Beiträge
2.075
  • #33
Am allersichersten ist es, sich gleich gar nicht erst auf Online-Dating-Portalen herumzutreiben........was da so alles passieren kannn.........
Das ist tatsächlich so. Bei neuen Bekanntschaften über den Arbeitsplatz oder den Bekanntenkreis hat man zumindest ein gewisses Hintergrundwissen und Referenzen. Bei Online Bekanntschaften kann alles kompletter Schwindel sein.
 
  • Like
Reactions: AlexBerlin and Ariadne_CH

Ronzheimer

User
Beiträge
517
  • #34
  • Like
Reactions: XX and Deleted member 21128
Beiträge
2.075
  • #37
Na ja... So gut kennen sie sich jetzt auch wieder nicht... ;)

Nee, da hast schon recht, das ist unnötiges Risiko.
der Unterschied besteht darin, dass der völlig unbekannte Mann aus dem Busch, der die nächstbeste Frau anspringt, wesentlich seltender vorkommt als ein Täter, mit dem die Frau bereits vorher Kontakt hatte. Die Dunkelziffer ist enorm hoch, denn für den Täter aus dem Unterholz kann die Frau nichts. Wohl aber für einen Online Kontakt, mit dem sie sich verabredet hat und der plötzlich die Grenze überschreitet. Da schämen sich viele, Anzeige zu erstatten.
 
  • Like
Reactions: AlexBerlin and iBarbie
D

Deleted member 22408

Gast
  • #38
Dann kommt ja ein Online Kontakt mit einem Herren für Dich sowieso nicht in Frage, geehrte Truppenursel.
Bist Du Dir sicher, dass Du doch nicht lieber Single bleiben willst? o_O
 
D

Deleted member 22408

Gast
  • #39
Die meisten Belästigungen finden doch gerade im bekannten Umfeld statt. Hattest Du das nicht selbst gesagt, geehrte Truppenursel?
 

XOX

User
Beiträge
88
  • #40
Im Zweifelsfalle würde ich Hausbesuchen bei fremden Onlinebekanntschaften abraten.
 
  • Like
Reactions: AlexBerlin

IMHO

User
Beiträge
13.972
  • #41
wie überprüft man die seriösen Absichten eines fremden Mannes?
Also als Allererstes:
1. Schufa-Auskunft
2. Polizeiliches Führungszeugnis anfordern
3. Studium der aktuellen Fahndungsaufrufe
4. Einsicht in die Listen der in dieser Region kürzlich aus der JVA entlassenen Straftäter
5. Überprüfung der per internationalem Haftbefehl gesuchten Kriminellen
6. Check der bei den letzten Wahlen gemachten Kreuze
 
  • Like
Reactions: q(n) =4 and Deleted member 22408

IMHO

User
Beiträge
13.972
  • #42
Mein Gott, wenn wir immer alles so problematisieren würden, wären wir in hundert Jahren noch solo.
Sind wir doch auch! :eek:
Ich kann die Reaktion des Herrn verstehen, täte ich auch so. Bedenken, sich in der Wohnung zu treffen, hätte ich nicht. Meine letzte Freundin habe ich auch gleich beim ersten Date in ihrer Wohnung getroffen. Wichtig ist dabei nur, dass die Serosität überprüft wurde.
Wichtig ist dabei nur, dass man selbst der Mann ist - und der/die Unbekannte eine Frau. ;)
Und für die Zeit einen Handykontrollruf mit einer Freundin vereinbaren.
Du hast einen Kontrollanruf mit einer Freundin vereinbart, als du in der Wohnung einer dir zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Frau verweilt hast? o_O
 

Sonne80

User
Beiträge
101
  • #46
Was ich sagen will ist, dass immer etwas passieren kann.
Selbst wenn ich mit ihm in der Öffentlichkeit treffe und er mich zum Auto begleitet.
Da kann er mich auch in einen Hinterhof zerren.
Oder er verabschiedet sich von mir und folgt mir heimlich.

Wenn man will findet man 1000 Gründe und mehr was einer Frau alles passieren kann.

Doch auch der Mann geht ein "Risiko" ein, wenn er die Frau gleich zu sich nach Hause einlädt.
Manche entpuppt sich vielleicht als kranke Stalkerin. Hat es auch schon gegeben.

Ich hatte vor kurzem nen Onlinekontakt der aus meiner Nähe war. Er wollte sich treffen und ich hatte ein ungutes Gefühl. Ich wusste nur den Namen und was er von Beruf ist.
Mein Gefühl sagte mir, dass ich vorsichtig sein soll, dass was nicht stimmt.
Ich hab ihm klare Worte geschrieben, dass wenn er wirklich den Beruf ausübt, den er angibt, dann wüsste er, dass mir ein Vorname nicht reicht damit ich mich mit ihm treffe.
Hab nix mehr von ihm gehört.

Mann/Frau sollte auf sein Bauchgefühl, seine Intuition hören und nicht hinter jedem Date einen potenziellen Vergewaltiger oder was in die Richtung sehen.

Ob man sich nur in der Öffentlichkeit treffen will oder zu jemand nach Hause geht oder mitgeht, das muss jeder für sich entscheiden.

Für alles im Leben gibt es ein Risiko.
Selbst wenn ich einen Menschen 10x gedatet hab
 
  • Like
Reactions: XX and Deleted member 22408
D

Deleted member 22408

Gast
  • #47
Sind wir doch auch! :eek:

Du hast einen Kontrollanruf mit einer Freundin vereinbart, als du in der Wohnung einer dir zu diesem Zeitpunkt noch unbekannten Frau verweilt hast? o_O

Bitte genau lesen! Ich habe das als Tipp für die Threaderstellerin gemeint.

Ich meinerseits, wenn ich beim 1. Date zu Hause bei einer Dame bin, lasse keinen Kontrollanruf machen, sondern WhatsAppe während des Gespräches unterm Kaffeetisch schon heimlich mit der Nächsten, wenn mir die anwesende Dame unsympathisch ist:D
 
  • Like
Reactions: t.b.d.

Crossi71

User
Beiträge
9
  • #50
Hallo, was diskutiert ihr hier gerade?
Ihr seid langsam aber voll am Thema vorbei!

Liebe Threaderstellerin, mir stellt sich die Frage, warum du uns das hier fragst und nicht ihn.
Hast du ihn gefragt, wie sehr es ihn verletzt hat und warum?
Hast du ihn gefragt, wie es ihn in der Zwischenzeit ergangen ist.
Hast du ihm gesagt, dass dir die Gespräche mit ihm gefehlt haben? (Sofern das stimmt?)

Also das, was zwischen euch aussteht ist nichts anderes als eine Versöhnung. Klingt komisch wenn man sich noch nie gesehen hat, aber auch online kann man sehr verletzend sein.
Und aufgewärmt schmeckt nur bei Gulasch besser.

Wenn ihr aber jetzt wirklich über die dadurch entstandenen Emotionen sprecht, dann bringt euch das weiter.

Und zum Thema, wo man sich trifft: Never ever zuhause!
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #51
Was ich sagen will ist, dass immer etwas passieren kann.
Selbst wenn ich mit ihm in der Öffentlichkeit treffe und er mich zum Auto begleitet.
Da kann er mich auch in einen Hinterhof zerren.

Häuser mit frei zugänglichen Hinterhöfen hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen. Wo gibts denn sowas? Und kann man da echt ungestört eine Frau... ich mein, würden sich da nicht die Anwohner wegen der Ruhestörung beschweren?

Übrigens, wusstet ihr, dass die Angst der Frauen beim Date an einen "verrückten Axtmörder" zu geraten genauso groß ist wie die der Männer dass sich die Datepartnerin als übergewichtig herausstellt?
 

Sonne80

User
Beiträge
101
  • #52
Häuser mit frei zugänglichen Hinterhöfen hab ich ja schon ewig nicht mehr gesehen. Wo gibts denn sowas? Und kann man da echt ungestört eine Frau... ich mein, würden sich da nicht die Anwohner wegen der Ruhestörung beschweren?

Übrigens, wusstet ihr, dass die Angst der Frauen beim Date an einen "verrückten Axtmörder" zu geraten genauso groß ist wie die der Männer dass sich die Datepartnerin als übergewichtig herausstellt?

Es gibt solche Hinterhöfe noch. Es gibt aber auch noch viele andere Möglichkeiten.

Zum Übergewicht:
Man sieht doch vorher Fotos bzw tauscht diese aus. Da sieht man doch wie jemand aussieht
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #53
Es gibt aber auch noch viele andere Möglichkeiten.
Das erinnert mich an einen politisch unkorrekten Witz in dem ein Mann eine Gans, ein Paar Tauben, einen Amboss und einen Korb kauft. "Wie krieg ich den Kram jetzt heim?" Fragt er sich. Da sagt ihm der Verkäufer, er soll die Tauben in den Korb tun, den Amboss als Deckel oben drauf legen und die Gans unter den Arm klemmen. Gesagt getan, macht er sich auf den Weg.
Da fragt ihn eine Frau nach dem Weg. Da die Stadt recht verwinkelt ist und sein Ziel in der Nähe des ihren liegt meint er, sie solle doch einfach mit ihm mitgehen.
Nun verweist sie empört auf die Möglichkeit dass er ja ein Vergewaltiger sein könne, woraufhin er fragt, wie er das denn machen solle.
Darauf sagt sie: "Setz doch die Gans auf den Boden, stülpe den Korb drüber und beschwere ihn mit dem Amboss. Die Tauben kann ich derweil in die Hand nehmen."
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #55
Ja, Fotos. Auf den Fotos sieht man doch auch nicht die blutverschmierte Axt.
 
  • Like
Reactions: iBarbie

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #58
Ja, Fotos. Auf den Fotos sieht man doch auch nicht die blutverschmierte Axt.
Stimmt
ycqlobur
 

199MKt8gf

User
Beiträge
1.415
  • #59
Ich habe mich mal mit einer getroffen, die hatte einen Serial Killer Van. Da habe ich mich so gefürchtet und ihr einen Kaffee und ein Sandwich spendiert, um sie milde zu stimmen. Die war hot!
 

t.b.d.

User
Beiträge
1.557
  • #60
Was ist ein Sereinkiller Van?
Ich stieg mal zu einer in einen spießigen Opel Vectra. Da lief gerade Onkelz. "Ganz egal was von dir übrig bleibt, ich möchte dass du weißt: Mein Geist ist etwas sonderbar und du bezahlst den Preis."