D

Deleted member 7532

Gast
  • #91
  • Like
Reactions: himbeermond
D

Deleted member 22408

Gast
  • #92
Und alle anderen, die ihm vorher über den Weg gelaufen sind seit er die Pubertät hinter sich gelassen hat auch nicht?
Vielleicht ging das da vorher besser, geehrte @mone7! Ausschließen kannst Du es nicht. Wir können ja dazu seine Stellungnahme nicht lesen. Es hat sich ja nur unsere geehrte @Luisa2 geäußert.

Manchmal gehst du mir da ganz schön auf den Wecker o_O.
Das muss einfach sein, geehrte @mone7! :D
 
D

Deleted member 21128

Gast
  • #93
D. h., geehrter @WolkeVier, Du beziehst die Möglichkeit ein, dass unsere geehrte @Luisa2 in diesem Punkt zu wenig verführerische Frau sein könnte und er deswegen keinen 'Bock' hat!
Nein, das ist nicht mein Thema. Es geht um Passung.
Und alle anderen, die ihm vorher über den Weg gelaufen sind seit er die Pubertät hinter sich gelassen hat auch nicht?
Ich würde sogar nicht mal ausschließen, dass er sich bisher immer für unpassende Frauen entschieden hat. Vielleicht sind seine unbewussten Vorlieben so speziell?
 

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #95
Ich habe mir die Tage nochmal Gedanken gemacht und das Gespräch gesucht. Er war sowas von frech und unverschämt. Er würde sich selbst darum kümmern, in 3 Monaten , es würde mich nicht betreffen, daher er für sich klären.
Da habe ich gesagt, dass ich nicht damit klar komme. Dass Sexualität uns beide betrifft. Wo sind wir denn?
Er schrieb nur wie immer, er würde einen Termin machen und geht zum Tagesgeschehen über, Abende werden prophylaktisch nicht mehr zusammen verbracht...Er ist da schon verabredet...
(Ist das wenigste)

Über
 
  • Like
Reactions: Magneto73

Julianna

User
Beiträge
10.354
  • #96
Ich habe mir die Tage nochmal Gedanken gemacht und das Gespräch gesucht. Er war sowas von frech und unverschämt. Er würde sich selbst darum kümmern, in 3 Monaten , es würde mich nicht betreffen, daher er für sich klären.
Da habe ich gesagt, dass ich nicht damit klar komme. Dass Sexualität uns beide betrifft. Wo sind wir denn?
Er schrieb nur wie immer, er würde einen Termin machen und geht zum Tagesgeschehen über, Abende werden prophylaktisch nicht mehr zusammen verbracht...Er ist da schon verabredet...
(Ist das wenigste)

Über
Ihr habt euch in dieser Sache schon ziemlich stark „verstrickt“.
Mir erscheint es so, dass ihr das nicht mehr allein/zu zweit aufdröseln könnt.
Vielleicht würde eine „dritte Instanz“ als Vermittlung helfen. Ein Paar-Therapeut oder ähnliches. Jemand, der darüber wacht und das Gespräch lenkt, damit ihr euch nicht gegenseitig Vorwürfe oder Schuldzuweisungen macht, sondern offen drüber redet. Jemand, der die Kommunikation zwischen euch unterstützt und zu einem Besseren lenkt.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.495
  • #97
Ihr habt euch in dieser Sache schon ziemlich stark „verstrickt“.
Mir erscheint es so, dass ihr das nicht mehr allen/zu zweit aufdröseln könnt.
Vielleicht würde eine „dritte Instanz“ als Vermittlung helfen. Ein Paar-Therapeut oder ähnliches. Jemand, der darüber wacht und das Gespräch lenkt, damit ihr euch nicht gegenseitig Vorwürfe oder Schuldzuweisungen macht, sondern offen drüber redet. Jemand, der die Kommunikation zwischen euch unterstützt und zu einem Besseren lenkt.

Sorry, aber mir scheint, so wie ich die Zeilen verstehe, dass da wenig Bereitschaft und Interesse seitens des Mannes da ist.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

Fraunette

User
Beiträge
6.874
  • #98
Ich habe mir die Tage nochmal Gedanken gemacht und das Gespräch gesucht. Er war sowas von frech und unverschämt. Er würde sich selbst darum kümmern, in 3 Monaten , es würde mich nicht betreffen, daher er für sich klären.
Da habe ich gesagt, dass ich nicht damit klar komme. Dass Sexualität uns beide betrifft. Wo sind wir denn?
Er schrieb nur wie immer, er würde einen Termin machen und geht zum Tagesgeschehen über, Abende werden prophylaktisch nicht mehr zusammen verbracht...Er ist da schon verabredet...
(Ist das wenigste)

Über
Habt ihr miteinander gesprochen oder nur geschrieben? Ist ein riesiger Unterschied!
 
