Beiträge
1
  • #1

Entfernung

Warum sind die meisten Männer nicht bereit mindestens 2 Stunden Autofahrt in kauf zu nehmen um zum ersten Date mit einer interessanten Frau zu kommen????
 

Fackel

User
Beiträge
598
  • #2
AW: Entfernung

Da ist das Interesse eben nicht so groß, wie Du es Dir wünschst. Was sagt “er“ denn dazu? Käme es für Dich in Frage, zu ihm zu fahren oder Euch auf halbem Weg zu treffen?
 

AndyNRW

User
Beiträge
183
  • #3
AW: Entfernung

Die Frage ist ja ob es für beide auf dieser Entfernung überhaupt in Frage kommt. Also darf es schon einmal für beide kein Out sein ....
Mir würden 2 Stunden persönlich zu lang sein und ich suche in dieser Entfernung nicht gezielt.

Auch wenn ich mich hier im Forum oft wiederhole ... warum heißt es wieder die meißten Männer und ein Geschlecht wird in eine riesengroße Kiste gepackt ..... würden alle Frauen 2 Stunden fahren???
 

Juppi4711

User
Beiträge
9
  • #4
AW: Entfernung

Hallo Leute :)

ich finde, wenn es Liebe ist, spielt die Entfernung keine Rolle...Liebe findet ihren Weg !

Aber das weiß man ja vorher nicht...ich suche auch nicht gezielt "weiter" weg...trotzdem habe ich mich vor 2 Jahren mit einer ganz tollen Frau in Oberhausen (ca 1,0 Std Fahrt für beide ) getroffen...naja es hat nicht gefunkt, aber wir hatten einen tollen Tag da und sind heute noch befreundet.

Und ich finde, das ist auch was.

LG
 

Susi3000

User
Beiträge
81
  • #5
AW: Entfernung

Zitat von Gartenblume:
Warum sind die meisten Männer nicht bereit mindestens 2 Stunden Autofahrt in kauf zu nehmen um zum ersten Date mit einer interessanten Frau zu kommen????
Bist du denn bereit 2 Stunden Fahrt für das erste Date in Kauf zu nehmen? Und wie wär es mit 50/50?
 
Beiträge
402
  • #8
AW: Entfernung

Ich würde auch keine zwei Stunden zu einem date fahren, um womöglich auf halbem Wege an einer Autobahnraststätte einen Kaffee zu trinken. Abgesehen davon gibt es mehr Verkehrsmittel als nur PKW, ich habe zwei dates mit einem Kurzurlaub verbunden und mir gleichzeitig interessante Dinge angeschaut, wir haben uns jeweils locker getroffen und etwas gemeinsam unternommen. Die Fahrt- oder Flugkosten und mein Hotel habe ich übernommen, den Rest meine dates, alles sehr entspannt. Auch wenn sich daraus keine Partnerschaft ergeben hat, hatte ich neue Eindrücke und die Treffen möchte ich nicht missen.

Ich hätte nichts gegen eine zunächst Fernbeziehung, weil ich auch mit dem potentiellen Partner um die Ecke nicht gleich jeden Tag verbringen möchte. Genau so sehe ein date, was entfernter lebt und mit mir genau diese Wellenlänge hat. Ich schaue gezielt weiter entfernt, weil ich im Umkreis von 100km alle kenne. Vielleicht sollte sich die TE in einer stillen Stunde überlegen, welche Zukunftspläne sie konkret hat, wie unabhängig sie gestalten kann. Die „meisten Männer“ unterschreibe ich so nicht, da fängt das Theater wohl schon an.
 
Beiträge
13
  • #9
AW: Entfernung

Zitat von Gartenblume:
Warum sind die meisten Männer nicht bereit mindestens 2 Stunden Autofahrt in kauf zu nehmen um zum ersten Date mit einer interessanten Frau zu kommen????

Witzig dass du das so schreibst...
Ich bin vor sechs Wochen genau zwei Stunden zu einem Date gefahren. Es war nett, nicht überwältigend. Ich kam also zu Ihr. Habe alles bezahlt und dann niewieder von Ihr gehört...! :-/
Vorher hatten wir schon 2-3 Wochen SMS und Telefonkontakt!
Was haltet ihr davon???
 

vivi

User
Beiträge
2.716
  • #10
AW: Entfernung

Zitat von alexander85:
Witzig dass du das so schreibst...
Ich bin vor sechs Wochen genau zwei Stunden zu einem Date gefahren. Es war nett, nicht überwältigend. Ich kam also zu Ihr. Habe alles bezahlt und dann niewieder von Ihr gehört...! :-/
Vorher hatten wir schon 2-3 Wochen SMS und Telefonkontakt!
Was haltet ihr davon???

Tja, @alexander....das kommt in das "kästchen" von @andy oder....in einigen Punkten sind Männer und Frauen gleich. Der eine oder andere will es nur nicht wahrhaben oder glaubt anders zu sein als die anderen. Wenn ich jetzt von mir ausgehe muss ich gestehen, dass - nach Verfolgung div. Threads hier - ich auch dem einen oder anderen Mann vermtl. schon "auf die Füße getreten bin". Manchmal vlt. unbewußt / unbedacht, aber ist passiert. Es kann oftmals sicher nicht schaden die Umkehrfrage zu stellen, was allerdings Unhöflichkeiten nicht entschuldigt ;-)
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #11
AW: Entfernung

... um eine Dame kennenzulernen, die sich selbst als "interessant" definiert, deren Selbstdefinition aber unglücklicherweise nicht von mir geteilt wird, wäre ich immer nur zu sehr beschränktem zeitlichem Aufwand bereits gewesen. Jedenfalls deutlich unterhalb von zwei Stunden Fahrzeit - einfach. In Fällen, in denen das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht, kann das natürlich ganz anders aussehen. Von beiden Seiten, übrigens.
 

LunaLuna

User
Beiträge
1.666
  • #12
AW: Entfernung

Zitat von Gartenblume:
Warum sind die meisten Männer nicht bereit mindestens 2 Stunden Autofahrt in kauf zu nehmen um zum ersten Date mit einer interessanten Frau zu kommen????

Bist Du denn dazu bereit?

"Mindestens 2 Stunden" sind verdammt viel, wenn diese Distanz für jede Begegnung nötig ist.

Eine solche Distanz bedeute für die meisten berufstätigen Menschen, dass man einander nur selten sehen kann, oder dass eienR schnellstmöglich umziehen muss. Und das ist für die meisten nicht möglich und/oder auch nciht erwünscht.

Ich finde es absolut legitim, nur in der direkten Umgebung zu suchen.
 

Satjamira

User
Beiträge
1.118
  • #13
AW: Entfernung

Für mich klingt es nach Bequemlichkeit oder Ausrede.

Zwei Stunden sind nichts, wenn einem jemanden gefällt, man kann es ja auch mit einem schönen Ausflugsziel kombinieren, beim ersten Mal. - Doch wie Alexander risikiert man, dass es genau so geschieht wie ,wenn man nur 20 km auseinander wohnt. Die Dame scheint dir nicht zu irgendwelchem "Dank" oder mehr verpflichtet.

Jeder hat doch am Wochenende die Möglichkeit eine schöne gemeinsame Zeit einzuplanen, oder beiderseitig etwa eine Stunde Fahrt für einen schönen, langen Abend könnte ja auch in Kauf genommen werden.
Mir wäre bei grösserer Distanz dann die schriftliche und telefonische Kommunikation sehr wichtig und dann kann man ja wenn man sich erstmals in der Mitte getroffen hat entscheiden ob man sich für das nächste Mal einen ganzen Tag trifft und später werden Wochenende daraus.
Aus einer Wochenendbeziehung können sich ja dann auch anderes ergeben, falls beiderseitig gewünscht.
 
Beiträge
27
  • #14
AW: Entfernung

ich hab ehrlich gesagt keinen bock mehr auf sowas.

man tauscht die handynummern, ist am vereinbarten ort und das holde weib ist nicht da - nachdem man zwei Stunden gefahren ist, einfach, wohl bemerkt.

Oder: Sie und ich hatten die gleichen Berufe. Ich traf sie schon mal beim kennenlernabend unseres Berufsverbandes. Ich wußte aber nicht, daß sie die Partnersuchende Frau im Bezahlserver X ist. Also ist das date ausgemacht, ich bin hingefahren, niemand ist da, Handyanrufe gehen auf einmal nicht mehr ...

Aber du mußt das Date erst mal haben. War ich früher großzügig mit Zeit. und Fahrtinvestionen, ist es oft so, daß Frau die ist, die entweder keine Lust hat, aus dem Haus zu gehen und 500 meter in die Kneipe ihrer Wahl zu gehen während mann weit fährt.

Die Liste dieser Erfahrungen ist lang. Fahr doch mal z. B. von München nach Frankfurt, plane eine Übernachtung im Hotel ein und werd dann nicht abgeholt.

Abgesehen davon bleibe ich nun hier am Ort mit der Folge, daß die Frage, ob sie evtl zu mir aufs Land zieht, sehr schnell per mail geklärt wird.