Beiträge
12.065
Likes
10.105
  • #31
Und die Single Jungs nicht ?
O.k. nicht alle ziehen den ganzen Abend den Bauch ein, bis zur Luftnot, aber es wird sich wohl gleichermaßen Mühe gegeben.
Optik, Eigen-PR u.s.w.
Nee, "dürfen" die doch nicht. Die müssen sich ja ganz klar für das auserkorene Weibchen entscheiden und festlegen und es dann möglichst unaufdringlich umwerben. Wenn Männer mal hier, mal da plaudern, gelten sie schnell als "sucht nur was für eine Nacht", "versucht's wirklich bei jeder", oder "mit dem stimmt doch was nicht, der bekommt überall "Körbe". ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
10.564
Likes
11.118
  • #32
Wenn Männer mal hier, mal da plaudern, gelten sie schnell als "sucht nur was für eine Nacht", "versucht's wirklich bei jeder", oder "mit dem stimmt doch was nicht, der bekommt überall "Körbe". ;)
Nein nein Imho
der ist bestimmt, auch einfach nur nett unterwegs und versucht möglichst viele Frauen harmlos zu bespaßen/ unterhalten.
Gelingt einigen Männern recht mühelos. :)
 
Beiträge
3.182
Likes
4.667
  • #35
Das kommt mir überhaupt nicht seltsam vor. Es gibt viele Menschen, die ihr soziales Umfeld auf diese Weise erweitern. Ist doch ideal, wenn man jemanden trifft, der nett und einem selbst gewogen ist, diesen als Erweiterung des eigenen Freundeskreises zu betrachten.
Stimmt.
Und man weiß nie, wen man durch den neuen Kontakt noch Neues kennenlernt! ;)
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
28
Likes
41
  • #36
Und Nico, erzähl. Hat das Treffen stattgefunden? Wie war's?
Wir mussten das Treffen leider absagen - Corona sei Dank. Wir wollten in den Zoo, nur da muss man sich jetzt vorher online anmelden innerhalb von drei Zeit-Slots. Und wenn das Kontingent voll ist, hast du halt Pech. :-/
Doof, aber da haben wir beide nicht geschaltet. Haben es verschoben und stattdessen wieder miteinander telefoniert. War auch ganz entspannt. Ich selbst war auch lockerer. Hab oft das Gefühl, dass ich mich bei sowas konzentrieren muss und bloß nix Falsches sage, sonst bin ich 'raus'.^^
 
Beiträge
3.182
Likes
4.667
  • #37
Hab oft das Gefühl, dass ich mich bei sowas konzentrieren muss und bloß nix Falsches sage, sonst bin ich 'raus'.^
Und wenn Du mal was sagst, das irritiert, musst Du deswegen noch lange nicht „raus“ sein. Wenn ja, passt Ihr sowieso nicht zusammen, denn in der Beziehung kannst Du das nicht durchhalten. Das führt dann erst recht zu Irritationen.

Und Frauen merken es, wenn jemand mit „angezogener Handbremse“ unterwegs ist und das ist nicht anziehend.

Also sei Du selbst.

Übrigens sagt sie vielleicht auch mal was Irritierendes und deshalb ist sie doch bei Dir auch nicht raus, oder?
 
Beiträge
28
Likes
41
  • #38
Und wenn Du mal was sagst, das irritiert, musst Du deswegen noch lange nicht „raus“ sein. Wenn ja, passt Ihr sowieso nicht zusammen, denn in der Beziehung kannst Du das nicht durchhalten. Das führt dann erst recht zu Irritationen.

Und Frauen merken es, wenn jemand mit „angezogener Handbremse“ unterwegs ist und das ist nicht anziehend.

Also sei Du selbst.

Übrigens sagt sie vielleicht auch mal was Irritierendes und deshalb ist sie doch bei Dir auch nicht raus, oder?
Bei mir zumindest nicht (es sei denn, es sind mit meinen Prinzipien unvereinbare Dinge).
Ich bin vielleicht etwas vorsichtig, aber auch schon vor Corona waren meine ersten Treffen eher 'normales Reden' - ganz normales Kennenlernen halt. Will nicht zu forsch rangehen und tu mich mit Komplimenten schwer, weil ich immer denke, ich wirke zu aufdringlich.
Und mit all den Tipps im Netz wirkt es auf einen Unerfahrenen wie mich wie eine unlösbare Aufgabe und man fragt sich, wie zum Geier es die Anderen hinkriegen.
 
Beiträge
516
Likes
333
  • #39
Bei mir zumindest nicht (es sei denn, es sind mit meinen Prinzipien unvereinbare Dinge).
Ich bin vielleicht etwas vorsichtig, aber auch schon vor Corona waren meine ersten Treffen eher 'normales Reden' - ganz normales Kennenlernen halt. Will nicht zu forsch rangehen und tu mich mit Komplimenten schwer, weil ich immer denke, ich wirke zu aufdringlich.
Und mit all den Tipps im Netz wirkt es auf einen Unerfahrenen wie mich wie eine unlösbare Aufgabe und man fragt sich, wie zum Geier es die Anderen hinkriegen.
@Nico2402
Um mal etwas direkter zu sein: Deinen letzten Beitrag hast Du schon mal in Kurzform geschrieben, und zwar direkt in Deine Titelzeile/Ueberschrift, denn "Du bist nett". So, wie Du es in #38 beschreibst, sind das "Qualifikationen" fuer die F-Zone. Es gibt unzaehlig viele Threads darueber, auch hier. Ich lasse es mal dabei.

Aber: Flunkern gehoert leider auch zum Dating. Das ist geschlechtsneutral. Wenn Du technisch unterwegs bist, nennst Du es auch Skalierungsfaktor, den Dein Gegenueber abzieht. D.h. bist Du vorab schon bescheiden, dann kommt bei ihr noch weniger an. Es ist oft wie ein Vorstellungsgespraech fuer einen neuen Job. Dafuer gibt es auch Lebenslaufberater. Du wirst staunen, wie kreativ die sein koennen (und es ist trotzdem gerade so noch im legalen Bereich).

Deine sehr persoenlichen Dinge behaelst Du am Anfang lieber fuer Dich. Es ehrt Dich (auch in meinen Augen sehr), wenn Du einen exklusiven Freundeskreis hast. Zunaechst gehst Du bei einer Vielzahl an Menschen ein und aus.

Geh ruhig forsch ran. Wenn Du Dich im Ton vergreifst, hast Du Dir selbst eine perfekte Situation fuer eine charmante Entschuldigung geschaffen. Das geht vielleicht am Anfang noch ein bis zweimal schief, aber dann hast Du "den Bogen raus". Anders, allgemein formuliert: Sobald Dir Dein Scheitern egal ist, wirst Du gewinnen.

Also: Aufstehen. Krone richten. Zepter in die Hand nehmen. Du bist der Mann, und ein guter noch dazu. Vergiss das nie!