgehen......."
 
Beiträge
11.342
Likes
9.583
  • #63
Herrje, Frauen zieren sich nun mal. Muss schließlich auf meinen guten Ruf achten. Der ist nämlich noch nicht ruiniert.....:D:rolleyes:
Im Gegensatz zu meinem? :eek:
Und selbst wenn deiner ruiniert wäre, über solchen Dingen stehe ich völlig. :)
(Bei meiner Reputation ist das natürlich etwas völlig anderes; du weißt ja wie das mit den leicht unsicheren Männern ist, die es gerne mögen, wenn die Frau ein ganz klein wenig zu ihnen aufschaut :p)
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #64
Mir fehlt bei diversen Beiträgen (nicht nur in diesem Thread und mit Sicherheit nicht nur von dir, Menta) der Versuch, sich in die/den TE hineinzuversetzen und die Dinge aus ihrer/seiner Sicht zu sehen.
Die Regel hier: Hineinversetzen nur in Leute, die genauso sind wie man selbst, Dinge genauso sehen wie man selbst und in derselben Situation sind wie man selbst. Dafür dann umso mehr und umso wohlmeinender hineinversetzen!
Diese Unfähigkeit zum Hineinversetzen in Anderes, Fremdes, wird hier übrigens oftmals euphemistisch auch als "ganz bei sich bleiben" verkauft. It's not a bug, it's a feature!

Ich glaube, es gibt erheblich mehr Männer, die eine unsichere Frau wollen als umgekehrt.
Vielleicht. Vielleicht gibt es auch nur erheblich mehr Männer, die Unsicherheit bei einer Frau eher ertragen als umgekehrt.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.867
  • #65
Weiß ich doch nicht.... :p
Und selbst wenn deiner ruiniert wäre, über solchen Dingen stehe ich völlig.
:D:D:D
du weißt ja wie das mit den leicht unsicheren Männern ist, die es gerne mögen, wenn die Frau ein ganz klein wenig zu ihnen aufschaut
aber nur ganz, ganz leicht - sonst wird das nix mit uns..... :rolleyes:
 
Beiträge
15.660
Likes
7.896
  • #69
Ohne Frage. Aber das Statement über deine Tochter klingt in meinen Ohren erneut nach:
"Die Männer (vor allem die jungen) waren IMMER ALLE doof.
Und deshalb fahre ich jetzt wieder die alte Schiene, so, bäh!
Jetzt sehr ihr, was ihr davon habt."
Und zwischen den Zeilen lese (zumindest) ich, dass es sich die Männer selbst zuzuschreiben haben, wenn Frau nicht (mehr) die Initiative ergreift.
Motto: "Wir haben's ja versucht, aber IHR Männer könnt einfach nicht damit umgehen......."
Mir gefällt deine spitze Zunge nicht. Völlig unangemessen. Willst du mich immer noch aus der Deckung provozieren:D? Zudem noch für die Männer schreibst:rolleyes:.....
 
Beiträge
15.660
Likes
7.896
  • #70
.... du weißt ja wie das mit den leicht unsicheren Männern ist, die es gerne mögen, wenn die Frau ein ganz klein wenig zu ihnen aufschaut :p)
Du glaubst wirklich, dass eine Frau gerne zu einem unsicheren Mann aufschaut? Naja, höchstens wenn sie selber unsicher ist, oder wenn sie denkt und kleiner ist als er, dann muss sie automatisch hoch schauen, dass er langsam mal in die Pusche kommen soll, sonst ist sie weg:D.
 
Beiträge
4.268
Likes
2.712
  • #71
Vielleicht gibt es auch nur erheblich mehr Männer, die Unsicherheit bei einer Frau eher ertragen als umgekehrt.
Sollte tatsächlich eine Mehrheit bei den Männern nach einer selbstunsicheren Frau Ausschau halten, na dann Prost Mahlzeit. Welcher Typ Mann mag wohl einen Menschen suchen, der wegen seiner Unsicherheit dazu tendiert zuerst das Schlechte zu sehen, um nicht enttäuscht zu werden.

Edit: Womöglich jemand der denkt zu wissen wie andere denken. :(
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #72
Unsichere Menschen sind oft introvertiert...

Und nicht jeder der introvertiert ist, ist gleich negativ oder sieht zuerst das schlechte.
Und nicht jede Person, die sich auch eine introvertierte Person als Partner vorstellen kann, ist automatisch ein Ar***loch - im Gegenteil.

Online-Dating ist nicht leicht für eine Person die nicht aus sich selbst heraus kann und Warmlaufzeit braucht - vor allem in einer Zeit, wo alles schnell und instantan gehen muss. Wenn das erste Date nicht der totalle Knaller ist, kriegen die wenigsten eine zweite Chance... Gibt ja genug andere.

lg, Dave
 
Beiträge
11.342
Likes
9.583
  • #74
Mir gefällt deine spitze Zunge nicht. Völlig unangemessen.
Ich hatte lediglich meinem Empfinden Ausdruck verliehen - nicht mehr und nicht weniger. Und mein Missfallen darüber kundgetan. Wenn du dies für "völlig unangemessen" hältst, kann ich damit leben. Und wenn du meine Direkt- und Klarheit (die häufig nicht nur in diesem Thread von diversen Foristen durch verschiedene Foristen gewünscht wird) nicht magst, dann akzeptiere ich auch dies als DEINE persönliche Empfindung.
Dennoch erlaube ich mir weiterhin meine Eindrücke und Meinungen zu äußern und zwar in der mir genehmen Weise. Ich hoffe, dass du wiederum MEINE Einstellung zu diesen Dingen akzeptieren kannst.
 
Beiträge
15.660
Likes
7.896
  • #75
Ich hatte lediglich meinem Empfinden Ausdruck verliehen - nicht mehr und nicht weniger. Und mein Missfallen darüber kundgetan. Wenn du dies für "völlig unangemessen" hältst, kann ich damit leben. Und wenn du meine Direkt- und Klarheit (die häufig nicht nur in diesem Thread von diversen Foristen durch verschiedene Foristen gewünscht wird) nicht magst, dann akzeptiere ich auch dies als DEINE persönliche Empfindung.
Dennoch erlaube ich mir weiterhin meine Eindrücke und Meinungen zu äußern und zwar in der mir genehmen Weise. Ich hoffe, dass du wiederum MEINE Einstellung zu diesen Dingen akzeptieren kannst.
Ich kann mit Klarheit und Direktheit gut umgehen, aber nicht wenn sie versuchend sind zu provizieren, wie von dir selber geschrieben und Grenzen überschreitend, verallgemeinernd und wie von mir geschrieben, verallgemeinernd im Namen der Männer. Du weisst das auch ganz genau, dass dem so ist. ;)

Zudem mir völlig schleierhaft ist, was dich neuerdings triggert, mir so persönliche Fragen, um mich aus der Deckung zu holen, angeblichen Verhaltensweisen von mir und meiner Tochter, Fragen zu meinem Sexverhalten usw. zu stellen. Der Fafner hatte ne Zeitlang auch so eine unangenehme zu versuchend provozierende Art drauf. Zum Glück hat er diese inzwischen nicht mehr, mir gegenüber jedenfalls nicht.

Mit deiner neuen Art mir gegenüber, die mir von dir zu persönlich unangenhem werdend, wirst du mich jedenfalls nicht überzeugen können, wie du es Menno geschrieben hast, mir mit ihm zu zeigen, dass Männer wertschätzend sein können. Das kann man auch mit Klarheit und Direktheit.