Beiträge
1.146
Likes
826
  • #16
Hmmmm gibt da einen Film, der Dein Problem vermutlich recht gut beschreibt. Der Titel lautet "Er steht einfach nicht auf Dich"...

Unter'm Strich spielt es aber keine Rolle, WARUM er jetzt keinen Kontakt mit Dir möchte, Fakt ist, DASS er Dich so behandelt.
Du kannst nochmal ein klärendes Gespräch führen, und schauen, ob sich da was ergibt, aber irgendwann musst Du ihn abhaken und Dich nach Alternativen umsehen.
 
Beiträge
2.782
Likes
2.674
  • #17
Diese klärenden Gespräche führen eh zu nichts, da ist sowieso niemand ehrlich,
Wie war der Spruch
Beim Richtigen kannst du nichts falsch machen
Beim falschen kannst du nichts richtig machen
So einfach ist das
 
Beiträge
89
Likes
63
  • #18
Hast du mit der aktiven Rollenübernahme gute langfristige Erfolge gemacht?.
Viele Männer behaupten in Gesprächen, dass sie aktive Frauen mögen. In Realität steigt auch der schüchterndste Mann auf den Mount Everest, wenn ihm eine Frau so richtig gefällt.

Mit „(nicht) respektvoll behandeln“ ist vielleicht auch gemeint, dass Textnachrichten von aktiven Frauen oftmals nicht oder deutlich ausweichend (Ausreden) beantwortet werden.

Nicht wenige Frauen kämpfen in der Datingphase mit Angststörungen und depressiven Verstimmungen. FB-Dating-Gruppen sind so richtig voll von Posts à la „warum meldet er sich nicht mehr, soll ich ihn kontaktieren“. Dem könnte Frau entgegenwirken, indem sie sich ausschliesslich Männern widmet, die klares Interesse zeigen.

Klares Interesse äussert sich darin, dass Frau sich nicht einen Gedanken machen muss, was der Mann wohl beabsichtigt, da er keine Zweifel an seinen Intentionen aufkommen lässt.
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #19
Viele Männer behaupten in Gesprächen, dass sie aktive Frauen mögen. In Realität steigt auch der schüchterndste Mann auf den Mount Everest, wenn ihm eine Frau so richtig gefällt.

Mit „(nicht) respektvoll behandeln“ ist vielleicht auch gemeint, dass Textnachrichten von aktiven Frauen oftmals nicht oder deutlich ausweichend (Ausreden) beantwortet werden.

Nicht wenige Frauen kämpfen in der Datingphase mit Angststörungen und depressiven Verstimmungen. FB-Dating-Gruppen sind so richtig voll von Posts à la „warum meldet er sich nicht mehr, soll ich ihn kontaktieren“. Dem könnte Frau entgegenwirken, indem sie sich ausschliesslich Männern widmet, die klares Interesse zeigen.

Klares Interesse äussert sich darin, dass Frau sich nicht einen Gedanken machen muss, was der Mann wohl beabsichtigt, da er keine Zweifel an seinen Intentionen aufkommen lässt.
Danke für deinen tollen Beitrag. Hab ein schönen Sonntag.
 
F

fleurdelis*

  • #20
Toller Beitrag? .... o_O

Nicht wenige Frauen kämpfen in der Datingphase mit Angststörungen und depressiven Verstimmungen.
.... Frauen kämpfen mit Erkrankungen? .... Weder die Behauptung an sich .... noch die Übertreibung des Inhalts hat irgendetwas unterstützendes an sich ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #21
Viele Männer behaupten in Gesprächen, dass sie aktive Frauen mögen. In Realität steigt auch der schüchterndste Mann auf den Mount Everest, wenn ihm eine Frau so richtig gefällt.
Das stimmt, muss sich aber nicht gegenseitig ausschließen...


Posts à la „warum meldet er sich nicht mehr, soll ich ihn kontaktieren“. Dem könnte Frau entgegenwirken, indem sie sich ausschliesslich Männern widmet, die klares Interesse zeigen.
Ich kenne so ein paar Kandidatinnen (und Kandidaten wohlgemerkt). Das Problem taucht aber in der Regel gleichemaßen auf wenn er/sie sich eine Woche nicht meldet, aber genauso, wenn auf eine WhatsApp-Nachricht nicht instantan innerhalb von 30 Sekunden geantwortet wurde.

"Klares Intersse zeigen" liegt da sehr im Auge des Betrachters...
 
Beiträge
89
Likes
63
  • #23
Toller Beitrag? .... o_O



.... Frauen kämpfen mit Erkrankungen? .... Weder die Behauptung an sich .... noch die Übertreibung des Inhalts hat irgendetwas unterstützendes an sich ...
Ich meine es nicht im medizinischen Sinne, in Form einer Diagnose und denke, das weisst du auch. Krankhaftes oder ungesundes Verhalten ist für mich die bereits erwähnte unangemessene Reaktion, wenn nach wenigen Minuten keine Whatsapp-Antwort kommt. Oder das tagelange Starren aufs Handy, ob er geschrieben hat. Oder das wiederholte Kontaktieren eines desinteressierten Mannes, in der Annahme/Selbstlüge, er sei bestimmt zu schüchtern. Oder das „zufällige“ Auftauchen in der Bar, in welcher der desinteressierte Mann so gerne hingeht. Man kann noch andere im Endeffekt entwürdigende Dinge hinzufügen.

Du möchtest also behaupten, du hast keine Kollegin/Freundin, die das mal oder immer wieder getan hat oder vielleicht du selber? Das möchte ich jetzt bezweifeln.
 
Beiträge
993
Likes
582
  • #25
Ja, letzt hab ich in einer Facebookgruppe gelesen:
Viele Frauen behaupten in Gesprächen, dass sie aktive Männer mögen. In Realität steigt auch die schüchterndste Frau auf den Mount Everest, wenn ihr ein Mann so richtig gefällt.

Nicht wenige Männer kämpfen in der Datingphase mit Angststörungen und depressiven Verstimmungen. PS-Dating-Threads sind so richtig voll von Posts à la „warum meldet sie sich nicht mehr, soll ich sie kontaktieren?“. Dem könnte Mann entgegenwirken, indem er sich ausschliesslich Frauen widmet, die klares Interesse zeigen.

Klares Interesse äussert sich darin, dass Mann sich nicht einen Gedanken machen muss, was die Frau wohl beabsichtigt, da sie keine Zweifel an ihren Intentionen aufkommen lässt.
Da haben wir die Lösung. Alle Frauen sollen aktiv ihre Zuneigung zeigen und auf den Mount Everest steigen, wenn sie von einem Mann was wollen.
 
F

fleurdelis*

  • #27
Ich meine es nicht im medizinischen Sinne, in Form einer Diagnose und denke, das weisst du auch.
Woher soll ich das wissen? ... Angststörung und depressive Verstimmung sind laut ICD-10 jeweils eine Diagnose ...

Krankhaftes oder ungesundes Verhalten ist für mich die bereits erwähnte unangemessene Reaktion ...
... ist für Dich .... krankhaftes und ungesundes Verhalten ... und hier:

Du möchtest also behaupten, du hast keine Kollegin/Freundin, die das mal oder immer wieder getan hat oder vielleicht du selber? Das möchte ich jetzt bezweifeln.
... typisches Forumsverhalten: erstens hab ich nix behauptet ... und zweitens: wieso sollte ich mich jetzt dazu äußern, es liegt doch verdächtig nahe, dass du durch diese Taktik versuchst, mir deinen Standpunkt unterzujubeln ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
89
Likes
63
  • #28
Nun hast du mich enttarnt … Ich habe mich heute als typische Forumsnutzerin eingeloggt, um dir @fleurdelis* meine Taktik unterzujubeln.
 
Beiträge
6.639
Likes
11.007
  • #29
Hast du mit der aktiven Rollenübernahme gute langfristige Erfolge gemacht?

Meine Tochter ist 22 Jahre alt und hat sich inzwischen längst von dem Aktivsein verabschiedet und fährt jetzt die alte Methode. Siehe da, auch die jungen Männer behandeln sie jetzt anders, respekvoller.
Meine Tochter, die jetzt 26 ist, hat die Initiative ergriffen und ihren jetzigen Freund (nachdem er ihr schon bei einer früheren Gelegenheit aufgefallen ist)angesprochen und gefragt, ob sie nicht mal gemeinsam was machen. Sie s ind seit fast drei Jahren zusammen und seit einigen Monaten leben sie auch zusammen.
Probleme mit respektvollem Umgang hatte sie nie - übrigens auch die Jüngere nicht, die da durchaus ähnlich gestrickt ist. Hätte sie nicht die Initiative ergriffen, wäre auch mit ihrem ersten Freund nie was geworden.
Wichtig ist vielleicht noch, dass beide Burschen/ Männer durchaus selbstbewusst sind.

Edit: meine jüngere Tochter ist oft schockiert, wie lange Freundinnen darauf warten, dass ER doch vielleicht einmal was sagt - da leiden sie lieber monatelang dahin, bevor sie selbst mal die Initiative übernehmen, weil "frau" das doch nicht tut o_O
 
Zuletzt bearbeitet:
S

Sweety69

  • #30
Ich kann es nachvollziehen, dass man sich wünscht, der andere möge doch das Interesse, das er hat, deutlich zeigen. Aber heißt das denn, dass dann nur der Mann ein Interesse hat, das er zeigen kann? Und die Frau hat kein eigenes inneres Interesse, welches sie ausdrücken möchte? Und wenn doch, dann ist sie selber Schuld, wenn sie nicht respektvoll behandelt wird?
Dann sag nochmal einer, es seien die Männer, welche die Frauen unterdrücken. Mir scheint, so manche Frau unterdrückt sich (ihr Interesse, ihre Libido und ihre Meinung) selbst.