A

*Andrea*

  • #16
Weisst du, @Bean, das Forum kann schlecht mit Veränderungen mitgehen. Die meisten bleiben immer am ersten Eindruck hängen und hängen einen noch Jahre später daran auf.
 
A

*Andrea*

  • #20
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.560
Likes
1.995
  • #22
Gibt es hier jemanden, der sich fest vorgenommen hat, sich in einem punkt zu verändern,
damit es mit der neuen Partnerschaft klappt?
Es ist ja nicht so, dass man sich nicht ständig verändert. Es ist ja oft schon mit Mühe verbunden die Form zu wahren.
Um mal eine kleine Auswahl zu nennen: Ich bin bereits bodenständig, liebevoll, einfühlsam, neugierig, kreativ, hingebungsvoll, vielseitig, humorvoll, romantisch und sehr sensibel. Allerdings auch etwas deviant und recht ambivalent.
Ich will künftig authentischer werden.
Meinst du das bringt was? Oder sollte ich lieber einen Flirtkurs machen?
 
Zuletzt bearbeitet:
A

*Andrea*

  • #23
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
A

*Andrea*

  • #24
Ich bin bereits bodenständig, liebevoll, einfühlsam, neugierig, kreativ, hingebungsvoll, vielseitig, humorvoll, romantisch und sehr sensibel. Allerdings auch etwas deviant und recht ambivalent.
Ich will künftig authentischer werden.
Meinst du das bringt was? Oder sollte ich lieber einen Flirtkurs machen?
Eventuell bringt es was, das Deviante gut in Szene zu setzen... Jedenfalls behaupten ja viele, dass es hilft, ein Arschloch zu sein. ;)
Persönlich denke ich jedoch, dass es sinnvoller ist, dich gut zu kennen und dir dann zu überlegen, welche Frau da gut dazu passt. Vielleicht ist das dann auch eine etwas andere Frau als diejenige, die du bisher gesucht hast? Und wenn du authentisch rüber kommst, dann hast du die besten Chancen, auf eine Frau, die zu dir passt und sich ebenso gut kennt wie du dich, anziehend zu wirken.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
619
Likes
658
  • #26
Fragt Ihr Euch manchmal, warum es nicht klappt einen neuen Partner/Partnerin zu finden.
Vielleicht steht Mann/Frau sich selbst im Wege?
Gibt es hier jemanden, der sich fest vorgenommen hat, sich in einem punkt zu verändern,
damit es mit der neuen Partnerschaft klappt?
Sich zu verändern mag manchmal Sinn machen, zum Beispiel dann, wenn die eigene Lebensweise dazu führt, dass man nur Probleme hat oder nicht glücklich ist. Sich jedoch zu ändern, nur um jemand anderem zu Gefallen, ist Selbstbetrug, solchen Unsinn lass lieber sein.
 
Beiträge
748
Likes
1.285
  • #27
Weisst du, @Bean, das Forum kann schlecht mit Veränderungen mitgehen. Die meisten bleiben immer am ersten Eindruck hängen und hängen einen noch Jahre später daran auf.
Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer, und ein neuer Name noch keinen neuen Menschen ... Blättere hier gerade in einem Werk von Gerhard Roth.. Warum es so schwierig ist, sich und andere zu ändern.... frustrierend, sag ich dir.
Wirft meine ganzen Theorien über den Haufen :eek::eek:
 
Beiträge
2.295
Likes
766
  • #28
Die Frage ist ja, was hält einen ab? Sind es falsche Glaubenssätze.
Eine Methode ist: So tun als ob.
"Ich engagiere mich dafür, dass ich ........."