D

Dr. Bean

Gast
  • #31
Wir haben einen bei uns im Freundeskreis, der kommt mit ins Stadion, Kneipe, Parties, wo viel getrunken wird, trinkt selbst aber gar nichts. Hat er noch nie und ist trotzdem ein lustiger Typ. Also alles auf den Alkohol zu schieben oder zu sagen die anderen sind doof, wenn sie voll sind komm ich mit ihnen nicht klar; müsste vielleicht mal die Frage inspirieren, ob es auch an dir liegen könnte, nicht immer nur an den Anderen. Ich mein Messe- und Konzertbesuche mit um die 30 ? Sowat plan ich mit 50, wenn überhaupt xD
 

Yogofuu

User
Beiträge
768
  • #32
Zitat von Dr. Bean:
Wir haben einen bei uns im Freundeskreis, der kommt mit ins Stadion, Kneipe, Parties, wo viel getrunken wird, trinkt selbst aber gar nichts. Hat er noch nie und ist trotzdem ein lustiger Typ. Also alles auf den Alkohol zu schieben oder zu sagen die anderen sind doof, wenn sie voll sind komm ich mit ihnen nicht klar; müsste vielleicht mal die Frage inspirieren, ob es auch an dir liegen könnte, nicht immer nur an den Anderen. Ich mein Messe- und Konzertbesuche mit um die 30 ? Sowat plan ich mit 50, wenn überhaupt xD

Kommt auf die Messen und Konzerte an ;) Und ja evtl denk ich zu "alt"... muss ich mit leben :p

Und ich habe es oft versucht als nicht trinker auf Feiern zu gehen.. aber ich kann einfach nicht mit Menschen umgehen die sich um den verstand saufen. Ein gewisser Pegel ist ok aber jeder übertreibt es einfach und die Alkoholleichen einzusammeln macht auch keinen Spaß. Kann sein das es daran liegt das ich mit angesehen habe wie der Alkohol die 2 Ehen meiner Mutter zerstört hat aber es ekelt mich einfach an wenn sich jemand hemmungslos zusäuft >.
 
Beiträge
194
  • #34
Ich finde auch, dass man doch eigentlich ganz gut "verwandte Geister" finden kann. Je schräger ein Mensch ist, desto schwieriger ist es natürlich - aber es geht doch!

Mir geht es auf jeden Fall so, dass man diese gemeinsame Chemie sozusagen riecht. Die Geistesverwandten lachen bei den selben Bemerkungen, man grinst sich an, ganz schnell ist klar, dass da irgendwie eine Basis ist. Natürlich wird keinesfalls automatisch eine Freundschaft daraus, das dauert und man muss sehen.

Ich denek, Du solltest fröhlich einfach weiter Deinen Interessen nachgehen. Je unbefangener und lässiger Du das machst, desto höher ist die Wahrscheinlichkeit, dass sich nette Kontakte ergeben. Nur Mut!
 
G

Gast

Gast
  • #35
Der Text enthält neunmal "ich", viermal" mich" und zweimal "mir".
 
G

Gast

Gast
  • #36
Nein, er enthält zwölfmal "ich", viermal "mich" und zweimal "mir". Und jetzt?
 
Zuletzt bearbeitet:
G

Gast

Gast
  • #37
Dann warst Du akribischer.
 

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #39
Worum gehts bei Eurer ich-mich-mir Liste und was hat das mit Motivation zu tun ? -Kopfkratzend umschau-
 
G

Gast

Gast
  • #40
Ich weiß auch nicht genau, worum es geht, ich habe nur die Zahlen überprüft - wenn schon, denn schon! :) Vielleicht kann chiller7 darauf antworten?
Zur Frage von Dir, "???": wenn ich Null oder fast keine Motivation habe, weiß ich, dass mir das Ziel und auch der Weg dorthin nicht gefällt. Motivation muss für mich mit positiven Gefühlen besetzt sein, so wie Inspiration einen beflügelt, ist Motivation an ein tolles zu erwartendes Ergebnis, an einen Weg mit Ausblick gebunden. Also motiviere ich mich z.B. hier, dass ich mir sage, auch wenn die Profile ziemlich austauschbar sind und ich immer wieder das Gleiche lese, steckt doch dahinter ein Individuum, das einzigartig ist. Das möchte ich kennen lernen eben mit dem Ziel, dass ich auf jemanden Gleichgesinnten treffe. Ich kann mich motivieren, weil ich ja etwas Schönes erreichen möchte. Und die Löcher dazwischen gehören dazu. Das ist so ähnlich, wie wenn man immer wieder auch Etüden spielen muss, weil das Ziel ein Konzert ist. Jedes Üben bringt einen weiter. So bringt eben jedes konkrete Kennenlernen hier einen auch weiter, gerade auch dann, wenn es negativ ausfällt, weil man sich dadurch selber besser kennen lernt. Ich weiß aber auch, wenn ich Null Motivation mehr habe und zwar über längere Zeit, dann hör ich hier komplett auf. Aber, noch denke ich, irgendwann muss man nicht mehr "üben", sondern ist mittendrin im "Konzert"!
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #41
Vizee, was liest du interessantes zwischen den Zeilen?;-)

Ich bilde mir ein, diesen Schreibstil zu kennen, die Wortwahl.....ein wiedergeborener Forist? Oder Foristin?.
 
G

Gast

Gast
  • #42
"Dreht sich stark um sich selbst und daher nicht offen für andere?"

Nichts zwangsläufig. Ich analysiere sehr selten, stelle nur fest. Dieses Ich-ich-ich war augenscheinlich. Was es bedeutet, vermag ich nicht zu beurteilen.


Was die Motivation betrifft: Sie sollte schon da sein. Sonst kann man es lassen.
Meine Erfahrung, summa summarum: Hinter den unscheinbarsten Profilen waren oft die interessantesten Menschen zu finden. Je weniger Gedöns gemacht wurde umso sympathischer waren sie mir. Ist aber Geschmackssache.
 
Zuletzt bearbeitet:

Vizee

User
Beiträge
1.885
  • #43
Zitat von hmm:
Vizee, was liest du interessantes zwischen den Zeilen?;-)

Ich bilde mir ein, diesen Schreibstil zu kennen, die Wortwahl.....ein wiedergeborener Forist? Oder Foristin?.

Meine Sinne sind zwar grade durch 3 Tassen frischen Ingwertee total geschärft, ich lese natürlich zwischen den Zeilen (aber eher über seinen Charakter) , seine Art kommt bekannt vor, aber ich glaube er ist authentisch (also nicht unsere authentisch :) er selbst. Bei jemand anderem aber habe ich einen Megaverdacht (ein Weibchen , die ich gestern noch auf Ingo setzte :)
 

hmm

User
Beiträge
928
  • #44
Zitat von Vizee:
Meine Sinne sind zwar grade durch 3 Tassen frischen Ingwertee total geschärft, ich lese natürlich zwischen den Zeilen (aber eher über seinen Charakter) , seine Art kommt bekannt vor, aber ich glaube er ist authentisch (also nicht unsere authentisch :) er selbst. Bei jemand anderem aber habe ich einen Megaverdacht (ein Weibchen , die ich gestern noch auf Ingo setzte :)


Weibchen ...Ingo...da komme ich leider nicht mit.

Diese 3 Fragezeichen, das ist doch ein Rätsel....
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #45
Hui, der Thread wurde ja richtig leer gefegt. Tut mir leid, wenn ich euch beleidigt habe. Aber danke, Vizee, dass du mich nicht ignorierst :)
 
Beiträge
1.861
  • #46
Zitat von billig:
Hui, der Thread wurde ja richtig leer gefegt. Tut mir leid, wenn ich euch beleidigt habe. Aber danke, Vizee, dass du mich nicht ignorierst :)

Immerhin hat die Moderatorin nicht gleich den ganzen Thread wieder kalt gestellt, sondern die offenbar beleidigenden Beiträge gelöscht; das ist ein großer Fortschritt, dankeschön. Frage: Netiquette? Gibts die hier irgendwo? Oder ist das schon selbstbverständlich?
 

billig

User
Beiträge
1.120
  • #47
Was ist eine Netiquette?
 

kart_chip

User
Beiträge
7
  • #49
Arbeite nur - die Freude kommt von selbst ...
 

???

User
Beiträge
422
  • #53
Die Verschwörungstheorien hier...
...ein Forist?, zwei?...eine Armada?

Und ihr meint wirklich „ICH“ brauche ein Hobby? ;-)

Wie erhält, wie reanimiert man seine Freude, das beschäftigt mich schon.
Das ist etwas was nicht abgehakt werden kann und dann auf alle Zeiten funktioniert.
Für die Ich+mich-Zähler:
„Ich bin der wichtigste Mensch in meinem Leben!“
Woher dieser Satz stammt weiß ich nicht mehr, er ist aber wichtig und richtig.
Er wirkt egoistisch, ist er aber nicht!
Das schlimme an vielen Themen ist, theoretisch weiß man es immer was zu tun ist.
Man muss es sich nur selbst wieder bewusst machen und dementsprechend handeln.
Und ja..
Ich bin ein Kopfmensch, schon immer gewesen und werde mich hier auch nicht ändern können.
Ich neige nicht zur Euphorie – sie ist mir suspekt!
Habe ich eine Entscheidung getroffen, ziehe ich sie durch!
Rückzug liegt mir nicht - und ich wundere mich das ich dieses Wort schreiben kann ;-)
Der Psychologe von heute ist nicht der Barkeeper, es ist der Frisör!
Vorteil hier, man kann sich an das Gespräch noch erinnern ;-)
Er sagt:
„Mach eine Liste mit Dingen die dir wichtig sind. Es geht nicht darum alles schnell abzuhaken, sondern um die Bewusstmachung.“
Mein Etappenziel fürs Wochenende:
Ich möchte schon seit Monaten ein Bild rahmen, das werde ich tun.
Es an der Wand zu sehen hebt meine Stimmung.
Habe schließlich Monate fürs suchen und abwägen verbracht :)
 
