blacky81

User
Beiträge
7
  • #1

er ist noch nicht bereit ...

Hallo,

da ich im Moment nicht mehr weiter weiß versuche ich es hier, ich lese schon seit einiger Zeit mit, vielleicht könnt ihr mir helfen......?

Ich habe einen Mann über PS kennen gelernt..ich versuche es in einer absoluten Kurzfassung.

Eine Woche tägliches telefonieren über mehrer Stunden, sms und Email-Kontakt. Er wohnt gerade einen Ort weiter. Wir kennen uns ein wenig von früher...

Es gab ein treffen...einen ganzer Tag....alle Initiativen gingen von ihm aus...es war klar das wir zusammen sind....

danach 2 Tage Funkstille wegen Rufbereitschaft und kaum Schlaf....

Dann kam eine Email in der er sich entschuldigt für sein Verhalten und das ihm klar geworden ist das er doch noch nicht soweit wäre und es ihm zutiefst leid tut, das er es erst jetzt gemerkt hat, er meinte er habe auf einmal Panik bekommen, kalte Füße, das sein ganzes Leben auf einen Schlag umgekrempelt wird. Das es alles so schnell ging, von 0 auf 100.Er hätte die Zeit sehr mit mir genossen und sich sehr wohl bei mir gefühlt und das ich ein sehr liebevoller Mensch wäre. Er hat noch gesagt das er sich direkt abgemeldet hat bei PS...was auch stimmt.

Ich glaube ihm auch..nur mein Problem ich vermisse ihn so unendlich.....
Ich weiss das eine Partnerschaft nun ausgeschlossen ist,egal wie sehr ich es mir wünsche, aber ich vermisse ihn als Menschen so sehr.....mit ihm reden,lachen....

was soll ich machen?? Weiter keinen Kontakt halten...oder mich doch melden und ihm sagen was ich fühle??

Bitte helft mir weiter.....
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #2
AW: er ist noch nicht bereit ...

Ich habe in einer etwas anderen Situation einen abgebrochenen Kontakt reaktivert, eine Aussprache gesucht (Gefühlssituation ...) und mich danach erheblich besser gefühlt. Da ist wieder ein reger Kontakt draus entstanden und vielleicht geht auch mehr. Ein Versuch das wieder in Gang zu bringen schadet sicher nicht. Im schlimmsten Fall bringt es mehr Klarheit - aber vielleicht geht ja noch was ...
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Lucy

User
Beiträge
168
  • #3
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von Marvin:
Ich habe in einer etwas anderen Situation einen abgebrochenen Kontakt reaktivert, eine Aussprache gesucht (Gefühlssituation ...) und mich danach erheblich besser gefühlt. Da ist wieder ein reger Kontakt draus entstanden und vielleicht geht auch mehr. Ein Versuch das wieder in Gang zu bringen schadet sicher nicht. Im schlimmsten Fall bringt es mehr Klarheit - aber vielleicht geht ja noch was ...

Im schlimmsten Fall, könnte ihr es noch schlechter gehen Marvin. Das ist nicht auszuschließen. Mehr Klarheit bringt es eher im positiven Fall.

Ich denke in dieser Konstellation besteht hohe Unsicherheit, wie man lesen konnte. Irgendwas ist dort, was ein Weiterführen der Beziehung verhindert oder zu diesem Zeitpunkt unmöglich macht. Sie weiß ja auch schon, dass ein Zusammenkommen in Bezug auf eine feste Partnerschaft nicht möglich ist. Das glaube ich ihr auch einfach mal.

Ein Gespräch über DEINE Gefühlswelt mit ihm kann FÜR DICH entlastend wirken. Gleichzeitig können Informationen die du in diesem Gespräch von deinem Gegenüber erhälst belastend wirken - aber auch entlastend (Du verstehst warum genau das so abgelaufen ist bspw.). das könnte dich freier machen. Oder aber du erhälst Informationen, die bei dir den Denkprozess "da geht doch noch was" auslösen.

Bestimmt gibt es noch weitere mögliche Konstellationen, aber du solltest für dich entscheiden, ob dir ein Gespräch in der jetzigen Verfassung dienlich ist. Spiele die für dich möglichen Konstellationen doch mal durch (positiv sowie negativ) und denk darüber nach, ob du damit zurecht kommen würdest.
 

Lucy

User
Beiträge
168
  • #4
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von blacky81:
Hallo,

Ich glaube ihm auch..nur mein Problem ich vermisse ihn so unendlich.....
Ich weiss das eine Partnerschaft nun ausgeschlossen ist,egal wie sehr ich es mir wünsche, aber ich vermisse ihn als Menschen so sehr.....mit ihm reden,lachen....

was soll ich machen?? Weiter keinen Kontakt halten...oder mich doch melden und ihm sagen was ich fühle??

Bitte helft mir weiter.....

Ich hab noch mal so ein paar Fragen:

- Wie kommst du mit dieser Ablehnung zu Recht?
- Welche Überlegung schließt du daraus, dass er sich bei PS angemeldet hat, obwohl er sich anscheinend noch nicht seiner Gefühlswelt klar ist? Wie wirkt das auf dich?
- Bist du verliebt (soweit ich lesen konnte, hattet ihr keinen langen Kontakt zuvor)?
- Meinst du, du kannst nicht mit jmd. anderen reden und lachen?

Nur mal so, btw :) Kopp hoch!
 
C

Clementine_geloescht

Gast
  • #5
AW: er ist noch nicht bereit ...

Um unsere Mitforistin Heike zitieren zu dürfen, die an anderer Stelle in etwa folgenden (m.E. grossartigen) Rat gegeben hat: Besprich das Ganze mal mit einer selbstbewussten Freundin in deinem Bekanntenkreis, die dich in der 'Opferhaltung' nicht unterstützt…
 

Lucy

User
Beiträge
168
  • #6
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von Clementine:
Um unsere Mitforistin Heike zitieren zu dürfen, die an anderer Stelle in etwa folgenden (m.E. grossartigen) Rat gegeben hat: Besprich das Ganze mal mit einer selbstbewussten Freundin in deinem Bekanntenkreis, die dich in der 'Opferhaltung' nicht unterstützt…

Ohh wie super. Ich lese es jetzt schon zum zweiten mal. Auch in diesem Thread "schwanger und nun"...

Zitat von nuit:
besprich das mit einer wohlmeinenden freundin (siehe empfehlung von heike im anderen thread)

...grundsätzlich finde ich den Rat angebracht, aber kann man verdammt nochmal das Wort "Unterstützung" und "Opferhaltung" einfach hier raus lassen? Ich finde das nicht angebracht, gerade bei so einer Geschichte.

Wir können es ja auch in Zukunft so machen, dass wir jeden TE, der mit so einer Art persönlicher Probleme ankommt - in denen er mutmaßlich das Opfer ist - sofort auf diesen besonders in jeder Hinsicht geistreichen Rat (er mag gut sein, aber nicht immer bzw. nicht an dieser Stelle wie ich finde. Schließlich schiebt die TE dem Abwesend meiner Meinung nach keineswegs irgendwelce Zuweisungen zu) von Heike verweisen. Dann haben wir tlw. gar nichts mehr zu schreiben, weil dadurch dann auch diese wunderbaren Sekundärdiskussionen ausbleiben.
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #7
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von Lucy:
er mag gut sein, aber nicht immer bzw. nicht an dieser Stelle wie ich finde.

eh? bitte präzise bleiben :). meine von dir zitierte empfehlung habe ich im kontext der schwangerschaft und der 'dämlichen' resonanz - also im anderen thread - geschrieben und nicht an 'dieser stelle'. lg
 

Lucy

User
Beiträge
168
  • #8
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von nuit:
eh? bitte präzise bleiben :). meine von dir zitierte empfehlung habe ich im kontext der schwangerschaft und der 'dämlichen' resonanz - also im anderen thread - geschrieben und nicht an 'dieser stelle'. lg

Sorry nuit, das wollte ich eigentlich noch dazu schreiben. Das hab ich hier nur zitiert, weil es mir sofort ins Auge gesprungen ist, dass Clementine fast deinen exakten Wortlaut übernommen hat. Wie gesagt, dieser Rat ist passend, verbunden mit dem Wort Opferhaltung und Unterstützung in diesem Thread aber nicht!

Also, sorry - war keinesfalls auf dich bezogen.
 

nuit

User
Beiträge
859
  • #9
AW: er ist noch nicht bereit ...

passt schon, lucy; ich war jetzt bloß überrascht "mich" hier wiederzufinden :).
 

Lucy

User
Beiträge
168
  • #10
AW: er ist noch nicht bereit ...

Tja - siehst du mal, wo du einen bleibenden Eindruck hinterlässt ;)
 

Marvin

User
Beiträge
824
  • #11
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von Lucy:
Im schlimmsten Fall, könnte ihr es noch schlechter gehen Marvin. Das ist nicht auszuschließen. Mehr Klarheit bringt es eher im positiven Fall.

..

Richtig. Da tickt einfach jeder anders - reagiert anders. _Mir_ zB hat die 'ungeklärte' Situation als solche enorm zu schaffen gemacht. Für _mich_ war in der Situation eine Klärung - ganz egal mit welchem Ausgang - 'besser'. Auch wenn nix gekommen wäre - ich wollte das wenigstens versucht haben. Allein das Ding abgeschickt zu haben hat mir geholfen - ich wuste ja auch nicht - ob etwas zurück kommt und wenn was. Entscheiden wie man damit umgeht .. muss letztlich jeder für sich selbst ...
 

Lolarennt

User
Beiträge
10
  • #12
AW: er ist noch nicht bereit ...

Ich denke, dass er Euren ganzen Tag im Nachhinnein nicht so positiv fand wie Du, und das dass seine Art ist Dir mitzuteilen, dass ihr aus seiner Sicht nicht so gut zueinander passt. Ist mir auch schon passiert, dass ich jemanden kennengelernt habe, gedacht habe "alles Super" und mit ein bisschen Abstand sind mir dann doch Verhaltensweisen oder Eigenschaften aufgefallen, die ich für länger doch nicht akzeptabel gefunden hätte. Warum sollte er Dich mit solchen Aussagen verletzen oder verunsichern? Vielleicht sind das die Dinge, die Deine nächste Bekanntschaft ganz toll an Dir findet. Also, Schmerz und Trauer zulassen und dann einen Neuen suchen.

Viele Grüße
 

blacky81

User
Beiträge
7
  • #13
AW: er ist noch nicht bereit ...

@ al,

ich danke euch für eure Tipps und Ratschläge....ich hatte dieses WE Zeit um Ihn Ruhe alles zu überdenken...und ja ich vermisse Ihn noch immer sehr aber ich glaube es hat keinen Sinn wenn ich mich wieder bei Ihm melde. Zum einem möchte ich niemanden hinterher laufen und zum anderen hat er mir ja sehr deutlich seinen Standpunkt klar gemacht, da gibt es doch im Grunde nichts mehr zu rütteln. Auch weiss ich ich nicht was wirklich passieren könnte wenn wir wieder Kontakt haben.....was wenn sich bei mir noch mehr Gefühle entwickeln......

Eins geht mir nicht aus dem Kopf raus, eine Freundin meinte, Sie glaubt nicht an ein "ich bin noch nicht bereit" sondern entweder ist es der richtige Partner oder nicht!! Ich scheine nicht die richtige für Ihn gewesen zu sein.....
 

blacky81

User
Beiträge
7
  • #14
AW: er ist noch nicht bereit ...

Hallo,

jetzt ist die ganze Sache ein paar Wochen vorbei, doch ich kann ihn immer noch nicht vergessen. Täglich muss ich an seinem Haus vorbeifahren....

ständig muss ich an ihn denken...aber nachlaufen will ich auch nicht....das mir das ganze so zu schaffen macht....sowas hatte ich noch nie...zumindest nicht nach einer so kurzen zeit....ich verstehe nicht warum ich die sache einfach nicht abschliessen kann..

lg eure blacky
 

volkerp

User
Beiträge
3
  • #15
AW: er ist noch nicht bereit ...

