WriLa

User
Beiträge
11
  • #1

Empfinde nur ich diese Parship-Verabschiedung als unhöflich?

Guten Abend zusammen,
ich bin noch ziemlich neu bei Parship, ärgere mich aber dennoch über diese "Verabschiedung". Und zwar in mehrerlei Hinsicht:
1.) Wenn ich jemandem nur kurz ein Kompliment gemacht habe oder von ihm eines erhalte, wir aber nicht sofort heiraten wollen, bleibt dieser Kontakt ewig in der Nachrichtenliste und ich kann ihn nur löschen, indem ich mich von ihm verabschiede. Ist das denn nötig? Kann ich nicht einfach für eine bessere Übersicht den Kontakt löschen und ihn dann vielleicht in einem halben Jahr neu aufnehmen wollen?
2.) Dass ich nicht jedem gefalle, mit dem ich ein paar Nachrichten ausgetauscht habe, kann ich verstehen. Dass ich dann eine Verabschieden-Nachricht geschickt bekomme, ist auch okay für mich. Was mich aber sehr stört, ist, dass ich mich dann nicht auch noch kurz verabschieden kann. Ich würde mich bei manch einem gerne bedanken (für ein Gespräch, einen Rat oder einen guten Lacher) und komme mir unhöflich vor, obwohl das System mich ja nicht lässt.
3.) Was halte ich den von einem Menschen, der mir um 15:54 noch eine lange Nachricht mit etlichen Fragen schickt und - ohne meine Antwort abzuwarten - um 17:34 von mir verabschiedet mit
"Ich lege Wert auf höhere Matching-Punkte.
Aus diesem Grund verabschiedet sich Lehrer (55) von Ihnen und wünscht Ihnen alles Gute.
Sorry, I didn't read how many points we have.
Take care and wish you a nice stay in Wales."
Irgendwie nicht zu verstehen. Kann es sein, dass er diese Verabschiedenfunktion nicht verstanden hat, weil Deutsch nicht seine Muttersprache ist?
 

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #2
Ich muss dir leider zustimmen. Das, was du unter 3.) beschreibst, ist mir auch schon mal passiert. Am frühen Nachmittag erzählt Madame viel über sich und stellt mehrere Fragen und ohne dass ich ihr antworten konnte, wurde ich eine Stunde später verabschiedet.
Die Verabschiedungsfunktion ist wahrscheinlich dazu gedacht, echte Nervensägen höflich zu verabschieden. Leider wird sie auch "mißbraucht" von Menschen, die keine cojones haben.
Ich habe diese Funktion noch nie genutzt, erhielt kürzlich aber eine allgemeine Verabschiedung mit einem netten persönlichen Kommentar (ich hatte die Frau bereits getroffen) Bis dato war mir nicht bekannt, dass das auch möglich ist.
 
  • Like
Reactions: cortado74

WriLa

User
Beiträge
11
  • #3
Bis dato war mir nicht bekannt, dass das auch möglich ist.
Doch, man kann wohl zu dem allgemeinen "Ich bin frisch verliebt" oder "Die Entfernung ist mir zu weit" noch einige wenige Worte hinzufügen. Das habe ich schon einige Male zu lesen bekommen und es erscheint mir dann nicht mehr ganz so unhöflich.

Die Verabschiedungsfunktion ist wahrscheinlich dazu gedacht, echte Nervensägen höflich zu verabschieden.

Oh, ja, darüber hatte ich noch gar nicht nachgedacht. Das macht es aber für mich noch unangenehmer, da werde ich ja schon fast mit online-Stalkern in einen Topf gesteckt. Witzig, ich bin viel zu schüchtern, um auch nur nachzuhaken, wenn ich auf meine Antwort keine Reaktion mehr sehe und käme nie auf die Idee, nachzubohren.
 

frapuccino

User
Beiträge
79
  • #4
Ja, denke auch dass es vorwiegend darum geht:
- den Kontakt zu Nervensägen abzubrechen
- den Kontakt abzubrechen wenn von beiden Seiten klar ist dass das nix wird (z.B. Entfernung, nach einem Date ...)

Aber auch ich wünschte mir es gäbe eine Möglichkeit die Kontaktliste aufzuräumen ohne gleich verabschieden zu müssen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: iBarbie, Sevilla21 and WriLa
Beiträge
792
  • #5
@WriLa
#1 stört mich auch, andererseits entschärft sich das auch durch Zeitablauf -- die Kontakte, mit denen Du aktiv kommunizierst bleiben oben, alle anderen rutschen nach unten durch und sind dan auf den folgenden Seiten.
Optimal ist es sicher nicht und irgendeine Form von selbstverwalteter Organisation wäre schon schön.

#2 kannst Du auch so betrachten: wer Dich so verabschiedet, legt keinen Wert auf eine Reaktion von Dir. Ich habe das ein- zweimal so gemacht, aber fand's schon komisch (bin aber davon ausgegangen, dass sich PS schon was dabei gedacht hat). Nach etwas Rumlesen im Forum habe ich mir das abgewöhnt. Den möglichen Eindruck auf der anderen Seite beschreibst Du ja, deswegen schreibe ich eine normale Nachricht und überlasse es der anderen Seite, sich dann zu verabschieden. Schön ist dann die Anwtort "bitte verabschiede mich" -- keine Ahnung, warum sie's nicht selber tun wollte.

#3 ich bekam mittags eine PS-Mail, dass jemand mich kontaktiert hat (leeres Lächeln) inkl. Photofreigabe. Zwei Stunden später (ich bin noch gar nicht auf PS gewesen) kam die Verabschiedung. Wer nicht will, der hat schon.
Wenn ihn das Profil so anspricht, dass er Dir eine lange Mail schickt und anschliessend feststellt, dass ihm die Punkte wichtiger sind als sein Eindruck vom Profil, dann hast Du an ihm nichts verloren.

Einfach nicht persönlich nehmen. Das gehört zur Feuertaufe beim Online-Dating. Im Zweifel hast Du hier Kontakt zu Leuten, die sich im RL schon aussortieren würden -- im Guten wie im Schlechten.

Kopf hoch und weitermachen -- das Geld ist eh weg und Du kannst nur gewinnen ;)
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013 and WriLa
H

Hafensänger

Gast
  • #6
@WriLa Hielte ich auch für besser, wenn PS herausstellte, dass das "Verabschieden" bei unerfreulichen Kontakten Sinn macht, so wird es aber oft zur Postkorbhygiene genutzt. Notwendig ist das nicht und ich hatte nie verabschiedet. Es kam sogar vor, dass ein alter Kontakte wieder bis zum Date gedieh.
Es macht keinen Sinn sich weiters den Kopf darüber zu zerbreche. Der eine so, der andere so.
 
  • Like
Reactions: WriLa
Beiträge
618
  • #7
wozu willst du dich noch bei einem mann bedanken der keinen Kontakt mehr mit dir will?
 
  • Like
Reactions: cortado74

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #8
@WriLa

#3 ich bekam mittags eine PS-Mail, dass jemand mich kontaktiert hat (leeres Lächeln) inkl. Photofreigabe. Zwei Stunden später (ich bin noch gar nicht auf PS gewesen) kam die Verabschiedung. Wer nicht will, der hat schon.
Wenn ihn das Profil so anspricht, dass er Dir eine lange Mail schickt und anschliessend feststellt, dass ihm die Punkte wichtiger sind als sein Eindruck vom Profil, dann hast Du an ihm nichts verloren.
;)

Am besten sind doch die, die dich heute anlächeln und sich morgen frisch verliebt verabschieden. Da glaubt man doch glatt wieder an die Liebe.:D
 
  • Like
Reactions: lisalustig and WriLa
Beiträge
618
  • #11
"Tschüss, du hast Recht!" ist aber eher eine retourkutsche als ein dank :)
 
  • Like
Reactions: Jacinta

WriLa

User
Beiträge
11
  • #12
"Tschüss, du hast Recht!" ist aber eher eine retourkutsche als ein dank :)

Finde ich nicht. Ich hatte zum Beispiel einen Kontakt mit einem Mann, der aufgrund einer Erkrankung sehr geräuschempfindlich war. Uns war schnell klar, das sich dies mit drei kleinen Kindern nicht vereinbaren lässt. Er schrieb aber, dass er mich dennoch sehr nett findet und gerne weiter mit mir schreiben möchte. Hier hätte ich ihm gerne auf seine Verabschiedung geantwortet und ihm bestätigt, dass wir nicht zueinander passen. Aber egal. Die Funktion ist nun einmal so eingerichtet und hat bestimmt ihren Sinn, z.B. damit der Server nicht mit "Ach schade"s und "Oh, nein, bitte nicht!"s überschwemmt wird.
 
