Luisa2

User
Beiträge
52
  • #121
Vielleicht können wir wieder zum Thema zurück kehren ;)
Hier ein Update.
Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und ihm erneut ins Gewissen geredet. Ich Kürze ab, er hat einen Termin gemacht. War alles schwierig und ich musste mir auch blöde Sachen anhören, aber wir haben den Termin.
Ich war beim Urologen allein; er sagte, ich wäre so eine hübsche Frau, ich sollte mir wen anderen suchen. Er würde heimlich "konsumieren".
Ich habe über Trennung nachgedacht. Wenn ich was sage, kommt er in die Gänge.
Er hält fest, will dass wir das mit dem Kinderwunsch durchziehen. Ich könnte in 3 Wochen schwanger sein. Ich muss jetzt für mich eine Entscheidung treffen.
Er ist sonst ein guter Mann. Umsorgt mich und will mich auch absichern. Aber, wir haben völlog unterschiedlich Vorstellungen von Sauberkeit (Haare im Becken) und auch Werte (Religion, Ernährung) ich bin gerade nicht mehr in der Lage klar zu denken. Ich weiss nicht was ich machen soll. Ich liebe ihn. Ich hab angst. Ist es meine Angst, dir mir einen Strich durch die Rechnung macht? Es ist ein mieses Gefühl zu denken, vor 10 Jahren hättest du es nicht gemacht, aber sicher jetzt das beste auf dem Markt was man kriegen kann. Steinigt mich nicht dafür. Ich bin einfach verzweifelt. Mein Glück liegt so nahe und ich habe Angst. Wenn ich in Beziehungen nach rechts und links schaue, denke ich, überall läuft es besser. Ich empfinde das nicht als große, authentische Liebe. Das ist durch seinen Umgang mit dem Sexthema nunmal so gekommen. Sicher hat das mir einen ordentlichen Dämpfer gegeben.
Ich hab angst, kein 2. Kind zu kriegen, die beziehubg aufzugeben. Die vielleicht letzte Chance die sich mir bietet mit Füßen zu treten. Ich hab angst -so oder so- die falsche Entscheidung für mein Kind zu treffen. Sexuell gesehen soll es mir vielleicht wirklich (eines Tages) egal sein, ob er Tabletten nimmt oder nicht.
Wenn ich bei hübschen und schlauen single Freundinnen sehe, was da mit Mitte 30 mit der Partnersuche geht, schütten ich den Kopf. Ich habe das auch erlebt. Unverbindlichkeit, Untreue, Kinder? Später! Jetzt hab ich jemanden, der ja zu mir sagt und das mit mir machen würde. Das muss man erstmal wiederfinden! Und er ist jung und hat vielleicht noch Veränderungspotential. Sicher mehr als jemand der gesettelt ist mit 40.
Es muss wirr klingen, ich hoffe ihr helft nir Klarheit zu kriegen.
Familie, Hochzeit und Haus waren und sind meine Lebensziele.
Daran ist nicht zu rütteln. Mein Fehler ist, dass ich keine Gelassenheit mehr have, desillusioniert bin (durch das online dating) und unter druck stehe.
Dass ich (schon immer) alles durchdenken und alles durchdacht haben will, bis zuletzt, ehe ich mich darauf einlasse.
Er ernährt sich zb katastrophal (Fastfood, junkfood...) so kann ich kein Kind erziehen (mir ist das total wichtig) ist dann mein Gedanke.
Das ist zwar berechtigt; aber doch absurd zu denken. Damn kriege ich nie jemanden!

Aber die Angst und der stress in mir steigt.
Ich hab angst, dass ich falsch Handel.
Ich habe einfach Angst.
 
D

Deleted member 24688

Gast
  • #122

Oder auch nicht ... wie willst du DAS ... mit solch einer Sicherheit wissen! Außerdem ist dein Wunsch nach einem 2. Kind eine Obsession mit der du jetzt alle "Vorteile" schön zu reden versuchst, mit denen du nachher ... später die "Nachteile" erklären wirst. .... Und dann, stehst du .... mit 2 Kindern alleine da ... du trägst die Verantwortung für deine Kinder, bis sie ihre eigenen Wege gehen ... ich bin mir nicht sicher, ob du diesen Zeitraum überschaubar beurteilst. Meiner Meinung nach, solltest du dich mal mit deinem obsessiven Kinderwunsch beschäftigen ... und Angst, war noch nie ein guter Ratgeber. Ich bin sogar geneigt dazu, dir einen Missbrauch dieses Mannes zu unterstellen, ich weiß, ist nicht nett ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and fafner

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #123
Nein, das ist vor allem nicht richtug und fair. Ich liebe diesen Mann. Aber natürlich blicke ich als Mutter anders aufs Leben und achte mehr auf Werte, Ernährung....
Ferner givt es genug frauen , die an ihren eigenen zu hohen Ansprüchen scheitern. Ich gehe hart mit mir um.
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #124
Je mehr du hier schreibst, um so mehr rate ich dir zu einer Trennung.

Bei euch passt es ja nicht nur sexuell null, auch in alltäglichen Dingen passt da scheinbar sehr wenig zusammen.

Tu dir und deinem schon vorhandenem Kind bitte nicht an. Und gib den Glauben? Dass du auch ohne ihn deine gesteckten Ziele (Familie, Haus, Hochzeit, Kind, etc.) noch erreichst nicht auf. Aber das geht nur, wenn du dich von ihm befreist!

Wie schon geschrieben war ich in einer ähnlichen (vllt. verzweifelten) Situation, vor nicht mal einem Jahr. Nach 10 Jahren Beziehung kam die Trennung, mit 32 Jahren. Es ging von mir aus, war dennoch eine schwere Entscheidung. Gerade auch, weil ich ein Kind wollte. Aber nicht mehr mit diesem Mann. Habe dann natürlich auch versucht, jemand zu finden der das alles auch zeitnah mit mir wollte. Die Erfahrungen waren ähnlich wie deine geschilderten, unverbindlich, mal schauen, nicht so schnell, blablabla. Naja, außer bei einem. Der wollte das alles, ziemlich schnell. Für mich war das nach 6 Wochen zu schnell. Hatte den Eindruck, dass ich in einen goldenen Käfig sollte und zum Angeben herausgeholt werde. Lange Rede, kurzer Sinn. Ich habs beendet und es hat in 6 monatigem Stalken ( mit Anzeige und allem was dazu gehört) geendet. Ich hab dann diese ganze Partnersache für mich auf Eis gelegt und mir einen anderen denkbaren Weg gesucht. Mein Gedanke war, ich scheiß auf heile Familie. Aber den Kinderwunsch erfülle ich mir. Wollte ich 2020 angehen, bis dahin noch alles weitgehend absichern.

So nun zum Punkt, der dir aus deiner Schlechtdenkerei vllt helfen kann.

Ich hatte 2018 den besten Sommer seit mehr als 15 Jahren. Habe viel mit meinen Freunden unternommen und erlebt und mir so gar keinen Kopf mehr um diese doofen Männer gemacht. Hatte zwar noch mein Profil auf PS, aber mehr als einmal die Woche hab ich da nicht reingeschaut. In 6 Monaten gab es zwar auch 3 oder 4 'Dates', aber eigentlich wollte ich gar keinen Partner mehr haben
Zu anstrengend, ich war mir genug mit meinem Freunden. Es kam dann doch Einer ums Eck bei PS. Ich glaub es war Date Nr. 3. Wir lagen sofort auf einer Wellenlänge, haben uns noch 4 weitere Male getroffen bis es dann so richtig gefunkt hat. Das Ganze ist jetzt 9 Monate her, wir wohnen seit 5 Monaten zusammen und ziehen in ein paar Tagen in unser gemeinsames Haus. Warum so schnell? Wir haben Beide lange genug nach uns gesucht, haben an keinem Tag an uns gezweifelt und sind uns sicher, dass wir gemeinsam alt werden.

Also nochmal. Trenn dich, bekomm deinen Kopf und deine Gefühle frei und mach dich locker von dem ganzen. In 20 Jahren wirst du über dein aktuelles 'Problem' nur noch den Kopf schütteln. Außer, er sitzt noch neben dir auf dem Sofa. Dann wirst du dir den Kopf womöglich mehrmals täglich gegen die Wand schlagen.

