BellaDonna

User
Beiträge
1.251
  • #32
Ich kenne die Doggy Bags, seit ich in den 90gern in London gelebt habe. Dort war das damals schon absolut üblich und ich fand es auch gut. Hier in DE kam es dann ein bisschen in Vergessenheit bei mir, aber ich mache es nun auch wieder seit geraumer Zeit. Deshalb hätte es mich nicht gestört. Ich finde es gut, wenn es ein Zeichen gegen Verschwendung war und er es so auch erklärt hätte.
Seine Erklärung ist ein bisschen lahm und ich kann verstehen, wenn die ein oder andere da etwas erstaunt ist.
Aber wenn das Date sonst toll war, ist es doch in Ordnung. Dann kannst du ihn ja nochmal fragen was sein Beweggrund ist.
Ist denn noch etwas danach passiert? Ein neues Date mit ihm in Planung?
 
  • Like
Reactions: Blanche, Megara, DarkEye und 3 Andere

Malcador

User
Beiträge
6.284
  • #33
Was lernen wir daraus? Immer schön den Teller leermachen!^^
 
  • Like
Reactions: DarkEye, Deleted member 28021 and Lou Salome

Apollonia

User
Beiträge
600
  • #34
Ja, meine auch. Dass er geizig sein könnte, kam mir nicht in den Sinn, eher, dass er an so etwas Profanes und Praktisches denkt.
darauf ein Parship gif


giphy-downsized-large.gif
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: SoulFood, Deleted member 28021 and Rise&Shine

fleurdelis

User
Beiträge
2.089
  • #35
Nach dem Restaurantbesuch gingen wir noch durch die Innenstadt und er trug diese braune kleine Papiertüte an seiner linken Seite. Ich musste dauernd an das angebissene Schnitzel darinnen denken und daran, dass Mann früher dort den Degen trug.

Das mag einem Porthos egal gewesen sein ... dein angebissenes Schnitzel. Wenn du mehr auf einen D'Artagnan oder Aramis stehst, klappts unter diesen Umständen nicht. ;)
 
  • Like
Reactions: DarkEye
D

Deleted member 26596

Gast
  • #36
Ich kann mir in diesem Szenario zwei Männer vorstellen, die ich die letzten Jahre kennen gelernt habe.
Bei einem wäre mir die Aktion mit dem Doggybag (wenn überhaupt) etwas seltsam vorgekommen, bei dem anderen hätte ich es souverän, "nachhaltig", selbstbewusst gesehen.
Es liegt also eher nicht am Doggybag, sondern am Mann.
Oder an dir?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Blanche, Cosy, Hippo und 4 Andere

Mentalista

User
Beiträge
19.138
  • #40
Ich finde das nicht, die Romantik ist zerstört, so empfinde ich das.
Wie seht Ihr das? Liege ich da jetzt daneben?
Danke schon einmal für Eure Antworten.
Hm, romantisch?

Vielleicht hat ihm das 3. Date nicht gefallen, hat es dir auf "seine" Art gezeigt und wollte wenigstens so restliche Essen von dem diesem Abend "retten"?

Hab ihr euch wieder gesehen, und ging die Kontaktaufnahme durch ihn aus?
 

Hippo

User
Beiträge
370
  • #41
Die Tante in dem GIF wirkt wie eine Tussi aus dem Lehrbuch. Eine totale Antifrau. Stehen die heutigen jungen Männer auf so ein Getue oder eher die Frauen? Gilt das als 'stark' und 'selbstbewußt. Arme Frauen! Wo werdet ihr nur hingeführt?
 

DarkEye

User
Beiträge
11
  • #42
So viele Beiträge, danke Euch! Jeder einzelne stimmt irgendwie und trifft etwas - ich kann nun nicht auf jeden antworten.
Was ich gemerkt habe:
Ich kann mir in diesem Szenario zwei Männer vorstellen, die ich die letzten Jahre kennen gelernt habe.
Bei einem wäre mir die Aktion mit dem Doggybag (wenn überhaupt) etwas seltsam vorgekommen, bei dem anderen hätte ich es souverän, "nachhaltig", selbstbewusst gesehen.
Es liegt also eher nicht am Doggybag, sondern am Mann.
Oder an dir?
Dieser trifft es. Wenn der Richtige sich so verhalten hätte, hätten wir zusammen gelacht, ich hätte ihn ein wenig geneckt usw. Und ich könnte das ohne Probleme einordnen. Es würde nicht stören.
Deswegen überlege ich schon die ganze Zeit, was mich stört bzw. warum er nicht der Richtige ist.
Heute Nacht habe ich es verstanden - glaube ich - und - was erstaunlich ist - es war gleich von Anfang an da.
Wisst Ihr gleich beim ersten Treffen, ob daraus etwas werden könnte?
 
  • Like
Reactions: gingerbread, Blanche, Megara und 3 Andere
Beiträge
97
  • #47
Hallo Community,

wie findet Ihr das: 3. Date und wir gehen essen. Die Portionen sind reichlich, bei mir und bei ihm bleibt etwas übrig. Er lässt die Reste einpacken und nimmt sie mit. Er meint, damit wäre seine Essensfrage für den nächsten Tag geklärt und das wäre mittlerweile durchaus üblich, oder?
Ich finde das nicht, die Romantik ist zerstört, so empfinde ich das.
Wie seht Ihr das? Liege ich da jetzt daneben?
Danke schon einmal für Eure Antworten.
Ich meine, wenn es Dich so sehr stört, dass Du hierzu einen Strang eröffnest, passt es zwischen Euch einfach nicht. Wie auch immer wir die Situation bewerten (bzw. diesen einen Fakt. Die gesamte Situation kennen wir ja nicht). Good luck, dass Du diese eine Person findest, die mit Deinen Vorstellungen und Werten gut matcht!
 
  • Like
Reactions: Schokokeks, Murr and Hippo

liegestuhl

User
Beiträge
2.241
  • #49
Hallo Community,

wie findet Ihr das: 3. Date und wir gehen essen. Die Portionen sind reichlich, bei mir und bei ihm bleibt etwas übrig. Er lässt die Reste einpacken und nimmt sie mit. Er meint, damit wäre seine Essensfrage für den nächsten Tag geklärt und das wäre mittlerweile durchaus üblich, oder?
Ich finde das nicht, die Romantik ist zerstört, so empfinde ich das.
Wie seht Ihr das? Liege ich da jetzt daneben?
Danke schon einmal für Eure Antworten.

Ich hätte den Rest auf alle Fälle einpacken lassen, werte @DarkEye!
Verschwendung wäre mit mir nicht zu machen.:cool:
 
  • Like
Reactions: DarkEye and Pit Brett
Beiträge
8.176
  • #51
Die Tante in dem GIF wirkt wie eine Tussi aus dem Lehrbuch. Eine totale Antifrau. Stehen die heutigen jungen Männer auf so ein Getue oder eher die Frauen? Gilt das als 'stark' und 'selbstbewußt. Arme Frauen! Wo werdet ihr nur hingeführt?
Danke. Ich dachte, nur mir stößt die so unangenehm auf.
Aber ja, viele Frauen scheinen zu denken, Ansprüche stellen und Rumgenöle gehört zum Job ... als Prinzessin. Das Ergebnis ... die traumatisierten VersuchsExPrinzen ... geistern als Wiedergänger über den Singlemarkt. 😇
 

Murr

User
Beiträge
329
  • #53
Wisst Ihr gleich beim ersten Treffen, ob daraus etwas werden könnte?
Ich weiß nach dem ersten Treffen, ob es weitere geben soll.
Bis zu einer Partnerschaft gilt es viele Hürden zu nehmen: Online die Profilsichtung, das Anschreiben, Telefonate ... Dann kommt es gegebenenfalls zum ersten Treffen. Was folgt sind weitere Hürden, wie z.B. hier das Doggybag. Und nachdem man zusammengekommen ist, geht es weiter: Sich immer wieder für die Partnerschaft entscheiden!
Enden kann es an jeder Hürde. Damit eine Partnerschaft Bestand hat, muss man alle nehmen. Das ist auch eine Frage des Wollens.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Anthara, SoulFood, Megara und 2 Andere

Erin

User
Beiträge
2.745
  • #58
Nicht blickdicht sondern schwarz-transparent bevorzugt er……
Blickdicht wäre ja gar nicht sexy genug. Da könnte man auch Leggings anziehen.

Es scheint auch bei der jüngeren Generation noch so zu laufen, nicht bei allen, aber doch mehr als gedacht.
So wie ich das im Umfeld meiner Neffen und meines Sohnes erleben, sind die Freundinnen viel offener, wenn es um Dating geht. Ich möchte nicht, dass ein Mann das vorgegebene Programm abspult, nur weil er es so gelernt hat und es dann doch nicht ihm selber entspricht, sondern er einfach der allgemeingültigen "Regel" entspricht. Wenn der Gentleman von Herzen kommt ist das schön, gespielt und angelernt mag ich das nicht. Das geht von Türe aufhalten bis hin zu Essen bezahlen.
 
  • Like
Reactions: DarkEye