Beiträge
3
Likes
0
  • #1

Drittes Date

Hallo Community,

Zur Vorgeschichte:
Ich (m/31) habe vor ein paar Wochen eine tolle Frau (31) kennengelernt. Wir haben ein bisschen hin- und hergeschrieben und obwohl es sich am Anfang ein wenig schwierig gestaltete hat es dann doch noch gut geklappt, nachdem wir auf den FB-Messenger umgestiegen sind.
Anfang März habe ich sie nach einem Treffen gefragt. Sie hat auch gleich eingewilligt und einen Zeitpunkt vorgeschlagen... einen Tag vorher dann allerdings aus Zeitmangel den Termin verschoben. Ok, kein Problem. Neuen Termin Mitte März vereinbart und beim zweiten Anlauf hat es auch geklappt. Wir haben uns 2-3 Stunden in einem Café unterhalten und es lief ganz gut wie ich finde. Später am selben Abend habe ich ihr noch geschrieben, dass ich sie gerne wiedersehen würde und wir haben direkt ein weiteres Treffen vereinbart. :) Am besagten Tag hat sie dann wieder gebeten das Treffen zu verschieben aufgrund des schlechten Wetters. Ok, war mir auch Recht. Neuer Termin war vorgestern und wir sind 3 Stunden im Tiergarten spazieren gegangen. Am nach-Hause-Weg haben wir wieder kurz geschrieben und sie hat mich nach meiner Handynummer gefragt, die wir bislang nicht ausgetauscht hatten.

Die Situation ist folgende:
Die Fragen nach den Treffen sind im Grunde von mir ausgegangen. Im Zoo habe ich öfters versucht sie zu berühren um ihr auf diese Weise näher zu kommen. Zwischendurch habe ich einmal das Handy rausgeholt um "die Tiere" zu fotografieren... dabei wollte ich eigentlich nur ein Selfie mit ihr machen und sie war auch sofort dabei. ^^ Heute habe ich sie gefragt, ob wir demnächst ins Kino gehen wollen und sie hat auch gleich zugesagt und einen Termin vorgeschlagen.
Also an sich habe ich das Gefühl dass alles gut läuft, sie ist offenbar bei allem dabei und weicht mir nicht aus... aber abgesehen von der Sache mit der Handynummer habe ich bislang keine Annäherungsversuche ihrerseits wahrgenommen.


Daher nun zu meinem Anliegen:
Ich möchte eigentlich den nächsten Schritt machen, um die Freundschaft auf die nächste Ebene zu heben und nicht in die Falle mit der Friendzone zu tappen.
Am Wochenende steht also Kino am Programm... davor werden wir wahrscheinlich noch etwas essen gehen. Praktischerweise läuft aktuell "Die Schöne und das Biest" im Kino, was uns hoffentlich in die richtige Stimmung bringen wird. :) Aber wie stelle ich das mit dem Kuss nun richtig an? Soll ich es schon im Kino probieren, wo es dunkel ist und uns niemand stört... oder besser erst bei der Verabschiedung, wo allerdings andere Personen um uns herum sind. Oder wäre gar ein Cocktail nach dem Kino wünschenswert damit wir etwas lockerer werden.
Ist überhaupt schon der richtige Zeitpunkt gekommen oder soll ich auf deutlichere Annäherungsversuche von ihr warten?

Ich gehöre eher zu den schüchternen Typen und leider zu den Unerfahrenen in Beziehungssachen. Ich wäre deshalb für Tipps von euch dankbar.

LG, Andreas
 
Beiträge
6.100
Likes
6.617
  • #2
Du meine Güte, Ihr sucht den Partner für's ganze Leben ! Muß es dann beim 3 Date zu Intimitäten kommen ... ? Lernt Euch doch erstmal etwas (besser) kennen !

Vielleicht bin ich zu "oldschool" - oder schlicht zu alt - aber mir wäre es unter den von Dir geschilderten Umständen viel zu früh, auch nur an einen Kuß oder ähnliches zu *denken* !

Wenn es von Anfang an derart zwischen Euch "geknistert" hätte, "daß die Funken flogen" und Ihr "nicht von einander lassen konntet" - ok.

Aber so ... ?
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #3
Er will halt alles richtig machen...
Café, Zoo, Kino, Cocktailbar...
Ist doch süß.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #4
Dir hier die "ultimativen Tipps" zu geben, kann nicht funktionieren.

Vielleicht solltest Du damit anfangen, mal nach ihrer Hand zu greifen, z. B. im Kino. Geh es doch langsam an und achte auf ihre Signale. Beim Abschied könntest Du sie umarmen / leicht drücken / ihr ein Küsschen auf die Wange geben. Viele Frauen mögen es, wenn der Mann ein wenig fordernd und aktiv ist. Allerdings nicht primitiv draufgängerisch. Aber auch nicht nur nichts machend.
 
Beiträge
745
Likes
106
  • #5
Schau, wenn sie sich ein drittes Mal mit dir treffen möchte, ist das ein gutes Zeichen. Sie scheint dich zu mögen und ist einem näheren Kennenlernen nicht abgeneigt. Jetzt mache nicht den Fehler und vermassel alles, indem du etwas abziehst, das dir nicht entspricht. Wenn du sie küssen möchtest, weil du das Bedürfnis danach hast und es bei ihr auch spürst oder es erkennbar ist, dann ist es egal, wann oder wo ihr das macht. Aber tue es nicht, weil du denkst, das gehöre dazu oder es sei jetzt an der Zeit, weil man das so macht. Erweise dich als Gentleman, beobachte ihre Bedürfnisse und werde ihnen gerecht. Dann hast so schon mal einen Stein bei ihr im Brett.
 
  • Like
Reactions: Traumichnich
Beiträge
517
Likes
583
  • #6
Zitat von AndreasHen:
aber abgesehen von der Sache mit der Handynummer habe ich bislang keine Annäherungsversuche ihrerseits wahrgenommen.
Vielleicht wartet oder erwartet Sie von dir, dass du als Mann den nächsten Schritt machst.

Aber *bitte* falle nicht mit der Tür ins Haus oder versuche gar etwas zu erzwingen.


Zitat von AndreasHen:
Aber wie stelle ich das mit dem Kuss nun richtig an? Soll ich es schon im Kino probieren, wo es dunkel ist und uns niemand stört.
Das meine ich mit "nicht mit der Tür ins Haus fallen"

Langsam ist das Stichwort - langsam und behutsam.

Zeige ihr deine Zuneigung, gib ihr zu verstehen, dass du an ihr interessiert bist, achte hierbei auf ihre Reaktion.

Wenn du siehst und spürst, dass es an der Zeit ist, wieder einen Schritt weiter zu gehen, dann tue es - vorsichtig und behutsam. Wenn sie selbst mehr möchte, wird sie es dir dann zu verstehen geben.

Dass du den nächsten Schritt machen möchtest, ist ok, aber bitte nicht plump oder sie einfach küssen, obwohl die Zeit dafür noch nicht gekommen ist und nur weil man meint, dass müsste jetzt aber so sein.
 
P

Philippa

  • #7
Hallo Andreas!

Du beschreibst das bisherige Kennenlernen in sehr nüchternen Worten, gibst uns einen präzisen Ablauf. Aber wie die junge Frau bei dir ankommt, was sie auslöst, ob sie dir überhaupt gefällt und warum, das ist offenbar keinen Satz wert. Dennoch willst du sie jetzt küssen. Mich irritiert das.

Ich hoffe, in deinen Gedanken und Gefühlen geht es doch um anderes als das, was du beschreibst und auch um anderes als um die Sorge, ob du alles richtig machst. Es gibt eh keine allgemeingültigen Regeln. Wichtiger wäre es, dass du gut spürst, was du möchtest und wie du dich in der Situation wohl fühlst und gleichzeitig schaust, was für sie stimmt. Und das kann dir hier keiner sagen.

Alles Gute!
 
Beiträge
12.450
Likes
6.584
  • #8
Zitat von AndreasHen:
... und nicht in die Falle mit der Friendzone zu tappen.
Möchte zu gerne wissen, wieviele Dates die Angst vor dieser schrecklichen friend zone schon ruiniert hat. :p

Ich wäre deshalb für Tipps von euch dankbar.
Du kannst unheimlich viel mit den Augen anstellen. Lange, bevor Du sie begrapschst oder Deine Zunge in ihren Hals steckst. Sieh ihr tief in die Augen, von da immer wieder kurz auf den Mund, die Nase, die Ohren, die Haare, den Hals(!). Und dann immer wieder in die Augen. Das geht noch so praktisch nebenher, wenn sie redet. Selbst wenn Du mal was nicht mitbekommst, dann sagst Du halt, "oh, ich hab Dich grad angesehen!"

Also ich liebe das, so kann ich mit ihr eine Verbindung aufbauen. :) Oder wenn es nicht klappt, dann ist sie eben auch nicht die richtige für mich...
 
Beiträge
624
Likes
134
  • #9
Gibt es irgendwo eine Abhandlung darüber --> Drittes Date = Kuss, sonst Friendzone?

Flüster Ihr einfach ins Ohr, das Sie einen wunderschönen Kussmund hat.
Aber nicht dran knabbern, noch nicht.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #10
Zitat von Wasweißich:
Gibt es irgendwo eine Abhandlung darüber --> Drittes Date = Kuss, sonst Friendzone?

Flüster Ihr einfach ins Ohr, das Sie einen wunderschönen Kussmund hat.
Aber nicht dran knabbern, noch nicht.
Hier gab es Männer, die schrieben, dass sie spätestens beim 3. Date Sex erwarten. Ansonsten wären sie weg, weil die Frau komisch sei und kein Interesse hätte oder so.

Dass mit dem Kussmund ist so aus Rosamunde Pilcher - lieber nicht sagen.....
 
Beiträge
812
Likes
140
  • #11
Das mit dem 3. Date kam eigentlich von einer Frau, sprich wenn da nicht eindeutig etwas mehr kommt, wirst du in die Freundschaftszone geschoben und bist uninteressant, denn Frau sucht ja keinen Freund sondern einen Mann. Also kommt, etwas Wahrheit ist dadran, wenn man sich immer wieder trifft und nichts passiert, dann geht die glühende Flamme eher aus als das sie ausbricht.

Ich würde sie beim nächsten Mal zur Begrüßung einfach herzlich umarmen und ihr einen Kuss auf die Wange geben ( So als wenn das absolut selbstverständlich ist ). Und dann ihre Hand schnappen und sie mitziehen. Tu so und verhalte dich so als wärt ihr schon offiziell zusammen.

Und dann einfach etwas Nähe aufbauen am Abend, Ihr sagen das sie gut riechen würde was das für ein Duft wäre und dabei nah ran gehen. Und wenn sie einen Ring hat fragst du nach dem Ring, wo sie den her hat und nimmst dann ihre Hände in deine Hände. ( Wenn sie keinen Ring hat, sagst du das sie schöne Hände hätte ) Natürlich geht es darum ihre Hände zu berühren und ihr näher zu kommen. ( Wenn es draußen kühl ist dann nimmst du diese um sie zu wärmen..oh du hast ja kalte Hände... ) Da kannst du dann auch später ihre Hand streicheln und ggf. auch Küssen und dich nach oben arbeiten. ( Beim Riechen und dem das sie gut duftet bietet sich ein Halskuss an )

Aber mach dich locker und agiere je nach Situation, ich bin meistens auch zu schüchtern zum Anwenden meiner eigenen Tipps...

Und dabei geht es ja nicht darum die Frau unbedingt schnell ins Bett zu kriegen, sondern Nähe zu ihr aufzubauen sie sollte sich dabei gut fühlen. Frauen wollen etwas fühlen und das geht nicht wenn man zu distanziert agiert.
 
Beiträge
12.450
Likes
6.584
  • #12
Zitat von Suxxess:
Frauen wollen etwas fühlen und das geht nicht wenn man zu distanziert agiert.
Die Frage ist doch nur: muß das spätestens beim 3. Date sein? Was sagen denn die Frauen dazu?

Und ich selbst fühle mich jetzt auch nicht so wohl mit der Vorstellung, mein Gegenüber ließe sich recht zügig von jedem Interessenten befummeln... :-/ Etwas mehr, hm, "Vorauswahl" fände ich da eigentlich besser.
 
Beiträge
8.079
Likes
7.870
  • #15
Zitat von fafner:
Die Frage ist doch nur: muß das spätestens beim 3. Date sein? Was sagen denn die Frauen dazu?

Und ich selbst fühle mich jetzt auch nicht so wohl mit der Vorstellung, mein Gegenüber ließe sich recht zügig von jedem Interessenten befummeln... :-/ Etwas mehr, hm, "Vorauswahl" fände ich da eigentlich besser.
Es gibt doch einfach keine allgemeingültige Regel. Das ergibt sich daraus, ob bzw. wie viel Nähe zueinander schon aufgebaut ist. Das kann schnell gehen oder lange dauern. Oder gar nicht kommen.

Wenn man vor dem Date intensiv Kontakt hat und die Dates dann auch noch super laufen, Du Schmetterlinge flattern siehst, dann ist es doch okay.
 
Beiträge
510
Likes
291
  • #17
Zitat von Suxxess:
Das mit dem 3. Date kam eigentlich von einer Frau, sprich wenn da nicht eindeutig etwas mehr kommt, wirst du in die Freundschaftszone geschoben und bist uninteressant, denn Frau sucht ja keinen Freund sondern einen Mann. Also kommt, etwas Wahrheit ist dadran, wenn man sich immer wieder trifft und nichts passiert, dann geht die glühende Flamme eher aus als das sie ausbricht.
Ich bin sicherlich nicht der Maßstab aller Dinge, aber ich kann das nur bestätigen: Entweder gab es spätestens beim 3. Date nen Kuss (dann wurde auch immer mehr daraus) oder es gab das typische "du bist nett, aber..."-Gespräch. Und da ich ja einige weibliche Freundinnen habe, kann ich aus der Beobachter-Perspektive auch nur bestätigen, dass die sich allesamt Hals-über-Kopf verliebten. Manches waren nur kurze Geschichten, aber auch mit den jetzigen Ehemännern ging es tendentiell schnell zur Sache.

@Andreas: Schüchtern sein ist ok, aber beim Dating eher nicht hilfreich. Du hast jetzt natürlich schon einige Gelegenheiten verstreichen lassen, wenn du jetzt auf einmal den aggressiven Flirt-Profi mimst, wird deine Holde das mindestens irritieren, eher völlig abschrecken. Mich stört es ehrlich gesagt ein wenig, dass sie dir zwei Treffen abgesagt hat. Schlechtes Wetter? Dann geht man halt nicht spazieren sondern zum Bowling. Kino ist auch so zweischneidig: Ja, es kann eine super Kulisse für einen ersten Kuss sein, eigentlich wird vom Kino als Date-Ort eher abgeraten, weil man sich nicht unterhalten kann für die Dauer des Films. An deiner Stelle würde ich sie, wenn du WIRKLICH ein gutes Gefühl hast (!), auf dem Weg vom Essen zum Kino fragen, ob du mal was ausprobieren darfst. Und wenn sie ja sagt, nimmst du ihre Hand. (Wahlweise kannst du dann noch anfügen, dass du schon lange wissen wolltest, wie sich Händchenhalten mit ihr anfühlt) Dann hoffe ich, dass die Reaktion nicht ist, dass sie sie wegzieht. Wenn sie das zulässt, würde ich das im Kino einfach weitermachen (Händchenhalten), der Rest ergibt sich dann, wenn du sie aufmerksam beobachtest. Du wirst dann schon merken, ob sie richtig kuscheln möchte, ein Kuss angebracht wäre oder nicht. Achte auf ihre Körpersprache, um da keine Grenzen ungewollt zu verletzen. Ich drücke die Daumen!
 
P

Philippa

  • #18
Zitat von Git80:
Ich bin sicherlich nicht der Maßstab aller Dinge, aber ich kann das nur bestätigen: Entweder gab es spätestens beim 3. Date nen Kuss (dann wurde auch immer mehr daraus) oder es gab das typische "du bist nett, aber..."-Gespräch. Und da ich ja einige weibliche Freundinnen habe, kann ich aus der Beobachter-Perspektive auch nur bestätigen, dass die sich allesamt Hals-über-Kopf verliebten. Manches waren nur kurze Geschichten, aber auch mit den jetzigen Ehemännern ging es tendentiell schnell zur Sache.
Daraus kannst du doch aber nicht den Umkehrschluss ziehen, dass die Chancen auf eine Beziehung besser stehen, wenn du Küssen oder Sex forcierst. Es ist wohl eher so, dass tendenziell - wenn's passt - weder Mann noch Frau lange warten wollen.
 
Beiträge
510
Likes
291
  • #21
Zitat von Philippa:
Mal ehrlich: Mit wievielen aus deiner Sicht häßlichen Menschen hattest du schon Sex, weil die ja so wahnsinnig tolle innere Werte hatten?

Ja, ich glaube schon, dass wenn man jemanden über einen längeren Zeitraum kennenlernt (Schule, Arbeit, Studium, Verein), sich auch eine sexuelle Anziehung entwickeln kann. Beim Online-Dating gilt das aber nur begrenzt. Ich will mich ja nicht ein halbes Jahr mit einer mir optisch anfangs nicht gefallenden Dame treffen, nur um dann ein halbes Jahr später festzustellen, dass sich immer noch keine Gefühle entwickelt haben.
In meinem Bekanntenkreis kam das nach-vorne-Stellen der inneren Werte des Partners fast immer nur dann, wenn ER 15-20 Jahre älter war als SIE ("Warum bist du mit dem Greis zusammen?" - "Ja, ich weiß, aber er hat so einen tollen Charakter..." (so einen Partner hat jede meiner Freundinnen gehabt, keine ist aktuell mit einem deutlich älteren zusammen...)). Ich finde die Vorstellung ja auch total romantisch, dass man sich ausschließlich aufgrund des Charakters ineinander verliebt, im wahren Leben findet das aber nur sehr selten statt. Warum gibt es denn so viele Männer, die immer wieder in die Friendzone geraten? Wenn ein Mann 4 "beste" Freundinnen hat, dann wird er charakterlich kein Unmensch sein, also fehlt offensichtlich der optische Reiz um die Grenze zwischen Freundschaft und Beziehung zu überwinden.
 
Beiträge
12.450
Likes
6.584
  • #22
Zitat von Git80:
Wenn ein Mann 4 "beste" Freundinnen hat, dann wird er charakterlich kein Unmensch sein, also fehlt offensichtlich der optische Reiz um die Grenze zwischen Freundschaft und Beziehung zu überwinden.
Es kann auch sein, daß er die ganz bewußt hat, weil die meisten Kerle außer Sex / Fußball / Formel Eins / Play Station nix in der Birne haben und er das ziemlich langweilig findet. :)
 
Beiträge
510
Likes
291
  • #23
Zitat von fafner:
Es kann auch sein, daß er die ganz bewußt hat, weil die meisten Kerle außer Sex / Fußball / Formel Eins / Play Station nix in der Birne haben und er das ziemlich langweilig findet. :)
Ok, unglücklich ausgedrückt: Wenn ein Mann "ungewollt" 4 beste Freundinnen hat, sprich: er eigentlich lieber mit einer von ihnen eine Beziehung hätte ;-)
 
Beiträge
12.350
Likes
10.354
  • #25
Zitat von AndreasHen:
Am Wochenende steht also Kino am Programm... davor werden wir wahrscheinlich noch etwas essen gehen. Praktischerweise läuft aktuell "Die Schöne und das Biest" im Kino, was uns hoffentlich in die richtige Stimmung bringen wird. :) Aber wie stelle ich das mit dem Kuss nun richtig an? Soll ich es schon im Kino probieren, wo es dunkel ist und uns niemand stört... oder besser erst bei der Verabschiedung, wo allerdings andere Personen um uns herum sind.
Vom Kuss im Kino rate ich ab, ebenso vom Greifen (Tasten) nach ihrer Hand. Es wirkt

a. überfallartig
b. verklemmt

Für viel wichtiger (vor allem für dich) halte ich Blickkontakt!
An ihrem Blick und ihrer Mimik kannst du sehr viel ablesen, ob es der richtige Moment ist, ihre Hand zu nehmen oder andere Dinge zu tun.
Außerdem kannst du ihr mit deinen Blicken dein Begehren ausdrücken.

Suche möglichst oft Augenkontakt, während du normal mit ihr sprichst. Starre sie auf keinen Fall an. Und dann wirst du spüren, ob der Zeitpunkt gekommen ist, gefühlvoll nach ihrer Hand zu greifen, um diese zu streicheln. Und selbst, wenn du vorsichtig nach ihrer Hand greifst und sie diese zurückziehen sollte, ist nichts Schlimmes passiert. Du hast ihr signalisiert, dass du sie magst - und sie dir, dass sie (noch?) nicht möchte. Und keiner von den euch umgebenden Leuten bekommt dies großartig mit.

Ideal wäre, wenn ihr euch beim Essen gegenübersitzt.
Viel Glück und etwas Fingerspitzengefühl wünsche ich dir.
 
P

Philippa

  • #26
Zitat von Truppenursel:
Ich hoffe nicht, dass du jemals mit jemandem Sex hattest, den du nicht leiden konntest.
Ich habe auch keinerlei Lust, jemals jemanden zu küssen, den ich nicht leiden kann!

Ich verstehe deine Aussage, dass sich zwischen Küssen und Sex die Spreu vom Weizen trennt, eventuell nicht richtig. Ich hatte es so verstanden, dass du sagen wolltest, dass diejenigen, die relativ schnell Lust zu Sex haben, für dich Spreu sind, weil sie nicht lange genug vom Küssen leben... Dem wollte ich widersprechen. Denn ich denke, es kann auch jemand (ob Mann oder Frau) ehrliches Interesse an einer langfristigen, ernsthaften Beziehung haben, wenn er oder sie rasch Sex hat.
 
Beiträge
42
Likes
6
  • #27
Zitat von fafner:
Du kannst unheimlich viel mit den Augen anstellen. Lange, bevor Du sie begrapschst oder Deine Zunge in ihren Hals steckst. Sieh ihr tief in die Augen, von da immer wieder kurz auf den Mund, die Nase, die Ohren, die Haare, den Hals(!). Und dann immer wieder in die Augen. Das geht noch so praktisch nebenher, wenn sie redet. Selbst wenn Du mal was nicht mitbekommst, dann sagst Du halt, "oh, ich hab Dich grad angesehen!"

Also ich liebe das, so kann ich mit ihr eine Verbindung aufbauen. :) Oder wenn es nicht klappt, dann ist sie eben auch nicht die richtige für mich...
Interessant ;-)
 
Beiträge
42
Likes
6
  • #28
Ich wäre mit so komischen, meist linkischen, vorher durchdachten Annährungsversuchen überfordert.
Ich müsste mich beherrschen, nicht zu lachen.
Ich glaube, dass eine Annäherung einfach ganz natürlich passieren muss, weil man sich eben gegenseitig anziehend findet. Punkt!
Viel Glück euch Beiden
 
  • Like
Reactions: lisalustig
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #29
Zitat von Philippa:
Ich habe auch keinerlei Lust, jemals jemanden zu küssen, den ich nicht leiden kann!

Ich verstehe deine Aussage, dass sich zwischen Küssen und Sex die Spreu vom Weizen trennt, eventuell nicht richtig. Ich hatte es so verstanden, dass du sagen wolltest, dass diejenigen, die relativ schnell Lust zu Sex haben, für dich Spreu sind, weil sie nicht lange genug vom Küssen leben... Dem wollte ich widersprechen. Denn ich denke, es kann auch jemand (ob Mann oder Frau) ehrliches Interesse an einer langfristigen, ernsthaften Beziehung haben, wenn er oder sie rasch Sex hat.
Oh, da haben wir aneinander vorbeigeredet.
Ich meinte, dass man sich schneller darüber klar wird, ob oder wie sehr man den anderen mag, wenn man sich küsst. Spreu sind diejenigen, die den Küssen dann ausweichen oder merken, dass sie das nicht wollen.
 
Beiträge
3
Likes
0
  • #30
Hallo und danke für die vielen Antworten. Mittlerweile ist ja einige Zeit vergangen, deshalb wollte ich euch auf den aktuellen Stand bringen.

Aber zuerst einmal meine Kommentare zu euren Beiträgen:


Zitat von Traumichnich:
Du meine Güte, Ihr sucht den Partner für's ganze Leben ! Muß es dann beim 3 Date zu Intimitäten kommen ... ? Lernt Euch doch erstmal etwas (besser) kennen !
Zitat von Wasweißich:
Gibt es irgendwo eine Abhandlung darüber --> Drittes Date = Kuss, sonst Friendzone?
Zitat von fafner:
Die Frage ist doch nur: muß das spätestens beim 3. Date sein?
Nein, es muss nicht exakt beim 3. Date sein. Aber erfahrungsgemäß wäre ich der Meinung, dass man irgendwann zwischen dem 2. und 5. Date zumindest eine Andeutung machen muss, dass man an seinem Gegenüber mehr als nur freundschaftlich interessiert ist.


Zitat von lisalustig:
Hier gab es Männer, die schrieben, dass sie spätestens beim 3. Date Sex erwarten. Ansonsten wären sie weg, weil die Frau komisch sei und kein Interesse hätte oder so.
Zitat von Suxxess:
Das mit dem 3. Date kam eigentlich von einer Frau, sprich wenn da nicht eindeutig etwas mehr kommt, wirst du in die Freundschaftszone geschoben und bist uninteressant, denn Frau sucht ja keinen Freund sondern einen Mann. Also kommt, etwas Wahrheit ist dadran, wenn man sich immer wieder trifft und nichts passiert, dann geht die glühende Flamme eher aus als das sie ausbricht.
Zitat von Git80:
Ich bin sicherlich nicht der Maßstab aller Dinge, aber ich kann das nur bestätigen: Entweder gab es spätestens beim 3. Date nen Kuss (dann wurde auch immer mehr daraus) oder es gab das typische "du bist nett, aber..."-Gespräch. Und da ich ja einige weibliche Freundinnen habe, kann ich aus der Beobachter-Perspektive auch nur bestätigen, dass die sich allesamt Hals-über-Kopf verliebten. Manches waren nur kurze Geschichten, aber auch mit den jetzigen Ehemännern ging es tendentiell schnell zur Sache.
Offenbar ist es nicht vom Geschlecht abhängig. Ich bin eigentlich ganz froh, wenn es nicht so schnell gehen muss, aber wie oben schon erwähnt kann ich mich Suxxess' und Git80's Ansichten nur anschließen. Es muss ja nicht unbedingt ein Kuss oder gar Sex sein, aber zumindest sollte man sich relativ schnell darüber klar werden, ob man die gleichen Interessen verfolgt und darüber reden. Ist nur die Frage ob ein Gespräch über eine potentiell gemeinsame Zukunft wirklich einfacher ist als einfach Taten sprechen zu lassen...


Zitat von fafner:
Möchte zu gerne wissen, wieviele Dates die Angst vor dieser schrecklichen friend zone schon ruiniert hat. :p
Wie es Allgemein der Fall ist weiß ich natürlich nicht. Bei mir jedenfalls war dies noch nie der Fall, sondern genau im Gegenteil. Nach einigen Dates hat die Frau das Interesse verloren weil sie dachte ich wäre nicht an einer Partnerschaft interessiert. Mit einer von ihnen hatte ich trotzdem weiterhin (freundschaftlichen) Kontakt und sie hat einige Jahre später gemeint: "Wieso hast du nie etwas gesagt? Ich hatte dich wirklich gerne. Ich kann doch keine Gedanken lesen."


Zitat von Philippa:
Du beschreibst das bisherige Kennenlernen in sehr nüchternen Worten, gibst uns einen präzisen Ablauf. Aber wie die junge Frau bei dir ankommt, was sie auslöst, ob sie dir überhaupt gefällt und warum, das ist offenbar keinen Satz wert. Dennoch willst du sie jetzt küssen. Mich irritiert das.
Das habe ich ganz bewusst so geschrieben, um Tipps für das weitere Vorgehen zu bekommen und eure Meinung zu hören. Meine eigenen Gefühle spüre ich ja, da brauche ich keine Hilfe. :)
Wenn ich nicht an ihr interessiert wäre hätte ich das Ganze schon beendet und nicht um eure Ansichten gebeten. Und andersherum betrachtet, wenn ich nur daran interessiert wäre sie "rum zu kriegen" wäre das C-Date Forum vielleicht die bessere Wahl gewesen. ;-)


Zitat von lisalustig:
Vielleicht solltest Du damit anfangen, mal nach ihrer Hand zu greifen, z. B. im Kino. Geh es doch langsam an und achte auf ihre Signale. Beim Abschied könntest Du sie umarmen / leicht drücken / ihr ein Küsschen auf die Wange geben. Viele Frauen mögen es, wenn der Mann ein wenig fordernd und aktiv ist. Allerdings nicht primitiv draufgängerisch. Aber auch nicht nur nichts machend.
Danke. :)


Zitat von sugar:
Schau, wenn sie sich ein drittes Mal mit dir treffen möchte, ist das ein gutes Zeichen. Sie scheint dich zu mögen und ist einem näheren Kennenlernen nicht abgeneigt. Jetzt mache nicht den Fehler und vermassel alles, indem du etwas abziehst, das dir nicht entspricht. Wenn du sie küssen möchtest, weil du das Bedürfnis danach hast und es bei ihr auch spürst oder es erkennbar ist, dann ist es egal, wann oder wo ihr das macht. Aber tue es nicht, weil du denkst, das gehöre dazu oder es sei jetzt an der Zeit, weil man das so macht. Erweise dich als Gentleman, beobachte ihre Bedürfnisse und werde ihnen gerecht. Dann hast so schon mal einen Stein bei ihr im Brett.
Alles klar, danke. :)


Zitat von Wasweißich:
Flüster Ihr einfach ins Ohr, das Sie einen wunderschönen Kussmund hat.
Zitat von Wasweißich:
Ähm,... ich glaube solche Machosprüche sind nicht wirklich meine Art und daher kontraproduktiv. Aber vielleicht kanns ichs mal beim Dirty Talk ausprobieren ;-D



Zitat von fafner:
Du kannst unheimlich viel mit den Augen anstellen. Lange, bevor Du sie begrapschst oder Deine Zunge in ihren Hals steckst. Sieh ihr tief in die Augen, von da immer wieder kurz auf den Mund, die Nase, die Ohren, die Haare, den Hals(!). Und dann immer wieder in die Augen. Das geht noch so praktisch nebenher, wenn sie redet. Selbst wenn Du mal was nicht mitbekommst, dann sagst Du halt, "oh, ich hab Dich grad angesehen!"
Guter Tipp, danke! :)


Zitat von Suxxess:
Ich würde sie beim nächsten Mal zur Begrüßung einfach herzlich umarmen und ihr einen Kuss auf die Wange geben ( So als wenn das absolut selbstverständlich ist ). Und dann ihre Hand schnappen und sie mitziehen. Tu so und verhalte dich so als wärt ihr schon offiziell zusammen.

Und dann einfach etwas Nähe aufbauen am Abend, Ihr sagen das sie gut riechen würde was das für ein Duft wäre und dabei nah ran gehen. Und wenn sie einen Ring hat fragst du nach dem Ring, wo sie den her hat und nimmst dann ihre Hände in deine Hände. ( Wenn sie keinen Ring hat, sagst du das sie schöne Hände hätte ) Natürlich geht es darum ihre Hände zu berühren und ihr näher zu kommen. ( Wenn es draußen kühl ist dann nimmst du diese um sie zu wärmen..oh du hast ja kalte Hände... ) Da kannst du dann auch später ihre Hand streicheln und ggf. auch Küssen und dich nach oben arbeiten. ( Beim Riechen und dem das sie gut duftet bietet sich ein Halskuss an )

Aber mach dich locker und agiere je nach Situation, ich bin meistens auch zu schüchtern zum Anwenden meiner eigenen Tipps...

Und dabei geht es ja nicht darum die Frau unbedingt schnell ins Bett zu kriegen, sondern Nähe zu ihr aufzubauen sie sollte sich dabei gut fühlen. Frauen wollen etwas fühlen und das geht nicht wenn man zu distanziert agiert.
Danke, gute Tipps. :)


Zitat von Git80:
Schüchtern sein ist ok, aber beim Dating eher nicht hilfreich. Du hast jetzt natürlich schon einige Gelegenheiten verstreichen lassen, wenn du jetzt auf einmal den aggressiven Flirt-Profi mimst, wird deine Holde das mindestens irritieren, eher völlig abschrecken. Mich stört es ehrlich gesagt ein wenig, dass sie dir zwei Treffen abgesagt hat. Schlechtes Wetter? Dann geht man halt nicht spazieren sondern zum Bowling. Kino ist auch so zweischneidig: Ja, es kann eine super Kulisse für einen ersten Kuss sein, eigentlich wird vom Kino als Date-Ort eher abgeraten, weil man sich nicht unterhalten kann für die Dauer des Films. An deiner Stelle würde ich sie, wenn du WIRKLICH ein gutes Gefühl hast (!), auf dem Weg vom Essen zum Kino fragen, ob du mal was ausprobieren darfst. Und wenn sie ja sagt, nimmst du ihre Hand. (Wahlweise kannst du dann noch anfügen, dass du schon lange wissen wolltest, wie sich Händchenhalten mit ihr anfühlt) Dann hoffe ich, dass die Reaktion nicht ist, dass sie sie wegzieht. Wenn sie das zulässt, würde ich das im Kino einfach weitermachen (Händchenhalten), der Rest ergibt sich dann, wenn du sie aufmerksam beobachtest. Du wirst dann schon merken, ob sie richtig kuscheln möchte, ein Kuss angebracht wäre oder nicht. Achte auf ihre Körpersprache, um da keine Grenzen ungewollt zu verletzen. Ich drücke die Daumen!
Danke :)
Übrigens hat sie mir mittlerweile erzählt, dass sie das allererste Treffen nur verschoben hat um herauszufinden ob ich wirklich Interesse habe sie kennen zu lernen oder ob es schon an Kleinigkeiten scheitert. Das zweite mal war es wirklich wegen dem Wetter.


Zitat von IMHO:
Vom Kuss im Kino rate ich ab, ebenso vom Greifen (Tasten) nach ihrer Hand. Es wirkt

a. überfallartig
b. verklemmt

Für viel wichtiger (vor allem für dich) halte ich Blickkontakt!
An ihrem Blick und ihrer Mimik kannst du sehr viel ablesen, ob es der richtige Moment ist, ihre Hand zu nehmen oder andere Dinge zu tun.
Außerdem kannst du ihr mit deinen Blicken dein Begehren ausdrücken.

Suche möglichst oft Augenkontakt, während du normal mit ihr sprichst. Starre sie auf keinen Fall an. Und dann wirst du spüren, ob der Zeitpunkt gekommen ist, gefühlvoll nach ihrer Hand zu greifen, um diese zu streicheln. Und selbst, wenn du vorsichtig nach ihrer Hand greifst und sie diese zurückziehen sollte, ist nichts Schlimmes passiert. Du hast ihr signalisiert, dass du sie magst - und sie dir, dass sie (noch?) nicht möchte. Und keiner von den euch umgebenden Leuten bekommt dies großartig mit.

Ideal wäre, wenn ihr euch beim Essen gegenübersitzt.
Viel Glück und etwas Fingerspitzengefühl wünsche ich dir.
Danke. :) Die Tipps unterscheiden sich zwar ein bisschen von den anderen, aber wie ich feststellen musste gibt es sowieso keine Patentlösung. Sich gegenübersitzen kann zB je nach Situation gut oder auch schlecht sein, weil man sich dann ständig ansehen muss und Gesprächspausen eventuell unangenehm werden können...


Zitat von Fidi69:
Ich glaube, dass eine Annäherung einfach ganz natürlich passieren muss, weil man sich eben gegenseitig anziehend findet. Punkt!
Viel Glück euch Beiden
Das ist natürlich das Optimum.
Aber nur als Vergleich: wenn man einen wissenschaftlichen Vortrag vor einer Gruppe präsentieren muss ist "frei reden" ebenfalls das Beste. Allerdings hat das nicht jeder drauf. Viele sind in dieser Situation überfordert und nervös, weswegen man die Rede besser vorher übt und einstudiert, sich zusätzlich überlegt, welche Fragen das Publikum stellen könnte und Antworten parat hält.
Die gleiche Methode kann auch beim Dating nicht all zu verkehrt sein, wenn man halt nicht alles blindlinks umsetzt sondern trotzdem situationsabhängig agiert. Vorbereitung hat noch selten geschadet, man wählt ja auch den Ort für das erste Date mit bedacht und nicht einfach das nächstbeste Bistro.