Beiträge
571
Likes
51
  • #31
Nee, das mit dem Wein ist nix mehr geworden, die Unterhaltung war dann nicht mehr amüsant :) - sprich es gab gar keine mehr.
 
Beiträge
110
Likes
27
  • #32
Manche duschen morgens, damit sie wach werden und fühlen sich auch frischer, wenn sie den Tag beginnen. Und manche duschen sich, wenn sie von der Arbeit kommen, wenn sie zb einen Beruf haben, in dem sie körperlich arbeiten. Oder einfach nur um den Tag abzuwaschen. Wo ist hier also das Problem in der Akzeptanz? Was die Hygiene davor oder danach angeht bleibt jedem selbst überlassen. Sofern man ein Problem mit den Hygiene Modi des Partners vor oder danach hat, kann man das auch mal getrost ansprechen. Da sehe ich auch kein Problem. Aber ein Drama draus machen? Never.
 
Beiträge
67
Likes
11
  • #33
Ich glaube, manche Dinge möchte ich von anderen Menschen lieber nicht wissen...
 
G

Gast

  • #35
Sei doch nicht so unduldsam, Sir Brett. Komm, wir trinken einen 2012-Wein. Die roten Weine sind fulminant, beerig und elegant.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
6
Likes
0
  • #37
Hi. Ich bin neu hier, lese mich gerade "ein". Zum Thema, ohne Duschen - und auch Zähneputzen - VORHER finde ich es nicht so angenehm. Eigentlich verdirbt mir das den Spaß daran, und gemeinsam duschen - und sich gegenseitig waschen - ist doch toll.

Man kann ja auch zweimal am Tag duschen.
 
Beiträge
2.024
Likes
564
  • #40
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
1.861
Likes
48
  • #41
Zitat von Howlith:
Hmmm, also, dass wir da nicht selbst drauf gekommen sind ... ;-)

Und wenn man sich nun partout nicht einigen kann ob davor oder danach oder davor und danach ... dann macht man es eben einfach während des Duschens ...(*)
Das wäre die diplomatischte Lösung :) Dennoch wundere ich mich über diesen thread: Irgendwie hatte ich das Problem nie, vielleicht habe ich intuitiv schon solche Männer ausgefiltert?
 
Beiträge
1.001
Likes
19
  • #42
Und was ist mit den Dauerduschern? Sind die irgendwie verdächtig? *
Zitat der Missfits: " Machen Sie doch einmal etwas anders in Ihrem Leben; duschen Sie nicht."

* Sternzeichen Delfin vielleicht?
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
Beiträge
179
Likes
19
  • #43
Muss noch was ergänzen:

Woher kommt die Redewendung "Sich gut riechen können" oder "Den kann ich nicht riechen".

Genau, aus der Zeit, in der Körperhygiene eine untergeordnete Rolle gespielt hat.
Da musste man sein stinkendes Gegenüber schon "gut riechen" können, damit überhaupt und so.

Also wäre es nicht dann viel einfacher, wenn Singles sich eine Zeit lang gar nicht mehr waschen würden, denn so würde die Nase schon eine gewisse Vor-Auslese treffen.......

Denkt mal drüber nach.
Ich gehe jetzt erst mal duschen...............
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #44
Zitat von Sandhund:
Muss noch was ergänzen:

Woher kommt die Redewendung "Sich gut riechen können" oder "Den kann ich nicht riechen".

Genau, aus der Zeit, in der Körperhygiene eine untergeordnete Rolle gespielt hat.
Da musste man sein stinkendes Gegenüber schon "gut riechen" können, damit überhaupt und so.

Also wäre es nicht dann viel einfacher, wenn Singles sich eine Zeit lang gar nicht mehr waschen würden, denn so würde die Nase schon eine gewisse Vor-Auslese treffen.......

Denkt mal drüber nach.
Ich gehe jetzt erst mal duschen...............
JaJa, schmuddelige Menschen argumentieren ja immer so, immer schön bequem, wasserscheu und träge.

Gut riechen kann man meistens menschen, die möglichst sauber sind und gewiss nicht die Stinkdrüsen.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #46
Zitat von Sandhund:
Ach Urselchen, Geruch hat nicht immer was mit Sauberkeit zu tun. Da gibt es noch den Körpereigenen Geruch, da kannst du Duschen und Baden und Schrubben bis die Haut von den Knochen purzelt.

Kannst ja mal Tante Guhgel fragen oder mal hier reinschauen:
Ja, das sind die beliebten Ausreden der Schweinigel....Einfach täglich von Kopf bis Fuss ordentlich abduschen, das Genital darf auch gerne 2 x täglich gesäubert werden, und schon klappts besser mit dem anderen Geschlecht.. so einfach, aber anscheinend nicht selbstverständlich.

Soll das nun besonders witzig klingeln mit "Tante Guhgel"? Ha Ha Ha....
ich frag mich, wieso man nicht einfach "Google" schreiben kann.
 
D

Dr. Bean

  • #47
Zitat von Truppenursel:
Ja, das sind die beliebten Ausreden der Schweinigel....Einfach täglich von Kopf bis Fuss ordentlich abduschen, das Genital darf auch gerne 2 x täglich gesäubert werden, und schon klappts besser mit dem anderen Geschlecht.. so einfach, aber anscheinend nicht selbstverständlich.

Soll das nun besonders witzig klingeln mit "Tante Guhgel"? Ha Ha Ha....
ich frag mich, wieso man nicht einfach "Google" schreiben kann.
Wann hast du denn das letzte mal 'danach' geduscht?
 
D

Dr. Bean

  • #49
Aso
 
Beiträge
179
Likes
19
  • #50
Zitat von Truppenursel:
Ach doch so lange her??? *pruuuuust*

Und danke für die "Dusch- und Waschtipps".
Habe immer gedacht gerade "das Genital" wird vom Waschen immer kleiner und mickriger und trage deshalb, wenn ich denn ab und zu mal dusche, extra einen Gummislip, damit kein Wasser "da" rankommt.
Also nochmal vielen Dank für deine Tipps!! *daumenhoch*
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #51
Kopfkino nach Otto Waalkes Art: Schöner duschen...der Duschvorhang in hornhaut umbra gestaltet. Pruuuuust.
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #52
Wie wäre es, ihn regelmäßig unter die Dusche zu rufen: "Kommst du mit unter die Dusche?" -Dazu natürlich genug Zeit einplanen,...
Gibt's einen Mann, der da widerstehen kann?
 
G

Gast

  • #53
Zitat von Nettmann:
Wie wäre es, ihn regelmäßig unter die Dusche zu rufen: "Kommst du mit unter die Dusche?" -Dazu natürlich genug Zeit einplanen,...
Gibt's einen Mann, der da widerstehen kann?
Gibts sicherlich.
Ist bestimmt gut gemeint. Aber so ein bißchen realitätsfremd erscheinen so manche Ratschläge hier schon.
So ein Beziehungsalltag dürfte manches Mal vom Bilderbuch abweichen, in dem der Mann regelmäßig freudig hurtig aufspringt, wenn seine Frau ihm regelmäßig unter die Dusche ruft, mit den neckisch-verführerischen Worten "Kommst du mit unter die Dusche?"
 
Beiträge
1.135
Likes
24
  • #54
Zitat von Butte:
Gibts sicherlich.
Ist bestimmt gut gemeint. Aber so ein bißchen realitätsfremd erscheinen so manche Ratschläge hier schon.
So ein Beziehungsalltag dürfte manches Mal vom Bilderbuch abweichen, in dem der Mann regelmäßig freudig hurtig aufspringt, wenn seine Frau ihm regelmäßig unter die Dusche ruft, mit den neckisch-verführerischen Worten "Kommst du mit unter die Dusche?"
Hallo Butte,
das soll kein Dauerzustand sein. Vielleicht fehlt da einfach mal der Anstoß. Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei derartigen Problemen auf Dauer gutgehen kann in einer Beziehung. Wie steht es generell in der Beziehung, wenn Mann einer solchen Bitte nicht nachkommt? Nach wie vielen Jahren? Am Anfang einer Beziehung? Oh weh!
 
G

Gast

  • #55
Zitat von Nettmann:
Hallo Butte,
das soll kein Dauerzustand sein. Vielleicht fehlt da einfach mal der Anstoß. Abgesehen davon kann ich mir nicht vorstellen, dass es bei derartigen Problemen auf Dauer gutgehen kann in einer Beziehung. Wie steht es generell in der Beziehung, wenn Mann einer solchen Bitte nicht nachkommt? Nach wie vielen Jahren? Am Anfang einer Beziehung? Oh weh!
In so manchem Ratverhalten hier finde ich das Muster: "Wenn mein simpler Rat nicht fruchtbar sein sollte, dann bleibt den Beratschlagten nichts übrig als die Trennung." Sorry, Nettmann, wenn ich deine Äußerung als Absprungbrett nehme, was dazu zu schreiben. Ich find es symptomatisch für einen Rahmen von geringer Konfliktfähigkeit und beträchtlicher Realitätsferne.
Wenn ich feststelle, daß das Vorstellungsvermögen der Realität hinterherhinkt, finde ich das einen guten Anlaß mich zu bemühen, mein Vorstellungsvermögen weiterzuentwickeln. Es scheint mir empfehlenswert anzuerkennen, daß es in Partnerschaften Probleme geben kann, die nicht durch einen simplen aus einer schlechten Frauenzeitschrift abgeschriebenen Einzeiler aus der Welt zu schaffen sind. Und nein, wenn so ein Satz nicht greifen sollte, dann zeigt das vielleicht eher an, daß der Rat zu simpel und schlecht war, und nicht, daß die Beziehung keine Chance hat.

Manchmal (nicht an deine Adresse gerichtet, Nettmann) habe ich hier den Eindruck, die Realität von Foristen reiche nur so weit wie das, was sie in schlechten Zeitschriften und Ratgebern gelesen haben. Auf alles andere haben sie keine Antwort und müssen es deswegen in ein enges Korsett pressen oder ihm die Realität leugnen. Das ist ziemlich krass. So wie früher Menschen die Vorabendsoaps nachgespielt haben, so scheinen hier viele die Ratgeber nachzuspielen.
Meine Empfehlung: mehr Realitätskontakt. Und zur Not auch bessere Bücher.

Die Einleitungsfrage im Thread war, wie man das Thema ansprechen könnte. Sinnvoll ist es vermutlich, die Situation nicht so zu begreifen, daß von vornherein klar ist, daß der andere ein Schmutzfink ist und sich gefälligst nun mal anständig verhalten soll, wenn er der Gnade einer Beziehung teilhaftig werden soll, sondern zu schauen, daß offenbar unterschiedliche Gewohnheiten und Interessen vorliegen. Gemeinsam zu einer Klärung zu kommen, würde dann auch was anderes bedeuten als: Mann kommt Forderung/Bitte von Frau nach.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #56
Zitat von Sandhund:
Ach doch so lange her??? *pruuuuust*

Und danke für die "Dusch- und Waschtipps".
Habe immer gedacht gerade "das Genital" wird vom Waschen immer kleiner und mickriger und trage deshalb, wenn ich denn ab und zu mal dusche, extra einen Gummislip, damit kein Wasser "da" rankommt.
Also nochmal vielen Dank für deine Tipps!! *daumenhoch*
Du brauchst darüber gar nicht zu witzeln. Wasch dich lieber! Mens sana in corpore sano. Würden die Leute nicht alle so müffeln, gäbs auch weniger Ekel in Beziehungen und auch mehr Oralsex.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #57
Zitat von Butte:
Manchmal (nicht an deine Adresse gerichtet, Nettmann) habe ich hier den Eindruck, die Realität von Foristen reiche nur so weit wie das, was sie in schlechten Zeitschriften und Ratgebern gelesen haben. Auf alles andere haben sie keine Antwort und müssen es deswegen in ein enges Korsett pressen oder ihm die Realität leugnen.
Was erwartest du von Leuten, die die einfachsten Fremdwörter falsch schreiben und dazu noch horoskopgläubig sind? Merkt doch jeder, dass die Bildung nicht in der Schule oder Uni stattfand, sondern im Wartezimmer.
 
Beiträge
179
Likes
19
  • #59
Ach Truppenursel, du bereitest mir mit deinen Kommentaren immer soooo viel Freude!

Stimmt mich nur ein wenig traurig, dass da für mich so viel Frust und Weltschmerz mitklingt.

Schau mal, hier wurde die Frage ja schon mal gestellt:

Zitat von PARSHIP:
Sex steigert die Konzentration und lässt angeblich besser schlafen. Außerdem macht er schlau, entspannt und glücklich. Welcher Grund überzeugt Sie am meisten?
In diesem Sinne, fröhliches Entspannen.
 
Beiträge
540
Likes
6
  • #60
Es gibt nichts worüber man sich keine Gedanken machen könnte. Duschen ja.