Beiträge
40
Likes
0
  • #1

Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Liebe Mitglieder was nun?
Meine Mitgliedschaft ist zu Ende und aus einen anfänglichen Kontakt ist mehr
geworden. Leider habe ich mich noch zu allem Unglück verliebt in diesen Mann
der noch verheiratet ist und 1 Tag mich will, den nächsten Tag doch wieder zu seiner
Frau will usw. Telenovela pur.Sehr viel Zeit und Energie beansprucht und ich mich
langsam als Therapeutin fühle die es nicht schafft stop zu sagen.
Meine Mitgliedschaft ist jetzt vorbei, muss auch dazu sagen in letzter Zeit kamen keine Zuschriften mehr nichts. Ich bin ein wenig ratlos ob mit meiner derzeitigen Stimmung
es Sinn macht zu verlängern. Anfänglich als extrem ausgeglichener Mensch hier sich
völlig unbedarft bei Parship angemeldet, sieht die Bilanz so aus das ich nun sehr
traurig bin und zu nichts recht Lust habe.
Was tun? Verlängern oder Auszeit?
 
Beiträge
17
Likes
0
  • #2
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Eindeutig Auszeit.

Alles kappen, was Dich mit diesem Gefühl der Trauer verbindet. Inklusive der Beziehung zu diesem verheiratetem Mann. Erfahrungsgemäß suchen verheiratete Menschen nur Affären, aber sie lassen sich so gut wie nie zu Gunsten ihrer Affäre scheiden.
 
Beiträge
25
Likes
0
  • #3
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Liebe Tara,

da würde ich erstmal zwei Dinge voneinander trennen.
Dein unglückliches Verliebtsein ist das eine und das Auslaufen der Mitgliedschaft bei PS ist das andere.
Sich in einen unentschiedenen Mann zu verlieben kann immer passieren und der einzige aus meiner Sicht mögliche Weg ist, einen rationalen Umgang mit den eigenen Gefühlen zu entwickeln, so schwer das auch ist.
Du leidest erstmal so oder so; wenn Du in dieser Situation zu ihm Kontakt hältst und er weiter so unentschieden bleibt oder wenn Du Dich trennst.
Gut ist es, wenn man an den Punkt kommt, wo man dem anderen sagen kann: Ich bin Dich verliebt und leide unter der Situation. Ich gebe Dir jetzt Zeit, über Dich nachzudenken und Dich zu entscheiden. Bis dahin werde ich keinen Kontakt mit Dir haben. Das ganze kann dann so oder so auszugehen. Stell Dich darauf ein, eine Weile zu leiden :-(...das ist nicht zu verändern.


Das andere ist die Frage der Verlängerung. Auch meine Mitgliedschaft läuft in wenigen Wochen aus. Es gab viele Dates und Kontakte und eine schöne Freundschaft ist entstanden; in letzter Zeit hat sich aber nicht viel Neues getan und ich finde es jetzt eher frustrierend die Partnervorschläge wieder und wieder durch zu gehen.
Ich werde deswegen auf jeden Fall erstmal eine Pause machen. Wenn ich wieder kommen sollte, hat es dann hoffentlich etwas neues auf der Mitgliederebene getan.
Bei Dir kommt hinzu, dass Du im Moment ja emotional noch beschäftigt bist und eine erneute Partner- Suche macht ja nur Sinn, wenn Du bereit bist, Dich neu auszurichten.
 
Beiträge
545
Likes
1
  • #4
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Die Antworten auf Deine Fragen gibtst Du Dir doch fast schon selbst:
Sorge für Klarheit in Bezug auf Deine unglückliche Liebe. Beziehungen zu Menschen, die noch in einer anderen Partnerschaft stecken führen eher selten zu etwas dauerhaft Tragfähigem.
Ob Du es deshalb sofort beendest oder der Sache trotz schlechter Zukunftsperspektive in irgendeiner Form noch eine Chance gibst kannst nur Du entscheiden, aber Klarheit muss her, und zwar möglichst sofort. Und zwar für Dich und im übrigen auch für die andere, ansonsten bleiben da am Ende nur reichlich ausgelaugte und ausgezehrte Menschen und nirgends Liebe ürbrig.

Und wenn Du im Augenblick "keine rechte Lust" auf Partnesuche hast, dann höre halt auf diesen Teil von Dir, nimm eine kleine Auszeit von all dem hier, pflege erst mal Deine Wunden und Dich selbst, füll Deine inneren Akku wieder auf, geniesse die ja durchaus reichlich vorhandenen Vorzüge des Singledaseins und warte einfach darauf, dass Deine innere Stimme Dir irgendwann wieder grünes Licht für die Partnersuche gibt.
Und wer weiß, vielleicht stoplerst Du ja dann im kleinen Laden um's Eck oder auch hier bei Parship "dem Einen" über den Weg. In Deinem jetzigen Zustand, so jedenfalls klingt Dein Beitrag für mich, stünden die Chancen nicht schlecht, dass Du ihn wahlweise nicht erkennen oder durch Deine "Unlust" eher abschrecken würdest.
 
Beiträge
4
Likes
0
  • #5
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Liebe Tara,

ich würde eine Auszeit nehmen. Wenn man sich gerade nicht gut fühlt, ist das hier eine "wunderbare" Möglichkeit, noch unglücklicher zu werden ("Mich will ja keiner..."). Erstmal durchschnaufen, den Frühling genießen und dabei NICHT die verliebten Paare ansehen, sondern die, die sich in aller Öffentlichkeit angiften - gibt es genug - und sich freuen, dass man das nicht haben muss! Das Singlesein genießen, abends ins Bett gehen, wann mal selber mag und morgens unbemeckert Butterflecken auf die Zeitung machen dürfen... Sich selber glücklich machen, das andere kommt dann vielleicht von allein. Und irgendwann später vielleicht auch wieder Parship, aber als alleinseeligmachend darf man das sowieso nicht betrachten.
 
Beiträge
221
Likes
1
  • #6
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Ich denke auch, das sind 2 Dinge, die du auseinanderhalten musst aber trotzdem sehe ich da einen Zusammenhang.
Zu deinem Liebeskummer: Ich weiß, man kann sich nicht aussuchen in wen man sich verliebt. Aber manchmal hängt man auch an einer unglücklichen Beziehung weil man Angst davor hat wieder alleine zu sein. Diese Angst vermute ich mal, da du immer noch an PS interessiert bist, also insgeheim weitersuchst. Ich glaube, du weißt, dass du diese Beziehung beenden musst - hast aber nicht die Kraft dazu. Du hoffst, dass du einen besseren Mann findest. Aber so funktioniert das nicht.
Dein Freund wird sich wahrscheinlich nie von seiner Frau trennen und benutzt dich als Therapeutin (wie du auch schon bemerkt hast)
Warum tust du dir das an? Was erwartest du von einer Partnerschaft? Wie wichtig ist es für dich einen Mann zu haben und warum?
Überlege mal, ob es nicht sinnvoller wäre, mal für einige Zeit mit der Suche zu pausieren. Vielleicht kannst du daran arbeiten, deinem Singleleben die positiven Seiten abzugewinnen. Es ist manchmal auch schön, alleine zu leben.
Und dann kommt das Glück manchmal ganz unverhofft.
 
Beiträge
2
Likes
0
  • #7
AW: Ende der Mitgliedschaft und unglücklich verliebt

Ich kann deine Gefühle sehr gut nachvollziehen. Auch ich habe mich hier in einen Mann verliebt, der emotional noch an seiner alten Beziehung hängt. Dieses Auf und Ab zwischen Hoffen und Enttäuschung ist sehr anstrengend.
Ich habe mich damals entschieden, meine Mitgliedschaft nicht weiterzuführen, weil ich erst einmal wieder mit mir selber klarkommen wollte.
Ich würde gucken, ob du momentan noch einen vielversprechenden Kontakt zu einem Mann hast oder nicht. Wenn nein, auf jeden Fall beenden und evtl. zu einem späteren Zeitpunkt wieder ein Profil einrichten.