Beiträge
618
  • #13
es genügt doch wenn er für sich entscheidet daß es nicht paßt. er braucht deine bestätigung nicht.
 

IPv6

User
Beiträge
2.669
  • #14
Ich versuche mir immer, wenn hier über das Gefühlsleben bei Verabschiedung oder Nichtantworten berichtet wird, vorzustellen wie derjenige sich wohl in einer Beziehung verhalten würde, wenn es dort mal zu Differenzen kommt.
Hier im Portal ist es doch noch ein Fremder und der schafft es mehr oder weniger starke negative Gefühle auszulösen?
Was ist, wenn derjenige in einer Beziehung zu einem ist; was passiert denn dann, gibts dann gleich den GAU?
 
  • Like
Reactions: Deleted member 20013
D

Deleted member 20013

Gast
  • #15
es genügt doch wenn er für sich entscheidet daß es nicht paßt. er braucht deine bestätigung nicht.
Ja aber die TE braucht das für sich selbst. Was das Gegenüber will, ist doch immer ersteinmal zweitrangig.


;)



z.B. damit der Server nicht mit "Ach schade"s und "Oh, nein, bitte nicht!"s überschwemmt wird.

Diese Begründung würde ich mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit ausschließen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21

cortado74

User
Beiträge
359
  • #16
Die Verabschiedungsfunktion ist wahrscheinlich dazu gedacht, echte Nervensägen höflich zu verabschieden. Leider wird sie auch "mißbraucht" von Menschen, die keine cojones haben.
Ich habe diese Funktion noch nie genutzt, erhielt kürzlich aber eine allgemeine Verabschiedung mit einem netten persönlichen Kommentar (ich hatte die Frau bereits getroffen) Bis dato war mir nicht bekannt, dass das auch möglich ist.

Wie ihr wisst, war ich ja anfangs auch echt geschockt von der Verabschieden-Funktion. Mittlerweile setze ich sie jedoch auch gezielt bei meiner Suche ein. Ich habe auch schon Männer darüber verabschiedet, mit denen ich mich bereits einmal getroffen hatte. Aber ganz ehrlich: Wenn ich beim ersten Date schon ein Sch... Gefühl hatte, warum soll ich den Typen noch in meinen Kontakten lassen? Ich habe in meinem Leben zu viele Kompromisse gemacht, darauf habe ich keine Lust mehr. Ich lasse mir meist 1-2 Tage Bedenkzeit nach dem Treffen, höre auf meinen Bauch und verabschiede die Person dann mit einer kurzen Nachricht. Wenn wir schon Telefonnummern ausgetauscht haben, blockiere ich die Nummer und sperre sie bei Whats App.
 
  • Like
Reactions: #DaBinIch

tigersleep

User
Beiträge
1.202
  • #17
Ich lasse mir meist 1-2 Tage Bedenkzeit nach dem Treffen, höre auf meinen Bauch und verabschiede die Person dann mit einer kurzen Nachricht. Wenn wir schon Telefonnummern ausgetauscht haben, blockiere ich die Nummer und sperre sie bei Whats App.
Geht mir ähnlich - nur, dass ich auf Blocken und "Verabschieden" verzichte. In der Regel rufe ich durch, wenn ich das Gefühl habe, dass das Date nichts war. Eine Nacht Bedenkzeit gönne ich mir aber auch. Verabschieden oder Telefonnummer blocken, das kam bisher nur einmal vor bei einer, die ich schon getroffen hatte. Muss ich auch nicht noch mal haben, ehrlich gesagt.

Wir brauchen hier langsam wirklich mal eine FAQ, wo auch so Fragen drin beantwortet werden wie "Wie lange brauche ich, bis ich mich an die Umgangsformen beim Online-Daten gewöhnt habe?"
 
  • Like
Reactions: cortado74 and Pueppchen

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #18
... nur, dass ich auf Blocken und "Verabschieden" verzichte.
Ich auch. Aber die Frauen sind da wesentlich radikaler. Hatte einen eigentlich sehr interessanten Kontakt, 120 MP, aber die Familiensituation war bei uns völlig anders und würde es in Zukunft auch sein. Ich hab das heute morgen noch mal rausgearbeitet, und ja, irgendwie schon als "wird dann nix" formuliert. Daraufhin sie "schade" und poff, drückt diesen unsäglichen Button. Damit hab ich so nicht gerechnet... :(

Liebe Frauen (50+, mit Kindern), wenn man sich nicht völlig eklig findet, könnt Ihr dann nicht mal ein, zwei Tage mit dieser scheiß Verabschiedung warten, ob sich das Gespräch nicht doch wieder aufnehmen läßt? Vielen Dank für ein wenig Geduld. :eek:
 
F

Friederike84

Gast
  • #19
Ich hab das heute morgen noch mal rausgearbeitet, und ja, irgendwie schon als "wird dann nix" formuliert. Daraufhin sie "schade" und poff, drückt diesen unsäglichen Button. Damit hab ich so nicht gerechnet

Schade. Lässt sich nicht mehr klären ohne weiteren Kontakt.
Vielleicht fand sie es genauso derbe ein "wird dann nix" zu bekommen und sah möglicherweise schon noch Potenzial. So gesehen hat sie dann einfach nur konsequent auf den Button gedrückt.
 
  • Like
Reactions: Feigeneis and lisalustig

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #20
Schade. Lässt sich nicht mehr klären ohne weiteren Kontakt.
Nein. Eben. Doof.
Vielleicht fand sie es genauso derbe ein "wird dann nix" zu bekommen und sah möglicherweise schon noch Potenzial.
Vermutlich.
So gesehen hat sie dann einfach nur konsequent auf den Button gedrückt.
Ich halte eben diese "Konsequenz" für nicht nötig bzw. kontraproduktiv. Ich selbst verabschiede ja auch nie. Oder jedenfalls nicht sofort. Vielleicht 'ne Woche später oder irgendwann mal, wenn man sich echt nix mehr zu sagen hat. Oder wenn sich beide einig sind. Ich bin ja nicht ausfällig geworden oder so, habe nur etwas deutlich Bedenken geäußert.
Na ja. Man muß es wohl als Ausdruck von Nichtpassung sehen. Wer so schnell auf shut off drückt, macht sie das in einer Beziehung dann auch...? o_O
 
  • Like
Reactions: cortado74
Beiträge
15
  • #21
Ich muss dir leider zustimmen. Das, was du unter 3.) beschreibst, ist mir auch schon mal passiert. Am frühen Nachmittag erzählt Madame viel über sich und stellt mehrere Fragen und ohne dass ich ihr antworten konnte, wurde ich eine Stunde später verabschiedet.
Die Verabschiedungsfunktion ist wahrscheinlich dazu gedacht, echte Nervensägen höflich zu verabschieden. Leider wird sie auch "mißbraucht" von Menschen, die keine cojones haben.
Ich habe diese Funktion noch nie genutzt, erhielt kürzlich aber eine allgemeine Verabschiedung mit einem netten persönlichen Kommentar (ich hatte die Frau bereits getroffen) Bis dato war mir nicht bekannt, dass das auch möglich ist.

Mir passiert das andauernd! Bekomme zuerst nette Antwort auf ein Lächeln, dann die nächste Meldung ist Verabschiedung oder die noch schlimmere Variante - witzigerweise oft innerhalb eines Tages oder sogar Stunden - ich bin frisch verliebt.
Für wie blöd werden wir eigentlich gehalten. Mir wäre eine ehrliche Antwort lieber - aber Antwort und nicht eine vorgefertigte Lösung!
Mittlerweile glaube ich sowieso schon, dass ich der hässlichste und unsympathischste Mensch auf dieser Welt bin!
Also, wenn man bis jetzt keine Minderwertigkeitskomplexe hatte, hier bekommt man sie.

lg schwimmtiger
 
  • Like
Reactions: Saibot and cortado74

Pueppchen

User
Beiträge
330
  • #22
Nein. Eben. Doof.
Vermutlich.
Ich halte eben diese "Konsequenz" für nicht nötig bzw. kontraproduktiv. Ich selbst verabschiede ja auch nie. Oder jedenfalls nicht sofort. Vielleicht 'ne Woche später oder irgendwann mal, wenn man sich echt nix mehr zu sagen hat. Oder wenn sich beide einig sind. Ich bin ja nicht ausfällig geworden oder so, habe nur etwas deutlich Bedenken geäußert.
Na ja. Man muß es wohl als Ausdruck von Nichtpassung sehen. Wer so schnell auf shut off drückt, macht sie das in einer Beziehung dann auch...? o_O
Ich verstehe, was du meinst @fafner
Ich sehe diese Verabschiedungs-Sache auch als letzte Notbremse!

Habe glaube ich erst zweimal überhaupt jemanden verabschiedet, weil ich es normalerweise nicht als notwendig erachte, gleich die große Keule zu schwingen, wenn man feststellt, dass es vielleicht doch nicht ganz so optimal passt...

Allerdings kann man es in deinem Fall auch anders herum sehen: Warum gleich laut aussprechen „das passt nicht“? Warum nicht einfach langsam weiter laufen lassen und sehen, wie es sich entwickelt? „Es passt nicht“ kannst du ja auch später noch sagen, wenn sich der Eindruck dann doch verfestigen sollte, oder?
 
  • Like
Reactions: cortado74

fafner

User
Beiträge
13.028
  • #23
„Es passt nicht“ kannst du ja auch später noch sagen, wenn sich der Eindruck dann doch verfestigen sollte, oder?
Ja, natürlich war das ein Fehler. Ich hab oft einen zu kritischen Kommunikationsstil. :oops: In meiner persönlichen PS-Anleitung bekomme ich das auch in Punkt 22 voll unter die Nase gerieben.° Witzigerweise in einem sehr kritischen Tonfall... :eek: :rolleyes:
Umgekehrt war sie aber vorher auch sehr deutlich. Vielleicht hatte mich das bereits genervt und ich hab es wohl eigentlich deshalb auch schon abgeschrieben gehabt und nicht damit gerechnet, daß sie es dann plötzlich "schade" nennt und auch noch auf nuke drückt. o_O

° Ich kann nur jedem empfehlen, dieses Buch zu lesen. Das ist sehr aufschlußreich...
 
Zuletzt bearbeitet:

cortado74

User
Beiträge
359
  • #24
Ich hatte heute auch wieder ein seltsames Erlebnis. Mich schrieb vor 2 Tagen einer an, der knapp 10 Jahre jünger ist als ich. Seine zweite Frage war auch direkt, ob ich damit ein Problem hätte, was ich verneinte. Ich bin mittlerweile schon total zurückhaltend mit aufdringlichen Fragen und halte einfach nur Smalltalk. Habe seine Fragen brav beantwortet. Er schrieb auch, dass ihm meine Fotos gefallen würden. Dann verabschiedete er sich mit den Worten, dass er sich freuen würde, wenn wir demnächst wieder mal schreiben (er zieht erst im April nach Berlin, wie er sagte). Hab dann auch dezent signalisiert, dass ich dafür offen bin, und eine Gute Nach gewünscht. Habe dann nicht mehr geschrieben, weil einem als Frau ja auch immer wieder geraten wird, dass man sich ja zurückhalten soll... Was soll ich sagen: Heute kam die Verabschiedung ohne eine persönliche Nachricht. Sowas versteh ich dann immer überhaupt nicht und da geht es mir echt wie Schwimmtiger: Nachdem man verlassen wurde und das Ego eh schon angeschlagen ist - hier wird es nicht unbedingt aufgebaut, eher im Gegenteil.... bin gerade echt gefrustet, denn sobald sich mal ein Lichtblick auftut, ist es auch schon wieder vorbei... Das Geld hätte ich mir echt sparen sollen.
 
  • Like
Reactions: WriLa and Lilith888
Beiträge
1.293
  • #25
Nachdem man verlassen wurde und das Ego eh schon angeschlagen ist - hier wird es nicht unbedingt aufgebaut, eher im Gegenteil.... bin gerade echt gefrustet, denn sobald sich mal ein Lichtblick auftut, ist es auch schon wieder vorbei... Das Geld hätte ich mir echt sparen sollen.