Alles Gute für dich erstmal.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Deleted member 21128, LC85 und 2 Andere
D

Deleted member 24688

Gast
  • #125
Ich habe alles auf eine Karte gesetzt und ihm erneut ins Gewissen geredet. Ich Kürze ab, er hat einen Termin gemacht. War alles schwierig und ich musste mir auch blöde Sachen anhören, aber wir haben den Termin.
Ich war beim Urologen allein; er sagte, ich wäre so eine hübsche Frau, ich sollte mir wen anderen suchen. Er würde heimlich "konsumieren".

Diese Aussage des Urologen finde ich sehr ... interessant. Er würde heimlich konsumieren ... wer zerrt alles daran, dass die Sexualität von diesem Mann so funktioniert, wie es gewollt ist? .... Du gehst alleine ohne ihn zum Urologen ... das ist nicht obsessiv? .... o_O
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Deleted member 7532

Amyris

User
Beiträge
108
  • #126
Nein, das ist vor allem nicht richtug und fair. Ich liebe diesen Mann. Aber natürlich blicke ich als Mutter anders aufs Leben und achte mehr auf Werte, Ernährung....
Ferner givt es genug frauen , die an ihren eigenen zu hohen Ansprüchen scheitern. Ich gehe hart mit mir um.


Wenn du als Mutter denken würdest, wäre dieser Mann schon längst nicht mehr dein Freund.

Du hast schon ein Kind, das bleibt/blieb manchen mit dem Wunsch danach auf Lebenszeit verwährt.

Kümmer dich um dieses vorhandene Kind, das zweite hat noch Zeit und muss nicht auf Biegen und Brechen jetzt und schon gar nicht mit diesem Mann kommen.

Würdest du ihn wirklich lieben, dann wär dieses wenn und aber nicht. Punkt!
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista
Beiträge
7.171
  • #127
@Luisa2 Tu es nicht. Geh! So bald als möglich.

Das passt nicht. Das wird nie passen. Es ist viel mehr, was da nicht stimmt, als das unterschiedliche Bedürfnis nach Sex und körperlicher Nähe.

Das wird mit der Zeit nicht besser. Noch mag gegenseitiger Respekt da sein. Der schwindet. Was bleibt dann?

Ein 2. Kind macht das Gehen nicht leichter. Es wird auch nichts "kitten". Was tust Du dem Kind damit an, wenn Du ihm so ein Elternpaar zumutest? Das willst Du als verantwortungsvolle Mutter nicht wirklich.

Wenn es nur um das Kind geht - das kann Dir auch ein anderer machen. Und Du stehst von Anfang an dazu, es alleine durchzuziehen. Das wäre stark!
Deine jetzigen Überlegungen zeigen wenig Würde.

@Luisa2 - GEH!
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Ursina60, Amyris und ein anderer User

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #129
Er ist sonst ein guter Mann. Umsorgt mich und will mich auch absichern. Er hält fest, will dass wir das mit dem Kinderwunsch durchziehen
Das ist es wohl, was Dich an ihm festhalten lässt. Da ist endlich mal ein Mann, der Dich inkl. Kinderwunsch will.. Ich verstehe das nach all den online-Dating-Wirren. Du denkst, dass Du keinen anderen, passenderen finden wirst, mit dem Du Deine Träume (2. Kind, Familie, Haus) umsetzen kannst. Und ja, das kann durchaus sein.... Und dann wirst Du Dir ggf. immer Vorwürfe machen, dass Du diesen Mann nicht genommen hast. Es hätte doch schön werden können. Leider nur Wunschträume.... Eure Beziehung steht auf sehr tönernen Füßen - und ich glaub da wenig ans Gelingen... Weil:
Aber, wir haben völlog unterschiedlich Vorstellungen von Sauberkeit (Haare im Becken) und auch Werte (Religion, Ernährung)....Er ernährt sich zb katastrophal (Fastfood, junkfood...) so kann ich kein Kind erziehen (mir ist das total wichtig) ist dann mein Gedanke.
Wo wäre da die Basis für all Deine Wünsche? Ich sehe keine.
Ich empfinde das nicht als große, authentische Liebe. Das ist durch seinen Umgang mit dem Sexthema nunmal so gekommen.
Eben - und es ist auch nicht "NUR" das Sexthema.
Ich hätte da an Deiner Stelle keine Hoffnung für ein glückliches gemeinsames Leben. Es ist Projektion was Du da betreibst. Funktioniert nicht.
Familie, Hochzeit und Haus waren und sind meine Lebensziele.
Nicht alle Lebensziele sind erreichbar. Ich wollte auch mal Prinzessin werden.... Ernsthaft - denk mal drüber nach, ob es nicht sinnvoller wäre, ggf. auf ein 2. Kind zu verzichten (weil Deine "Zeit" dafür eben irgendwann abläuft) und lieber einen Partner zu suchen, mit dem Du harmonierst und mit dem Du vlt.den Rest Deiner Wünsche inkl. gutem Sexleben umsetzen kannst. Es gibt zudem alleinerziehende Väter, das wär ggf. eine Variante.....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt, LC85 and Mentalista

