60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #32
Als es das Wort Emanzipation noch nicht gab, gabs auch weniger Singlefrauen...
Stimmt.
Damals gabe es nur "alte Jungfern", die in ländlichen Gegenden als Magd auf dem Hof von männlichen Verwandten arbeiten mussten (oft beim eigenen Bruder, der den Hof geerbt hat und die Schwester gleich mit). Das war gut, solange sie noch arbeitsfähig war, im Alter wurde sie dann zum Klotz am Bein.
In der Stadt waren das dann die Haushälterinnen und Köchinnen, Kinderfrauen usw. und als Zusatzdienste mussten sie meist dem Herrn des Hauses gefügig sein. Wurden sie schwanger, wurden sie aus dem Haus gejagt.
Ich kenne solche Fälle noch aus meiner Kindheit (Großtanten von mir). "Alte Jungfer" war ein Schimpfwort und diese Tanten waren im Familienkreis immer die schwarzen Schafe. "Die hat keinen abbekommen".
Ledige Männer gab es nicht so viele, die sind alle im Krieg geblieben.

Ja, wirklich super - da wollen wir wieder hin. Dann wäre ich jetzt keine Singlefrau. *Ironie*

Ich komme aus der Zeit der Emanzipationsbewegung und könnte immer wieder lachen (wenn es nicht so traurig wäre), wenn hier junge Leute (meist Männer) über Emanzipation schreiben. Das ist, wie wenn ein Blinder von der Farbe spricht.
Bevor ihr euch über euer Leben beklagt, solltet ihr mal versuchen, euch wirklich in diese "Voremanzipationszeit" zu versetzen. Und zwar auch mit den negativen Dingen, die ihr jetzt einfach ausblendet. Fragt doch mal eure Mütter oder Großmütter.
 
Beiträge
179
Likes
145
  • #33
Die Politik hat keinen Zugang mehr zur realen Welt, viele Entscheidungen sind nicht mehr richtungsweisend sondern fragwürdig. Und es ist Usus geworden, die Rechte von winzigen Gruppierungen zu überhöhen und die der Gesamtheit zu vernachlässigen. Diese Politik schafft sich selbst ab.
Bsp.: Frauenquote, Dieselskandal, Rente, EU-Politik, Digitalisierung
 
Beiträge
13.996
Likes
11.683
  • #34
Ich denk auch es hat sich viel getan. Braucht man sich ja nur mal alte Werbung anschauen. Ich vermute aber mal, es wird in Zukunft durch den Einfluss von Kulturen, die da etwas "rückständiger" sind auch bei uns wieder schwieriger.
 

60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #35
Ich vermute aber mal, es wird in Zukunft durch den Einfluss von Kulturen, die da etwas "rückständiger" sind auch bei uns wieder schwieriger.
Sehe ich nicht so. Warum sollten wir uns davon beeinflussen lassen?
Ich hatte immer schon beruflich und privat viel mir "rückständigeren Kulturen" zu tun. Beispiel: Türkische Mädchen. Die Mädchen, die hier gut integriert waren, die haben sich auch nur in Einzelfällen wieder dem Patriarchat untergeordnet. Glaubt nicht, wenn ihr eine Frau mit Kopftuch auf der Straße seht, dass sie zuhause kuscht. Das Kopftuch ist in den meisten Fällen wirklich nur ein Symbol der Religion und nicht der Unterdrückung. (Wie gesagt, ich habe da sehr viel Einblick).
Für junge Männer, die noch patriarchisch erzogen wurden, ist es allerdings sehr schwer, viel schwerer als für deutsche Männer. Vergleichbar etwa mit den Männern, die in den 70er plötzlich merkten, dass die Frauen einen eigenen Willen haben. So mancher Murat hat echt ein Problem, weil seine Aische nicht mehr so will wie seine Mutter.

Aber wer glaubt denn wirklich, dass wir, die wir in einer (wenn auch noch nicht perfekten) Gleichberechtigung aufgewachsen sind, wieder zurück ins Mittelalter gehen? Noch nicht einmal "Lonesomeman" würde das tun, denn er würde bald merken, dass das doch nicht so toll ist, wenn er dann plötzlich die Alleinernährerrolle spielen soll und keine Verantwortung mehr abgeben kann.
 
Beiträge
13.996
Likes
11.683
  • #36
Also bei uns, kleine spiessige Stadt an der Bergstrasse, gehen Frauen nicht mehr so umbeschwert abends raus oder spazieren weil sie öfters belästigt werden als vor ein paar Jahren
Sehe ich als Rückschritt.
Wenn Deutsche mit Migrationshintergrund, die hier aufgewachsen sind, jetzt plötzlich ihre Religion und kulturelle Wurzeln wiederentdecken (woher auch immer), erschwerts halt die Integation der Neuen.
Beispiele von gelungener Integration kannst hier ja nachlesen. Schwarze Strümpfe statt Kopftuch ;)
 
F

fleurdelis*

  • #37
Wird heutzutage mit zweierlei Mass gemessen? Sexismus-Debatten aufgrund der Legowerbung: Der Spruch "So kompliziert wie eine Frau. Aber mit Bedienungsanleitung...... aber die Media-Markt-Werbung über die "Männertage" wo der Mann als "schwanzgetriebener Trottel" dargestellt wird, ist ok?
Interessante Frage, weil wenn ich mich erinnere, auf eine Aussage von mir hin, Ansprüche zu stellen, antwortest du:

Echt? Brüste, lange Haare und femininer Kleidungsstil?
Wo findest du da selbst deine Grenze? ... Was bringen Debatten über das, wie andere es sehen, wenn du hier selbst mal in Reflexion gehst? .... Oder ist die Aussage "nur als Spaß" gemeint ... und ist dann so ein "Spaß" ... denn wirklich als Spaß anzusehen, oder ist es so, dass ich es zu eng sehen würde, wenn ich mich darüber echauffieren sollte? .... Nach dem Motto: stell dich doch nicht so an ... Oder wie würdest du das erklären wollen?

Auf diese Art würde ich mir ein Gespräch niemals gefallen lassen .... ich habe dir darauf auch nicht geantwortet. Für mich ist ab so einem Moment das Gespräch beendet. Ich zitiere es hier als anschauliches Beispiel ....
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
179
Likes
145
  • #38
Das ist wohl die größte Herausforderung bei der Emanzipation. Frauen stehen auf nen tollen Charakter und Männer auf große Brüste. :)
 

60+

Beiträge
212
Likes
523
  • #39
Also bei uns, kleine spiessige Stadt an der Bergstrasse, gehen Frauen nicht mehr so umbeschwert abends raus oder spazieren weil sie öfters belästigt werden als vor ein paar Jahren
Sehe ich als Rückschritt.
Sehe ich zum Einen als ungüstig gelaufene Integrationsversuche. Butterbrote schmieren reicht eben nicht. Leider gibt es kaum engagierte Männer, die die jungen Geflüchteten mal an die Hand nehmen und ihnen erklären, wie es hier abläuft. Man kann nicht einfach sagen "nun integriert euch mal", man muss erstmal wissen, wie es im Fluchtland aussieht, um zu wissen, wo man mit der Integration anpackt. So wurden nur junge, sehr engagierte SozPäds wurden verheizt. Glaube mir, als ältere Frau mit Muttercharakter habe ich viel mehr erreicht und hatte noch nie, wirklich noch nie ein Problem (außer mit den Behörden).
Und mal ganz ehrlich: Als ich ein junges Mädchen war, bin ich auch nicht alleine bei Dunkelheit durch den Stadtpark gelaufen. Was glaubst du, wie oft ich als junges Mädchen von (deutschen) Männern angegrapscht wurde.
Zum Anderen ist es aber auch so, dass dieses "ich trau mich nicht mehr auf die Straße" oft nur eine gefühlte Bedrohung ist. Jeder hört von diesen Übergriffen, aber wenn man dann genauer nachfragt, dann ist das alles nur Hörensagen.
 
Beiträge
179
Likes
145
  • #40
Sehe ich zum Einen als ungüstig gelaufene Integrationsversuche. Butterbrote schmieren reicht eben nicht. Leider gibt es kaum engagierte Männer, die die jungen Geflüchteten mal an die Hand nehmen und ihnen erklären, wie es hier abläuft. Man kann nicht einfach sagen "nun integriert euch mal", man muss erstmal wissen, wie es im Fluchtland aussieht, um zu wissen, wo man mit der Integration anpackt. So wurden nur junge, sehr engagierte SozPäds wurden verheizt. Glaube mir, als ältere Frau mit Muttercharakter habe ich viel mehr erreicht und hatte noch nie, wirklich noch nie ein Problem (außer mit den Behörden).
Und mal ganz ehrlich: Als ich ein junges Mädchen war, bin ich auch nicht alleine bei Dunkelheit durch den Stadtpark gelaufen. Was glaubst du, wie oft ich als junges Mädchen von (deutschen) Männern angegrapscht wurde.
Zum Anderen ist es aber auch so, dass dieses "ich trau mich nicht mehr auf die Straße" oft nur eine gefühlte Bedrohung ist. Jeder hört von diesen Übergriffen, aber wenn man dann genauer nachfragt, dann ist das alles nur Hörensagen.
Hallo ich bin counterstrike ProGamer, real world problems da hab ich keine Zeit für :)
 
Beiträge
13.996
Likes
11.683
  • #41
Ich als Mann sag dann auch, na wennde mit +40 noch von jungen Männern angesprochen oder beim Gassigehen verfolgt wirst, fühl dich begehrt, abends bleibst halt daheim und meide dunkle Ecken. Zieh dich halt auch gescheit an.
Keine Ahnung warum die dann laut werden und ihr neues Pfefferspray rausholen ;)
 
Beiträge
1.429
Likes
1.445
  • #42
Beiträge
2.075
Likes
1.652
  • #43
Zuletzt bearbeitet: