A

apfelstrudel

Gast
  • #126
Ja, dieses Hintertürchen steht jedem jederzeit zu. Und ob es ihm um Flucht geht, ist ja nicht bewiesen.

Ich. Ich habe mal so ziemlich alle Glaubenssätze in Sachen Erziehung hinterfragt und mich für einen immer liebevollen und zugeneigten Umgang entschieden. Hat klasse funktioniert, mit sehr viel Harmonie und mit einem großartigen "Resultat".

Ich finde schon, dass Menschen etwas komplexer ticken.
Ich hatte am Anfang unserer Partnerschaft auch ein paar "Themen" und bin froh, dass meine Freundin mir immer mit Verständnis begegnet ist. Menschen haben Ängste.
Ich hab nicht gesagt, dass man kein verständnis dafür aufbringen soll...
Verständnis für eine verletzung alleine seh ich aber als zu wenig an.
Dann würde ein richtiges kennenlernen ja erst stattfinden wenn die wunden geleckt sind. Eventuell hat man dann ein jahr verschissen... oder mehr.
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #128
:)

Irritierend ... Ist es nicht gerade besonders menschlich, verletzt zu sein?

Darum geht’s doch eh nicht, sondern einfach darum, wie man als Paar mit den mitgebrachten Päckchen umgeht.
Ja dann mach die verletzung erst mal zum päckchen, dann können wir weiterreden wie wir damit umgehen. :)
bedürfnisbefriedigung ist keine einbahnstrasse.
Und jemanden darauf aufmerksam zu machen ist nicht verwerflich.
Was ist so schlimm an einer frage wie der sich gedanken darüber zu machen?
 

Magneto73

User
Beiträge
1.396
  • #129
Ich finde bei @Mentalista merkt man immer, dass sie schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat. Leider tritt sie hier als Ratgeber auf, ohne überhaupt Interesse an einer Partnerschaft noch zu haben, wenn ich das richtig gelesen habe. Das jemand schlechte Erfahrungen mit Partnern gemacht hat, kann aber daran liegen, dass man sein Beuteschema nie durchbrochen hat und nicht an der Gesamtheit meiner Geschlechtsgenossen. Zudem blendet man die Verfehlungen eigener Geschlechtsgenossen oft aus. Auch merke ich ein gewisses Maß an Erhabenheit, die eine Beziehung auf min. Augenhöhe, auf die auch Männer oft wert legen, nicht zulässt.
Allerdings glaube ich @Mentalista, @apfelstrudel und @Datinglusche mittlerweile nach Nachdenken recht geben zu müssen, wenn er bis jetzt nicht die Sicherheit bei Ihr (@493dani) spürt, dann wird er sie wahrscheinlich nie mehr spüren, das wird auch durch Arbeit nicht besser.
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

Gast
  • #130
Ich hab nicht gesagt, dass man kein verständnis dafür aufbringen soll...
Verständnis für eine verletzung alleine seh ich aber als zu wenig an.
Dann würde ein richtiges kennenlernen ja erst stattfinden wenn die wunden geleckt sind. Eventuell hat man dann ein jahr verschissen... oder mehr.
Nein, ich gehe natürlich davon aus, dass Verständnis einen angemessenen Umgang fördert.
bedürfnisbefriedigung ist keine einbahnstrasse.
Bedürfnisbefriedigung sollte aber auch nicht das einzige Ziel einer Partnerschaft sein.
Was ist so schlimm an einer frage wie der sich gedanken darüber zu machen?
Nichts. Wieso?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Look, Bastille and Magneto73

Mentalista

User
Beiträge
17.595
  • #131
Ich finde bei @Mentalista merkt man immer, dass sie schlechte Erfahrungen mit Männern gemacht hat. Leider tritt sie hier als Ratgeber auf, ohne überhaupt Interesse an einer Partnerschaft noch zu haben, wenn ich das richtig gelesen habe.

Was hat deine Einschätzung, ohne mich persönlich zu kennen, mit dem ganzen Thema zu tun? Ich verstehe den Kontex nicht, warum es dir wichtig war, mir und den anderen Foristen das zu schreiben?

Darf man hier nur schreiben und nur eine Meinung, vielleicht auch einen Hinweis geben, ich mag das Wort "Rat" nicht, wenn man eine Partnerschaft hat oder haben will?

Ich lese in deinen Zeilen über mich wenig Demut, die du doch erst kürzlich so vehement eingefordert hast.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25128

Magneto73

User
Beiträge
1.396
  • #132
@Mentalista: Ja, das mit der Demut ist schwierig o_O, aber das ist ja auch auch nur meine persönliche Ansicht und nur nicht demütig, wenn es als Majestätsbeleidigung aufgefasst würde.
Nun, ich denke, in diesem Forum geht es mir darum, einen Partner zu finden und/oder ihn zu behalten mit allen Problemen, die dazu gehören, weil wir alle komplizierte und unterschiedliche Menschen sind. Ist da dann immer negatives Sperrfeuer nicht kontraproduktiv ?
 

Mentalista

User
Beiträge
17.595
  • #133
@Mentalista: Ja, das mit der Demut ist schwierig o_O, aber das ist ja auch auch nur meine persönliche Ansicht und nur nicht demütig, wenn es als Majestätsbeleidigung aufgefasst würde.
Nun, ich denke, in diesem Forum geht es mir darum, einen Partner zu finden und/oder ihn zu behalten mit allen Problemen, die dazu gehören, weil wir alle komplizierte und unterschiedliche Menschen sind. Ist da dann immer negatives Sperrfeuer nicht kontraproduktiv ?

Naja, wenn du andere Meinungen, Hinweise und Gedanken in diesem Forum, die dir nicht gefallen, als negatives Sperrfeuer siehst und Foristen als Majästeten ironisch betitelst...., da sehe ich die Gefahr, wenn du sowas in deiner/einer Beziehung zu einer Frau erlebst, dass dein Denken negative Auswirkungen haben wird.

Du kennst doch den Spruch: Da wo viel Schatten ist, kann auf der anderen Seite nur viel Sonne sein?
 
  • Like
Reactions: Look and Deleted member 25128

Magneto73

User
Beiträge
1.396
  • #134
Dann müsste die Sonne ja immer bei mir sein ... Schade, dass es nicht so ist. :D
 
A

apfelstrudel

Gast
  • #135
Siehs doch wie beim Sport. Nur wer gut trainiert ist, gut in Form ist, kann gute Erfolge, Medaillien, Ruhm und Ehre erlangen. Selbst das reicht manchmal nicht aus. Einmal eine schlimme Knieverletzung und aus der Traum.:(
Der vergleich hinkt (haha) ein wenig.
Ein bewußtsein dafür schaffen wär halt gut, wer will schon weltmeister im trösten oder getröstetwerden werden?
Doch wohl eher im lieben und geliebtwerden. Aber wer weiß schon so genau für wen da wo welche grenzen sind...
 

Maron

User
Beiträge
19.889
  • #137
Doch einmal hat sie ihre Eltern erwähnt - und diese Aussage fand ich sehr aufschlussreich.

Mir ging es eher um die Überforderung von AE, wenn noch tatkräftige Eltern in der Nähe sind sind macht es einen Unterschied. Wenn nicht, kommt die Einsamkeit dazu und das führt dann bei deren Kindern dazu, dass sie schnell reif und selbständig sein müssen. Wenig Kind bleiben konnten.
 

Lady Eliza

User
Beiträge
12
  • #140
Hallo liebe Community,

ich habe vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt mit dem ich bisher eine echt tolle Zeit hatte.

Wir haben uns für die Anfangsphase sehr viel gesehen und viel Zeit mit einander verbracht.
Ich hab seine Freunde kennen gelernt, er meine und er war sogar bei meiner Familie dabei.

Die letzten Wochen hatte ich aber fas Gefühl er distanziert sich und gestern habe ich dann mit ihm gesprochen:

Er meinte er genießt die gemeinsame Zeit und findet es super wenn wir zusammen sind aber dass er dich grade nicht klar ist, wo das hingeht.

Es ging ja alles sehr schnell und er sei gerade mit der Situation völlig überfordert.
Seine ex Freundin hat ihn eine Weile betrogen und damit kam er überhaupt nicht klar und konnte sich seither auch nicht mehr auf eine Beziehung so schnell einlassen weil er einfach Zeit braucht um sich zu öffnen.
Ich würde ihm diese Zeit gerne geben aber weiß nicht so wirklich wie ich mich verhalten/was ich denken soll.

Icj bin jetzt über die Feiertage und auch danach BEI Familie und Freunden und wir würden uns sowieso erst im Januar wieder sehen, was er auch gesagt hat, dass er mich nochmal sehen möchte damit wir all das mit einem gewissen Abstand nochmal klären können.

Er hat mich zum Abschied gestern lange in den Arm genommen und mich kurz geküsst und gemeint, wir bekommen das schon hin. Aber wie soll ich mich jetzt verhalten oder denkt ihr es hat gar keinen Sinn wobei er auch geweint hat und sicjtilcih durcheinander war..

Liebe Grüße
 

Lady Eliza

User
Beiträge
12
  • #141
Immer das Gleiche mit den Typen!
Haben keine Zeit, verstecken sich, reden um den heissen Brei herum... WARUM sind sie dann auf so einem Portal. Da kann man von ernsthaften Absichten nicht mehr sprechen. Ich glaube, die meisten wären auf dem c date portal viel besser aufgehoben. Dort kostet ihnen der Sex nix, aber sie hinterlassen bei vielen Frauen einen Scherbenhaufen. Sollen sie doch ins Bordell gehen......
 

Magneto73

User
Beiträge
1.396
  • #143
Immer das Gleiche mit den Typen!
Haben keine Zeit, verstecken sich, reden um den heissen Brei herum... WARUM sind sie dann auf so einem Portal. Da kann man von ernsthaften Absichten nicht mehr sprechen. Ich glaube, die meisten wären auf dem c date portal viel besser aufgehoben. Dort kostet ihnen der Sex nix, aber sie hinterlassen bei vielen Frauen einen Scherbenhaufen. Sollen sie doch ins Bordell gehen......
Schon wieder so ein Männerbashing ... Könnte es nicht sein, dass Du immer auf den gleichen Grundtypus Mann reinfällst und Dir der zuverlässige Typ Mann zu langweilig wäre ? Nach meiner Beobachtung sind Frauen um kein Deut besser nur mit unterschiedlicher mittlerer Tendenz.
 
  • Like
Reactions: Wildflower, Deleted member 23363, Look und ein anderer User

maxim

User
Beiträge
850
  • #144
Immer das Gleiche mit den Typen!
Haben keine Zeit, verstecken sich, reden um den heissen Brei herum... WARUM sind sie dann auf so einem Portal. Da kann man von ernsthaften Absichten nicht mehr sprechen. Ich glaube, die meisten wären auf dem c date portal viel besser aufgehoben. Dort kostet ihnen der Sex nix, aber sie hinterlassen bei vielen Frauen einen Scherbenhaufen. Sollen sie doch ins Bordell gehen......

Junge, Junge, Junge....warum bist Du dann in diesem Portal? Um negative Erfahrungen zu sammeln oder um Deine Auffassungen bestätigt zu sehen?
 
  • Like
Reactions: Wildflower and Look

maxim

User
Beiträge
850
  • #145
Ja, so erwartet es 'jeder' und glaubt, dass er selbst das macht. Und wie ist die Realität? ;)

Wenn durch bestimmte Handlungen oder Äußerungen schlechte Erfahrungen aus vergangenen Beziehungen getriggert werden, kommt es darauf an, dass man einen Kontrollmechanismus im Gehirn installiert. Der besteht im Wesentlichen darin, nicht sofort seinen Impulsen zu folgen, sondern das Gesagte oder Getane erst einmal zu überdenken und daraufhin abzuklopfen, ob es mit der gleichen Intention geäußert oder getan wurde, wie das frühere Partner/innen gemacht haben. Das vermeidet reflexhafte Reaktionen und damit einen Teufelskreis, der erneut zum Scheitern einer Beziehung führt.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 23363 and Look
D

Deleted member 21128

Gast
  • #146
Wenn durch bestimmte Handlungen oder Äußerungen schlechte Erfahrungen aus vergangenen Beziehungen getriggert werden, kommt es darauf an, dass man einen Kontrollmechanismus im Gehirn installiert. Der besteht im Wesentlichen darin, nicht sofort seinen Impulsen zu folgen, sondern das Gesagte oder Getane erst einmal zu überdenken und daraufhin abzuklopfen, ob es mit der gleichen Intention geäußert oder getan wurde, wie das frühere Partner/innen gemacht haben. Das vermeidet reflexhafte Reaktionen und damit einen Teufelskreis, der erneut zum Scheitern einer Beziehung führt.
Das stimmt, das ist eine Möglichkeit.
Das setzt aber voraus, dass man reflektiert, dass man Einsicht hat und dass man damit umgehen kann. Der Normalfall ist das glaub ich nicht.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25040, Deleted member 23363 and Look

Mentalista

User
Beiträge
17.595
  • #150
Schon wieder so ein Männerbashing ... Könnte es nicht sein, dass Du immer auf den gleichen Grundtypus Mann reinfällst und Dir der zuverlässige Typ Mann zu langweilig wäre ? Nach meiner Beobachtung sind Frauen um kein Deut besser nur mit unterschiedlicher mittlerer Tendenz.

Warum Männerbashing, wenn eine Frau hier im Forum traurig und wütend von ihren selbst gemachten Erlebnissen schreibt? Kannst du nicht differenzieren? Musst du jede Kritik an Männer persönlich nehmen?

Übrigens, dein Beitrag von vorhin war ein voller Mentalista-Bashing. Nein, wirst du gleich antworten:rolleyes:.
 
  • Like
Reactions: Look