Ja das ist als Mann manchmal nicht so einfach. Mann sucht, findet vielleicht bei PS, trifft sich, vergnügt sich, und am nächsten Tag stellt Mann fest, diese Frau ist vielleicht doch nicht das, was Mann auf Dauer sucht. Dann fühlt Mann sich schlecht, hat am Vortag vielleicht noch von Liebe etc. gesprochen und hat das Problem, wie komme ich aus der Nummer heraus. Da hilft oft nur der Satz: Ich bin noch nicht bereit!
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #16
AW: er ist noch nicht bereit ...

... es ist er dann zu Ende, wenn es zu Ende ist. Ich finde dein Verliebsein schön. Und, die Form, wie er die "Notbremse" für sich gezogen hat dürfte zeigen, dass er es auch Wert gewesen wäre. Diese Worte helfen dir natürlich nicht weiter, sollen aber ein bisschen ins Bewusstsein rufen, wie tief du empfindest, wie tief zu Empfinden es dir möglich ist - ist nicht selbstverständlich! Ist aber gleich Basis dafür, dass, wenn diese Türe endgültig zugegangen sein wird, sich für dich die Nächste öffnet und die Chance groß ist, den Sohn einer anderen Mutter kennenzulernen ;)
 

blacky81

User
Beiträge
7
  • #17
AW: er ist noch nicht bereit ...

hallo,

erstmal lieben dank für eure worte, es ist schön das zu lesen.

ja ich bin auch froh das mir bewusst geworden ist dass ich noch für solche tiefen gefühle empfänglich bin und sie auch noch empfinden kann.

ich habe nochmals mit ihm kontakt aufgenommen( was ich sonst nie machen würde)...

ob es eine gute oder schlechte entscheidung war...ich weiss es nicht...

mir war wichtig es doch noch einmal zu versuchen.... ich habe ihm geschrieben das ich seine entscheidung respektiere und auch verstehen kann das ihm alles zu schnell gegangen ist, dennoch würde ich gerne den kontakt zu ihm aufrechthalten, da ich ihn als mensch ungern verlieren möchte und sich vielleicht eine freundschaft enwickeln könnte...eine antwort bekam ich leider nicht.....und wie heisst es so schön keine antwort ist auch eine....leider

besser geht es mir dadurch nun wirklich nicht..aber mir bleibt nichts anderes übrig als ihn zu vergessen und die zeit für mich arbeiten zu lassen....dennoch schmerzt es sehr...

lg eure blacky
 

koelner

User
Beiträge
112
  • #18
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von blacky81:
...das er doch noch nicht soweit wäre und es ihm zutiefst leid tut, ...Panik ... kalte Füße...
Ich glaube ihm auch..nur mein Problem ich vermisse ihn so unendlich.....
Ich weiss das eine Partnerschaft nun ausgeschlossen ist,egal wie sehr ich es mir wünsche, aber ich vermisse ihn als Menschen so sehr.....mit ihm reden,lachen....

was soll ich machen?? Weiter keinen Kontakt halten...oder mich doch melden und ihm sagen was ich fühle??

Bitte helft mir weiter.....

Liebe Blacky81,

woher willst Du wissen, dass Partnerschaft ausgeschlossen ist? ... Ich glaube, ein Riesenproblem hier beim Internet-"daten" ist, dass man dazu verleitet wird, alles immer gleich und sofort zu wissen und bewerten zu wollen.... es "muss" ja klappen, weil ein jeder "sucht" ja... - und wenn es dann am Anfang auch noch super läuft, ist die volle hohe Erwartungshaltung da...

Ich würde empfehlen - halte Kontakt, vielleicht kannst Du ihm ja sagen / schreiben, dass Du es schön fändest, wenn er sich meldet, sobald / wenn es ihm danach ist; biete Dich an, aber dräng Dich nicht auf... sag ihm, dass Du das verstehst mit der "Panik" und den "kalten Füssen"... und man vielleicht den Dingen einfach Zeit geben sollte...

bleib "unverbindlich verbindlich" wenn man das so sagen kann und lass die Dinge laufen...

Wenn er die Zeit mit Dir schön fand (aber es für ihn zu viel war), dann ist diese erste Reaktion normal, aber wenn er sich dann zurück gezogen hat, wird er sich auch wieder erinnern, dass da doch etwas war...

Drücke die Daumen!

gruß
koelner
 

koelner

User
Beiträge
112
  • #19
AW: er ist noch nicht bereit ...

Nachtrag...

irgendwie fehlten mir gerade beim Antworten ein paar Beiträge und der Zeitsprung Nov/Dez fiel mir nicht auf, aber schön, dass Du zwischenzeitlich Kontakt aufgenommen hast...

und wenn er schlußendlich dabei bleibt und es vielleicht noch deutlicher für Dich wird, hilft es Dir ggf. auch, alles besser zu verarbeiten...
lg
koelner
 

blacky81

User
Beiträge
7
  • #20
AW: er ist noch nicht bereit ...

Hallo Koelner..vielen dank für deine Worte..

@ all

Er hat sich gestern bei mir gemeldet....

Muss allerdings vorweg nehmen das ich mich vorher nochmals bei ihm gemeldet habe.
Hatte mich quasi von ihm verabschiedet und ihn alles gute gewünscht und das er eines Tages sein Glück findet oder gar schon gefunden hat. Auch hatte ich ihm geschrieben das ich mich nicht mehr bei ihm melden würde und ihn jetzt lösche....

Seine Antwort kam promt....Er hat sich entschuldigt das er sich nicht gemeldet hat, da er wirklich heftig krank war mit großen Schmerzen. Direkt im Anschluss noch Schulung über 2 Wochen hatte und im absoluten Stress gewesen sei. Und das für Ihn 2013 getrichen wäre und ich keine Angst haben brauche, da er so schnell nichts anfangen würde da er noch lange nicht soweit wäre...

So und nun ?? Was soll ich jetzt damit anfangen?? Bin ich einfach nur dumm und kapier es nicht...oder mach ich mir gar Hoffnung wo es nichts zu hoffen gibt....

Ich hoffe ihr könnt mir ein wenig weiterhelfen, da ich anscheinend auf der Leitung stehe...

Lg eure Blacky
 
Beiträge
3.935
  • #21
AW: er ist noch nicht bereit ...

Hallo Blacky !
Wenn ich deine Beiträge lese, fallen mir spontan erstmal drei Möglichkeiten ein.

- VIELLEICHT hilft ja wirklich Ausharren und Geduld auf deiner Seite und es wird noch was. Ich kenne weder ihn noch dich - manchmal gibt es ja tatsächlich solche Geschichten.

- Sein Verhalten ist klar und eindeutig : er hat sich verschätzt und es wird definitiv nichts. Er scheint aber ein netter Mensch zu sein, indem er sich erklärt und entschuldigt hat. Auf dein zweimaliges nachträgliches Anschreiben genauso - er findet es vielleicht hartherzig, sich tot zu stellen und meldet sich ZUM ABSCHIED noch einmal , auch hier wieder konsequent und nett und ohne irgendwelche wagen Versprechen. Vielleicht möchte er dich so trösten, weil er merkt, dass du ihm noch nachtrauerst. FALLS es so ist, solltest du jetzt mit dem Abfinden anfangen.

- Ich selber habe immer mal wieder wider jeder Vernunft noch hoffen wollen und immer noch mal nachgehakt. Bis es dann schroff wurde oder irgendwas unangenehmes passierte, was mich aufwachen ließ. Ich brauchte aber wohl so ein unschönes Erlebnis, um in das Abfinden einsteigen zu können. Vielleicht geht es dir ähnlich ?

Du musst das wohl selber entscheiden, was DEIN Weg ist. Viel Glück !
 

koelner

User
Beiträge
112
  • #22
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von blacky81:
... Seine Antwort kam promt....Er hat sich entschuldigt das er sich nicht gemeldet hat, da er wirklich heftig krank war mit großen Schmerzen. Direkt im Anschluss noch Schulung über 2 Wochen hatte und im absoluten Stress gewesen sei. Und das für Ihn 2013 getrichen wäre und ich keine Angst haben brauche, da er so schnell nichts anfangen würde da er noch lange nicht soweit wäre...

Liebe Blacky,

allein aufgrund des Geschriebenen kann auch ich das nicht einschätzen, aber ich glaube "Schreiberin" weist Dir in ihrer dritten Aufzählung den Weg... für mich klingt das nach einem Mann, der noch nicht bereit ist, sich wirklich einzulassen und sich andererseits vielleicht doch noch eine Tür auflassen will... vielleicht kann er auch keine klaren Aussagen treffen, weil er niemanden bzw. Dich nicht verletzten will... verbindlich unverbindlich eben...

Du könntest versuchen, den Kontakt wirklich nicht mehr aufzunehmen und ihn gedanklich zu verdrängen; vielleicht hättet ihr - trotz Deiner Gefühle für ihn - ja auch gar nicht zusammen gepasst...

Ich wiederhole gerne die Aussage meiner fast 90-jährigen Mutter; sie sagte mir vor einigen Monaten in ähnlich umgekehrter Situation (ich verliebt und sie leider nicht) - "Jung, andere Mütter haben auch schöne Töchter"... soll übrigens auch für Söhne gelten...
lieben Gruß
koelner
 
Beiträge
3.935
  • #23
AW: er ist noch nicht bereit ...

Zitat von koelner:
..... für mich klingt das nach einem Mann, der noch nicht bereit ist, sich wirklich einzulassen und sich andererseits vielleicht doch noch eine Tür auflassen will... vielleicht kann er auch keine klaren Aussagen treffen, weil er niemanden bzw. Dich nicht verletzten will... verbindlich unverbindlich eben...

Schon interessant, wie die Wahrnehmungen da mal wieder differieren.
Wir fischen ja alle im Trüben, hören die Geschichte nur aus Blackys Sicht , ohne die Personen zu kennen oder die Situation erlebt zu haben.

Für mich klingt es nicht nach "kann keine klare Aussagen treffen". Was ist denn da nicht klar ? Er bleibt doch die ganze Zeit dabei, dass es für ihn nicht geht, mit der Aussage zu 2013 sogar noch bekräftigend (er will von KEINER Frau was). Dass er noch mal schreibt, würde ich nicht als Gehampel sehen : Blacky hat ihm zwei mal geschrieben, beim zweiten Mal mit Verabschiedungsankündigung - ist es da nicht einfach nur höflich-freundlich zu antworten ? Hätte er sich gar nicht gerührt - würden da nicht viele sagen - ha, ein herzloser Kerl, der von Anfang an nur gespielt hat......?
 
Beiträge
1.337
  • #24
AW: er ist noch nicht bereit ...

@Blacky

Manchmal denke ich, so viele sich ähnlich verhaltende Männer in dieser Richtung kann es doch nicht geben, aber was Du schreibst, kommt mir bekannt vor.
Nach meiner Erfahrung möchte er sich mit seiner prompten Reaktion auf Deine Abschiedsmail natürlich ein Hintertürchen offen halten. Es könnte ja sein, dass...er Dich mal braucht. Aber sicher nicht, weil er hofft, es könnte für ihn mit Dir noch passend werden.
Allein die Aussage, so schnell hätte er keine Neue zeigt, dass er es ganz nett fände, er wüsste Dich noch wartend im Nirwana.
Meine Interpretation aus meiner Erfahrung, weil genauso erlebt. Ich wartete und wartete.
 

Lilly29

User
Beiträge
219
  • #25
AW: er ist noch nicht bereit ...

@blacky

ich habe so etwas ähnliches erlebt, und was mir geholfen hat war, mal das ganze Verständnis und Verstehen und Mitleid zur Seite zu tun und mich zu fragen, ob ich mich so eigentlich behandeln lassen will. Und dann kam die Wut und dann ging es mir besser.
Klar, das war mein Weg, aber vllt hilft es dir ja.

LG

Lilly