Beiträge
950
Likes
38
  • #16
Der Text könnte noch das ein oder andere Komma vertragen. Warte nicht zu lange mit dem abschicken, wenn es dich so auffrist. Schließlich geht es ihr ja gut genug, sich mit ihrem besten Freund vor der Glotze zu betrinken.
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #17
Du widersprichst dir selber.

Zitat von Nuri Usta:
Ich meinte das sei alles ok und sie solle sich keinen Kopf machen.
Außerdem wirkst du in manchen Aussagen leicht paranoid auf mich.

Will sie mir mit der Aussage "ich bin gerade nicht so kommmunikativ" sagen, dass sie gerade nicht den Kontakt wünscht und mir das quasi verpackt mitteilen will.
Mich hat tierisch verunsichert das auch ein Freund von ihr diesen Spruch mit "Gefällt mir" markiert hatte.
Zitat von Nuri Usta:
1. Warum erzählt sie mir dass sie Zeit mit ihrem besten Freund verbringt (Ist das vieleicht der Wink mit dem Zaunpfahl, dass sie einen neuen Freund hat?
2. Warum kann sie sich mit anderen Leuten treffen, wenn sie gerade nicht so kommunikativ und schlecht drauf ist.
Vielleicht sind diese Leute nicht so kompliziert wie du.

Willl sie durch ihr Verhalten vielleicht erzwingen, dass ich den Schlußstrich ziehe.
Was möchtest du erzwingen? Du bist doch gerade der, der nicht mit offenen Karten spielt. Du schreibst ihr, sie solle sich keinen Kopf machen und es wäre alles ok und hintenrum eröffnest du einen Thread, in welchem du jede ihrer Handlungen überprüfst, ob sie deinen Vorstellungen entsprechen oder nicht. Was ist das denn für ein Käs?
 
Beiträge
21
Likes
1
  • #19
Bzogen auf meinem Post unter #15. Also ich habe gestern nicht auf ihren Guten Morgen - und Abendgruß nicht reagiert, weil ich faktisch eine Reaktion wie etwa "was ist los, warum meldest Du dich bei mir" bei ihr erzwingen wollte. Ich hätte daran direkt anknöpfen können und ihr sagen können, dass mich die Situation wie sie gerade ist verunsichert. Es hätte dann in meinen Augen auch gut gepasst ihr meinen Text unter #12 zu schicken bzw. hätte ich sagen das wir vielleicht mal reden solllten. Am Abend kam dann noch eine zweite Nachricht von ihr, dass sie hofft, dasss ich meinen Feierabend in vollen Zügen genieße und evtl wir es ja dieses Wocheende schaffen uns zu trefffen. Erst habe ich micht gefreut aber mich dann irgendwie an dem kleinen Satzbaustein "eventuell" gestört. Meine Gedanken "Eventuell, wenn ich nichts besseres Vorhabe, können wir uns ja treffen". Ich erwartet, dass sie z.B. schreibt "hast du Sonntag Lust dich mit mir zu treffen". Und warum fragt sie die Frage so kurz vorm Wochenende. Hofft Sie dasss ich schon verabredet bin?
 
Beiträge
1.120
Likes
190
  • #20
Zitat von billig:
Zitat von Nuri Usta:
Also ich habe gestern nicht auf ihren Guten Morgen - und Abendgruß nicht reagiert, weil ich faktisch eine Reaktion wie etwa "was ist los, warum meldest Du dich bei mir" bei ihr erzwingen wollte.
Danke für die Antwort.

Und warum fragt sie die Frage so kurz vorm Wochenende. Hofft Sie dasss ich schon verabredet bin?
Alter, such dir ein Hobby. Du hast zu viel Zeit, dir paranoide / unnütze Gedanken zu machen. Was bringt dir das?
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #21
Nuri, du grübelst zu viel und offenbar hast du die Goldwaage ausgepackt. Hinterfragst jede Formulierung. Hinterfragst das Gesagte und strickst dir gerade etwas zusammen, was vielleicht ganz anders ist. Beste Freunde tun einem gut, kennen einen sehr gut (sonst wären es ja nicht beste Freunde). Sie hatte einfach einen schönen Abend. Die Krux in deinem Gedankenmodell ist aber, daß sie den Abend nicht mit dir hatte. Entwickelst du gerade Eifersucht? Du möchtest ihr sagen, daß du Verständnis für ihre Situation hast. Du wirkst in diesem Thread aber nicht so. Deinen letzten Postings zur Folge würde ich mittlerweile nicht raten den Text abzuschicken. Ich würde auch nicht offenbaren, daß ich verunsichert bin, weil das eure Situation extrem ins Komplizierte transportieren würde. Nutze lieber die Nachrichten, um dich mehr mit ihr vertraut zu machen und wenn ihr euch trefft kannst du erwägen deine Fragen zu stellen.
 
Beiträge
191
Likes
14
  • #22
Hi Nuri, wolltest Du diesen langen Text eigentlich per What's App schicken? Dafür finde ich den viel zu lang. Nee, ich finde den an sich viel zu lang und zu schwer.

Ich gebe Vorrednern Recht, dass man zwar beste Freunde um sich haben kann, wenn es einem nicht so gut geht, aber keine nahezu Fremden. Andererseits hört sich alles, was Du schreibst, für mich nicht so an, dass sie so mies drauf ist, dass sie sich nicht treffen könnte.
Und sie hat ja nun ein Treffen ins Auge gefasst. Zu ihrer SMS: Oft schreibt man "eventuell" und "könnte", anstatt klar zu fragen. Das ist dann so eine Art Lockerheit, die beim Anderen (in dem Fall bei Dir) wie kaum vorhandenes Interesse ankommt. Was hast Du ihr denn geantwortet? Immerhin ist jetzt schon Freitag.

Warum Du aber vieles erstmal durch die Negativ-Brille betrachten musst, verstehe ich nicht. Sie fragt Dich nach dem WE - Du meinst, das kommt zu spät und in der Hoffnung, dass Du schon was Anderes vorhättest. Vielleicht plant sie aber eher spontan?!!!!
Du willst sie doch treffen, also triff Dich. Und da kannst Du dann einige Forumulierungen Deiner Mail einflechten, aber bitte nicht so pur abschicken. Und es kann doch durchaus sein, dass sie sich nocht nicht so viel vorstellen kann mit Euch beiden wie Du. Auch das ist o.k.
P.S. Ich finde dieses Nichtreagieren auf Mails, so dass der Andere fragen muss, was los ist, unerträglich! Was willst Du dann antworten?: "Ja, ich habe mich nicht gemeldet, weil Du mich so verunsichert hast?" So gewinnst Du doch keinen Blumentopf bei ihr.
 
G

Gast

  • #23
Schließe mich "Vizee" und "Kaisa" an. Du interpretierst zu viel und dazu in die negative Seite hinein. Ich hab auch schon mal "eventuell" geschrieben, das aber auf dem Hintergrund, weil ich nicht wusste, ob der andere Zeit hat. Wenn der Andere dann so reagiert: ach, Du möchtest wohl gar nicht? Oder - ach, Du weißt es jetzt noch gar nicht richtig? würde ich sauer werden, weil es so kompliziert wird.
Du möchtest sie treffen, dann schreib doch einfach: ja, würde mich freuen, Dich am Wochenende zu treffen. Wann und wo?
Sonst schafft Ihr es nie.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #24
Zitat von Moneypenny:
Die genaue Formulierung war "beömmeln".
Das deute ich als "betrinken". Kann natürlich falsch sein.


Ich finde es nicht verkehrt, dass du dir viele Gedanken machst, sie bereiten dich schon einmal auf alles Mögliche vor.
Allerdings musst du dir bewusst sein, dass die definitiven Antworten darauf nur sie hat. Also hol sie dir, sonst geht es dir noch länger schlecht.
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #26
Gut, dann ändere ich meine Aussage um in:
Schließlich geht es ihr ja gut genug, sich mit ihrem besten Freund vor der Glotze totzulachen.
 
Beiträge
1.885
Likes
107
  • #27
Zitat von DerM:
Schließlich geht es ihr ja gut genug, sich mit ihrem besten Freund vor der Glotze totzulachen.
Ja und? Das darf man doch auch mal tun. Hast du noch nie mit einem besten Freund vor der Glotze verbracht, dich abgelenkt und ein wenig gelacht in Zeiten, wo es dir mies ging?
 
Beiträge
950
Likes
38
  • #28
Zitat von Vizee:
Ja und? Das darf man doch auch mal tun. Hast du noch nie mit einem besten Freund vor der Glotze verbracht, dich abgelenkt und ein wenig gelacht in Zeiten, wo es dir mies ging?
Sicher darf sie das. Und genauso darf sie dem armen Kerl hier mal seine Zweifel nehmen oder bestätigen.
 
Beiträge
21
Likes
1
  • #30
Also recht vielen Dank für die erneuten Stellungsnahmen. Auch die konstruktive Kritik weiß ich zu schätzen und sie hilft mir bei meinen Überlegungen. Ich versuch schon mein Verhalten zu reflektieren. Ich hatte gestern Abend eine schöne Unterhaltung mit ihr. Sie hat mir u.a. geschrieben, dass sie mich auch weiter kennenlernen möchte und sie mich freut wenn wir uns sehen. Sie hat mir mitgeteilt, dass sie definitiv schon ein Grundvertrauen mir gegenüber hat aber man sich bei ihr eine Vertrauen "erarbeiten" muss. Sie schrieb weiter, dass sie sehr zuversichtlich ist, dass sich zwischen uns irgendwann auch eine Vertrauensebene entwickelt. Außerdem hat sie gesagt, dass sie der Auffassung ist, dass reden mehr als wichtig ist, damit im Kopf des Anderen keine Fragezeichen entsehen. Wir haben ein Treffen für das We vereinbart. Leider kommt immer kein konkreter Termin, was bei mir immer den Anschein erweckt, dass sie sich alle Türen offen halten will. Heute morgen hat sie für heute abgesagt mit der Aussage, dass sie den Tag heute irgendwie für sich braucht und das Wetter auch nicht zu einem Spaziegang einlädt. Ich solle bitte nicht böse sein. Aber wir können uns morgen gerne treffen, wenn es ihre Tochter zulässt (die Kleene ist gerade etwas angeschlagen). Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es morgen wieder nichts wird. Aber ich versuche das jetzt entspannter zu nehmen. Entweder es entwickelt sich was oder nicht. Was mich verunsichert ist das "Ey ich will dich kennenlernen" gepaart mit dem "Ich brauche Zeit für mich". Aber vielleicht sind wir ja auch auf völlig anderen Ebenen unterwegs. Also ich auf der Gefühlsene und sie auf der Freundschaftsebene. Dann könnt ich ihr Verhalten nachvollziehen.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: