Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #61
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von tina*:
Weil ich halt gerne ins Schwimmbad oder in die Sauna gehe.

Ich wüsste jedenfalls nicht, warum ich nicht mit jemand in die Sauna gehen wollte, wenn er auch gerne geht und ich schon in „Erwägung ziehe“, mit ihm ins Bett zu gehen. Und das hat mit schlank oder nicht schlank wenig zu tun, sondern zu seinem Körper zu stehen und ihn gut zu finden, so wie er ist.

Ich gehe auch gerne ins Schwimmbad, aber finde es taktisch unklug von einem Mann, dass nach dem 2. Date vorzuschlagen. Das fühlt sich für mich nach, ich will abschecken wie die Frau in Natura aussieht an, oder ob sie prüde ist oder nicht.

Ich mags mit Stil und Charme.
 
G

Gast

Gast
  • #62
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Mentalista:
Ich gehe auch gerne ins Schwimmbad, aber finde es taktisch unklug von einem Mann, dass nach dem 2. Date vorzuschlagen. Das fühlt sich für mich nach, ich will abschecken wie die Frau in Natura aussieht an, oder ob sie prüde ist oder nicht.
Kannst du dir vorstellen, dass man auch mal was ganz ohne Taktik macht, einfach weil man es gerne macht? Ich schon.
 

Mentalista

User
Beiträge
16.918
  • #63
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von tina*:
Kannst du dir vorstellen, dass man auch mal was ganz ohne Taktik macht, einfach weil man es gerne macht? Ich schon.

Selbstverständlich kann ich mir das vorstellen, aber dann gehe ich alleine und frage nicht ein vielversprechendes Date, wo ich nicht wissen kann, wie mein Vorschlag bei der Gegenseite ankommt. Das wäre mir zu diesem Zeitpunkt der Bekanntschaft zu heikel.

Wenn in einer normalen SB von einer Frau im Profil geschrieben wird, dass sie Männer mag, die gut küssen können und daraufhin sehr sehr schlüpfrige deutliche Avancen von den Männern bekommt, dann ist klar, dass Männer damit eindeutig eine Aufforderung zur Gratis-Sex verstehen, obwohl es von der Frau nur ein sachlicher Wunsch an ihre neue Bekanntschaft war, mit der sie eine verbindliche Beziehung eingehen möchte.

Kaum war der Wunsch nach einem guten Küsser wieder gelöscht, kamen keine schlüpfrigen Avancen mehr.

Taktieren tun wir alle mehr oder wenig täglich, ob bewusst oder unbewusst, ob zum positiven oder zum negativem.
 
Beiträge
74
  • #64
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Mentalista:
Wer mit sich selbst nicht gut umgeht, es liest sich ja, als ob der Mann ganz schön mopplig ist, der wird mit Frau auch nicht gut umgehen.

Nein, er hat Bauch aber nicht über maessig, ein sehr attraktiver Mann mit Charme und Charisma. Er aergerte sich auch über seinen Bauch.
Treibt deshalb selbst viel Sport.
Ich bin wohl noch nicht entliebt.
 
C

Clementine_geloescht

Gast
  • #65
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Verärgert:
Wie gesagt: Es wird ja gerne eine Abkehr von solchen 'oberflächlichen' körperlichen Bewertungskriterien gefordert - und wenn's dann mal einer versucht, isses auch verkehrt...

Ich bin nicht für eine Abkehr von körperlichen Bewertungskriterien. In diesem konkreten Fall (MillionenLichter) beschreibt sie sich selber als jemanden, dessen Selbstvertrauen zumindest momentan nicht auf der Höhe ist. Nur schon, dass sie vor dem Telefongespräch 3 Kriterien gefunden hat, die ihm an ihr nicht gefallen könnten… Radical Honesty hin oder her. Es gibt Momente, da kann ein halbwegs mit dem Herzen denkender Mensch darauf verzichten, so jemanden mit einem einzigen Tritt die Kellertreppe runterzustossen, auch wenn sie geradezu darum gebeten hat.
 
Beiträge
74
  • #66
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Clementine:
Ich bin nicht für eine Abkehr von körperlichen Bewertungskriterien. In diesem konkreten Fall (MillionenLichter) beschreibt sie sich selber als jemanden, dessen Selbstvertrauen zumindest momentan nicht auf der Höhe ist. Nur schon, dass sie vor dem Telefongespräch 3 Kriterien gefunden hat, die ihm an ihr nicht gefallen könnten… Radical Honesty hin oder her. Es gibt Momente, da kann ein halbwegs mit dem Herzen denkender Mensch darauf verzichten, so jemanden mit einem einzigen Tritt die Kellertreppe runterzustossen, auch wenn sie geradezu darum gebeten hat.

Hallo Clementine,
Tja das mit dem Selbstbewusstsein ist so eine Sache. Es kann einem ganz schon zusetzen.
Aber du hast natürlich auch recht, es ist schon so dass er nach eigenen Angaben wusste das ich für ihn mehr empfunden habe. Aber es spielt keine Rolle. Ich fand sein Verhalten nicht in Ordnung. Es tut mir immer noch sehr weh. Ich bin mir einfach nicht mehr sicher ob ich offen und ehrlich weiterhin auf die Männer zugehen soll, weil es sich zeigt das ich mich damit verletzlich mache. Ich habe gedacht dass in unserem Alter Spielchen spielen (die mir unnötig den Weg erschweren) nicht mehr angesagt ist. Warum melden sich Menschen auf einer Plattform wie dieser an? In suche tatsächlich einen Partner. Kann man hier tatsächlich einen solchen finden oder sind die Erfolgserlebnisse gefact?
 
C

Clementine_geloescht

Gast
  • #67
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von MillionenLichter:
Hallo Clementine,
Tja das mit dem Selbstbewusstsein ist so eine Sache. Es kann einem ganz schon zusetzen.
Aber du hast natürlich auch recht, es ist schon so dass er nach eigenen Angaben wusste das ich für ihn mehr empfunden habe. Aber es spielt keine Rolle. Ich fand sein Verhalten nicht in Ordnung. Es tut mir immer noch sehr weh. Ich bin mir einfach nicht mehr sicher ob ich offen und ehrlich weiterhin auf die Männer zugehen soll, weil es sich zeigt das ich mich damit verletzlich mache. Ich habe gedacht dass in unserem Alter Spielchen spielen (die mir unnötig den Weg erschweren) nicht mehr angesagt ist. Warum melden sich Menschen auf einer Plattform wie dieser an? In suche tatsächlich einen Partner. Kann man hier tatsächlich einen solchen finden oder sind die Erfolgserlebnisse gefact?

Hallo MillionenLichter
Dass du dich von deinem Schmerz noch nicht erholt hast, ist verständlich… Wenn ich mit Leuten ins Gespräch komme bzw. aufs Thema Singlebörsen, berichten mir Männer wie Frauen ähnliche Geschichten wie man sie hier im Forum zu lesen bekommt. Empfehlen kann ich dir nichts, da ich selber noch Single bin und somit 'erfolglos' ;). Das Thema SB habe ich für mich abgeschlossen. Für meinen Geschmack tummeln sich hier bzw. dort zu viele beziehungstraumatisierte Schreibtischtäter, die sich mittels Kreditkarte und Tastatur etwas Abwechslung ins Schlafzimmer oder fürs Ego holen möchten, sei es nun bewusst oder unbewusst. Und mir ist es ganz offenbar nicht gelungen, ebensolche rechtzeitig zu erkennen. Wenn ich Lust habe, gehe ich gerne mit Freunden tanzen oder in eine Bar. Da geht es irgendwie ehrlicher zu und her und mir fällt es dort leichter, jemanden ungefähr einzuschätzen, als wenn man mich vorher mit Mails und rhetorischem Zeug zumüllt, was sich letzten Endes als unwahr herausstellt. PS hat sich für mich als Zeitverschwendung herauskristallisiert, da ich ein ziemlich sicheres Händchen für 'psychisch exzentrische Charismatiker' hatte (ich verzichte an dieser Stelle auf Details ;o)).

Ich wünsche dir, dass du dich so schnell wie möglich erholst und dich wieder in positiverem Licht siehst (seine Aussage nach einer gemeinsamen Nacht, dass du dich bei Gr. 36 wieder melden mögest, ist unsäglich niederträchtig).

Alles Gute und Liebe.
 

maxine195

User
Beiträge
803
  • #68
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

@millionenlichter


Willst du dich mit Größe 36 bei ihm melden?

Gruselige Geschichte, die ganz sicher nicht JEDER Frau passiert. Und noch viel sicherer nicht zweimal hintereinander. Ich kann so etwas gar nicht glauben.

Und bitte NICHT wieder dieses alberne Krönchen aufsetzen. Wenn ich mir umgekehrt vorstelle ein 40+ oder gar 50+ Mann, vielleicht noch mit Wohlstandsbäuchlein hat da so Vorstellungen wie das Prinzchen mit Krönchen zu sein ... da brauche ich glatt ein Piccolöchen, vielleicht hilft da aber nur noch ein Kamillentee!!!
 
Beiträge
2.399
  • #69
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Prösterchen!
 
Beiträge
74
  • #75
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von maxine195:
@millionenlichter


Willst du dich mit Größe 36 bei ihm melden?

Gruselige Geschichte, die ganz sicher nicht JEDER Frau passiert. Und noch viel sicherer nicht zweimal hintereinander. Ich kann so etwas gar nicht glauben.

Und bitte NICHT wieder dieses alberne Krönchen aufsetzen. Wenn ich mir umgekehrt vorstelle ein 40+ oder gar 50+ Mann, vielleicht noch mit Wohlstandsbäuchlein hat da so Vorstellungen wie das Prinzchen mit Krönchen zu sein ... da brauche ich glatt ein Piccolöchen, vielleicht hilft da aber nur noch ein Kamillentee!!!

Nein, ich habe nicht die Absicht mich bei ihm zu melden. Ich habe da durchaus meinen Stolz.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #76
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von MillionenLichter:
Dann dreh den Spieß doch einfach um. Sein "Tipp" an dich, mehr Sport zu treiben, ist angesichts seines eigenen erfolglosen Tuns doch wie gemacht, ihn ihm unter die Nase zu reiben. Sein Problem scheint mir folgendes zu sein: er kann seinen eigenen Bauch nicht akzeptieren und ärgert sich über die Erfolglosigkeit seiner (verbissenen?) sportlichen Aktivitäten. Er hasst an anderen, was er an sich hasst.

Dass er mit dir ins Bett wollte/konnte, obwohl er dich (im Nachhinein) optisch ablehnte, ist weder ungewöhnlich noch schwer zu erklären. Dass passiert Männlein wie Weiblein und hat wohl einfach – obwohl es Dezember war – mit dem "Rausch einer lauen Sommernacht" zu tun. Irgendwann kann und will man nicht mehr zurück und es passiert dann eben ohne weiteres großes Nachdenken.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #77
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Clementine:
Das Thema SB habe ich für mich abgeschlossen.
...
Wenn ich Lust habe, gehe ich gerne mit Freunden tanzen oder in eine Bar. Da geht es irgendwie ehrlicher zu und her und mir fällt es dort leichter, jemanden ungefähr einzuschätzen ...
Nur nebenbei, weil ich diese Gegenüberstellung SB (schlecht)–RL (besser) hier in inflationärer Häufung lese: Warum, in Dreiteufelsnamen, habt ihr euch dann überhaupt in einer Singlebörse angemeldet?
 