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #131
Diese Aussage des Urologen finde ich sehr ... interessant. Er würde heimlich konsumieren ... wer zerrt alles daran, dass die Sexualität von diesem Mann so funktioniert, wie es gewollt ist? .... Du gehst alleine ohne ihn zum Urologen ... das ist nicht obsessiv? .... o_O

Er wusste das. Er könnte leider nicht mit.
Der Urologe sagt, dass man Orgasmusstörungen nie heilen kann. Das ist eine Störung. Dazu Erektion und Libidoverlust. Das hat nichts mehr mit Variante zu tun.
Und ich brauche für mich eine Klarheit. Wenn er nichts dran tun will (wollte er bis dato nicht) muss ich eben alleine schauen wie es weiter für mich geht.
Ja, er nimmt sicher Viagra und Konsorten. Das hat mich am meisten verletzt, dass er da nicht ehrlich zu mir ist.
 
D

Deleted member 24688

Gast
  • #132
Er wusste das. Er könnte leider nicht mit.
Der Urologe sagt, dass man Orgasmusstörungen nie heilen kann. Das ist eine Störung. Dazu Erektion und Libidoverlust. Das hat nichts mehr mit Variante zu tun.
Und ich brauche für mich eine Klarheit. Wenn er nichts dran tun will (wollte er bis dato nicht) muss ich eben alleine schauen wie es weiter für mich geht.
Ja, er nimmt sicher Viagra und Konsorten. Das hat mich am meisten verletzt, dass er da nicht ehrlich zu mir ist.

Ich verstehe dich ... und deine Situation absolut ... ich wollte dir aufzeigen, als Gedankenanstoß ... was du genau da machst! Du versuchst von einem Mann ein Kind abzuringen, der für das, was du dir eigentlich von einem Partner wünscht, nichts bietet ... Willst du den Preis dafür bezahlen, um schwanger zu werden? ... Das was da passiert, tut ihm nicht gut ... es tut dir nicht gut ... und da ein Kind mit aller Gewalt in die Welt setzen zu wollen .... bist du dir sicher, dass du das möchtest? ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #133
@lisalustig
@Mentalista

Danke für eure Antworten.
Kann man wirklich einen Mann gehen lassen -in meiner Situation- wegen Differenzen in der Ernährung und in der Sauberkeit?

Wieviele Männer habe ich gedatet, die sich ausschließlich von Fastfood ernährten? Die Haare im Kühlschrank hatten?

Ist es nicht ein überzogenenrr Anspruch da jetzt das als Knick mit Kriterien zu wählen?

Beides absolut indiskutabel für mich.
Ja, perfekt ist es nicht. Aber, gibt es hier Entwicklungspotential?
Ich kann kein 2. KIND komplett alleine kriegen. Dann muss ich es eher lassen. Das ist mir klar.
Habe ich zu hohe Ansprüche wenn ich jetzt noch nach Badhaaren gehe?
Er selbst ist gepflegt.

Etwas überspitzt dargstellt.
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #134
@fleurdelis

Danke. Ich will dich verstehen.
Wieso meinst du, tut ein Kind ihm nicht gut? Er will das. Er will bereits über Anschaffung... nachdenken! Ich zwinge ihn da nicht zu.
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #135
Ich habe immer von Mann, Ehe, großer Familie geträumt.
Ich sehe alle meine Träume vor dem Platzen.
Entweder, ich lasse ihn ziehen. Dann kriegt er ggf mit einer anderen Frau 3 Kinder. Er ist jung, gebildet und attraktiv.
Ich Ende als bald "alte Frau", mein Zeitfenster schließt sich. Ich werde eines Tages sicher einen lieben Mann kennenlernen, aber die nächsten Jahre würde ich dann alleine mit meinem Kind durchs Leben gehen. Kein weiteres Kind.
Es irgendwann bitterlich bereuen und denken "hättest" du...darin bin ich Meister!

Oder ich mache das mit ihm. Werde einige Schwierigkeiten ausbaden müssen, sexuell, Erziehung....

Ich glaube nicht mehr daran, diesen Einen "perfekteb" Traumprinzen zu kriegen, der mich will; mein Kind will, uns will, Kinder will, örtlich hier bei mir in der Nähe ist, sportlich ist; sich gesund ernährt, Verantwortungsvoll ist. Liebevoll. Haus, Kinder und Ehe will. Das ganze bald, wenn man eine schöne beziehubg hat.
5 Jahre suche ich. Habe Dates hinter mir, Beziehungsanbahnungen. Hier sicher viele Fehler gemacht. Zeit ins Land gehen lassen. Nicht mutig genug gewesen (Stellenwechsel) fühle mich als hötte ich es vergeigt. Falsche Wege genommen.

Wie soll ich ernsthaft glauben, dass es jetzt klappt?
 
U

Ursina60

Gast
  • #136
Was genau bedeutet die Aussage des Urologen, dass er heimlich "konsumiert". Porno, Drogen oder sonst was? Ich verstehe es nicht ganz.
Deine Einträge hier habe ich alle gelesen und es stellen sich bei mir die Nackenhaare auf. Bitte trenn dich von diesem Mann. Es gibt zu wenig Gemeinsamkeiten. Eine Therapie würde dir bestimmt helfen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista
D

Deleted member 24688

Gast
  • #137
@fleurdelis

Danke. Ich will dich verstehen.
Wieso meinst du, tut ein Kind ihm nicht gut? Er will das. Er will bereits über Anschaffung... nachdenken! Ich zwinge ihn da nicht zu.

Ich meinte nicht, dass das Kind ihm nicht gut tun würde, dass weiß niemand ... Ich meinte: deine Verantwortung, es ist dein Leben ... und du bist bereits Mutter eines Kindes ... da liegt meiner Meinung nach dein Fokus ... was ist das Beste für dich und dein Kind? Und die Entscheidung musst Du treffen ... passt dieser Mann in dein Leben, und wenn du durchziehst, was du eigentlich vorhast ... wie sieht da deine Zukunft aus? ... Ich wünsche dir viel Glück dabei.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #138
Das ist es wohl, was Dich an ihm festhalten lässt. Da ist endlich mal ein Mann, der Dich inkl. Kinderwunsch will.. Ich verstehe das nach all den online-Dating-Wirren. Du denkst, dass Du keinen anderen, passenderen finden wirst, mit dem Du Deine Träume (2. Kind, Familie, Haus) umsetzen kannst. Und ja, das kann durchaus sein.... Und dann wirst Du Dir ggf. immer Vorwürfe machen, dass Du diesen Mann nicht genommen hast. Es hätte doch schön werden können. Leider nur Wunschträume.... Eure Beziehung steht auf sehr tönernen Füßen - und ich glaub da wenig ans Gelingen... Weil:

Wo wäre da die Basis für all Deine Wünsche? Ich sehe keine.

Eben - und es ist auch nicht "NUR" das Sexthema.
Ich hätte da an Deiner Stelle keine Hoffnung für ein glückliches gemeinsames Leben. Es ist Projektion was Du da betreibst. Funktioniert nicht.

Nicht alle Lebensziele sind erreichbar. Ich wollte auch mal Prinzessin werden.... Ernsthaft - denk mal drüber nach, ob es nicht sinnvoller wäre, ggf. auf ein 2. Kind zu verzichten (weil Deine "Zeit" dafür eben irgendwann abläuft) und lieber einen Partner zu suchen, mit dem Du harmonierst und mit dem Du vlt.den Rest Deiner Wünsche inkl. gutem Sexleben umsetzen kannst. Es gibt zudem alleinerziehende Väter, das wär ggf. eine Variante.....

Haste gut auf den Punkt gebracht:).
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #139
Beides absolut indiskutabel für mich. Ja, perfekt ist es nicht. Aber, gibt es hier Entwicklungspotential?...
Nein.
Du müsstest Dich damit arrangieren und lernen, darüber hinweg zu sehen - was Du als indiskutabel bezeichnest. Also frag nicht nach zu hohen Ansprüchen - wenn da Deinerseits nix änderbar ist, ist es so. Und es ist ja nicht nur das.

Somit gibts deswegen (und wegen vieler anderer Dinge) fortwährend Theater, Streit und Stress. Das ist zermürbend und frisst jede Art von Anziehung und Liebe früher oder später auf. Vermutlich eher früher, weil es bei Euch ein riesen Batzen ist. Und glaub mir, irgendwann hat er die Schnauze voll und haut ab. Er ist kein Kleinkind, das Du formen kannst....

Vermutlich hat er, genauso wie Du, eine Projektion von der heilen Partnerschaftswelt, die schon irgenwie gut werden wird, spätestens mit Deinem 2. Kind (da entfällt für ihn erstmal der Sexdruck durch Dich). Und glaub nur nicht, dass er mit seiner Störung und seinem sonstigen Wesen / Verhalten auf dem Partnermarkt viele Chancen hat, nur weil er gut aussieht. Vlt denkt er genauso wie Du - besser diese Frau als keine und allein sein.....

Ich habe den Eindruck. Du hast Dich bereits entschieden. Für Deine Projektion auf ihn und Dein "Wunschleben". Es wird vermutlich nach hinten losgehen und Du in spätestens in ein paar Jahren mit zwei Kindern todunglücklich und allein sein.....
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #140
Ich habe immer von Mann, Ehe, großer Familie geträumt.
Ich sehe alle meine Träume vor dem Platzen.
Entweder, ich lasse ihn ziehen. Dann kriegt er ggf mit einer anderen Frau 3 Kinder. Er ist jung, gebildet und attraktiv.

Es sind Träume und manche Träume lassen sich einfach nicht erfüllen. Das zu aktzeptieren ist nicht einfach, aber gehört m.E. zu einem verantwortungsbewussten erwachsenen Handeln dazu, erst recht, wenn man Vorbild für ein Kind sein muss.

Sorry, er hat doch sexuelle Probleme, wie soll er da mit einer anderen Frau 3 Kinder zeugen? Habe ich da was falsch verstanden?
 
  • Like
Reactions: Vergnügt

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #142
@Mentalista
Er meint, dass es so klappen kann. Wenn er nicht hinschauen will...per se durch künstliche Befruchtung.

@lisalustig. Ja; du hast recht.
Aber dieses weiter online dating und die Partnersuche machen mich auch fertig. Es raubt so viel Energie.
Alles. Ich kann es aber auch nicht lassen. Weil dann passiert auch nichts.
Daher denke ich auch, dass ich nie wieder so glücklich werde...

Gesundheit und meine kind(er) werden mein Glück sein.

Er ist einfach ein Holzklotz. Kenne auch einige im Freundeskreis. Ich bin herzlich und liebevoll. Andere aber nicht.
Er redet mies über Eltern (da givt es große Probleme) aber das finde ich mies. Auch wenn über andere (kranke) Menschen so geredet wird. Ich verstehe , dass ihn Sachen nerven, aber schlecht reden finde ich mies.
Aber kann man deswegen alles lassen?

Ich finde aktuell alles ganz ganz schwierig.
 
U

Ursina60

Gast
  • #143
Du schreibst, weshalb du dich wegen den Haaren im Bad aufregen solltest. Dabei übersiehst du, dass die Haare im Gegensatz zu den anderen Problemen (nicht vorhandene Sexualität, andere Ernährungsgewohnheiten, redet schlecht über Eltern, etc- etc-) wirklich nicht der ausschlaggebende Punkt sind.
Das sind definitiv keine Grundlagen für eine Beziehung und schon gar nicht für ein gemeinsames Kind, welches mir jetzt schon leid tut.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Vergnügt and Mentalista

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #144
5 Jahre suche ich. Habe Dates hinter mir, Beziehungsanbahnungen. Hier sicher viele Fehler gemacht. Zeit ins Land gehen lassen. Nicht mutig genug gewesen (Stellenwechsel) fühle mich als hötte ich es vergeigt. Falsche Wege genommen. Wie soll ich ernsthaft glauben, dass es jetzt klappt?
Da gehts Dir nicht allein so - mit der langen Sucherei. Suchen heißt nicht zwangsläufig Finden. Es bewahrt nur Chancen.

Aber deswegen im Umkehrschluss einen ganz faulen Kompromiss einzugehen, heißt auch nur AUFGEBEN.... Und Du wirst in ein paar Jahren vermutlich in gleicher Situation sein wie jetzt - nur mit einem Kind mehr.....
 
  • Like
Reactions: Vergnügt, Ursina60 and Mentalista

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #148
Ja, das ist tragisch.
Wenn so viele Männer einen betatschen. Nicht ehrlich zu den Frauen sind. Live im Freundeskreis erlebt.
Wenn man seit Kindestagen immer wusste, Mama zu werden. Das der Sinn des eigenen Lebens ist. Man sieht; wie andere sich Lieben, kennenlernen, Sex haben und Kinder kriegen.
Man selbst langsam in einer abwärtsspirale ist und alle sagen, da kommt keiner mehr.
Man auf Sexualität bzw gute Sexualität bzw funktionierende Sexualität verzichten muss und in Kauf nehmen muss irgendwann mit 2 Kindern von 2 Männern alleinerziehend dazustehen.
Alles alleine zu machen.
Wahre authentische Liebe nicht erfahrbar ist oder nicht im Zeitfenster der Familien Gründung. Das ist bitter.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.908
  • #150
@Mentalista
Er meint, dass es so klappen kann. Wenn er nicht hinschauen will...per se durch künstliche Befruchtung.

@lisalustig. Ja; du hast recht.
Aber dieses weiter online dating und die Partnersuche machen mich auch fertig. Es raubt so viel Energie.
Alles. Ich kann es aber auch nicht lassen. Weil dann passiert auch nichts.
Daher denke ich auch, dass ich nie wieder so glücklich werde...

Gesundheit und meine kind(er) werden mein Glück sein.

Er ist einfach ein Holzklotz. Kenne auch einige im Freundeskreis. Ich bin herzlich und liebevoll. Andere aber nicht.
Er redet mies über Eltern (da givt es große Probleme) aber das finde ich mies. Auch wenn über andere (kranke) Menschen so geredet wird. Ich verstehe , dass ihn Sachen nerven, aber schlecht reden finde ich mies.
Aber kann man deswegen alles lassen?

Ich finde aktuell alles ganz ganz schwierig.

Durch künstliche Befruchtung? :eek:

Dann lass das doch mit Online-Dating. Lebe dein Leben, werde zufrieden mit dem was du hast. Sorry, mit tut dein Kind leid. Deine Zeilen lesen sich nach einer sehr unzufriedenen und unglücklichen Mutter. Ist dir nicht klar, dass sich das auf dein Kind übertragen kann, falls es nicht schon passiert ist?:(

Zudem unzufriedene und unglückliche Mütter nicht attraktiv auf dem Single-Markt wirken.

Holzklotz? Redet schlecht über Eltern? Es wird ja immer schlimmer, was du über ihn schreibst:eek:.

JA!!!!!!! Du kannst nicht alles lassen, sondern du musst mit ihm alles lassen. Schon aus Eigenschutz dir und deinem Kind gegenüber.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and Ursina60