Beiträge
607
Likes
0
  • #31
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von manno:
Und wenn man einfach so "gekancelt" wird, na ja, es geht auch um Optik, und dafür ist jeder selbst verantwortlich... so ist es auch im "real life", das hier ist ja kein Sanatorium. Ich mag das Rumgejammer nicht hören - was habt ihr getan, um einen potentiellen Partner zu finden, um euch für einen interessant zu machen, aha, ihr habt eure total netten Persönlichkeiten in die Waagschale geworfen, alles klar, das genügt vielleicht, um euch selbst zu gefallen.
Das hätte ich auch gern mal näher erklärt bekommen.
Und vor allem wüsste ich gern, wo das enden soll.
Für seine Optik ist jeder nur bis zu einem gewissen Grad selbst verantwortlich. Körperpflege, das ja. Aber was mache ich, wenn ich eine krumme Nase habe? Oder wenn ich nordischen Ursprungs bin, ein Großteil der Männer aber auf rassige, brünette Frauen steht? Oder wenn ich als Frau 1,85 groß bin? Oder wenn ich eine Hautkrankheit habe? Oder oder oder.
Frauen (und Männer) mit Persönlichkeit sind von ganz allein schön, weil sie ausstrahlen, dass sie sich wohl fühlen in ihrem Körper, nicht dadurch, dass sie versuchen, sich "optisch interessant zu machen".
 
Beiträge
268
Likes
0
  • #32
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von goldmarie:
Frauen (und Männer) mit Persönlichkeit sind von ganz allein schön, weil sie ausstrahlen, dass sie sich wohl fühlen in ihrem Körper, nicht dadurch, dass sie versuchen, sich "optisch interessant zu machen".
sicherleich hat "Menno" gemeint, daß man wirklich viele Bilder von Menschen zu sehen bekommt, die sich keine Mühe geben und in unvorteilhafter Kleidung zeigen oder erkennbar lange nicht mehr beim Friseur waren.
Warum unterstellen, daß menno Menschen meint, die krumme Nasen haben oder überdurchschnittlich groß gewachsen sind?
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #33
AW: eine Illusion ärmer,schade

Hallo,

die Aussage "wir sind sicherlich nicht anspruchsvoll" liegt meist im Sinne des Betrachters.
Ich bin ein Mann und habe gestern einen Partnervorschlag einer Dame bekommen, deren Anforderungsprofil sich las, wie eine einzige Listen von Adjektiven - es war unglaublich.

Ich habe ihr zurückgeschrieben, dass ich mich durchaus für einen attraktiven, eloquenten, intelligenten und vielseitig interessierten, sozialen und zur Empathie fähigen Mann halte, mich aber von Ihren Wünschen an einen zukünftigen Partner absolut überfordert fühle.

Habe ihr dann noch viel Glück bei der weiteren Suche gewünscht.

Frei nach dem Motto: wir wollen nur etwas ganz Einfaches: immer das Beste!

Desweiteren empfinde ich das Verunglimpfen der Männer im allgemeinen in diesem Thread (Gockel etc.) als herabwürdigend und degradierend.

Auf der einen Seite die tollen Frauen, die sich hier in großer Vielzahl "tummeln", auf der anderen Seite die meist tumben männlichen Pendants, die zu kaum etwas zu gebrauchen sind

Scheinbar gehöre ich auch zur zweitgenannten Sorte, denn von diesen vielen tollen Frauen haben es gerade einmal ZWEI geschafft, mich anzuschreiben.

Ich bin mittlerweile ziemlich enttäuscht von der so laut (herbei-)geschriebenen Emanzipation, die oft so stark proklamiert wird, dass ich den Eindruck habe, es muss so viel Getöse darum gemacht werden, weil es sie in vielen Bereichen des täglichen Lebens gar nicht so verbreitet gibt.

Diese ganzen "starken" Frauen, die oft von sich behaupten, ohne Männer ohnehin besser zurechtzukommen (nur Frauen, da wäre die Welt viel besser), haben letztendlich zu einer starken Verwässerung des Männerbildes beigetragen, sodass viele meiner Artgenossen mittlerweile keine klare Linie mehr erkennen können, wie es die Frauen denn gerne hätten.

Mal den harten Kerl, der eine klare Ansage macht und dann wieder den sensiblen Frauenversteher, der tröstet und auch mal weint.

Herausgekommen ist oft ein "Wischiwaschi", mit dem wiederum ein Großteil der Frauen gar nichts anfangen kann und will.

So, genug gejammert. Und nun liebe Frauen, nutzt doch diese Steilvorlage für alle eure Geistesblitze, um sie auf meinen Beitrag abzufeuern.

Ich warte...........
 
Beiträge
28
Likes
0
  • #34
AW: eine Illusion ärmer,schade

Oh Mann, das hört sich aber sehr frustriert an. Hoffentlich hast Du auch ein paar "nette" Erfahrungen gemacht. Nicht nur die Frauen suchen hier den " Supertypen". Es gibt auch durchaus Männer, die sich hier als solche präsentieren. Ich habe vor ein paar Tagen eine Anfrage von Jemandem bekommen, da war mir vorher noch gar nicht klar, daß es so viele positive Eigenschaften in einem einzigen Menschen vereint überhaupt geben kann ;.). Nachdem ich dann versucht habe, das Ganze etwas lustig zu hinterfragen, fühlte er sich wohl nicht ernst genommen und hat sich nicht mehr gemeldet. Also- es gibt solche unrealistischen Wunschvorstellungen und Selbstüberschätzungen auf beiden Seiten.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #35
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Kimchi:
sicherleich hat "Menno" gemeint, daß man wirklich viele Bilder von Menschen zu sehen bekommt, die sich keine Mühe geben und in unvorteilhafter Kleidung zeigen oder erkennbar lange nicht mehr beim Friseur waren.
Warum unterstellen, daß menno Menschen meint, die krumme Nasen haben oder überdurchschnittlich groß gewachsen sind?
Liebe Kimchi, vielen Dak für Deinen Beitrag, aber sicherlich ist "Menno" in der besseren Position, mir meine Frage zu beantworten. Ich unterstelle im Übrigen niemandem irgendwas.
Aber offensichtlich gehöre ich zu den Menschen, die sich "keine Mühe geben", denn ich trage ausschließlich bequeme Kleidung, kein Make-Up und gehe allerhöchstens einmal im Jahr zum Friseur. Trotzdem ist mir ein echter Traummann begegnet - und geblieben. Sehr merkwürdig...
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #36
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Benutzer:
Hallo,

die Aussage "wir sind sicherlich nicht anspruchsvoll" liegt meist im Sinne des Betrachters.
Ich bin ein Mann und habe gestern einen Partnervorschlag einer Dame bekommen, deren Anforderungsprofil sich las, wie eine einzige Listen von Adjektiven - es war unglaublich.
Freu Dich doch, eine Frau, die weiß was sie will und nicht rumeiert.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #37
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von goldmarie:
Aber offensichtlich gehöre ich zu den Menschen, die sich "keine Mühe geben", denn ich trage ausschließlich bequeme Kleidung, kein Make-Up und gehe allerhöchstens einmal im Jahr zum Friseur. Trotzdem ist mir ein echter Traummann begegnet - und geblieben. Sehr merkwürdig...
ich hätte keine Lust auf eine Frau mit filzhaar im Schlabberlook gekleidet, aber klasse, wenn Du das passende Gegenstück gefunden hast. Warum bist Du noch hier?
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #38
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Freitag:
ich hätte keine Lust auf eine Frau mit filzhaar im Schlabberlook gekleidet, aber klasse, wenn Du das passende Gegenstück gefunden hast. Warum bist Du noch hier?
Meine Güte, was ist das denn wieder für eine dumme Pauschalisierung? Frau kann auch in bequemer Kleidung gepflegt aussehen, und ich denke, wir sind auch alle in der Lage, ohne Friseur uns die Haare zu waschen und zu kämmen.
 
B

Benutzerin

  • #39
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Freitag:
ich hätte keine Lust auf eine Frau mit filzhaar im Schlabberlook gekleidet, aber klasse, wenn Du das passende Gegenstück gefunden hast. Warum bist Du noch hier?
Nur mal so: ein bisschen Differenzierungsvermögen kann manchmal auch ganz hilfreich sein.
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #40
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Lisa:
Meine Güte, was ist das denn wieder für eine dumme Pauschalisierung? Frau kann auch in bequemer Kleidung gepflegt aussehen, und ich denke, wir sind auch alle in der Lage, ohne Friseur uns die Haare zu waschen und zu kämmen
es geht um das schneiden. Form geben, Spliß raus.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #41
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Freitag:
ich hätte keine Lust auf eine Frau mit filzhaar im Schlabberlook gekleidet, aber klasse, wenn Du das passende Gegenstück gefunden hast. Warum bist Du noch hier?
Ich könnte es mir gar nicht leisten, nur einmal im Jahr zum Friseur zu gehen, wenn ich mein Haar nicht penibel pflegen würde. Du wärst vermutlich erstaunt, könntest Du es sehen. Und zwischen "kleinem Schwarzen" und "Kartoffelsack" gibt es auch eine Menge Spielraum.

Warum ich noch hier bin? Weil ich den Austausch und einige der Teilnehmer hier durchaus zu schätzen weiß, aufgrund meiner Wochenendbeziehung und meiner aktuellen krankheitsbedingten Arbeitsunfähigeit eine Menge Zeit habe und gerade hier immer noch etwas über mich und meine Mitmenschen lernen kann.
 
Beiträge
378
Likes
7
  • #42
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von Freitag:
ich hätte keine Lust auf eine Frau mit filzhaar im Schlabberlook gekleidet, aber klasse, wenn Du das passende Gegenstück gefunden hast. Warum bist Du noch hier?
es gibt Menschen die sind natürlich schön!

Wenn ich make up nicht nötig habe, mein Haar auch ohne Friseur toll aussieht und bequeme Kleidung nicht gleichbedeutend mit Schlabberlook ist, was dann?

Mein Friseurbesuch findet meistens auch nur ein bis zweimal im Jahr statt. Ich gelte als sehr gepflegt, obwohl ich kein make up benutze. Ich trage weder weite Röcke, noch Latzhosen oder Gesundheitslatschen und empfinde meine Kleidung als angenehm bequem.
 
B

Benutzerin

  • #43
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #44
AW: eine Illusion ärmer,schade

Zitat von goldmarie:
Ich könnte es mir gar nicht leisten, nur einmal im Jahr zum Friseur zu gehen, wenn ich mein Haar nicht penibel pflegen würde. Du wärst vermutlich erstaunt, könntest Du es sehen.
ich will deine Haare ohne regelmäßigen Schnitt gar nicht sehen :)