Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #1

Endlich erfolgreich in der Partnersuche- Rezepte erbeten

Wenn der/die Suchende etwas an der Vorgehensweise ändert , könnte das zum Erfolg führen. Anregungen willkommen.
 
  • Like
Reactions: Vergnügt and s1ngular1tät

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #2
Hier könnte Dein Rezept stehen.
 
  • Like
Reactions: s1ngular1tät

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #4
Es gibt im Grunde so viel Rezepte, einen Partner zu finden. Schlecht ist es, wenn man öfter die gleichen Fehler macht. Ein Rezpt könnte sein, es mal ganz anders zu versuchen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #6
Tja, auch eine Möglichkeit
 

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #7
Solch ein Rezept kann man sich selbst ausstellen. Das ist das Gute daran.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881

Mafalda

User
Beiträge
522
  • #8
Eine Variante wäre sicher, die Ansprüche runterzuschrauben. Zb so:



Aber wie mir gerade ein lieber Mensch dazu geschrieben hat: dafür sind wir noch zu jung ;)
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara, Deleted member 25881 und ein anderer User

ICQ

User
Beiträge
2.575
  • #9
Das mit den runtergeschraubten Ansprüchen finde ich doof.
Wer will denn diejenige sein, die erst dadurch interessant wird?

Ich habe nichts gegen Ansprüche, sofern ich sie erfüllen kann. ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Megara, Deleted member 25881 and Vergnügt
D

Deleted member 7532

Gast
  • #10
  • Like
Reactions: Megara

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #11
...sucht man sich jemand, der nicht nervt.


Aber wie mir gerade ein lieber Mensch dazu geschrieben hat: dafür sind wir noch zu jung ;)
#

@Mafalda: O.K.; @Mafalda , könntest du diesen " Aspekt" mal etwas mehr erläutern bitte.
Kopfkino: " Du nervst , weil...." . " Wie soll ich dir das denn sagen, ohne dass du eingeschnappt bist?" " Hörst du mir bitte mal richtig zu?"
Fragen an mich: .....

Wie machen das denn Paare, die schon länger glücklich miteinander sind?
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: s1ngular1tät

Frau M

User
Beiträge
2.656
  • #12
Heute stelle ich mir ein Rezept aus für: ...............................
Kaufe eine Packung Glückskekse
 
Zuletzt bearbeitet:

Mafalda

User
Beiträge
522
  • #13
#

@Mafalda: O.K.; @Mafalda , könntest du diesen " Aspekt" mal etwas mehr erläutern bitte.
Kopfkino: " Du nervst , weil...." . " Wie soll ich dir das denn sagen, ohne dass du eingeschnappt bist?" " Hörst du mir bitte mal richtig zu?"
Fragen an mich: .....

Also "du nervst weil" kommt wohl selten gut. Psychologisch gesehen sind Ich-Botschaften besser: "Mir macht es Mühe dass..."
Grundsätzlich: wenn man darüber reden kann ist schon mal gut.
Es kommt dann auch immer auf den Nerv-Level drauf an. Was nervt mich, wie arg ist es, bin ich vielleicht auch zu leicht genervt? Mit dem Alter sinkt da vermutlich auch die Toleranzschwelle...Oder Dinge, die man am am Anfang als liebenswerte Schrullen abgetan hat, nerven mit der Zeit.

Was für mich nicht in Frage kommt: ein Partner der mir sagen möchte wie ich zu leben habe. In grundlegenden Bereichen -Kontrollfreaks, Machos.
Das ist dann übler als herumliegende Socken.
Aber wie gesagt: was akzeptabel ist und was nicht muss wohl jede(e)r für sich selbst entscheiden. Was geht, worüber kann man reden, und was geht auf gar keinen Fall.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Megara, Deleted member 25881 und ein anderer User
Beiträge
390
  • #15
Ansprüche runterschrauben ist geil.

Quasimodo(line), IQ 80, mangelnde Körperhygiene und Charkater, superschlechter Sex, aber HEEEEYYYYY.... Ich hab ne Beziehung! 👍 😂

Wenn man sich so umsieht scheint das aber wirklich oft zu funktioneren.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Wolverine, Mentalista und ein anderer User

Mafalda

User
Beiträge
522
  • #16
Ansprüche runterschrauben ist geil.

Quasimodo(line), IQ 80, mangelnde Körperhygiene und Charkater, superschlechter Sex, aber HEEEEYYYYY.... Ich hab ne Beziehung! 👍 😂

Wenn man sich so umsieht scheint das aber wirklich oft zu funktioneren.


Genau so ist es - da kenn ich auch ein paar Beispiele.
Wie sagte schon Shakespeare: lieber gut gehängt als schlecht verheiratet.