  • Like
Reactions: Rise&Shine

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #99
@Fraunette. Wieso ist das so ein Unterschied?
Natürlich klärt man das persönlich, aber ich würde seine Reaktion nicht anders bewerten, oder?
 
D

Deleted member 24543

Gast
  • #101
Auch ist man im Schriflichen oft härter und gnadenlose, als im Gesprochenen.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #102
Da habe ich gesagt, dass ich nicht damit klar komme. Dass Sexualität uns beide betrifft. Wo sind wir denn?
Naja, der Ton macht die Musik. Wir können nur Deine Schilderungen und somit einseitig "werten". Sein Problem und die Verletzung, die jegliche Konfrontation damit verursacht, kennen wir nicht. Gleichwohl verstehe ich Deinen Leidensdruck. Und nun noch 3 Monate (warum und worauf eigentlich) warten?

Ist schon eine ziemlich verfahrene Kiste. Die Idee von @Julianna mit "Dritten Instanz zur Vermittlung" gefällt mir. Vlt. führt da noch ein Weg rein.....
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 22408

Gast
  • #105
Vermutlich von der Region abhängig.....
Ich hab es ja eher so verstanden, dass er sich erst in 3 Monaten um irgendwas bemühen will (also z. B. einen Termin). Nicht, dass er diesen in 3 Monaten bereits hat!
In dem Moment, wenn er in der Praxis sitzt, fängt ja erst das Bemühen an, geehrte @lisalustig!
Aber die ganze Sache zwischen den beiden halte ich sowieso für zu verfahren, als dass da ein Urologe oder Paartherapeut weiterhelfen könnte. Unterirdische Kommunikation und konstante Lieblosigkeit, was unsere geehrte @Luisa2 so beschreibto_O
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #106
In dem Moment, wenn er in der Praxis sitzt, fängt ja erst das Bemühen an, geehrte @lisalustig!
Ja eben...... Und ob die Bemühungen Erfolg haben werden, ist völlig offen.
Aber die ganze Sache zwischen den beiden halte ich sowieso für zu verfahren, als dass da ein Urologe oder Paartherapeut weiterhelfen könnte.
Ich hab da auch eher wenig Hoffnung. Um es mal positiv zu formulieren.... o_O
 

Amyris

User
Beiträge
108
  • #107
Ich habe mir die Tage nochmal Gedanken gemacht und das Gespräch gesucht. Er war sowas von frech und unverschämt. Er würde sich selbst darum kümmern, in 3 Monaten , es würde mich nicht betreffen, daher er für sich klären.
Da habe ich gesagt, dass ich nicht damit klar komme. Dass Sexualität uns beide betrifft. Wo sind wir denn?
Er schrieb nur wie immer, er würde einen Termin machen und geht zum Tagesgeschehen über, Abende werden prophylaktisch nicht mehr zusammen verbracht...Er ist da schon verabredet...
(Ist das wenigste)

Über

Tu dir selbst etwas Gutes und trenne dich von ihm. Sag ihm dabei ruhig, dass eben dieses Thema und sein Umgang sowie seine Sichtweise dazu es dir unmöglich machen es weiter laufen zu lassen. Scheinbar liegt ihm nix an der Sache und was mit dir ist und auch eure Kommunikationsebene passt irgendwie so gar nicht.

Trenn dich, verarbeite diese grässliche Erfahrung und dann schau nach vorn. Du wirst mit ihm trotz Kind niemals eine glückliche Familie haben, denn dazu gehört mehr als nur ein Kind. Einem Kind tust du damit keinen Gefallen, in so eine Familie geboren zu werden.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

IMHO

User
Beiträge
14.376
  • #108
Wenn ein konkreter Mann eine konkrete Frau nicht körperlich anziehend findet, funktioniert er beim Sex nicht und Punkt!
Ich würde nicht zwingend von dir auf andere schließen. Ich glaube, dass einige Männer in der Lage sind, zu kopulieren, ohne dass da irgendeine Anziehung vorhanden ist.
Umgekehrt verhält es sich bei der Frau genauso, wenn sie den Mann nicht anziehend findet.
Das wiederum glaube ich auch. Bei vielen Frauen müssen doch einige Neuronen mehr stimuliert werden, damit entsprechende Hormone/Botenstoffe ausgeschüttet werden.
 
  • Like
Reactions: lisalustig

Luisa2

User
Beiträge
52
  • #110
Ich habe mit ihm geredet und gesagt, dass mir viel an einem Arztbesuch liegt. Er hat sich entschuldigt, dass er oft so eingeschnappt wäre, wenn ich mit dem Thema kommen würde und -achtung!
Wollte von mir wissen, weshalb er eigentlich den Arzt Termin machen sollte, wo Probleme liegen würden! Er hätte den Eindruck, dass alles besser worden wäre (unter Tabletten, die er heimlich nimmt?)
Da war ich sprachlos und weiss bis heute keine Antwort.
Kein Zungenküsse, unzureichende oder gar keine Erektion, kein oder nur nach langer ruckelei schwer zu erreichende Orgasmus. Lustlosigkeit oder nur selten sex...wie kann ich ihm klar machen, was eine normale Sexualität ist?
Bin wirklich sprachlos.
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #111
Ich habe mit ihm geredet und gesagt, dass mir viel an einem Arztbesuch liegt. Er hat sich entschuldigt, dass er oft so eingeschnappt wäre, wenn ich mit dem Thema kommen würde und -achtung!
Wollte von mir wissen, weshalb er eigentlich den Arzt Termin machen sollte, wo Probleme liegen würden! Er hätte den Eindruck, dass alles besser worden wäre (unter Tabletten, die er heimlich nimmt?)
Da war ich sprachlos und weiss bis heute keine Antwort.
Kein Zungenküsse, unzureichende oder gar keine Erektion, kein oder nur nach langer ruckelei schwer zu erreichende Orgasmus. Lustlosigkeit oder nur selten sex...wie kann ich ihm klar machen, was eine normale Sexualität ist?
Bin wirklich sprachlos.
Tu dir selbst etwas Gutes und trenne dich von ihm. Sag ihm dabei ruhig, dass eben dieses Thema und sein Umgang sowie seine Sichtweise dazu es dir unmöglich machen es weiter laufen zu lassen. Scheinbar liegt ihm nix an der Sache und was mit dir ist und auch eure Kommunikationsebene passt irgendwie so gar nicht.

Trenn dich, verarbeite diese grässliche Erfahrung und dann schau nach vorn. Du wirst mit ihm trotz Kind niemals eine glückliche Familie haben, denn dazu gehört mehr als nur ein Kind. Einem Kind tust du damit keinen Gefallen, in so eine Familie geboren zu werden.
 

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #112
Wollte von mir wissen, weshalb er eigentlich den Arzt Termin machen sollte, wo Probleme liegen würden!
Oha.....
Er hat selbst offenbar wenig (nur wegen Dir) bzw. (aus seiner Sicht) keinen Leidensdruck. Und Deinen versteht er nicht.
..wie kann ich ihm klar machen, was eine normale Sexualität ist?
Du vermutlich gar nicht.
Hast Du mal über Variante der Paartherapie nachgedacht? So als letzten Versuch.....
 

Mentalista

User
Beiträge
16.495
  • #113
Da war ich sprachlos und weiss bis heute keine Antwort.
Kein Zungenküsse, unzureichende oder gar keine Erektion, kein oder nur nach langer ruckelei schwer zu erreichende Orgasmus. Lustlosigkeit oder nur selten sex...wie kann ich ihm klar machen, was eine normale Sexualität ist?
Bin wirklich sprachlos.

Glaubst du wirklich, dass du die Macht hast, einen Mann, der solche Probleme hat, beibringen zu können, was eine normale, was ist dazu schon normal, Sexualität ist? Zudem er sich schon früher, vor eurem Kennenlernen, sich selbst prof. Hilfe hätte holen können. Ihm hätte eigentlich klar sein müssen, wenn er diese Probleme hat, dass es da mit einer Partnerschaft zu einer Frau sehr schwer werden kann. Es ist ihm aber anscheinend nicht bewusst. Da gibt es womöglich noch andere Probleme bei ihm.

Warum kannst du ihn nicht gehen lassen? Datinglusche muss ich hier in diesem Thread jedes Mal recht geben.
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #114
Naja, du weisst wie er ist. Was erwartest also? Ein Kind wird er hinbekommen, alles andere halt nicht.
Wenn ihm nichts fehlt muss er auch nichts ändern.