Luisa2

User
Beiträge
52
  • #151
Das ist gerade auch deshalb bitter, weil alle sagen, kann doch nicht so schwer sein wen kennenzulernen.
Man hübsch ist; studiert hat, lieb ist und einen guten Charakter ist. Mit dem einzigen "haken" Familie zu wollen. Mit dem Richtigen. Sport und gesunde Ernährung.
Ich kann es nicht mehr hören...du bist so eine tolle Frau...
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #152
Ja, das ist tragisch.
Wenn so viele Männer einen betatschen. Nicht ehrlich zu den Frauen sind. Live im Freundeskreis erlebt.
Wenn man seit Kindestagen immer wusste, Mama zu werden. Das der Sinn des eigenen Lebens ist. Man sieht; wie andere sich Lieben, kennenlernen, Sex haben und Kinder kriegen.
Man selbst langsam in einer abwärtsspirale ist und alle sagen, da kommt keiner mehr.
Man auf Sexualität bzw gute Sexualität bzw funktionierende Sexualität verzichten muss und in Kauf nehmen muss irgendwann mit 2 Kindern von 2 Männern alleinerziehend dazustehen.
Alles alleine zu machen.
Wahre authentische Liebe nicht erfahrbar ist oder nicht im Zeitfenster der Familien Gründung. Das ist bitter.

Ja, das ist bitter. Es wird kein Trost für dich sein, aber es geht vielen anderen Frauen ebenso. So ist das Leben.

Wenn du von vielen Männer betatscht wurdest, sollstet du Grenzen lernen setzen, oder überlegen, was an deinem Verhalten die Ursache sein könnte, dass die Männer sich das bei dir getrauen. Hat nix mit, Du bist Schuld daran zu tun.
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #153
Ja, das ist bitter. Es wird kein Trost für dich sein, aber es geht vielen anderen Frauen ebenso. So ist das Leben.

Wenn du von vielen Männer betatscht wurdest, sollstet du Grenzen lernen setzen, oder überlegen, was an deinem Verhalten die Ursache sein könnte, dass die Männer sich das bei dir getrauen. Hat nix mit, Du bist Schuld daran zu tun.

Sorry, Autokorrektur.
Verarscht. Warmgehalten, hingehalten und ausgehalten.

Er ist per se ein netter Kerl. Aber eben eher ein Mann, ohne große Worte. Da ist nicht viel Empathie. Wir sind alle verschieden. Ich hab nur immer Angst vor Leuten, die schlecht über andere reden.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #154
Mit konsumieren ist Viagra und Co gemeint.
Heimlich einwerfen, sagen, man habe keine Probleme und einen für doof verlaufen, wenn er hinterher noch steht
..



Ärgert mich. Habe ich bisher aber als Scham gedeutet. Sobst ist er ehrlich.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #155
Er ist per se ein netter Kerl. Aber eben eher ein Mann, ohne große Worte. Da ist nicht viel Empathie. Wir sind alle verschieden. Ich hab nur immer Angst vor Leuten, die schlecht über andere reden.

Sorry, Männer, die schlecht reden und nicht viel Empathie haben, sind keine netten Männer!

Deine Angst ist berechtigt und sie sollte dich führen und leiten auf den richtigen Weg.

Hast du schon mal an prof. Hilfe gedacht bzw. schon in Anspruch genommen?
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Ursina60
U

Ursina60

Gast
  • #156
Luisa; da tun sich immer mehr Abgründe auf mit dem Holzklotz, wenig Empathie usw. Ja, Menschen die schlecht über andere reden, sollten einem zu denken geben.
Bitte richte den Fokus auf dich und dein Kind; such dir ein tolles Hobby, neue Freunde und versuche die schönen Momente in deinem Leben in den Vordergrund zu stellen. Dieses verbissene Hinarbeiten auf ein zweites Kind und dabei alles andere als "harmlos" zu deklinieren ist ungesund.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #157
...auf normalem Wege wäre ein Kind nicht möglich zu zeugen.
Vielleicht irgendwann, aber nicht aktuell.
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #158
Luisa; da tun sich immer mehr Abgründe auf mit dem Holzklotz, wenig Empathie usw. Ja, Menschen die schlecht über andere reden, sollten einem zu denken geben.
Bitte richte den Fokus auf dich und dein Kind; such dir ein tolles Hobby, neue Freunde und versuche die schönen Momente in deinem Leben in den Vordergrund zu stellen. Dieses verbissene Hinarbeiten auf ein zweites Kind und dabei alles andere als "harmlos" zu deklinieren ist ungesund.

Du hast ja recht. Aber wie soll ich das machen? So, dass es sich gut für moch anfühlt. Ich kriege keine Lösung.
Mein Herz weint nach diesem 2. Kind. Nach einer richtigen Familie. Ich wünsche mir ein geschwisterchen für mein Kind. Ich kann jetzt nicht sagen , "dann halt nicht"
 
U

Ursina60

Gast
  • #161
Wenn dir ein zweites Kind so wichtig ist, dann such dir einen anonymen Spender und richte dir das Leben mit den zwei Kindern ein.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #162
Du hast ja recht. Aber wie soll ich das machen? So, dass es sich gut für moch anfühlt. Ich kriege keine Lösung.
Mein Herz weint nach diesem 2. Kind. Nach einer richtigen Familie. Ich wünsche mir ein geschwisterchen für mein Kind. Ich kann jetzt nicht sagen , "dann halt nicht"

Hole dir prof. Hilfe und kläre das dort. Den Weg den du gehen willst, wird dich nicht dahin bringen, wo du hinwillst und auch lange bleiben sollst.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #164
Ja , habe ich. Es kommt immer drauf an, wen man fragt.
Die Leute mit Kinderwunsch verstehen mich. Die Frauen, die x fehlgeburten hatten, bei denen es nicht klappt oder mach Dänemark fahren, die beneiden mich und sagen "Du lebst jetzt, alles andere lass auf dich zukommen"
Die, die 3 Kinder haben, lehnen sich entspannt zurück.
Die, die keinen Kinderwunsch haben, halten mich für verrückt. Natürlich ! Ich erzähle nur das schlechte. Das Gute erzähle ich nicht.

Es ist ein höchst sensibles und individuelles Thema.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #165
Ok, fafner. Danke für dein konstruktiven Beitrag. Es soll auch Männer geben; die Familie wollen...

Danke euch allen für eure Mühe; Zeit und Antworten!
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #166
Setz dich hin und mach zwei Listen. Auf die eine schreibst du, auf was du nit ihm verzichten musst. Auf die andere, auf was du (evtl) ohne ihn verzichten musst.

Manchmal hat es auch einen Sinn, das Pläne und Wünsche im Leben nicht in Erfüllung gehn. Den erkennt man aber meist erst (Jahre) später.

Wenn du seit 5 Jahren so verbissen nach einem Partner mit KiWu suchst, wundern mich deine Erfahrungen mit den Männern nicht. Meinst du wirklich, dass sich ein Mann gleich mit einem KiWu auseinandersetzen will, nur weil deine biologische Uhr laut tickt? Vllt möchte er erst mal sehen, ob es mit dir und deinem Kind überhaupt passend ist. Ein Schritt nach dem anderen, sonst stolpert man.

Sei dankbar für dein Kind. Und trag die Verantwortung dafür, ohne dein Glück und deine Lebensträume voran zu stellen. Denn das ist der Verzicht, den frau mit Kind eben üben muss. Das gilt auch für ein (zum Glück noch nicht gezeugtes) Kind.

Ach ja, eins noch. Hast du dich schon mal bzgl. künstlicher Befruchtung informiert? Das ist immer leicht gesagt, aber rechtlich nicht ganz so leicht umsetzbar. Und bei eurer Geschichte glaube ich nicht, dass ihr in D (denke da wohnt ihr) so leicht einen Arzt findet der das macht. Die haben nämlich auch gewisse Auflagen, da kann man nicht einfach ne Bestellung für aufgeben. Das nur mal so nebenbei.

Ich komm nach Allem was du heute geschrieben hast gar nicht mehr aus dem Kopfschütteln raus. :eek:
 
  • Like
Reactions: Mentalista

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #167
@Amyris wieso aus dem Kopfschütteln nicht heraus? Wegen mir? Ihm?
Nein. Ich habe das nie in den Vordergrund gestellt. Ich habe daher viel zu viel Zeit verbummelt.
Zwar klar gesagt was ich will, aber viel zu sehr auf die Bedürfnisse der anderen eingegangen...
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #169
@Mentalista
Ja, richtig.
Mit ihm stimmen aber viele Punkte, die mit keinem anderen gestimmt haben.
Ich bin auf den Wohnort festgelegt. Er ist noch nicht so gesettelt. Da ist noch Flow drin...
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #170
Oder anders, der perfekte Mann in Hannover bringt mir wenig, wenn ich in Würzburg wohne.
Es ist auch schwierig Mit mir!
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #172
@Amyris wieso aus dem Kopfschütteln nicht heraus? Wegen mir? Ihm?
Nein. Ich habe das nie in den Vordergrund gestellt. Ich habe daher viel zu viel Zeit verbummelt.
Zwar klar gesagt was ich will, aber viel zu sehr auf die Bedürfnisse der anderen eingegangen...

Da, schob wieder muss ich mit dem Kopf schütteln. Das muss ich wegen dir bzw. dem was du da schreibst. Und, dass du trotz dem was du da schreibst über deine Beziehung, noch ernsthaft über ein Kind nachdenkst.

Irgendwo meine ich gelesen zu haben, dass ihr euch ja nicht mal regelmäßig seht, seit das Sexthema so ein großes Ding zwischen euch ist.

Ich kenne ihn nicht, er wird diesen Thread hoffentlich auch nie finden und lesen. Aber nach dem was du so schilderst hat er nicht nur sexuell ein Problem, sofern man es so nennen kann. Ich tendiere noch immer zu Asexualität bei ihm. Was per se kein Problem ist, sofern er sich darüber klar ist und er eine Partnerin hat, die das auch versteht und damit klar kommt.

DU kommst weder damit klar, zu akzeptieren, dass ihm das mit dem Sex einfach egal ist noch hast du einen Funken Verständnis dafür, dass er es eben anders sieht als du. Sonst würdest du das nicht so hoch hängen. Also lass ihn doch einfach mit ihm, egal ob er dir ein Kind dafür verspricht. Er sucht wohl auch nur jemand, der ihn für diese Gesellschaft passend macht, eben mit Familie etc. Das ist für keinen gesund. Nicht für dich, nicht für ihn und schon gar nicht für dein vorhandenes Kind. Vom geplanten Kind mal ganz und gar abgesehen.

Ich werd nicht mehr, wie kann man sich so selbstgeiseln.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532 and Mentalista

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #176
Ich kriege keine Lösung.
Mein Herz weint nach diesem 2. Kind. Nach einer richtigen Familie. Ich wünsche mir ein Geschwisterchen für mein Kind. Ich kann jetzt nicht sagen , "dann halt nicht"

Das ist deine Seele, die da schreit, vielleicht auch die Hormone.

Hattest du je eine richtige gute Familie?

Warum wünscht du dir ein Geschwisterchen für dein Kind?
 
Zuletzt bearbeitet:

Amyris

User
Beiträge
108
  • #177
Ich denke, hinter so einer ungesunden Sehnsucht steckt oft was anderes. Mann, Kinder, Haus usw. soll was kompensieren, was vielleicht nicht (noch nicht) da ist.


Ja Selbstwert und -bewusstein. Da scheint ein arger Mangel vorhanden zu sein.

@Luisa2

Wie kam es denn zum 1. Kind von dir? Würde mich einfach mal interessieren? War da der Eine, mit dem du deinen Wunsch erfüllen wolltest? Und weshalb hat es letztlich dann nicht gepasst? Das passiert ja leider immer häufiger, dass es mit dem Einen am Ende dann doch nicht auf Dauer passt. Das macht ja auch was mit einem selbst, vllt liegt da der Hase um Pfeffer begraben.
 
  • Like
Reactions: fraumoh and Mentalista

fraumoh

User
Beiträge
8.056
  • #179
Fragen über Fragen...

von denen einige ( wo ist Papa nr. 1 abgeblieben, warum war er nicht gut ?, wart ihr verheiratet, was erwarten deine Eltern ..warum sind zwei Kinder besser als eines , warum nicht 3, vier , 6, 7? ..) sehr schmerzen dürften..
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

Gast
  • #180
Ich war beim Urologen allein; er sagte, ich wäre so eine hübsche Frau, ich sollte mir wen anderen suchen. Er würde heimlich "konsumieren".
Nach dem Motto "Ich glaube nur einer Geschichte, die ich selbst erfunden habe!" kann ich es nicht nachvollziehen, warum hier niemand im Forum, spätestens ab dieser Stelle, die Glaubwürdigkeit der Geschichte unserer geehrten @Luisa2 kritisch hinterfragt.

Der Urologe unterliegt der ärztlichen Schweigepflicht und darf gar nichts anderen Personen etwas über seinen Patienten preisgeben! Noch Fragen?o_O
 
  • Like
Reactions: Magneto73, Bastille and Deleted member 7532