Aber auch da gibt es - wie so oft im Leben - die ganze Bandbreite. Zwischen "ich nehm alles was bis 3 nicht auf den Bäumen ist" und "ich finde bei jedem einen Haken".
Und wenn sich Quasimodo und Quasimodoline finden passt es ja auch wieder 😁
 
  • Like
Reactions: Megara, Deleted member 25881 and Yennefer2.0
Beiträge
183
  • #17
Genau so ist es - da kenn ich auch ein paar Beispiele.
Wie sagte schon Shakespeare: lieber gut gehängt als schlecht verheiratet.

Aber auch da gibt es - wie so oft im Leben - die ganze Bandbreite. Zwischen "ich nehm alles was bis 3 nicht auf den Bäumen ist" und "ich finde bei jedem einen Haken".
Und wenn sich Quasimodo und Quasimodoline finden passt es ja auch wieder 😁
Bei Kann-Kriterien kann ich ohne mit der Wimper zu zucken Abstriche machen. Bei Muss-Kriterien wie z.B. passender Humor, Verstand, Herz, Loyalität und Sex kann ich keine Abstriche machen.

Was Muss- und was Kann-Kriterien sind, entscheidet ja jeder für sich selbst. Die Kriterien ändern sich ganz sicher etwas im Verlauf des Lebens - vielleicht kommen einige hinzu, andere fallen weg, manche ändern ihre Bedeutung.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 7532, Megara and Deleted member 25881
Beiträge
390
  • #18
Das stimmt.

Was mir aber zu denken gibt: Seitdem ich hier, im letzten Monat meiner Mitgliedschaft bei PS, aus experimentellen Gründen die Berufsbezeichung in meinem Profil geändert habe und mich zum "Dipl.- ...... mit 100TSD / Jahresgehalt ernannt habe, rennen mir die Damen hier bei PS die Bude ein und sie können sogar plötzlich vernünftige Anschreiben verfasen.
Mit sofortiger Fotofreigabe!

Ich habe sonst NICHTS an minem Profil verändert. Plötzlich wird mein Profil gelesen, es wird toll gefunden dass ich Fussball nicht mag.... Hat nur 11 Monat vorher keine einzige Dame interessiert.

Sozialer Status und viel Geld - DAS Mittel gegen vaginale Trockenheit.
Hiermit bewiesen.

Nachdem ich meinen ganzen Bekanntenkreis jetzt vor PS gewarnt habe und dazu auch Screenshots verschickt hatte, (nicht gelesene Nachrichten etc. u.s.w.) habe ich jetzt allen gesgat das ich jetzt dieses Experiment vorhabe.

Die Screenshots der Anschreiben die ich jetzt nach dem "Upgrade" erhalten habe sind im männlichen und weiblichen Bekanntenkreis verteilt und sorgen für allgemeines Kopfschütteln. Die Männer sagen: "War ja klar!" Die Damen schämen sich machmal fremd.

Und da wundern sich die Damen warum so viele Männer Aufschneider sind und Lügenmärchen erzählen...

Die Screenshots wurden natürlich, wo nötig, bearbeit um die Anonymität zu bewahren. Ich werde auf keines der Anschreiben reagieren, ich werde nicht mit Gefühlen und Erwartungen spielen.
 
  • Like
Reactions: liegestuhl

Ed Single

User
Beiträge
695
  • #19
Rezepte gibt es nicht. Wenn es sie gäbe, wäre das Forum gänzlich überflüssig.

😑
 
Beiträge
183
  • #20
Was mir aber zu denken gibt: Seitdem ich hier, im letzten Monat meiner Mitgliedschaft bei PS, aus experimentellen Gründen die Berufsbezeichung in meinem Profil geändert habe und mich zum "Dipl.- ...... mit 100TSD / Jahresgehalt ernannt habe, rennen mir die Damen hier bei PS die Bude ein und sie können sogar plötzlich vernünftige Anschreiben verfasen.
Mit sofortiger Fotofreigabe!

Ich habe sonst NICHTS an minem Profil verändert. Plötzlich wird mein Profil gelesen, es wird toll gefunden dass ich Fussball nicht mag.... Hat nur 11 Monat vorher keine einzige Dame interessiert.

Sozialer Status und viel Geld - DAS Mittel gegen vaginale Trockenheit.
Hiermit bewiesen.
Du kannst mir glauben, das ging mir anders herum auch so. Mein "Dipl." war vermutlich eher abschreckend. Ich habe auch viel herumexperimentiert - auch an der Berufsbezeichnung. Eine Gratwanderung, wenn man ehrliche Angaben machen und gleichzeitig "Kontakte" anlocken will. Eine nicht sittenwidrige humorvolle Bezeichnung wurde von Parship entfernt.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Mr.Matchbox
Beiträge
390
  • #21
Ich hatte sehr oft Dipl- .... als Partenrinnen und auch derzeit viele im Bekanntenkreis. Ich hatte nie ein Problem damit. Obwohl ich nie eine Uni von innen gesehen habe. Ich finde intelligente Frauen anziehend.

Meine Berufsbezichnung hier bei PS lässt fast alle Frauen an "Ölverschmiert und 1.400,-€ Netto" denken. Und, dass ist ein Zitat einer guten, langjährigen Freundin: "Auf die Art hast du verloren.."


Nicht sittenwidrige und humorvolle Bezeichung.. Au weia. :D
 
  • Like
Reactions: Yennefer2.0
Beiträge
390
  • #24
Mein Gott, ich hab hier an anderer Stelle schon mal gesagt das ich sehr gut gezahlt werde, mein Gehalt liegt auf Meister - Niedriges Akademiker Niveau.
Und wen sie mehr verdient darf sie halt ganz emanzipiert den Urlaub zahlen. :cool: 😘 "Schatz, Malediven!"

Ich wurde von Frauen mit deutlich mehr Gehalt auch schonmal zum Essen eingeladen, es war jedesmal eine nette Geste die von Herzen kam. So what the hell? Emanzipiert. Ich hatte danach trotzdem kein Egoproblem.

Mit der Einstellung gehöre ich aber zu einer Minderheit unter Männern.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Yennefer2.0 and SoulFood

Mafalda

User
Beiträge
522
  • #26
Das stimmt.

Was mir aber zu denken gibt: Seitdem ich hier, im letzten Monat meiner Mitgliedschaft bei PS, aus experimentellen Gründen die Berufsbezeichung in meinem Profil geändert habe und mich zum "Dipl.- ...... mit 100TSD / Jahresgehalt ernannt habe, rennen mir die Damen hier bei PS die Bude ein und sie können sogar plötzlich vernünftige Anschreiben verfasen.
Mit sofortiger Fotofreigabe!

Das Experiment hat bei mir - mit umgekehrten Vorzeichen - auch ganz gut funktioniert. Ich hab mal statt meines Studiums eine Berufslehre angegeben - und hatte an einem Tag soviele Anfragen wie sonst in einer Woche!
Wie im "Scheisskerle"-Buch von Roman Maria Koidl beschrieben:
Der Arzt der eine Krankenschwester heiratet ist das übliche Muster - umgekehrt funktioniert das nur ganz selten.
Übrig bleiben, wie es Koidl so schön formuliert, Akademikerinnen und Hartz 4 - Empfänger. Genau die Konstellation die niemals zusammenkommen wird.
 
D

Deleted member 25040

Gast
  • #27
Das Experiment hat bei mir - mit umgekehrten Vorzeichen - auch ganz gut funktioniert. Ich hab mal statt meines Studiums eine Berufslehre angegeben - und hatte an einem Tag soviele Anfragen wie sonst in einer Woche!
Dito. Dasselbe bei mir.
Allein akademischen Grad entfernen, brachte noch nicht so viel mehr Resonanz. Die Herren waren nur freundlicher.
Aber von Studienabschluss zu Abitur herunterstufen war eine massive Veränderung: Es ging plötzlich die Post ab. Ich würde sogar sagen, dass ich an 1 Tag ca. so viel Posteingang erhielt, wie sonst in 1-2 Monaten.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: s1ngular1tät
Beiträge
7
  • #29
Wenn der/die Suchende etwas an der Vorgehensweise ändert , könnte das zum Erfolg führen. Anregungen willkommen.

Ich treffe eher auf das Problem, dass sich so viele Frauen anmelden, viele davon Spam sind, und viele nach ein paar Tagen ihr Profil löschen od. dass gar keine die Nachrichten liest (keine 2 Häkchen).

Ein Erfolgsrezept wäre es, mMn, wenn man mindestens mit anderen auf Paarship interagiert. Das wäre ein Anfang. 😊
 
Zuletzt bearbeitet:

JoeKnows

User
Beiträge
1.632
  • #30
Aber von Studienabschluss zu Abitur herunterstufen war eine massive Veränderung: Es ging plötzlich die Post ab.
Das muss ja nicht an den Männern selbst liegen, sondern das kann auch am "Parship-Prinzip" in den Sucheinstellungen liegen. Für viele Männer bist du da plötzlich neu unter den Partnervorschlägen aufgetaucht - und dann ist klar, dass man da plötzlich deutlich mehr Anfragen bekommt.
 
Zuletzt bearbeitet: