Beiträge
4.669
Likes
357
  • #61
AW: Ein Lied

Zitat von Neinichwarsnicht:
Also Heike, diese These ist nicht zu´steil. Ich könnte auch die These aufestellen, daß Du Dich nie, aber auch gar nie, aus der Reserve locken lassen würdest. Stimmst Du zu?
Was hat das eine mit dem anderen zu tun?

Falls du mit deiner Faschounterstellung nicht nur schimpfen, sondern eine THese aufstellen wolltest, wäre das schon mal ne ziemlich steile (und übrigens auch rechtlich nicht völlig unbedenkliche) These.
Ich hab dir ganz ruhig und sachlich empfohlen, sie zu begründen. Weshalb versuchst du das nicht mal? Der bloße Hinweis auf eine Indizierung ist da etwas ungenügend. Aber du könntest da den Ausgangspunkt nehmen. Also dem Forum mitteilen, aus welchen Gründen welches Stück indiziert wurde. Gründe sind eben nicht ganz unwesentlich.
 
G

Gast

  • #62
AW: Ein Lied

Also, ich zitiere mal

Zitat von untertage:
So, es ist eigentlich egal, was ich nun von der folgenden Kapelle hochlade, denn im Grunde ist alles von dieser Boygroup außerhalb jeder Kategorisierung und über alle Maßen G E N I A L. Musikalisch, wie inhaltlich, technisch, wie kompositorisch, in seiner Zusammenstellung, wie in seinem Gesamtkonzept. Und es ist AUCH kritikwürdig.

Aber die Jungs spielen dieses Jahr nur ein einziges mal und ich werde dort sein und mein erbärmliches Leben darf danach nicht ungern enden und eine Alkoholvergiftung ist nicht das schlechteste.

In diesem Sinne; Totenmond: "Wie kannst du in der Hölle sein, wenn du in meinen Herz bist."

Der Text dieses Lieds:

Wenn du noch leidest
Zeige nicht deine qual
Dein leben kommt nach geilheit
Du hast nur diese wahl

Wenn du noch leidest
Und einsamkeit dich zerstört
Wie kannst du in der hölle sein
Wenn du in meinem herzen bist

Die tiefe der wahn
Und die kälte der lügen
Die trauer und tränen
Und all dieser hass

Kein morgen kein glück
Und kein schlaf keine liebe
So schwer wie ein panzer
Wird himmel zur last

Wenn du noch leidest
Kein auge für rausch mit wert
Steilhang in deinem kopf
Wie eichenblätter gekerbt


Das scheint mir ein gutes Beispiel für Liebeskummer, Depri, Weltuntergangssicht zu sein.
Andere stellen Jammerthreads ein.

Wo ist hier bitte eine "rechte" Unterwanderung?
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #63
AW: Ein Lied

Nein ich bin kein Troll, reagiere aber allergisch auf Nazis. Eine Frage: Wo ist undertage? Es ist schön von Euch ihn zu verteidigen, wenn, dann bitte selbst.
 
W

winzling_geloescht

  • #64
AW: Ein Lied

Zitat von Neinichwarsnicht:
Also ich frage mich schon, warum der shitstorm sich über mich entlädt? Da hat jemand mindestens eine band hier reingebracht, die indiziert ist, wisst Ihr was das bedeutet? Ne nicht oder? Da wird dann rumlamentiert, nö, der doch nicht, Dich kennen wir nicht, also blöd. Aber wir kennen ihn ja persönlich.
Sowohl Totenmond als auch Endstille spielten mehrfach in Wacken auf. Ist das für dich Fascho-Szene?

Muss ich jemanden persönlich kennen um zu merken, dass wer in einem Forum einen anderen auf übelste Weise diffamiert?
 
W

winzling_geloescht

  • #66
AW: Ein Lied

Zitat von Neinichwarsnicht:
Finntroll :-D

Eben warst du noch stark irritiert:

Zitat von Neinichwarsnicht:
Zwei Dinge finde ich sehr irritierend:

Erstens: Niemand der Altvorderen äußert sich in seiner/ihrer Lebensklugheit hierzu.
Nun äußern sie sich, was mich betrifft nicht unbedingt mit Lebensklugheit, aber immerhin, um deine Irritationen aufzulösen, und es kommt das:

Zitat von Neinichwarsnicht:
Eine Frage: Wo ist undertage? Es ist schön von Euch ihn zu verteidigen, wenn, dann bitte selbst.
Und nein, untertage muss sich keineswegs verteidigen. Für dein Unwissen und vorschnelles Urteilen kann er nichts, sie sind dein Problem, nicht seins.
 
W

winzling_geloescht

  • #68
AW: Ein Lied

Zitat von Neinichwarsnicht:
Du verstehst es wirklich nicht, oder? Also was du untertage aufgrund fehlender Sachkenntnis hier unterstellst, meine ich. Und auf was für wackeligen Beinen dein Statement steht. Obwohl, die wackeln nicht mal, die sind gar nicht da, die Beine. Unwissenheit schützt bekanntlich vor Strafe nicht, würdest du es dir im umgekehrten Fall gefallen lassen?

Ach, Neinichwarsnicht, lies bitte diesen Thread nochmals ganz genau durch: Hinterfrage ihn und folgere selbst.
 
W

winzling_geloescht

  • #71
AW: Ein Lied

Zitat von Neinichwarsnicht:
Ich helf ja gern, wenn Kulturtechniken noch unzureichend ausgebildet sind:

Zitat von untertage:
[...]ich finde es immer wieder wahnsinnig erfreulich, wenn von einer black metal band so etwas von der bühne kommt und im publikum stehen so ein paar dumme NSBM glatzen und werden ganz still und verkrümmeln sich.
-----FÜR MEHR ANTIFASCHISTISCHEN BLACK METAL-------

und deshalb fällt mir jetzt auch nur eines ein, was ich hier posten kann:

Endstille Frühlingserwachen:

http://www.youtube.com/watch?v=Qa1GwEOKf9Y

U N E R R E I C H T!
damit ist für meine begriffe ALLES gesagt (heißt nicht, dass wir uns nicht darüber unterhalten und streiten dürfen, im gegenteil unbedingt.)
 
Beiträge
1.499
Likes
1.196
  • #72
AW: Ein Lied

Ist ja schlimmer als bei youtube hier. Jetzt traue ich mich gar nicht mehr, Heino zu posten. Will ja nicht als Rechtsextremist denunziert werden.^^

Ansonsten mal zurück zur Musik:
http://www.youtube.com/watch?v=PN3xtnrqj5E
 
Beiträge
39
Likes
0
  • #73
AW: Ein Lied

Nur weil einer sagt, er sei kein Nazi, würde ich nicht so arg viel drauf geben. Dasselbe behauptet Herr Apfel übrigens auch.
Das gilt im weiteren auch für eine band oder auch zwei, die schon mehrfach in wacken aufgetreten sind. Da würde ich mich doch mal kundig machen. Da gibt es doch tatsächlich eine Diskussion über den faschistischen Hintergrund dieser bands. Mir Unwissen vorzuwerfen, finde ich gelinde gesagt ignorant.. Es bleibt die Frage, warum macht sich niemand hier kundig. Diese Auseinandersetzung gibt es überall im Netz.Nur hier darf es sie nicht geben.

''(Die indizierten Sachen sind besonders gut, wobei der Rest nur nicht indiziert ist, weil die Deppen von der Prüfstelle einen zu kleinen Horizont haben, um die Texte zu verstehen.)'' Zitat von undertage

''(heißt nicht, dass wir uns nicht darüber unterhalten und streiten dürfen, im gegenteil unbedingt.)'' Zitat von undertage

Jetzt bin ich der Einzige, der sich wirklich streitet. tina und winzling verteidigen ihn vehement, ganauso vehement geben sie mir auf die Nase und beantworten Fragen, die ich anderen Forenteilnehmern gestellt habe, sprechen mir gleichzeitig das Recht ab, diese Fragen überhaupt zu stellen.

''Muss ich jemanden persönlich kennen um zu merken, dass wer in einem Forum einen anderen auf übelste Weise diffamiert?'' Zitat von winzling

Ich würde doch darauf achten, daß er selbst diese Diskussion auch wollte. Er hat nicht erwähnt, daß er momentan Groupies benötigt, die ihm das Hirn halten.
 
G

Gast

  • #74
AW: Ein Lied

Nur weil einer sagt, er sei kein Diffamierer, würde ich nicht so arg viel drauf geben.
Schon wieder jemand, der des sinnverstehenden Lesens nicht mächtig ist.

Hier in diesem Fall
Gegen Dummheit ist wohl kein Kraut gewachsen.


**********

http://www.youtube.com/watch?v=DFVAoIU8vTM

http://www.youtube.com/watch?v=OfJRX-8SXOs

Frohe Weihnachten :)
 
W

winzling_geloescht

  • #75
AW: Ein Lied

Ich gebe auch nicht so arg viel drauf, wenn jemand mit seiner vermeintlich guten Kinderstube rumprotzt und sich dem Blick auf andere Kinderstuben total verweigert. Wegsehen/Augen verschließen hat ja eine gewisse Tradition in Deutschland. Erspart das eigene Denken genauso wie das kritiklose Übernehmen von Entscheidungen der Obrigkeiten, hier halt „Prüfstellen“ genannt.

Dass rechtsextreme Organisationen ihren Nachwuchs gern dort zu rekrutieren suchen, wo es geballte Ladungen frustrierter und hoffnungsloser junger Leute gibt, ist doch wohl nicht besonders neu. Die gibt’s aber nicht nur beim Black/Death Metal. Da erkennt man sie nur eher. Anders als im Musikantenstadl halt, da legen die Leute mehr Wert auf Unauffälligkeit. Schon mal über einen Index für Fußballvereine nachgedacht? Wie steht’s mit der großen, bunten Zeitung, die bei der Meinungsbildung unterstützt, wird die etwa auch von Rechtsorientierten/-extremen konsumiert, hilft sie ihnen gar beim Argumentieren?

Neinichwarsnicht, hättest du ernsthaftes Interesse daran, herauszufinden, wie untertage wirklich tickt, dann wär doch wohl wenigstens eine einzige, direkt an ihn gerichtete, Frage drin gewesen, oder? Du aber stellst eine mehr als kühne Behauptung auf, mit der du dich an alle Forianer wendest, nur nicht an den, den sie betrifft. In einer leidenschaftlich geführten Diskussion kann es sicher schon mal Ausrutscher geben, so im Eifer des Gefechts. Hier gab’s aber keine zwischen dir und untertage, und wie so oft hier frage ich mich, mit welchem Ziel du deine Aktion gestartet hast. Meine Auffassung von „Streitkultur“ ist aber wohl eine völlig andere. Wie auch die von Kinder- oder Oberstübchen, was immer man darunter verstehen mag. Aber heut ist Weihnachten, da soll der Leu mal schlummern. Gern in meiner Kinderstube ;o)

http://www.youtube.com/watch?v=pGqQvAnEzXo

Ah, einen hab ich noch:

http://www.youtube.com/watch?v=0mo7iTHthS0
 
Zuletzt bearbeitet: