Beiträge
22
Likes
0
  • #1

Er ist immer noch online

Vor 3 Wochen habe ich bei Parship jemanden kennengelernt, es war Liebe auf den ersten Blick, auf beiden Seiten. Er ist SB Neuling, ich habe ihm gleich gesagt daß ich Exclusivität möchte, keine Dates mit anderen, nur ich und er und der Versuch ob es funktioniert. Am 2. Tag legte er gleich den Status fest, wir hätten jetzt eine Beziehung. Er erzählt von sich er wäre der treue Typ, nur ich und ich und keine andere... er wäre glücklich mit mir, er hätte PS nicht mehr zur Kontaktaufnahme benutzt, ich könnte jederzeit in sein Profil schauen.
Ich sehe jeden Tag daß er online ist, ich habe mein Profil inaktiv gesetzt, deutlich geschrieben daß ich nicht mehr auf der Suche bin, er nicht, und jeden Tag ist er wieder online. Mein Misstrauen wächst und ich habe Angst. Er wohnt noch nicht in der gleichen Stadt,so daß wir uns etwa 2 mal in der Woche sehen, aber dann gleich 1-2 Tage am Stück. Ich bin total verliebt in ihn, was soll ich tun?
 
Beiträge
2.936
Likes
1.862
  • #2
was soll ich tun?

in diesem konkreten Fall ist meine Empfehlung: Gar nichts. SB Neuling? Ich kann Dir sagen, als ich damals neu war, war ich geradezu internetsüchtig, mit einem Fokus auf PS. Mein Mädel war schwer gekränkt vom Parallelbetrieb und konnte das gar nicht verstehen. Ich konnte es auch nicht erklären. Jedenfalls: Ich bin ewig nicht losgekommen davon, aber es war die Faszination des Mediums, der dauernd neuen Kontakte, des Anbaggerns und Absagens … und hatte nichts, aber auch gar nichts zu tun mit dem RL.

Das muss bei Deinem nicht genauso sein. Aber ich will das Erklärungsmodell mal vorstellen.
 
Beiträge
314
Likes
0
  • #3
AW: Er ist immer noch online

Liebe Nightsun!
Da gibt es meiner Meinung nach eine ganz simple Erklärung: Der ist immer noch auf der Suche!!! Bei dir hat er im Moment mal was gefunden..... Aber vielleicht findet sich ja noch was Besseres???Und nach einem halben Jahr steht er wieder da, weil er doch nichts Besseres gefunden hat!
Ich weiss nicht, aber ich denke, das ist kein Benehmen.Überlege dir, ob DU nicht was Besseres finden kannst!
Herzfest Highlander
 
S

Sid_geloescht

  • #4
AW: Er ist immer noch online

Solch ein Onlineverhalten träfe ganz ungut auf meine Schwierigkeit zu vertrauen.
Ich würde ansprechen wollen und schauen, obs Lösung geben kann. Wenn nicht, würde ich mich wohl eher zurück ziehen. Auch wenns der Suchtaspekt sein sollte. Wäre ja plausibel. Aber bei der Sucht ist der Stoff wichtiger als das Gegenüber. Und ich möchte wichtiger sein als der Stoff.
 
Beiträge
2.652
Likes
1.018
  • #6
AW: Er ist immer noch online

Hallo @Nightsun,

ich bin ja eher so in @pit brett seine Richtung gegangen als ich hier angefangen habe. Was aber nicht ausschliesst, dass er garnicht so ein "Neuling" ist. Hilft dir zwar nicht weiter, aber warum sprichst du ihn nicht drauf an. Wenn erst das Vertrauen angeknackst ist wird's schwieriger. Aber vlt. ging es ja auch - wieder einmal....ich konnte mich an deinen anderen Beitrag erinnern, sorry - zu schnell? Ich gebe zu und muss auch immer wieder feststellen, dass da oftmals ein unterschiedliches "Tempo" läuft. Egal ob Allgemein oder bei irgendwelchen Aussagen oder Interpretationen.
Ähm, woher weißt du das er noch online ist, wenn du es nicht selber bist? ;-)
 
Beiträge
2.936
Likes
1.862
  • #7
Und ich möchte wichtiger sein als der Stoff.

Das sagst Du so leicht dahin – und verkennst (wie Du ganz bestimmt selbst weißt) das Wesen der Sucht. Dagegen hilft Dein Wunsch wenig, wichtiger zu sein.

Das ist das eine. Das andere ist die «Schwierigkeit zu vertrauen». Da spielt noch etwas hinein: Die Misstrauischen verderben sich auch die guten Sachen. Ich bin nicht naiv, aber ich vertraue den Menschen und werde selten enttäuscht. Aber den Preis einiger Enttäuschungen zahle ich gern für die Fülle an Klarheit, Pragmatismus und vor allem Gegenvertrauen, die mir mein Vertrauen einbringt. Ich bin noch mit Karl May aufgewachsen, und etwa zweihundertzwanzigmal kommt im Œuvre vor, wenn er schwören soll: «Ich schwöre nie, doch mein Wort gilt wie ein Schwur.» Hat sich mir eingeprägt, find ich immer noch gut.

Also, wenn der Herr einigermassen erklären kann, was er da macht auf PS, wäre ich vorsichtig mit Misstrauen. Vielleicht arbeitet er ja auch ein paar Anfragen ab und will nicht unhöflich sein?
 
S

Sid_geloescht

  • #8
AW: Und ich möchte wichtiger sein als der Stoff.

Zitat von Pit Brett:
Das sagst Du so leicht dahin – und verkennst (wie Du ganz bestimmt selbst weißt) das Wesen der Sucht. Dagegen hilft Dein Wunsch wenig, wichtiger zu sein.

Das ist das eine. Das andere ist die «Schwierigkeit zu vertrauen». Da spielt noch etwas hinein: Die Misstrauischen verderben sich auch die guten Sachen. Ich bin nicht naiv, aber ich vertraue den Menschen und werde selten enttäuscht.
Nein, ich verkenne an der Stelle nicht. Ich weiß, wie mächtig die Sucht ist. Und das Bedürfnis nach dem "Stoff". Und gerade weil ich das weiß, würde ich, wenn ich suchtartiges bemerke, Angst bekommen. Eben nicht wichtig zu sein. Und mich daher auf den Rückzug machen.Und wenn ich doch von mir weiß, daß ich wichtig sein möchte für den Anderen, halte ich das auch für vernünftig. Gegen die Sucht komme ich nicht an. Da verliere ich nur.Und natürlich gibts Abstufungen.

Mit dem Vertrauen haste recht. Mit dem Verderben auch.
Aber zumindest weiß ich meine Schwierigkeit. Und kann auch berücksichtigen.Viele wissen sie gar nicht von sich. Immerhin.
Um Deine Vertrauensmöglichkeit beneide ich Dich. Vielleicht hätt ich mehr Karl May lesen sollen.
 
Beiträge
2.936
Likes
1.862
  • #9
Sid, wir entführen gerade den Faden. Deshalb nur noch ganz schnell: Da ist zu viel Bauch bei Deiner Suchtbetrachtung. Wenn eine(r) von PS nicht los kommt, ist das nicht wie Tabak oder Alk. Es wird ganz von selbst langweilig, mal früher, mal später. Aber eben von selbst; da kann man ein bissel Geduld mitbringen, ohne sich in Frage zu stellen.
 
S

Sid_geloescht

  • #10
AW: Er ist immer noch online

Zitat von Pit Brett:
Sid, wir entführen gerade den Faden. Deshalb nur noch ganz schnell: Da ist zu viel Bauch bei Deiner Suchtbetrachtung.
Lieber Pit Brett, mit dem Faden haste wieder recht.
Bauch auch vielleicht.
Dann eile ich und möchte auch für nicht stofflich gebundene Süchte eintreten. Sie können auch sehr mächtig sein. Denk nur mal an die Arbeitssucht.Und bei PS findest Du Dich gerade mit Langeweile ab und dann wirds spannend. Auch doof. Nu geb ich mit allergrößtem Bedauern Ruhe.
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Clementine_geloescht

  • #11
AW: Er ist immer noch online

Liebe Nightsun. Ich habe sowas während weniger Wochen auch getan, als ich neu war. Diese PS-App war morgens für mich wie Zeitung lesen. Im Wesentlichen habe ich Kontaktanfragen gelesen und gleich wieder höflich verabschiedet, nichts anderes. Ich konnte mir damals nicht vorstellen, dass 'ihn' mein Online-Verhalten so verletzen könnte. Rückblickend ziemlich kindisch und rücksichtslos. Natürlich kann man von mir nicht auf alle Online-Verhalten schliessen und deshalb würde ich dir raten, ein persönliches Gespräch zu suchen.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #12
AW: Er ist immer noch online

Sprich Ihn zu dem Thema an,aber Bitte stelle keine Regeln an den Typen.Er wird Dir vielleicht sagen er muß sein Premium noch nutzen, bevor es verfällt.
Sorry,aber der will doch nur einfach seinen Marktwert prüfen.Lass die Finger von Ihm, Du wirst noch den Richtigen finden.Es ist so wie in die Ecke gestellt und weiter gesucht.
 
C

Clementine_geloescht

  • #13
AW: Er ist immer noch online

Rubymaus, der mit dem Marktwert muss nicht sein. Das sind alles nur Vermutungen. Hier werden oft so negative Ratschläge und Beurteilungen über Unbekannte verteilt. Da braucht man sich wirklich nicht mehr zu wundern, weshalb Männer wie Frauen immer komischer werden und Leute abservieren, ohne das Gespräch zu suchen. Ich stimme dir zu, dass das Gespräch ohne Forderungen statt finden sollte. Aber zu fast jeder Fragestellung würde ich antworten wollen: Frag die Person am besten selber, von Angesicht zu Angesicht. Nur so kommt man zu (k)einer Antwort!
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
22
Likes
0
  • #14
AW: Er ist immer noch online

Danke für die unterstützenden Worte, es scheint bei ihm nur Neugierde gewesen zu sein.
 
Beiträge
1.337
Likes
2
  • #15
AW: Er ist immer noch online

Das freut mich für Dich. Hast Du ihn gefragt?