Tja

Beiträge
11
Likes
5
  • #46
@WolkeVier
Darum geht es auch am Freitag. Ich hinterfrage das Gesamte kritisch. Sie hat ja meinen Blick auf vieles bestätigt. Dennoch bin ich weit davon entfernt sie in der Gänze zu verstehen. Das kann ich nicht. Das kann niemand.
Dazu ist jetzt der Freitag da....um etwas klarer zu sehen. Was für Erwartungen hat sie.....wenn überhaupt noch. Soll es weitergehen....und wenn ja, wie......kann ich damit leben....kann sie das etc.
 
Zuletzt bearbeitet:

Tja

Beiträge
11
Likes
5
  • #48
Du liegst damit auch sicherlich nicht ganz falsch.
Sie sagt auch immer: Schau und kümmere dich mehr um dich selbst.
Aber ich empfinde das nur teilweise so. Da wir uns die Woche über fast nicht sehen, habe ich genug Zeit für mich und meine Dinge. Das ist mir auch wichtig. Genau so wie sie ihre Freiräume braucht, die ich ihr auch gerne gebe.
Ich möchte nicht, dass wir ständig aufeinander hocken.
Aber ein gewisses Maß an Nähe und Verbundenheit muss sein.
Dadurch, dass die letzten Monate ständig fremde Leute in ihre Privatsphäre eingedrungen sind....und bei weitem nicht alles rund lief.....hat sie sich immer mehr verschlossen. Auch mir Gegenüber... und die Gefühle sind abgestumpft.
Wieder zurück zu: ich brauche niemanden der mich "stört"....ich knie mich jetzt in mein Projekt und das kann ich eh am Besten alleine.....und dann erreiche ich mein Ziel....auch wenn es mir im Moment gegen den Strich geht.
Es ist wie gesagt alles viel zu komplex um das mit ein paar Worten hier in einem Forum zu erklären und auseinanderzulegen.
Ich musste gestern mir das einfach mal von der Seele schreiben. Es geht mir zwar jetzt nicht besser....aber irgendwie geholfen hat es.
 
D

Deleted member 21128

  • #49
Ich musste gestern mir das einfach mal von der Seele schreiben. Es geht mir zwar jetzt nicht besser....aber irgendwie geholfen hat es.
Das ist doch schon mal prima!
Und wenn du richtig geholfen werden willst, dann machst du dich auf den Weg, dich selber besser kennenzulernen und rauszufinden, was dich so antreibt und was dir im Weg steht. Dann läuft es in Zukunft auch viel besser mit der Partnerschaft.
Alles Gute!
 

Tja

Beiträge
11
Likes
5
  • #50
Ich denke schon, dass ich relativ genau weiss was ich will und was ich bereit bin zu geben......und natürlich auch wie weit ich bereit bin Abstriche zu machen ohne mich selbst zu verlieren.
Deswegen auch das "Dilemma" gerade. Ich bin noch bereit viel zu geben.....einfach weil für mich noch keine Grenze überschritten ist. Aber, dass das jetzt zu einem Grossteil nicht mehr an mir oder in meinen Händen liegt ist natürlich keine schöne Situation wenn man eine Person wirklich liebt.
Aber danke Dir!
 
Zuletzt bearbeitet:

Tja

Beiträge
11
Likes
5
  • #52
Nein. Eben nicht. Es liegt ja nicht mehr in meiner Hand. Daher das was ich bezüglich Freitag geschrieben habe.
 
D

Deleted member 21128

  • #53

Tja

Beiträge
11
Likes
5
  • #54
Ich habe das schon die ganze Zeit gemacht und ihr das auch immer gesagt und gezeigt.

Es ist einfach so viel in ihr.....wo ich nicht mehr weiss ob sie mich jetzt wieder zulassen kann und will.

Aber danke für deine Worte. Wie man ja lesen kann habe ich noch einen kleinen Funken Hoffnung. Ich würde es mir wünschen. Aber machen kann ich nicht mehr wirklich etwas.
 
Beiträge
9
Likes
1
  • #58
Hallo zusammen,

ich stecke im Moment in folgender Situation:
Ich habe im September einen Mann kennen gelernt, bei dem ich von Anfang ein gutes Gefühl hatte. Die ersten drei Monate war auch soweit alles gut: Wir haben viel telefoniert, geschrieben und Zeit mit einander verbracht. Irgendwie sind wir dann in eine Beziehung "geschlittert" ohne wirklich darüber zu reden. Heißt: Er hat mich seinen Freunden und seinem Vater vorgestellt, war mit bei meiner Familie/Freunde und es wurde fast schon Alltag, dass wir die Wochenenden und mindestens einen Tag die Woche zusammen verbracht haben.

Irgendwann wurde das aber anders: er hat sich zurück gezogen und ich habe das zwar gemerkt aber als ich ihn versucht habe darauf anzusprechen, meinte er nur er habe im Moment viel Stress und deshalb nicht so viel Zeit. War kein Problem für ich, weil ich wusste, dass er wirklich im Stress war und sich trotzdem immer wieder Zeit für mich nahm.

Dann kurz vor Weihnachten sagte er mir, dass er nicht wisse, wo sein Kopf stehe, dass ihm alles zu schnell ginge und er eine Auszeit bräuchte um sich über seine Gefühle klar zu werden.
Diese Zeit war ich auch bereit ihm zu geben, da es wirklich schnell ging und ich der Meinung war, es würde uns gut tun, uns mal eine Weile mehr Raum zu geben.

Leider hat es doch nichts gebracht:
Vor etwa zwei Wochen war er dann bei mir.
Wir waren spazieren, haben ungefähr eine Stunde geredet und zusammen gelacht, wie wenn alles okay wäre. Dann kamen wir auf das ernstere Thema: Er meinte nur, dass er mich nicht noch mehr verletzen möchte und dass seine Gefühle zwar da sind aber nicht für eine Beziehung reichen - im Moment.
Und dass es fairer wäre, wenn wir es beenden.
Ich war selbst erstaunt aber wir waren danach noch weiter zusammen laufen und haben uns trotzdem noch weiter unterhalten, uns sogar gegenseitig geneckt und zusammen gelacht und er meinte, wie toll er es findet, dass wir trotzdem noch so gut mit einander reden können und auf einer Wellenlinie sind..

Zum Abschied hat er mich dann umarmt und mich noch mal eine längere Zeit im Arm gehalten und ich habe richtig gemerkt, dass es ihm auch nicht so leicht fällt..

Jetzt die Frage: Ich habe noch einige Sachen bei ihm, die ich demnächst abholen werde. Er meinte, ich soll mich einfach melden, sobald ich soweit bin dann finden wir einen Termin.
Würde gerne noch einmal mit ihm sprechen, da ich gerade in den letzten Tagen gemerkt habe, dass ich ihn doch ziemlich vermisse. Vllt können wir uns nach einer Auszeit doch noch einmal annähern oder würdet ihr einfach "nur" die Sachen holen und es dabei beruhen lassen und versuchen abzuschließen?

Sorry für den mega langen Text aber irgendwie komme ich grade nicht weiter -.-
 
Beiträge
9
Likes
1
  • #59
Er hat dir durch die Blume erklärt, dass er dich körperlich nicht anziehend findet! Auch wenn er es schön höflich umschreibt: Es ist eine Absage!
Das ist dir doch sicher selbst auch schon passiert, dass du jemanden sehr symphatisch findest, aber die Schmetterlinge im Bauch kommen einfach nicht!
 
Beiträge
2.075
Likes
1.653
  • #60
Er hat dir durch die Blume erklärt, dass er dich körperlich nicht anziehend findet! Auch wenn er es schön höflich umschreibt: Es ist eine Absage!
Das ist dir doch sicher selbst auch schon passiert, dass du jemanden sehr symphatisch findest, aber die Schmetterlinge im Bauch kommen einfach nicht!
Das ist immer die Gefahr, wenn man sich zu schnell mit jemandem einlässt, den man noch gar nicht richtig kennt.