Beiträge
1.098
  • #78
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Andre:
Nur nebenbei, weil ich diese Gegenüberstellung SB (schlecht)–RL (besser) hier in inflationärer Häufung lese: Warum, in Dreiteufelsnamen, habt ihr euch dann überhaupt in einer Singlebörse angemeldet?

Vielleicht, weil man's nicht wissen kann, BEVOR man die Erfahrung selbst gemacht hat? Die Versprechungen, die in der (ziemlich omnipräsenten) Werbung gemacht werden, sind ja durchaus verlockend. Und wenn man dem dann auf den Leim geht und sich gleich kostenpflichtig anmeldet, ist man ja erstmal für mehrere Monate Mitglied. Und wenn man die (häufig) nicht ganz unkomplizierten Abo-Kündigungs-Bedingungen verpeilt hat, auch für länger.
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #79
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Andre:
Nur nebenbei, weil ich diese Gegenüberstellung SB (schlecht)–RL (besser) hier in inflationärer Häufung lese: (...)

Ich kann diesen permanenten Vergleich SB vs RL auch nicht wirklich nachvollziehen. Gibt es denn wirklich etwas außerhalb des RL ... ;-)
 
Beiträge
142
  • #80
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von MillionenLichter:
Er empfahl mir Bodyworking in einem Fitnessstudio (am besten jeden Tag) zu absolvieren und weitere zwei Kleidergrößen (38/36) abzunehmen. Dann könnte ich durchaus noch einmal mit ihm zusammen kommen
Habt Ihr einen Tip für mich.

@MillionenLichter: Wenn ein Mann sagt: Wir können uns wieder treffen, wenn Du abgenommen hast, ist dies aus meiner Sicht ein eindeutiges Indiz für einen ziemlich oberflächlichen Charakter.

Ich wünsche Dir, dass Du einen Kerl findest, der das Wertvolle in Dir entdeckt und Dich so liebt wie Du bist!

Gruß
Connaissance
 

Indiana

User
Beiträge
37
  • #81
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Hallo Millionen Lichter,
eine skurrile Geschichte, die du da berichtest. Doch was auch immer geschehen ist, mach das bitte nicht von irgendwelchen Figurvorstellungen abhängig. Frau ist nicht dazu da, die Figur zu liefern, die Mann haben will, sondern einfach nur die Figur zu haben, mit der sie sich wohl fühlt. Und wenn Mann sie nicht so akzeptiert wie sie ist, ist es eben der verkehrte Mann. Punkt - weiter zum nächsten.

Dich fertig zu machen, weil da einem deine Figur vermeintlich nicht gefallen hat, bringt dich zudem keinen Schritt weiter. Mein Lieblingsmotto lautet "wenn du mein Aussehen nicht überbewertest, tu ich es auch nicht". Mir geht dieses Gefasel um das Aussehen oft ganz schön auf den Geist. Ich bin ganz zufrieden mit mir, auch wenn es ein paar Kilo weniger sein könnten. Und regelmäßig Sport gibt mir auch ein gutes Gefühl. Was andere Menschen in Richtung meiner Figur sagen, interessiert mich nicht wirklich.

PS: Als du den Vorschlag des Mannes beschrieben hattest musste ich nur denken "aha, so ein Fitnessstudio Geschädigter". Du hättest dir mit ihm keinen Gefallen getan, da er immer wieder und wieder und wieder Figurprobleme ansprechen würde.
 
Beiträge
36
  • #82
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Wenn ein Mann sagt: Wir können uns wieder treffen, wenn Du abgenommen hast, ist dies aus meiner Sicht ein eindeutiges Indiz für einen ziemlich oberflächlichen Charakter.

Ich wünsche Dir, dass Du einen Kerl findest, der das Wertvolle in Dir entdeckt und Dich so liebt wie Du bist!

Im Grunde genommen, ist doch niemand wirklich mit sich zufrieden! Mir hat eine weise, junge Dame gesagt: Parship ist deshalb toll, weil du so sein kannst, wie du bist! Du kannst die volle Breitseite deines Seins präsentieren. Wenn du im Freundes- bzw. Bekanntenkreis eine Beziehung suchst, ist es immer so, dass jeder was anderes über dich zu berichten hat. Deshalb gehst du nicht ganz so an die Sache ran, als wenn dich jemand gar nicht kennt! Ergo: Sei wie du bist! Er/Sie sollen dich so nehmen, oder es bleiben lassen.
Jeder Mensch hat ein Anrecht, so zu sein und zu bleiben....
@MillionenLichter : vergiss den Idioten ;-)
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #83
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Verärgert:
Vielleicht, weil man's nicht wissen kann, BEVOR man die Erfahrung selbst gemacht hat?
Nunja, das klingt soweit plausibel, aber: wie hoch die "Ausbeute" im RL ist wusste man doch auch schon vorher – oder besser gesagt: es muss im RL doch Erfolge gegeben haben, sonst könnte man doch nicht sagen, dass es dort besser geht. Und wenn man Erfolge hatte, wozu braucht's dann die SB?

Also ich kann mir das nur so erklären, dass es nicht um die Erfolgsquote geht, sondern um die unterschiedliche Wahrnehmung, wie die ganze Kontaktaufnehmerei abläuft. In PS sieht man, wenn man weggeklickt wurde, aber im RL wird man gewissermaßen auch ständig weggeklickt – man bekommt es nur nicht mit.
 
C

Clementine_geloescht

Gast
  • #84
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Andre:
Nur nebenbei, weil ich diese Gegenüberstellung SB (schlecht)–RL (besser) hier in inflationärer Häufung lese: Warum, in Dreiteufelsnamen, habt ihr euch dann überhaupt in einer Singlebörse angemeldet?

Zitat von Andre:
Nunja, das klingt soweit plausibel, aber: wie hoch die "Ausbeute" im RL ist wusste man doch auch schon vorher – oder besser gesagt: es muss im RL doch Erfolge gegeben haben, sonst könnte man doch nicht sagen, dass es dort besser geht. Und wenn man Erfolge hatte, wozu braucht's dann die SB?

Also ich kann mir das nur so erklären, dass es nicht um die Erfolgsquote geht, sondern um die unterschiedliche Wahrnehmung, wie die ganze Kontaktaufnehmerei abläuft. In PS sieht man, wenn man weggeklickt wurde, aber im RL wird man gewissermaßen auch ständig weggeklickt – man bekommt es nur nicht mit.

Das Wegklicken als solches war bei PS nicht mein Problem. Ich habe bereits geschrieben, dass ich ein ziemlich sicheres Händchen für charismatische 'Weirdos' hatte. Im Grossen und Ganzen bin ich zu sensibel und dünnhäutig, um das hier heil zu überstehen. Du siehst es mit dem RL schon richtig. Dennoch tut es meiner Seele besser, bei vorhandener Lust und Laune mit Freunden irgendwo abzutanzen oder an der Bar Proseccos zu schlürfen, als das was ich bei PS an Kuriosem erleben musste. Zudem kann ich mich schriftlich nur schlecht öffnen bzw. muss einen Menschen erst mal persönlich etwas länger kennen... Passt auch nicht gerade ins SB-Konzept.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
1.098
  • #85
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Andre:
Also ich kann mir das nur so erklären, dass es nicht um die Erfolgsquote geht, sondern um die unterschiedliche Wahrnehmung, wie die ganze Kontaktaufnehmerei abläuft. In PS sieht man, wenn man weggeklickt wurde, aber im RL wird man gewissermaßen auch ständig weggeklickt – man bekommt es nur nicht mit.

Ja, das beschreibt es ganz gut, finde ich.
 

Andre

User
Beiträge
3.855
  • #87
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Clementine:
Dennoch tut es meiner Seele besser, bei vorhandener Lust und Laune mit Freunden irgendwo abzutanzen oder an der Bar Proseccos zu schlürfen ...
Schon klar, aber mal angenommen, Parship wäre eine Live-Veranstaltung. Live Körbe zu kassieren oder unbeachtet herumzustehen, täte der Seele mit Sicherheit nicht besser. Das jetzt wieder umgedreht: Man könnte auch in Parship Prosecco schlürfen. Also als Gegenentwurf zur "akribischen" Partnersuche.

Zitat von Clementine:
Zudem kann ich mich schriftlich nur schlecht öffnen ...
Warum eigentlich? Erstmal ist man doch anonym. Da müsste es doch eigentlich leichter fallen.
 
C

Clementine_geloescht

Gast
  • #89
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

Zitat von Andre:
Schon klar, aber mal angenommen, Parship wäre eine Live-Veranstaltung. Live Körbe zu kassieren oder unbeachtet herumzustehen, täte der Seele mit Sicherheit nicht besser. Das jetzt wieder umgedreht: Man könnte auch in Parship Prosecco schlürfen. Also als Gegenentwurf zur "akribischen" Partnersuche.

Prosecco bei PS :) 'Draussen' empfinde ich es nicht so, da bin ich eher locker und mag Smalltalk und je nachdem ganz persönliche Gespräche mit Fremden (von denen ich annehme, dass ich sie eh nie wieder sehe).

Zitat von Andre:
Warum eigentlich? Erstmal ist man doch anonym. Da müsste es doch eigentlich leichter fallen.

Mein Inneres ist ziemlich fragil, da hilft die ganze Anonymität nichts. Dabei habe ich sonst im Leben schon gute (und schlechte) Erfahrungen gemacht, wenn ich's eben getan habe. Sollte ich mich jemals wieder bei PS anmelden, könnte ich ja Mails schreiben unter Alkoholeinfluss in Betracht ziehen ;-)
 

tilde

User
Beiträge
1
  • #90
AW: Enttäuschung - Vertrauen in mich

und beim nächsten Mal ist es dann das Outfit...

Zieh Du dir den Schuh nicht an.
Ich habe eine ähnliche Geschichte hinter mir und ich denke, gerade waren es noch 88 Beiträge und es werden immer mehr... es geht vielen so.
Kurz hatte ich das Gefühl... vielleicht war ER es, der dich so gekränkt hat...
er der mich so gekränkt hat -
und selber nicht auf die Beine kommt.

Er - Controller - bewußt perfekter Körper und warum? Weil er als Kind fett war.
Dieses Bild verfolgt ihn -
Und die Suche nach der perfekten Frau stellt ihm immer wieder ein Bein -

wir haben es 5 mal versucht.... den Körper habe ich mitgebracht - aber meine Hosen waren ihm nicht eng genug, meine Lippen zu nude geschminkt und die Augenbrauen zu wenig gezupft... 5 Anläufe und immer wieder intensive Nähe spüren lassen, um mich dann mit aller Gewalt gegen die Wand laufen zu lassen. Nicht darüber reden wollen, weil darüber schon sooo viel gesprochen wurde.Immer weider mit der finalen Erkenntnis, dass ich seinem Frauenbild nicht entspreche -
obwohl ich angefangen bin mich intensiver zu schminken (Wie konnte ich nur vergessen nachzuziehen...ihm ist es aufgefallen...) mir enge Jeans gekauft habe, hochhackige Schuhe... und habe mir auch selber darin gefallen und mich wohl gefühlt...mich neu entdeckt.

Doch er hat sich in der ganzen Zeit keinen Millimeter auf mich zubewegt.
Er verharrt starr auf seiner Position... eine Frau an seiner Seite haben zu wollen, die sich feminin kleidet...
Dieser Mann hat mich sehr verletzt und ich hoffe immer noch auf ein 6tes Mal... sehne mich nach ihn und denke mir immer wieder - so oberflächlich ist er nicht - er gebildet,
Ende 40, und so leidenschaftlich...

Such die Fehler nicht bei Dir - Du hast wahrscheinlich mehr geschafft als er jemals schaffen wird -
und Du hast ihn nicht gesucht.