Beiträge
3.855
Likes
53
  • #16
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Freitag:
wars derselbe mann? sie hatte vorher schon an ihn ausgeteilt?
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.

Falls nicht, war das eben die Sammelrechnung für die 10-Minuten-Telefonate.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #17
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.
Nochmal das besagte Posting gelesen: "Im Telefon war er sympathisch." Na dann. Wie man in den Wald hinaus. Oder so.
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #22
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Der Sätze mögen ja wenige gewesen sein, aber des Informationsgehaltes war genug.

:)
Für Vorurteile genügen natürlich wenige Sätze.

Ich kann nicht nachvollziehen, wieso es schlecht sein sollte, Telefongespräche mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat, auf zehn Minuten zu begrenzen. Für einen ersten Eindruck reichen die. Entscheidend ist immer das Date. Davor sollte man sich vor viel Intimität hüten, dann ist die Enttäuschung nicht so groß, wenn kein Funken überspringt.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #23
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Mira:
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso es schlecht sein sollte, Telefongespräche mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat, auf zehn Minuten zu begrenzen.
Dann müsstest du auch nachvollziehen können, wenn jemand ein Date auf 10 Sekunden begrenzt.

Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, ist, welchen Sinn so ein Telefonat "mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat", eigentlich hat, wenn nicht den, ihn besser kennenzulernen.
 
Beiträge
4.202
Likes
13
  • #24
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Was ich nicht so ganz nachvollziehen kann, ist, welchen Sinn so ein Telefonat "mit einem Menschen, den man noch nicht persönlich kennengelernt hat", eigentlich hat, wenn nicht den, ihn besser kennenzulernen.
der sinn liegt darin den schlimmsten ausschuß auszumisten. lallend, qiekestimme, hysterisches lachen, sprachfehler. wenn ihr wüßtet was ich schon alles an der strippe hatte :)
 
Beiträge
310
Likes
0
  • #25
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Dann müsstest du auch nachvollziehen können, wenn jemand ein Date auf 10 Sekunden begrenzt.
Das könnte ich nur in Extremfällen gutheißen, z. B. bei einem eindeutig Alkoholisierten oder peinlich Ungepflegten. Ein Datepartner, der sich "anständig" verhält, hat meiner Ansicht nach einen Anspruch auf eine freundliche Behandlung, auch wenn ich nach dem ersten Blick weiß, dass er für mich als Partner ungeeignet ist. Ein bisschen Smalltalk würde ich ihm nicht vorenthalten. Wer dazu nicht bereit ist, verhält sich rücksichtslos und brutal.
 
Beiträge
15
Likes
0
  • #26
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Selbst wenn man merkt, dass der/die Gegenüber nicht als Partner in Frage kommt, kann man doch zumindest ein paar Momente investieren. Gibt ja deutlich mehr als nur den "Lebenspartner" zu suchen. Kann ja auch ohne das sich eine Partnerschaft entwickelt auch so ganz nett werden.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #27
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Beim Vergleich 10 Sekunden zu 10 Minuten wäre schon zu bedenken, daß die Motivation in den beiden genannten Fällen doch sehr unterschiedlich ist:
Das Treffen aus Höflichkeit ausdehnen, obwohl man sofort weiß, daß es nichts wird.
Hingegen das Telefonat aus Kalkül abkürzen, weil man möchte, daß mehr draus werden soll.
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #28
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Mira:
Das könnte ich nur in Extremfällen gutheißen, z. B. bei einem eindeutig Alkoholisierten oder peinlich Ungepflegten. Ein Datepartner, der sich "anständig" verhält, hat meiner Ansicht nach einen Anspruch auf eine freundliche Behandlung, auch wenn ich nach dem ersten Blick weiß, dass er für mich als Partner ungeeignet ist. Ein bisschen Smalltalk würde ich ihm nicht vorenthalten. Wer dazu nicht bereit ist, verhält sich rücksichtslos und brutal.
So weit, so gut. Nur, warum kann das nicht auch für Telefonate gelten? Warum da dieses undifferenzierte 10-Minuten-Prinzip?
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #29
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Freitag:
der sinn liegt darin den schlimmsten ausschuß auszumisten. lallend, qiekestimme, hysterisches lachen, sprachfehler. wenn ihr wüßtet was ich schon alles an der strippe hatte :)
So ein Gespräch beende ich durchaus auch vor Ablauf der "vorgeschriebenen" 10 Minuten. Aber wenn mir mein Gegenüber sympathisch ist und ein nettes und interessantes Gespräch zustande kommt, sitze ich doch nicht mit der Stoppuhr daneben. Das Gespräch aus Berechnung! dann mittendrin abrupt zu beenden, zeugt für mich von Respektlosigkeit dem Gesprächspartner gegenüber.
 
Beiträge
370
Likes
0
  • #30
AW: Enttäuschung beim 1. Date

Zitat von Andre:
Wenn sie mit dem Mann vor dem Date telefoniert hat (was ja nach ihrem Bekunden so unwahrscheinlich nicht ist), dann ja.

Falls nicht, war das eben die Sammelrechnung für die 10-Minuten-Telefonate.
Die Parship Rules besagen ja, dass das Telefonat über eine Stunde dauern MUSS, wenn man sich gut versteht. Was fürn Quatsch.

Ich habe mit meinem Freund noch nie länger als 25 min telefoniert, obwohl wir uns bei realen Treffen jede Menge zu sagen haben. Er ist einfach kein Telefonierer. Wenn ich das telefonat nicht nach 20 min beende macht er das eben.