Beiträge
201
Likes
495
  • #77
Aber letztendlich halten die Beziehungen ja nicht dauerhaft, wegen der kontraproduktiv wirkenden Emanzenindokrinationo_O
Gähn! Kommt auch mal was neues?
In einem muss ich dir übrigens rechtgeben. Es gibt sie, die dauergriesgrämigen Super-Emanzen.
Die sind allerdings die Außnahme. Die Frauen 50+ die ich kenne, stehen mitten im Leben, haben Spaß und sind keinesfalls biestig und sauertöpfisch. Die suchen aber auch einen echten Kerl mit Eiern in der Hose und keinen, der sie an die Leine legt.
Ich lese bei dir zwischen den Zeilen, dass die Damen schon so emanzipiert sein sollen, dass sie eine gute Ausbildung haben sollen und finanziell unabhängig sind. Oder verstehe ich das falsch? Also so viel Emanzipation, wie es dir passt ist ok? Entschuldige, dass klingt für mich nach Rosinenpickerei.
Ich wünsch dir vie Spaß in Polen . Deine "Fan-Gemeinde" wartet auf weitere Geschichten aus dem Leben einer @Datinglusche.
:D
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #78
Aber letztendlich halten die Beziehungen ja nicht dauerhaft, wegen der kontraproduktiv wirkenden Emanzenindokrinationo_O
Naja, mit deiner Ex-Russin hat es ja auch nicht gehalten, mit deiner Ex-Freundin von EP-Single-Börse auch nicht. Dein Auto ist nicht so toll, mit dem Abzahlen vom Haus scheint es bei dir nicht so einfach zu sein, mit dem Darm hast du ständig Probleme, also woran lag es denn, dass du wieder Single bist?

Die laut deiner Aussage gut situierten osteuropäischen/südländischen Frauen erwarten mindestens ihren finanziellen Standard. Wenn ihr heiratet, werden die auf dem hiesigen Arbeitsmarkt nicht mit offenen Armen empfangen, es sei den in der Altenpflege, aber auch da muss man eine Grundausbildung absolvieren, ohne entsprechende Deutschkenntnisse wird das selbst nichts, sofern sie überhaupt erstmal richtig gut die deutsche Sprache sprechen können und ihre Ausbildung hier anerkannt wird, was oft nicht funktioniert.

Aus Erfahrung aus dem Bekanntenkreis muss Mann dann die Frau durch füttern, oder siehe der Kumpel von IHMO, der hat sich ne Russin geholt, die, so der letzte Stand, nicht berufstätig ist. Oder hat sich da was geändert, IMHO?

Wenn beim Mann dann das Geld doch nicht so gut vorhanden ist, wie Mann meint, dass es der Frau doch reichen sollte, dann wird es schnell vorbei mit der Liebe sein. Du bist doch Beamter im gehobenen Dienst, wie ich las. Ist dann deine neue Frau über dich Krankenversichert, oder muss sie selbst eine private KV abschliessen? Die gesetzliche KV wird sie ja ohne Anstellung (über das Mini-Job-Niveau) nicht aufnehmen. Kann also sehr teuer werden die zusätzliche KV für die frauliche Frau.

Es gibt inzwischen genug deutsche Männer, die um Hab und Gut von den so tollen fraulichen, weiblichen Osteuropännen und Südländerinnen gebracht worden sind. Kann ja sein, dass du langfristig gesehen, wirklich ausreichend Geld hast, um nie zu diesen Männern zu gehören.....
 
Zuletzt bearbeitet:
C

Challenge72

  • #80
Was hast Du, Datinglusche, eigentlich einer Frau zu bieten-also als Mensch und vielleicht nicht als Bankomat?
Dein Ton Frauen gegenüber, die nicht in Dein Bild passen, ist aus meiner Sicht einfach respektlos. Mensch ist Mensch, oder?
Ich schätze beispielsweise an einem Mann, dass er nicht nur ständig über seine Wünsche und Bedürfnisse redet, sondern auch mich einmal fragt, was ich möchte. Wie siehst Du das?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: 60+
D

Deleted member 22408

  • #81
Naja, mit deiner Ex-Russin hat es ja auch nicht gehalten, mit deiner Ex-Freundin von EP-Single-Börse auch nicht. Dein Auto ist nicht so toll, mit dem Abzahlen vom Haus scheint es bei dir nicht so einfach zu sein, mit dem Darm hast du ständig Probleme, also woran lag es denn, dass du wieder Single bist?
Das bleibt jetzt unter uns! Bitte nicht weitersagen, geehrte Mentalista! Habe da bei meiner Russin einen sehr schwerwiegenden Fehler begangen, auf den ich nicht stolz bin...Das konnte sie mir nicht verzeihen!
Du bist aber ganz schön materialistisch! Würde Dir ein Partner mit einem Dacia Sandero und noch belastetem Haus nicht reichen?

Die laut deiner Aussage gut situierten osteuropäischen/südländischen Frauen erwarten mindestens ihren finanziellen Standard.
Das stimmt so nicht mehr.

Wenn ihr heiratet, werden die auf dem hiesigen Arbeitsmarkt nicht mit offenen Armen empfangen, es sei den in der Altenpflege, aber auch da muss man eine Grundausbildung absolvieren, ohne entsprechende Deutschkenntnisse wird das selbst nichts, sofern sie überhaupt erstmal richtig gut die deutsche Sprache sprechen können und ihre Ausbildung hier anerkannt wird, was oft nicht funktioniert.
Meine Polinnen haben u.a. Germanistik studiert. Sind in Polen selbständig tätig und können die Arbeit auch von Deutschland auch erledigen, dank Digitalisierung. Es gibt auch Russinnen, die ab mitte fünfzig pensioniert sind und sich die Pension überweisen lassen. Meine ehemalige Russin war auf der Krim Lehrerin...Habe ich aber durch meinen Mist vergeigt:eek:

Es gibt inzwischen genug deutsche Männer, die um Hab und Gut von den so tollen fraulichen, weiblichen Osteuropännen und Südländerinnen gebracht worden sind. Kann ja sein, dass du langfristig gesehen, wirklich ausreichend Geld hast, um nie zu diesen Männern zu gehören.....
Gibt es, aber Du kannst es nicht verallgemeinern. Besonders berüchtigt sind die Russinnen in Großstädten, besonders in Moskau. Das ist aber die jüngere Generation. Ab fünfzig darf meine Russin durchaus sein.Gewisse o.g. Parameter sollten schon stimmig sein. Es ist nicht verkehrt, wenn sie in der Sowjetzeit sozialisiert wurde. Dass die ganz jungen Russinnen geldgierig sind und ausflippen, betrifft mich ja nicht. Ja, die Lusche ist nicht naiv!;)
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
S

Sweety69

  • #82
Also, zurück zum Thema! Worum ging's nochmal? Achja, es ging ja um Südländer*innen.
 
Beiträge
2.460
Likes
1.727
  • #86
Eklig??? Ein Leckerbissen! :)
Aber ich denke auch, dass da geshopt wurde. Finde die rechte Brustwarze! :D:D:D
Och, da gibts mehrere Punkte Augen, Haut (Gesicht), Bart ... Die linke Lendenseite ist extrem. Für mich das Schlimmste ist die Bauchmuskulatur ... und dann noch im Vergleich zu den pobligen Oberschenkeln ... Jemand, wo so fit iss hat nicht so lasche Oberschenkel. Auch die Adern an Ober-/Unterarme passen nicht zum Oberschenkel ... Egal, den Mädels gefällt es ... ist die Hauptsache! :)
 
D

Deleted member 22408

  • #88
Was hast Du, Datinglusche, eigentlich einer Frau zu bieten-also als Mensch und vielleicht nicht als Bankomat?
Dein Ton Frauen gegenüber, die nicht in Dein Bild passen, ist aus meiner Sicht einfach respektlos. Mensch ist Mensch, oder?
Ich schätze beispielsweise an einem Mann, dass er nicht nur ständig über seine Wünsche und Bedürfnisse redet, sondern auch mich einmal fragt, was ich möchte. Wie siehst Du das?
Ich bin nicht respektlos, sondern kritisiere ohne Schere im Kopf u. a. den unweiblichen Habitus der typischen deutschen Frau und tue damit kund, dass ich an ihr nicht interessiert bin und mich an alternativen Damen orientiere. Die Pseudobeziehungs-Bedürfnisse der Frauen, die für mich nicht in Frage kommen, interessieren mich nicht.
 
C

Challenge72

  • #90
@Datinglusche: Was verstehst Du unter "Pseudobeziehungs-Bedürfnisse"? Keine Ahnung, was Du da meinst. Dass ein Erwachsener den anderen fragt, was ihm wichtig ist, ist für mich Teil einer Beziehung auf Augenhöhe. Das hat für mich einen Wert...