Beiträge
12.017
Likes
6.137
  • #211
Bisher konnte mir noch niemand hier auch nur im Ansatz erklären.
Du liest nicht richtig. Ich habe deutlich erklärt, daß ich eine bewußt falsche Identität für ziemlich schräg halte und "Profilberatung" damit für nicht richtig. Ferner ist auch nicht ok, daß @Parship dem Vorschub leistet. Das sind - m.E. - völlig idiotische Auswüchse. Onlinedating runaway, sozusagen. Jedenfalls nicht mein Ding. Deshalb würde ich jedem ernsthaften Interessenten abraten, hier sein - echtes - Profil zu verlinken.
Wie wäre es, wenn Ihr diese spezielle Diskussion ins Karate- Zentrum verlegen
würdet?
Ich finde, es paßt hervorragend hier hin.
Fragt Ihr Euch manchmal, warum es nicht klappt einen neuen Partner/Partnerin zu finden.
Vielleicht steht Mann/Frau sich selbst im Wege?
Ist doch ein schönes Beispiel. Wer will schon jemanden daten, der mit mehreren Profilen unterwegs ist, darunter auch welche des gegenüberliegenden Geschlechts? Fändest Du denn so jemanden spannend? :)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #212
Bisher konnte mir noch niemand hier auch nur im Ansatz erklären.
Es kamen nur wischi-waschi Vorwürfe darüber, was ich für ein Schlimmer Finger sei.
Konkrete Nachfragen wurden ignoriert...
Soso ... da wurden sie ignoriert.

Wenn mir jemand einen Wink mit einem Stichwort schreibt, weiß ich schon, wie es gemeint ist. ;) An Deiner Stelle würde ich es auch verharmlosen ... Auch eine nette Umschreibung des eigentlichen Ziels: heraustreten aus der Anonymität ... :D

"Gschmeidig" hast Du schon verstanden. o_O Du verstehst es gut, mit Worten in die andere Richtung zu gehen und vom eigentlichen Kern abzulenken. So wie bei dem Beitrag zu PNs ...

"Auch das Kontaktieren der Leute im Forum sollte möglich sein. Ich verstehe Euer Geschäftsmodell und dass Ihr das limitieren wollt, aber zumindest Leute die eine Premium-Mitgliedschaft abgeschlossen haben, sollten sich gegenseitig sehen können. Sehe jedenfalls keinen vernünftigen Grund, warum das nicht so sein sollte. Am besten wäre es eh, wenn Parship und Forenaccount nicht getrennt wären, hab hier schon ein paar Mal Telefonsupport leisten müssen, weil einige das nicht verstanden haben, das ist nicht unbedingt intuitiv."
Quelle:
https://www.parship.de/forum/thema/parship-verbesserungsvorschlaege.10166/
 
D

Deleted member 21128

  • #213
Ja, finde ich auch. Mir geht’s da wie @D.VE Ich wüsste auch gerne, wo du konkret das Problem siehst. Seine diesbezüglichen Rückfragen werden jedenfalls nicht beantwortet: Wem gegenüber ist er unehrlich? Wem macht er was vor? Wem schadet er?
Wenn mir jemand einen Wink mit einem Stichwort schreibt, weiß ich schon, wie es gemeint ist. ;)
Zumindest glaubst du das.
An Deiner Stelle würde ich es auch verharmlosen ...
Ja, DU würdest das an seiner Stelle. Was genau verharmlost er denn?
Auch eine nette Umschreibung des eigentlichen Ziels: heraustreten aus der Anonymität ...
Wie lautet denn das eigentliche Ziel? Und wie unterscheidet es sich von deinen Zielen, z. B. einem Forumstreffen, das sich auch mit "Heraustreten aus der Anonymität" beschreiben lässt.
Du verstehst es gut, mit Worten in die andere Richtung zu gehen und vom eigentlichen Kern abzulenken.
In meinen Augen fragt er nur nach, was ihm vorgeworfen wird. Und er beantwortet zumindest Fragen.
Inwiefern weicht der von dir zitierte Beitrag vom eigentlichen Kern (und von welchem eigentlich?) ab?
In meinen Augen spielt @D.VE hier mit völlig offenen Karten, und das obendrein legitimiert durch den Betreiber.
Jetzt bin ich sehr gespannt auf deine Antwort, und frage mich, ob die wohl auch gewohnt geschmeidig ausfallen oder ob's mal konkret wird.
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #214
Ist doch ein schönes Beispiel. Wer will schon jemanden daten, der mit mehreren Profilen unterwegs ist, darunter auch welche des gegenüberliegenden Geschlechts?
Ah... interessant, jetzt sind es schon "mehrere"...

Was glaubst Du schreckt Frauen mehr ab?
Jemand der sich ein unsichtbares Zweitprofil ohne Inhalt zugelegt hat, um hier mal den ein oder anderen Rat zu geben?

Oder jemand der andere grundlos denunziert und hier einen extremen Zenbober deswegen macht?
(ein Tipp noch: ich weiß von einigen Damen hier, dass sie auch ein männliches Zweitprofil haben, ich wäre da seeeeehr vorsichtig mit Beschuldigungen in dieser Richtung).

Ich glaube nicht... Ich assoziiere dieses Wort eigentlich durchweg positiv, glaube aber nicht, dass das so gemeint war. Daher nein, habe ich nicht verstanden, sonst würde ich nicht nachfragen.

Wenn mir jemand einen Wink mit einem Stichwort schreibt, weiß ich schon, wie es gemeint ist.
Nun... Ganz ehrlich: Ich weiß wirklich nicht was Du meinst. Ich kann mich zwar manchmal auch doof stellen. Aber ich habe echt keine Ahnung. Denke, dass Du entweder etwas von mir fundamental falsch verstanden hast, oder mich verwechselst.

Von daher zum Vierten Mal die Bitte, hier auf den Entsprechenden Beitrag zu verlinken.


Was Dein Zitat von mir angeht: Auch hier verstehe ich den Zusammenhang nicht. Hab doch dort nur gesagt, dass ich es Mist finde, dass man sich hier nicht privat austauschen kann.

Was ist denn bitte daran jetzt schon wieder verwerflich?
 
A

*Andrea*

  • #215
Wer will schon jemanden daten, der mit mehreren Profilen unterwegs ist, darunter auch welche des gegenüberliegenden Geschlechts?
Wenn die Profile, die nicht echt sind, unsichtbar gestellt sind, sehe ich da kein Problem.

Jedenfalls spannender als Leute mit einem Profil, wo nur steht "Ich wollte, ich könnte fliegen" und "Ich würde niemals nie sagen". Ausser natürlich da steht bei jedem der Profile auch nur genau das. Dann wäre es tatsächlich der Gipfel der Langeweile...
 
Beiträge
122
Likes
167
  • #216
Es geht mir ja auch um die Verhältnismäßigkeit. Ich finde Fakeprofile per se für nicht richtig. Solche vom andern Geschlecht geradezu schräg. Und das zu fördern, aber Mailaustausch zu bestrafen, ist halt in meinen Augen nicht richtig.
@D.VE noch mal zur Erklärung: Es dürfen nur Männer Frauen bewerten, und die Mädels die Jungs, das sind Regeln in der Profilberatung. Ein Mann in der Profilberatung glaubt also, dass er von einer Frau beraten wird. Die Avatare wurden hier schon mehrmals vertauscht, Männeravatar im Frauenprofil und umgekehrt. Und welcher Neuling schaut schon auf den Avatar? Wenn er glaubt, dass ihn nur Frauen beraten dürfen? Wenn Dave also Männer berät, sollte er zumindest im ersten Satz schreiben: ich bin ein Mann. Das wäre ehrlich den Ratsuchenden gegenüber. Aber immer noch ein Betrug, da er ein Fakeprofil bei PS besitzt und entgegen der Regeln Männer berät, was eigentlich für alle anderen Foristen ausgebremst wird. Das sind also falsche Angaben und somit gegen die AGB.
Tatsache ist auch, dass wir Menschen mit Unehrlichkeit und Lug und Betrug unterschiedlich umgehen. Ich gehe auch nicht bei Rot über die Ampel. @fafner und ich haben eben eine andere Lebenseinstellung als die große Masse des Forums, auch über die Verhältnismäßigkeit von Strafen. Traurig aber wahr.:(
 
Beiträge
1.146
Likes
826
  • #217
Es dürfen nur Männer Frauen bewerten, und die Mädels die Jungs, das sind Regeln in der Profilberatung
Nein...

Lies mal genau:
Aus technischen Gründen ist es leider nicht möglich, Profile des gleichen Geschlechts anzuschauen und zu beurteilen.
Es gilt also: Frauen können nur Männer-Profile und Männer nur Frauen-Profile beurteilen
Die Avatare wurden hier schon mehrmals vertauscht,
Und die Benutzernamen sowie die Namen in den Beiträgen gleich mit???

Tatsache ist auch, dass wir Menschen mit Unehrlichkeit und Lug und Betrug unterschiedlich umgehen
Auch auf die Gefahr hin dass ich mich (nochmal) wiederhole:
Wo betrüge ich jemanden?

lg, Dave
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.017
Likes
6.137
  • #218
... , sollte er zumindest im ersten Satz schreiben: "ich bin ein Mann..."
"... mit falschem Frauenprofil." Das wäre akzeptabel.
Du betrügst Dich vor allem permanent selbst. Zum Beispiel auch bei der Herleitung, daß Du nur mit bestimmten Berufen "kannst". Oder gar nur mit Akademikern. Da schau, jetzt hab ich Dir sogar noch einen Tipp gegeben, wie Du erfolgreicher werden könntest. Schönes Wochenende. :)
Jedenfalls spannender als Leute mit einem Profil, wo nur steht "Ich wollte, ich könnte fliegen" und "Ich würde niemals nie sagen".
Ich fand das immer ganz veritable Aufhänger, um in Kontakt zu treten. Oder auch die Frage, warum jemand den Dalai Lama treffen möchte.

Aber so unterschiedlich sind die Leute. Die einen schreiben, die andern klicken weg... :rolleyes:
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
12.017
Likes
6.137
  • #219
Jetzt wird's ja allmählich absurd. Diese "technischen Besonderheiten" sind ja kein Naturgesetz oder vom Himmel gefallen. Die wurden von @Parship bewußt eingebaut. Mit welchem Zweck wohl? Daß sich möglichst viele noch ein Zweitprofil im anderen Geschlecht zulegen ...? :eek:
 
A

*Andrea*

  • #220
Ich fand das immer ganz veritable Aufhänger, um in Kontakt zu treten. Oder auch die Frage, warum jemand den Dalai Lama treffen möchte.

Aber so unterschiedlich sind die Leute. Die einen schreiben, die andern klicken weg... :rolleyes:
Natürlich kann man, wenn man einigermassen gut kommunizieren kann, mit jedem ins Gespräch kommen. Die Frage ist aber, ob man das will. Vor allem, wenn das Ziel eine Partnerschaft wäre.

An der Profilberatung hier im Forum finde ich ja eher schon die grundsätzliche Idee und Funktionsweise fragwürdig. Denn diejenigen, die beraten können, waren ja selbst noch nicht erfolgreich, und diejenigen, die erfolgreich waren und deshalb wohl ihr Profil gelöscht haben, können nicht mehr beraten.
Ob sogar, um die Profilberatung hilfreicher zu machen, einige Erfolgreiche der Idee von @D.VE, ein Fake-Profil zu erstellen, folgen sollten?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
233
Likes
224
  • #225
Nachdem es nichts zu gewinnen gibt, bekommt auch niemand einen Preis :D