volontär

User
Beiträge
61
  • #61
Ich hab mein Leben lang nicht als "männlicher Mann" gegolten, dennoch - oder gerade deswegen - hab ich "ganz schön" Chancen bei den Frauen. Mir geht Fußball entsetzlich auf den S***, ebenso Technik, sich da gegenseitig irgendwelche technischen Daten um die Ohren zu hauen, ich arbeite seit Jahren als Softwareentwickler, ich hab aber nicht die geringste Ahnung, wie viel Hauptspeicher das Ding hat und es interessiert mich auch nicht die Bohne. Mich interessieren Musik, hauptsächlich heavy metal - Kurt Cobain rechne ich dazu -, Literatur, auch Lyrik etwa von Rilke, Geschichte, "Kunst" im weitesten Sinne, und ja, Mathematik.

In jungen Jahren hatte ich schulterlanges blondes Haar, ein sehr weiches, hübsches Gesicht, ich bin oft von älteren Leuten für ein Mädchen gehalten worden, oder für schwul, dabei bin ich wirklich zu 150% hetero, ich kann es mir nicht anders vorstellen, und wenn ich gerade mal ohne Frau bin, dann stelle ich mir reichlich vor ... Ein physiologisches Problem tut sich dabei nicht auf, im Sinne von zu viel, ich bin trotz meiner Jahre topfit.

Mir ist vor kurzem nochmal so ein Foto gelungen, das mich mit sehr weichem, fast weiblichen, Gesicht am Fenster meiner Wohnung zeigt, die Reaktionen darauf sind sehr zwiespältig, viele klicken mich weg, andere beginnen ihre persönliche Nachricht an mich etwa mit den Worten, dass mein Profil für Erotik und Leidenschaft steht. Natürlich ist es nicht das Foto allein, das spielt aber eine Rolle.

Ich komme gut an bei Frauen, stehe nur auf Frauen, könnte ohne sie nicht leben, eigentlich müsste ich als männlich gelten. Ich hab mal einen Typen gekannt, der wirklich gefährlich war, der hatte eine Körperkraft, die man sich als in dieser Hinsicht normal ausgestattet kaum vorstellen kann, dabei war er relativ klein und eher schlank, der entsprach mit Sicherheit dem, was man sich unter "männlich" vorstellt. Er war aber stockschwul, hatte gottseidank mit mir nichts im Sinne, dabei passiert mir das öfter, ich meine, dass Schwule was von mir wollen.
 
Beiträge
7.167
  • #62
Ich kann mich ja nur auf das beziehen, was hier steht. Sollte es da tatsächlich Dinge geben, die die Lage völlig anders aussehen lassen, wäre es an dir, sie mitzuteilen, sollte dies in früheren statements bereits geschehen sein, so bitte ich um Nachsicht.

Eines noch: bist du Mann oder Frau oder keins von beiden?
Der Beitrag sollte tatsächlich im Thread "Weiblichkeit" stehen, da ist er inzwischen dank @WolkeVier auch angekommen und passt dort eben auch in den gesamten Kontext (so ab Seite 15/16).

Ich sage Dir wer oder was ich bin, wenn Du mir ehrlich antwortest: würde sich Deine Interpretation meines Beitrages verändern und wenn ja, in welche Richtung?
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.167
  • #63
Er war aber stockschwul, hatte gottseidank mit mir nichts im Sinne, dabei passiert mir das öfter, ich meine, dass Schwule was von mir wollen.
So eine Bemerkung liest man nur von Männern. Wenn es eine unattraktive Frau wäre, die hinter ihm her wäre, hätte Mann doch auch keine Skrupel, sie abzuweisen. Mehr oder meist sogar weniger charmant. Warum hat Mann vor Männern dann so viel mehr Angst?
 
  • Like
Reactions: Seelchen, TruppenurseI and Deleted member 21128
D

Deleted member 23428

Gast
  • #64
So eine Bemerkung liest man nur von Männern. Wenn es eine unattraktive Frau wäre, die hinter ihm her wäre, hätte Mann doch auch keine Skrupel, sie abzuweisen. Mehr oder meist sogar weniger charmant. Warum hat Mann vor Männern dann so viel mehr Angst?

Von voreingenommenen, unsicheren, dummen, schwulenfeindlichen Männern.
Mich fanden früher Schwule auch interessant, als ich noch gut ausgesehen hab. Ich fand das nett :)
 
  • Like
Reactions: Seelchen, aberbittemitsahne, Look und 2 Andere

volontär

User
Beiträge
61
  • #66
Der Beitrag sollte tatsächlich im Thread "Weiblichkeit" stehen, da ist er inzwischen dank @WolkeVier auch angekommen und passt dort eben auch in den gesamten Kontext (so ab Seite 15/16).

Ich sage Dir wer oder was ich bin, wenn Du mir ehrlich antwortest: würde sich Deine Interpretation meines Beitrages verändern und wenn ja, in welche Richtung?
Du meinst, wenn du dich als Nichtmann erweist, oder was? Ja, das würde sich ändern, auch ich kann mich nicht freimachen von dem, WER was sagt, und was man, was ich damit verbinde. Wenn ein stadtbekannter Alkoholiker vom Trinken spricht, ist das etwas anderes, als wenn ein Gesundheitsfreak das tut.

So eine Bemerkung liest man nur von Männern. Wenn es eine unattraktive Frau wäre, die hinter ihm her wäre, hätte Mann doch auch keine Skrupel, sie abzuweisen. Mehr oder meist sogar weniger charmant. Warum hat Mann vor Männern dann so viel mehr Angst?
Ich hab ja erwähnt, dass der Typ wirklich gefährlich war, ich meine, im Sinne von Totschläger. Capice? Ich hab auch schon sehr aufdringliche Schwule erlebt, die einem zwar nicht die Knochen zerdeppern, aber vielleicht den Ruf.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
7.167
  • #68
Ich hab ja erwähnt, dass der Typ wirklich gefährlich war, ich meine, im Sinne von Totschläger. Capice? Ich hab auch schon sehr aufdringliche Schwule erlebt, die einem zwar nicht die Knochen zerdeppern, aber vielleicht den Ruf.
:eek:
Ich glaubs ja nicht.
Wie bist Du denn drauf?
Wo lebst Du?

Ich denke, die weitere Diskussion zu meinem Beitrag setzen wir erst einmal aus.
Natürlich bin ich ne Frau. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Deine Interpretation (für mich) nicht passender und den Umgang mit Dir nicht charmanter macht. Dein weiches, hübsches Aussehen passt nicht so zu dem, wie ich Dich lese. :)
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #72
:eek:
Ich glaubs ja nicht.
Wie bist Du denn drauf?
Wo lebst Du?

Ich denke, die weitere Diskussion zu meinem Beitrag setzen wir erst einmal aus.
Natürlich bin ich ne Frau. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass das Deine Interpretation (für mich) nicht passender und den Umgang mit Dir nicht charmanter macht. Dein weiches, hübsches Aussehen passt nicht so zu dem, wie ich Dich lese. :)
Als Hetero will ich natürlich nicht als schwul angesehen werden, weil es mir meine Chancen kaputt macht oder zumindest einschränkt. Dem Risiko bin ich aber ausgesetzt, wenn ich regen Kontakt zu Schwulen pflege.

Die weitere Diskussion können wir natürlich aussetzen, kein Problem, was mich wundert in meiner bäurischen Art, warum du ein Männeravatar einstellst, wo du doch eine Frau bist.
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #74
U

Ursina60

Gast
  • #75
dieser "jünger aussehen" Spruch ist ausgelutscht. Jeder denkt doch das von sich.
Ich bin ja auch einiges ü50 sehr schlank und sehe, dass der Körper einfach nicht mehr so straff ist wie vor 20 Jahren. Trotz viel Sport, Yoga, gesunder Ernährung. Aber es ist definitiv o.k. so für mich, denn mein Körper strahlt auch meine Offenheit und meine Lebenserfahrungen aus, was als junge Frau nicht hatte.
 
  • Like
Reactions: beo

volontär

User
Beiträge
61
  • #76
dieser "jünger aussehen" Spruch ist ausgelutscht. Jeder denkt doch das von sich.
Ich bin ja auch einiges ü50 sehr schlank und sehe, dass der Körper einfach nicht mehr so straff ist wie vor 20 Jahren. Trotz viel Sport, Yoga, gesunder Ernährung. Aber es ist definitiv o.k. so für mich, denn mein Körper strahlt auch meine Offenheit und meine Lebenserfahrungen aus, was als junge Frau nicht hatte.
Es geht nicht darum, ob oder dass der ausgelutscht ist. Es geht darum, dass es ein kollektives Empfinden gibt, wie jemand etwa mit 50 aussieht.
 
D

Deleted member 23428

Gast
  • #77
  • Like
Reactions: Seelchen
D

Deleted member 23428

Gast
  • #78
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

volontär

User
Beiträge
61
  • #80
@creolo, ich bin noch ein wenig älter als du, aber noch immer hübsch, schlank und mit festem Fleisch. Du bist ein Rottweiler.
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #86
@creolo: Gehen Leute öfter in Deckung, wenn du "sprichst", spannen den Regenschirm auf?
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #87
Bietet man dir gelegentlich den Job als Bundeskanzler an?
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #89
Wolke, was gibt´ s?
 

volontär

User
Beiträge
61
  • #90
@WolkeVier : Ich erscheine dir nicht "liberal", ist das das Problem? Das müsstest du erklären.