D

Deleted member 22408

  • #136
Du sagst es ja selbst. Du nimmst die Realität so wahr. Deine Wahrnehmung muss aber nicht zwingend mit der Realität übereinstimmen. Die Verallgemeinerungen aus deiner Wahrnehmung sind der springende Punkt.
Wie bei jedem Menschen der wahrnimmt, geehrter 'Tone'! Verallgemeinerungen entstehen aus der Summe der Wahrnehmungen und geben uns eine Orientierung.
 
D

Deleted member 22408

  • #138
Deine Verallgemeinerungen geben dir Halt und Orientierung, nicht uns.
Müssen sie ja auch nicht, geehrter 'Tone'! Aber vielleicht geben sie Euch Anregungen, um über grundsätzliche Dinge, die in unserem Land in punkto Beziehung zwischen Mann und Frau schieflaufen, mal ein wenig nachzudenken. Vielleicht kann ja dadurch ein Prozess der Neuorientierung und des Bewusstseinswandels in Gang gesetzt werden.
Mal abgesehen davon, würde ich gerne wissen, wen Du mit 'uns' meinst. Alle? Einen gewissen Kreis? Ich dachte, wir sind hier individuell denkende und fühlende Menschen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
M

Multixx

  • #139
Aber vielleicht geben sie Euch Anregungen, um über grundsätzliche Dinge, die in unserem Land in punkto Beziehung zwischen Mann und Frau schieflaufen, mal ein wenig nachzudenken. Vielleicht kann ja dadurch ein Prozess der Neuorientierung und des Bewusstseinswandels in Gang gesetzt werden.
wolln se doch nich...lasse doch...ich finds nich so schlimm...so kommen für uns noch ein paar Reisen und Fremdsprachen dazu...:D
investier die zeit lieber und hol dir "babbel" zum polnisch üben...kommt gut:D
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
D

Deleted member 22408

  • #140
wolln se doch nich...lasse doch...ich finds nich so schlimm...so kommen für uns noch ein paar Reisen und Fremdsprachen dazu...:D
investier die zeit lieber und hol dir "babbel" zum polnisch üben...kommt gut:D
Das müssen sie ja auch nicht, geehrter 'Multixx'! Wir leben in einer freien Gesellschaft, in der die Meinungsfreiheit Konsens ist, aber deswegen muss es keinen Konsens in den Meinungen geben.
Ja, ich gehe schon mal die Lektionen im Buch 'Mowimy po polsku' durch:D
 
D

Deleted member 21128

  • #141
Müssen sie ja auch nicht, geehrter 'Tone'! Aber vielleicht geben sie Euch Anregungen, um über grundsätzliche Dinge, die in unserem Land in punkto Beziehung zwischen Mann und Frau schieflaufen, mal ein wenig nachzudenken. Vielleicht kann ja dadurch ein Prozess der Neuorientierung und des Bewusstseinswandels in Gang gesetzt werden.
Ist dir daran wirklich gelegen? Dann solltest du aber dein Heil nicht in Polen oder Italien suchen.
Mein Tipp: Handle einfach wie ein Mann! Sei ein richtiger Kerl oder - um in deinem Chargon zu bleiben - ein harter Heinrich, aber behandle Frauen mit Charme, Respekt und Wertschätzung. Und dir werden viele Frauen begegnen, die dann gerne die von dir so ersehnte weibliche Rolle spielen. Und vor allem ganz wenige, die du als verbiesterte Emanzen wahrnimmst.
Das würde allerdings bedeuten, bei sich selbst anzusetzen. Was wiederum voraussetzt, dass man über Selbstverantwortlichkeit verfügt.
Der Vorteil dabei: Man setzt dort an, woman tatsächlich etwas ändern kann. Bei sich selbst.
 
C

Challenge72

  • #142
@Datinglusche: Ich glaube, im Grunde Deines Herzens bist Du ein Optimist und hoffst, dass die Welt stehen bleibt und alte Werte bewahrt werden, aber sie dreht sich weiter. Vielleicht sind viele Männer heute einfach orientierungslos und verunsichert. Frauen fordern mehr oder anderes von ihren Partnern und die alten Rollenbilder passen für zunehmend mehr Menschen nicht mehr.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.431
Likes
1.452
  • #143
Datinglusche ist ein neuer emanzipierter Mann, damit kommt die emanziperte Frau nicht mehr zurecht.:D

Weiter so Datinglusche, ich stehe hinter dir.:D:D:D
 
C

Challenge72

  • #146
Was erwartest Du Dir denn?
 
D

Deleted member 22408

  • #148
Ist dir daran wirklich gelegen? Dann solltest du aber dein Heil nicht in Polen oder Italien suchen.
Mein Tipp: Handle einfach wie ein Mann! Sei ein richtiger Kerl oder - um in deinem Chargon zu bleiben - ein harter Heinrich, aber behandle Frauen mit Charme, Respekt und Wertschätzung. Und dir werden viele Frauen begegnen, die dann gerne die von dir so ersehnte weibliche Rolle spielen. Und vor allem ganz wenige, die du als verbiesterte Emanzen wahrnimmst.
Das würde allerdings bedeuten, bei sich selbst anzusetzen. Was wiederum voraussetzt, dass man über Selbstverantwortlichkeit verfügt.
Der Vorteil dabei: Man setzt dort an, woman tatsächlich etwas ändern kann. Bei sich selbst.
Gar nicht mal so schlecht, geehrter 'WolkeVier'! Werde vielleicht einiges in mein Denken und Handeln einpflegen. Mit Charme, Respekt und Wertschätzung auf der Beziehungsebene wird es allerdings gegenüber den Damen schwierig, die ich als beziehungsproblematisch empfinde.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: