AlexBerlin

User
Beiträge
1.512
  • #35
Hallo liebe Community,

ich habe vor ein paar Wochen einen Mann kennen gelernt mit dem ich bisher eine echt tolle Zeit hatte.

Wir haben uns für die Anfangsphase sehr viel gesehen und viel Zeit mit einander verbracht.
Ich hab seine Freunde kennen gelernt, er meine und er war sogar bei meiner Familie dabei.

Die letzten Wochen hatte ich aber fas Gefühl er distanziert sich und gestern habe ich dann mit ihm gesprochen:

Er meinte er genießt die gemeinsame Zeit und findet es super wenn wir zusammen sind aber dass er dich grade nicht klar ist, wo das hingeht.

Es ging ja alles sehr schnell und er sei gerade mit der Situation völlig überfordert.
Seine ex Freundin hat ihn eine Weile betrogen und damit kam er überhaupt nicht klar und konnte sich seither auch nicht mehr auf eine Beziehung so schnell einlassen weil er einfach Zeit braucht um sich zu öffnen.
Ich würde ihm diese Zeit gerne geben aber weiß nicht so wirklich wie ich mich verhalten/was ich denken soll.

Icj bin jetzt über die Feiertage und auch danach BEI Familie und Freunden und wir würden uns sowieso erst im Januar wieder sehen, was er auch gesagt hat, dass er mich nochmal sehen möchte damit wir all das mit einem gewissen Abstand nochmal klären können.

Er hat mich zum Abschied gestern lange in den Arm genommen und mich kurz geküsst und gemeint, wir bekommen das schon hin. Aber wie soll ich mich jetzt verhalten oder denkt ihr es hat gar keinen Sinn wobei er auch geweint hat und sicjtilcih durcheinander war..

Liebe Grüße

Hi @493dani
ich glaube Deinem Freund, dass er aufrichtig durcheinander ist, aber ich glaube auch, dass er mit seiner Vergangenheit bei weitem noch nicht abgeschlossen hat.
Du hast ihm durch Dein Verhalten doch keinen Anlass gegeben, zu glauben, dass er Dir nicht vertrauen kann!
Es liegt bei Dir, ob Du ihm durch diese Zeit „durchhelfen“ möchtest. Aus meiner Sicht ist es für ihn zur Zeit jedenfalls noch zu früh für eine ernsthafte neue Partnerschaft.
Ich fürchte, dass er am Ende gestärkt aus eurer (Übergangs?-)Beziehung hervorgeht, aber dass Du eine Menge Emotionen reingibst und die Partnerschaft am Ende trotzdem nicht hält.
 
  • Like
Reactions: Lilith888, Zaphira and Ulla2

Ulla2

User
Beiträge
213
  • #36
  • Like
Reactions: Mentalista

Dancing

User
Beiträge
617
  • #38
Obwohl es mir echt schwerfällt gerade über die Feiertage mich nicht bei ihn zu melden und ihm zumindest frohe Weihnachten zu wünschen (schwanke immer noch, ob ich nicht doch noch wünschen soll..), versuche ich stark zu bleiben und ihn nicht zu bedrängen.

Aber eine kleine Nachricht zu Weihnachten?
Warum denn nicht, eine Karte, mit Weihnachtsgrüßen ist nicht verkehrt, Du solltest nur sonst nichts weiter dazu schreiben. Das ist dann ein Zeichen "Ich denke an Dich" und er ist am Zug. Kommt nichts zurück, dann vergiss ihn, aber meldet er sich, dann höre zu und versuche herauszuhören, was ihn beschäftigt. Hat er Kinder? Falls ja, könnten die evtl. der Grund sein, oder seine Familie redet auf ihn ein und er ist nun verunsichert. Beziehe es erst einmal nicht von ihm auf Dich.
 
  • Like
Reactions: Megara and Deleted member 23363

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #39
Schmarrn. Er hat um Abstand gebeten, was übersetzt heisst, ich will dir nicht weh tun, hab kein Interesse mehr. War doch so richtig, dass ich gelesen habe, dass er Abstand will, oder?

Frau sollte das respektieren, ihm also seinen Wunsch nach Abstand erfüllen und ihm nicht hinter her laufen.
Das ist Schmarrn ... Woher willst Du wissen, dass es das heißt ... Ich glaube viel eher, dass er nicht weiß, wohin die Reise mit Ihm hingeht und das könnte natürlich gefährlich für unsere @493dani sein, wenn sie zu viele Gefühle investiert.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 23363

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #40
  • Like
Reactions: Deleted member 22408

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #45
Das ist ja jetzt wieder lustig (und fast typisch:D).
Der Eine (glaubt) zu wissen was ein - wieder - Anderer meint zu meinen auf Grund einer Interpretation eines - wieder - Anderen. Der Andere glaubt, dass es nicht so gemeint war oder nicht so interpretiert werden kann und schon muss er seinen "Glauben" erklären können.
Steht "glauben zu wissen" eigentlich über "Glauben"?
thinking-face_1f914.png


Was "lernen" wir daraus? Jeder Mensch ist anders, hat eine andere Auffassung und ein anderes Verständnis ..... also jeder hat sein Eigenleben:eek:
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #46
Warum denn nicht, eine Karte, mit Weihnachtsgrüßen ist nicht verkehrt, Du solltest nur sonst nichts weiter dazu schreiben. Das ist dann ein Zeichen "Ich denke an Dich" und er ist am Zug. Kommt nichts zurück, dann vergiss ihn, aber meldet er sich, dann höre zu und versuche herauszuhören, was ihn beschäftigt. Hat er Kinder? Falls ja, könnten die evtl. der Grund sein, oder seine Familie redet auf ihn ein und er ist nun verunsichert. Beziehe es erst einmal nicht von ihm auf Dich.

Jo mei, sie hat ihm garantiert inzwischen einen Gruß geschickt. Per Post geht ja nicht, dann höchstents per Mail oder per WA.

Jo mei, vielleicht schreibt sie ja, ob er sich zurück gemeldet hat.

Ich bin gespannt:D.
 

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #47
Woher willst du wissen, dass er es so meint, wie du es meinst? Woher nimmst du deinen Glauben?
Ich habe hier "Glauben" im Sinne "Ich weiss es nicht" verwendet, aber ich hab eine Vorstellung davon, wie sich ein betrogener Mann fühlt, der es mit der Treue ziemlich ernst nimmt. Die erste Partnerin nach meinem Vorgang, hatte mir im Nachhinein auch vorgeworfen, ich hätte sie als Interimspartnerin missbraucht, aber das stimmte nicht, hätte sie mehr Verständnis und Liebe gehabt, dann hätte ich nicht Schluss gemacht. Leider verlangen viele Frauen von Männern oft dann eine schnelle Verarbeitung, dabei könnte es was Schönes sein, so etwas gemeinsam zu bearbeiten. Das könnte ein Paar zusammen schweißen. Das wäre vielleicht bei @493dani hier noch möglich, dabei muss sie aber Ihren Delinquenten genau beobachten, weil das was @AlexBerlin sagte, auch möglich ist.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #48
Ich habe hier "Glauben" im Sinne "Ich weiss es nicht" verwendet, aber ich hab eine Vorstellung davon, wie sich ein betrogener Mann fühlt, der es mit der Treue ziemlich ernst nimmt. Die erste Partnerin nach meinem Vorgang, hatte mir im Nachhinein auch vorgeworfen, ich hätte sie als Interimspartnerin missbraucht, aber das stimmte nicht, hätte sie mehr Verständnis und Liebe gehabt, dann hätte ich nicht Schluss gemacht.

Wo blieb dein Verständnis und deine Liebe für sie? Es hätte euch Beide zusammen schweissen können.....;).
 
  • Like
Reactions: Ulla2

493dani

User
Beiträge
14
  • #51
Hi @493dani
ich glaube Deinem Freund, dass er aufrichtig durcheinander ist, aber ich glaube auch, dass er mit seiner Vergangenheit bei weitem noch nicht abgeschlossen hat.
Du hast ihm durch Dein Verhalten doch keinen Anlass gegeben, zu glauben, dass er Dir nicht vertrauen kann!
Es liegt bei Dir, ob Du ihm durch diese Zeit „durchhelfen“ möchtest. Aus meiner Sicht ist es für ihn zur Zeit jedenfalls noch zu früh für eine ernsthafte neue Partnerschaft.

Hallo AlexBerlin,
Ich würde uns die Chance gerne geben aber ich weiß auch, dass ich mir nicht zu viele Hoffnungen machen sollte.
Das ist aber schwerer als gedacht.

Ich weiß nur nicht, ob ich ihm mehr helfe wenn ich ihn erst einmal noch ein paar Tage komplett in Ruhe lasse oder wenn er merkt, dass ich ihm Freiraum gebe aber trotzdem an ihn denke.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 21128

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #52
  • Like
Reactions: Megara

493dani

User
Beiträge
14
  • #53
Jo mei, sie hat ihm garantiert inzwischen einen Gruß geschickt. Per Post geht ja nicht, dann höchstents per Mail oder per WA.

Jo mei, vielleicht schreibt sie ja, ob er sich zurück gemeldet hat.

Ich bin gespannt:D.

Das habe ich nicht. Hab Angst die Situation noch schlimmer zu machen - wobei ich nichts zu verlieren habe.. entweder er freut sich und meldet sich oder ich lasse es und versuche es abzuhaken
 

493dani

User
Beiträge
14
  • #54
aber das stimmte nicht, hätte sie mehr Verständnis und Liebe gehabt, dann hätte ich nicht Schluss gemacht. Leider verlangen viele Frauen von Männern oft dann eine schnelle Verarbeitung, dabei könnte es was Schönes sein, so etwas gemeinsam zu bearbeiten. Das könnte ein Paar zusammen schweißen. Das wäre vielleicht bei @493dani hier noch möglich, dabei muss sie aber Ihren Delinquenten genau beobachten, weil das was @AlexBerlin sagte, auch möglich ist.

Ich möchte ihn ja wie gesagt nicht drängen und habe ha auch Verständnis dafür, dass er sich sammeln und nachdenken muss oder etwas verarbeiten..
Würde ihn da auch total unterstützen aber ich kann ihn eben nicht einschätzen gerade weil doch noch alles sehr frisch war/ist.

Aber du schreibst hätte sie mehr Verständnis gehabt. Was hättest du dir von ihr gewünscht? Das ske dich komplett erstmal in Ruhe lässt oder ab und zu aicj meldet und signalisiert ich denke an dich?
 

Magneto73

User
Beiträge
1.367
  • #55
Ach, und weil du mehr kaputt warst, muss Frau mehr Verständnis und Liebe für dich aufbringen, als du für sie:rolleyes:? Macht sie das nicht, sie erfüllt ja ihre Reparaturfunktion nicht ausreichend, wird sie entsorgt. Jo, das ist das, was du gemacht hast.

Als Zwischenfrau hat man meistens die A-Karte.....:(
Ach Menta nur Rezepte zum alleine bleiben. Ich habe versucht Ihr ganz viel Liebe zu geben, aber von Ihr Null-Toleranz für meine Notsituationen und für meine Kinder erhalten. Ich sollte vielmehr gleich Ersatzpapa für Ihren Sohn sein, so hat sie inzwischen zwei weitere Männer mit 1/4-jährigen-Beziehungen verschlissen. Ich kenne eben da Gegenbeispiele, wo die erste Beziehung nach dem Ende mehr als 15 Jahre bis jetzt hält.
 
Zuletzt bearbeitet:

Mentalista

User
Beiträge
16.903
  • #56
Ach Menta nur Rezepte zum alleine bleiben. Ich habe versucht Ihr ganz viel Liebe zu geben, aber von Ihr Null-Toleranz für meine Notsituationen und für meine Kinder erhalten. Ich sollte vielmehr gleich Ersatzpapa für Ihren Sohn sein, so hat sie inzwischen zwei weitere Männer mit 1/4-jährigen-Beziehungen verschlissen. Ich kenne eben da Gegenbeispiele, wo die erste Beziehung nach dem Ende mehr als 15 Jahre bis jetzt hält.

Dann ward ihr Beide anscheinend, vielleicht noch nicht soweit. Und in einer Notsituation sollte man m.E. nicht daten und keine Beziehung anfangen. Das kann nur nach hinten los gehen. Gings ja bei dir dann auch.
 
  • Like
Reactions: Ulla2

Maron

User
Beiträge
19.873
  • #58
Du meinst meine Gedanken? Wenn ja, um welchen Preis, gehst du solche Beziehungen ein? In einer Notsituation?

Wie wäre es, wenn es anders rum wäre. Du gut auf dem Weg und dann lernst du eine Frau in so einer "Notsituation" kennen?

wieso nimmst du eigentlich nicht auch den @apfelstrudel so naiv unter die Schuldlupe? Nur weil er dir mal die Füße massiert hat?