@cortado74: ich denke, wenn man noch so angeschlagen ist, ist parship meines erachtens auch noch nicht das wahre. hier wird - wie du ja selber schreibst - ganz schön ausgeteilt. vielleicht ist es dann im ganzen noch etwas zu früh? schließlich geht das ganze dating ja in der regel auch mit der ein oder andere niederlage einher. das wegzustecken fällt halt leichter, wenn man die trennung verarbeitet hat und wieder gefestigt(er) ist.

trotzdem: der typ, der dich da abgeschossen hat, ist echt ein idiot. ich sage mir dann immer: "gut, dass ich diesen spinner gar nicht erst getroffen habe". dann geht's gleich viel besser ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: lisalustig

lisalustig

User
Beiträge
8.079
  • #26
Nachdem man verlassen wurde und das Ego eh schon angeschlagen ist - hier wird es nicht unbedingt aufgebaut, eher im Gegenteil.... bin gerade echt gefrustet, denn sobald sich mal ein Lichtblick auftut, ist es auch schon wieder vorbei...
Ja, das Frustpotential ist schon hoch hier. Wer da nicht einigermaßen in sich ruht und unschöne Erfahrungen an sich abprallen lässt, leidet. Ging mir bei meinem ersten Hiersein 2014 auch so.

Inzwischen bin ich da völlig gelassen. Selbst anschreiben, mache ich nicht mehr. Reagiere nur noch. Verabschiedungen nach Bildfreischaltung oder wegen der Entfernung, Ghosten nach einigen Nachrichten, freche oder Bla-bla-Schreiben, machen mir nix mehr aus. Es ist eben so in den Online-Börsen. Das nehme ich nicht persönlich. Ich hake das einfach ab. Und ich benutze auch den Verabschiedungsbutton. Das ergibt ein schön aufgeräumtes Postfach. :D
 
  • Like
Reactions: XX

Mestalla

User
Beiträge
1.520
  • #27
Mir passiert das andauernd! Bekomme zuerst nette Antwort auf ein Lächeln, dann die nächste Meldung ist Verabschiedung oder die noch schlimmere Variante - witzigerweise oft innerhalb eines Tages oder sogar Stunden - ich bin frisch verliebt.
Für wie blöd werden wir eigentlich gehalten. Mir wäre eine ehrliche Antwort lieber - aber Antwort und nicht eine vorgefertigte Lösung!
Mittlerweile glaube ich sowieso schon, dass ich der hässlichste und unsympathischste Mensch auf dieser Welt bin!
Also, wenn man bis jetzt keine Minderwertigkeitskomplexe hatte, hier bekommt man sie.

lg schwimmtiger

Ehrlich gesagt bin ich bei dieser Art von Verabschiedungen jedes mal froh, dass ich mir den Zeitaufwand für ein näheres Kennenlernen gespart hab.

Und glaub mir, die Wahrscheinlichkeit, dass die andere Person Komplexe hat ist größer als die, dass Du sie hast.
 
  • Like
Reactions: elbtexterin

cortado74

User
Beiträge
359
  • #28
Ja, das Frustpotential ist schon hoch hier. Wer da nicht einigermaßen in sich ruht und unschöne Erfahrungen an sich abprallen lässt, leidet. Ging mir bei meinem ersten Hiersein 2014 auch so.

Inzwischen bin ich da völlig gelassen. Selbst anschreiben, mache ich nicht mehr. Reagiere nur noch. Verabschiedungen nach Bildfreischaltung oder wegen der Entfernung, Ghosten nach einigen Nachrichten, freche oder Bla-bla-Schreiben, machen mir nix mehr aus. Es ist eben so in den Online-Börsen. Das nehme ich nicht persönlich. Ich hake das einfach ab. Und ich benutze auch den Verabschiedungsbutton. Das ergibt ein schön aufgeräumtes Postfach. :D

Gar nicht mehr selbst anschreiben? Das wäre mir zu doof. Ich will ja nicht ausgesucht werden, sondern selber jemanden finden.

Vielleicht sollte ich mal eine Pause einlegen, ist mir momentan zu frustig. Dabei bin ich eigentlich schon bereit für was Neues, meine Trennung ist jetzt zwei Jahre her. Nur so macht es auf Dauer einfach keinen Spaß....
 

ncr

User
Beiträge
3
  • #30
Ja, ich habe das jetzt auch zig mal erlebt und finde es eine absolute Unsitte! Und es zeugt auch nicht wirklich von Reife aus meiner Sicht, einen Chat so zu beenden. Schreibt mir zumindest erst eine persönliche Nachricht liebe Damen, wenn Ihr euch von mir verabschieden wollt. Darauf kann ich dann gegebenenfalls noch Antworten und mich auch verabschieden.

Und an Parship, bitte schafft diese unpersönliche Verabschiedung ohne Antwortmöglichkeit ab!
 
  • Like
Reactions: Dave77