G

Gast

Gast
  • #54

Cogi

User
Beiträge
1
  • #55
Hallo zusammen,

wie ihr alle sehen könnt, bin ich ja neu hier. Ich lese aber seit geraumer Zeit mal mehr mal weniger mit und möcht mich nun auch mal zu Wort melden. Ich habe bislang noch nie in einem Forum geschrieben, aber einmal ist ja immer das erste Mal... Euch erstmal ein Kompliment - denn wie ihr hier schreibt, die "kleinen" Spitzen, die ihr euch gebt, das hin und her, heitern einen auf, wenn man einfach mal einen "bescheidenen" Tag hatte. Vielleicht ist euch das nicht bewusst oder Ihr habt es schon häufig gehört/gelesen - aber egal! So ist es nun mal!
Zum anderen hat mich diese Thema grad gefesselt, denn ich befinde mich irgendwie in der gleichen Situation wie "???" Ich hab zwar nicht das ganze Bundesland abgegrast - sry für die Ausdrucksweise, aber wie ich lesen konnte, denke ich, dass Du damit umgehen kannst ;-) aber so selbst nach 2 Wochen die Motivation zu finden, sich einzuloggen in der Hoffnung, dass sich jemand angemeldet hat, der einen irgendwie vom Hocker reißt oder sein Profil mal mit mehr als nur den standartmäßigen 40% ausgefüllt hat, hält sich bei mir auch in Grenzen. Ich bin mir ja nicht mal sicher, ob ich das "Hoffnung" nennen kann, obwohl ich durchaus einige PS-Paare kenne, oder einfach nur danach geh "ich hab dafür bezahlt, also nutz ich es auch". Ist man einfach wirklich nur zu sehr abgestumpft?
 

???

User
Beiträge
422
  • #56
Ja ist er.
Er ist die Stimme, die es bewusst macht, das es Zeit zum gegensteuern ist.
Wie sagt man noch..
Noch ist Hopfen und Malz nicht verloren

Ps.
Das wird mir sonst zu philosophisch ;-)
 
Beiträge
1.861
  • #57
Zitat von ???:
Ich bin ein Kopfmensch, schon immer gewesen und werde mich hier auch nicht ändern können.
Ich neige nicht zur Euphorie – sie ist mir suspekt!
Habe ich eine Entscheidung getroffen, ziehe ich sie durch!

Ja, was ist denn schlimm daran? Es ist doch erstmal in Ordnung, so wie du bist, nimm dich einfach an ... und dann siehst du weiter. Hat das jetzt noch was mit dem Threadthema zu tun?
 

???

User
Beiträge
422
  • #58
Ja, ich bin noch im/ beim Thema!
Dieses Teilstück nimmt Bezug auf diesen Beitrag.
Zitat von HoHoHo:
Uiuiui lieber 3?, bist ein Kopfmensch, ne? Kenne das auch. Man macht sich über vieles Gedanken, was sich jeden Moment in Luft auflösen und aus deinem Leben verschwinden kann. ´türlich helfen Sprüche wie "andere haben RICHTIGE Probleme" null.

Das bringt nur zum Ausdruck, das mir eine völlig unbekümmert Weltsicht fremd ist.
Ich verfalle nicht in hochtrabender Schwärmerei.
Dafür beende ich aber auch die Dinge die ich beginne.
Ich brauche für mich immer wieder neue Reize.
 
G

Gast

Gast
  • #59
Zitat von ???:
Ja ist er.
Er ist die Stimme, die es bewusst macht, das es Zeit zum gegensteuern ist.
Wie sagt man noch..
Noch ist Hopfen und Malz nicht verloren

Womöglich zementiert der Spruch eher die Selbstentfremdung. Aber deren Verheißung kann natürlich auch als gute Nachricht erlebt werden.
 

Passantin

User
Beiträge
73
  • #60
Zitat von ???:
Die Verschwörungstheorien hier...
...ein Forist?, zwei?...eine Armada?


Der Psychologe von heute ist nicht der Barkeeper, es ist der Frisör!
Vorteil hier, man kann sich an das Gespräch noch erinnern ;-)
Er sagt:
„Mach eine Liste mit Dingen die dir wichtig sind. Es geht nicht darum alles schnell abzuhaken, sondern um die Bewusstmachung.“

Ja, das ist wirklich der Punkt!!! Fragt sich nur, ob man gerade an solchen Orten wie Partnerbörsen nicht dem Drang verfällt,
immer alles schnell abzuhaken. Das passiert im echten Leben nicht (ganz) so schnell...