Beiträge
15.819
Likes
12.984
  • #361
Wir gehn auf jedenfall nicht so auf die persönliche Ebene ... hat eine Frau mal keinen Bh an im Meeting merken wir das nicht, bzw. sie ist dann nicht auf ewig abgestempelt. Oder eher positiv :D
Muss ich immer noch lachen drüber.
 
Beiträge
7.174
Likes
11.154
  • #362
Wir gehn auf jedenfall nicht so auf die persönliche Ebene ... hat eine Frau mal keinen Bh an im Meeting merken wir das nicht, bzw. sie ist dann nicht auf ewig abgestempelt. Oder eher positiv :D
Muss ich immer noch lachen drüber.
:p Zumal wir, glaube ich, beide aus Zeiten kommen, in denen BHs wirklich nicht wichtig waren. Aus heutiger Sicht - Himmel, was für Schlampen allerorten :p
Aber da gab es am Strand noch selbstverständlich oben ohne, kein Unterhosenduschen und keine Intimhaarmode, der man sich als Teenager schon fügen musste.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21, Fraunette, Zaphira und ein anderer User
Beiträge
15.819
Likes
12.984
  • #363
:p Zumal wir, glaube ich, beide aus Zeiten kommen, in denen BHs wirklich nicht wichtig waren. Aus heutiger Sicht - Himmel, was für Schlampen allerorten :p
Aber da gab es am Strand noch selbstverständlich oben ohne, kein Unterhosenduschen und keine Intimhaarmode, der man sich als Teenager schon fügen musste.

Ja, die Frauen im unserem Alter sind teilweise schamlos.:D
Wenn Frauen für sich entscheiden, gewisse Bereiche/Regionen zu rasieren, find ich das persönlich schon ok, mein jetzt gar nicht mal intime Zonen.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Sevilla21 and Fraunette
Beiträge
7.174
Likes
11.154
  • #368
  • Like
Reactions: Look
Beiträge
15.819
Likes
12.984
  • #370
Ach komm. Ihr Jungs ward doch diesbezüglich desensibilisiert ;)

Heute sind die Kids total genant (? wird das so geschrieben) und verunsichert, obwohl (oder weil) sie mit ? mehr Pornos gesehen haben, als ihre Eltern im Leben bis heute und Körper- und Optimierungskult total gehyped werden.

kA. Ja, ich finds gruselig was Kids für Bilder und Videos haben bevor sie eigene Erfahrungen sammeln können aber es scheint dann nicht so anders zu sein als bei uns. Liebeskummer gibts zumindest immer noch.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.798
Likes
4.898
  • #375
Du weisst, dass diese Frauen nur aus Neid, Angst, Unsicherheit so auf dich reagieren?
Ja, das war klar! Nur, an der Tatsache einfach die Jüngste in diesem Dreiergespann zu sein, konnte ich nichts ändern. Als ich dort zu arbeiten begann haben die Kollegen untereinander Wetten abgeschlossen wie lange ich es an diesem Platz aushalte. (Zwischen drei Wochen und 3 Monate haben sie mir gegeben...) Fast 5 Jahre sind es dann geworden - bis es dem Chef zu bunt wurde und er mich aus der Firma warf! Für ihn die einfachste Variante, glaubte er warscheinlich... Heut bin ich froh, dass es vorbei ist. War eine harte Zeit. :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #383
Damit unterstellst Du den Männern aber per se, dass sie schlechter qualifiziert sind, als die Frauen und daher in niedrig qualifizierte Jobs gehen sollten, um den Frauen Platz zu machen.
Richtig, viele Männer sind minder qualifiziert und besetzen Jobs, zu denen Frauen nicht so leicht Zugang haben.
Halte ich für fraglich, wenn die Quote der Studierenden bei ca. 50/50 ist.
Die Quote sagt doch darüber gar nix aus.
Und Deine Ursprungsaussage war ja, dass zu wenig Männer putzen gehen.
Was du immer verstehst... :rolleyes:
Ich sehe es eher so: wir haben 50/50 Studierte. Bildungsmässig recht ausgeglichen. Aber trotzdem mehr Männer in den qualifizierteren Jobs.
Und jetzt nimmst du endlich die letzte Hürde, na komm schon! :)
Nun einer Seite diejenigen der anderen Seite aufzwängen funktioniert nicht mit Gewalt.
Gewalt?
Einsicht wär halt schön.
Wenn sie behaupten würde, dass alles an ihr hängt und ich gar nichts tue, würde ich schauen, ob das so ist. Wenn nicht, würde ich ihr darlegen, wo ich mit anpacke und wir würden schauen, ob es gerecht verteilt ist.
Warum glaube ich jetzt, dass es immer auf den zweiten Fall rausläuft? ;)
Ja, egal. :)
Weil ich weiss, dass Initiativen kleingeredet werden (was mir nicht gefällt) kann ich damit entspannt umgehen...es akzeptieren?
Nein, weil du weißt, dass du da empfindlich reagierst.:rolleyes:

Ich glaube, es ist so ziemlich alles zu den einzelnen Punkten gesagt, danke für den Austausch!
 
  • Like
Reactions: Look
O

Observer

  • #384
Ich sehe es eher so: wir haben 50/50 Studierte. Bildungsmässig recht ausgeglichen. Aber trotzdem mehr Männer in den qualifizierteren Jobs.

Und jetzt nimmst du endlich die letzte Hürde, na komm schon!

Du musst mich schon vollständig zitieren. Da steht es teilweise ja bereits:

Ich sehe es eher so: wir haben 50/50 Studierte. Bildungsmässig recht ausgeglichen. Aber trotzdem mehr Männer in den qualifizierteren Jobs. Weil viele auch studierte Frauen zu Hause bleiben oder in Teilzeit gehen wegen Familie. Da müsste sich theoretisch etwas ändern. Mehr Männer zu Hause.

Das wäre mM ein Teil der Lösung. Oder beide machen Teilzeit. Und evtl. eine gerechte Umverteilung der qualifizierten Kräfte in den jeweiligen Jobs, dort wo bereits arbeitende Frauen benachteiligt sind.

Warum glaube ich jetzt, dass es immer auf den zweiten Fall rausläuft?

Wie meinst Du das? Dass sie am Ende benachteiligt wird? Warum glaubst Du das jetzt? Weil Du immer vom Negativen ausgehst. Per default ist die Frau immer benachteiligt. Auch in meiner Beziehung. Und ich (der Mann) per default der Unterdrücker. Das ist ätzend, echt!

Ich glaube, es ist so ziemlich alles zu den einzelnen Punkten gesagt, danke für den Austausch!

Ja soweit. Danke auch, interessant war’s auf jeden Fall
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 21128

  • #385
Mit einem Augenzwinkern, so wie ich es auch geschrieben habe. Ein kleiner Scherz bzgl. deines hartnäckigen Diskussionsstils, nimm's mit Humor, es steckt nix Böses dahinter.
Warum glaubst Du das jetzt? Weil Du immer vom Negativen ausgehst. Per default ist die Frau immer benachteiligt. Auch in meiner Beziehung. Und ich (der Mann) per default der Unterdrücker. Das ist ätzend, echt!
Ja, echt wahr.
Nein, du hast dich getäuscht.
Danke auch, interessant war’s auf jeden Fall
:)
 
O

Observer

  • #386
Genialer Spot. Und hier kommt eine gute Message rüber: Männer, die handeln als Vorbilder
https://youtu.be/koPmuEyP3a0
Traurig: 650.000 Likes, aber 1,1Mio Dislikes :eek:
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: