D

Deleted member 4363

  • #121
Beiträge
13.412
Likes
11.408
  • #122
Zitat von flower_sun:
Mehr Doppelmoral geht ja wohl nicht; ich nehme nicht an, dass dies ein realer Ort ist, den du da mit den Bewohnern beschreibst.

Also ich möchte gerne mal Mäuschen spielen in einigen Alpenregionen des Bayernlandes, dort, wo Afro-Amerikaner noch mit
"Neger" tituliert werden.....
 
Beiträge
66
Likes
1
  • #124
Nun, ich war bisher 2x verheiratet.
1x, das vergesse ich besser,
2.x wir verstehen uns heute noch ganz gut und respektieren uns.

Ich würde wieder heiraten und bin da altmodisch. Natürlich nur, wenn sie keinen Gegnerin des Heiratens ist, was aber kein No-Go wäre.
Es ist auch so, dass ich nicht einsehe, dass meine Partnerin auf "meine" Rente verzichten soll.
Wenn es mich mal nicht mehr gibt, möchte ich, dass sie zu mindest finanziell abgesichert ist.
 

vhe

Beiträge
549
Likes
27
  • #125
Zitat von Keks:
Eine meiner Freundinnen wird demnächst zum dritten Mal heiraten. Ich kenne keinen guten Grund für eine Heirat. Weder für eine erste noch für eine zweite, gar dritte. Ihr vielleicht? Was veranlasst euch/ hat euch veranlasst zu heiraten? Sollte ich es unbedingt mal versuchen? Was verpasse ich, wenn ich nie heirate?

Als Mann die Chance auf ein Kind, das Deinen Namen trägt.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #127
Ein Kind zu bekommen, was ehelich ist und nicht den Makel der Unehelichkeit hat
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #128
Zitat von Truppenursel:
Ein Kind zu bekommen, was ehelich ist und nicht den Makel der Unehelichkeit hat

Truppenursel, ich habe mich richtig angestrengt, meinen Kindern das Leben von Anfang an so richtig zu versauen : unehelich, ungetauft, verschiedene Väter...
Aber Mist, es hat nicht geklappt : sie sind beide sowas von gut geraten, zufrieden und eng mit mir und ihren Vätern verbunden - irgendwas hab ich falsch gemacht.....
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #129
Liebchen, warum so eine heftige Reaktion und vor allem: wieso fühlst du dich persönlich angegriffen? Dazu gibt es keinen Grund!
 
Beiträge
1.144
Likes
287
  • #130
Zitat von Truppenursel:
Liebchen, warum so eine heftige Reaktion und vor allem: wieso fühlst du dich persönlich angegriffen? Dazu gibt es keinen Grund!

Nun - weil deine Aussage "Unehliches Kind = Makel" vielleicht nicht sonderlich charmant ist...
Und - zumindest im Jahr 2015 ein uneheliches Kind kein "Makel" mehr ist?
 
Beiträge
185
Likes
32
  • #131
Hier mein Fazit : Es lohnt nicht zu heiraten. Weder einmal noch mehrmals !
Und es gibt nicht einmal drei Gründe, die mich umstimmen könnten.
 
Beiträge
48
Likes
2
  • #132
Uneheliche Kinder hatten noch niemals einen Makel, egal zu welcher Zeit. Es war nur die Gesellschaft, die das so gesehen hat.
 
  • Like
Reactions: Blanche
Beiträge
1.144
Likes
287
  • #136
Zitat von Truppenursel:
in gewissen Kreisen ist das für einige sicherlich kein Makel mehr...

Mich wundert es nur, dass Du Dich wunderst, weshalb Deine Aussage einen negativen Touch beim Lesen hervorruft...
Es hat sich einfach sehr abfällig für mich gelesen und ich kann Schreiberins Beitrag darauf gut nachvollziehen.
Wenn Du jedoch zu den "gewissen Kreisen" gehörst, die uneheliche Kinder auch heute als Makel empfinden, dann ist das so...
Da helfen auch keine 1000 Liegestützen mehr...
Fand Tramells Beitrag sehr treffend.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #137
ich verstehe gar nicht, wieso das so ein empfindliches Thema für euch ist. Es kann euch doch vollkommen egal sein, was ich persönlich davon halte. Es geht eher darum, was die Lehrer eurer Kinder, deren Personalchefs, deren zukünftige Partner bzw. dessen Eltern darüber denken.
 
Beiträge
302
Likes
26
  • #138
Zitat von Truppenursel:
ich verstehe gar nicht, wieso das so ein empfindliches Thema für euch ist. Es kann euch doch vollkommen egal sein, was ich persönlich davon halte. Es geht eher darum, was die Lehrer eurer Kinder, deren Personalchefs, deren zukünftige Partner bzw. dessen Eltern darüber denken.

In was für einer Welt lebst du eigentlich ? Warte kurz....... einen Moment noch..........nee, erzähle es lieber nicht.
Wenn ich nicht wüsste , das die Uschi mit Heiko verheiratet ist, würde ich denken, du bist es wirklich.
Lehrer sind doch heute alle schwul oder Päderasten, die Eltern der zukünftigen Partner kommen aus dem Kosovo, dem Irak oder Eritrea und Personalchefs sind heute alles Luschen, denen brauchst nichtmal mehr ein Foto schicken in der Bewerbung....
 
Beiträge
48
Likes
2
  • #139
Zitat von Truppenursel:
Es geht eher darum, was die Lehrer eurer Kinder, deren Personalchefs, deren zukünftige Partner bzw. dessen Eltern darüber denken.

Also entweder du legst es darauf an, alle völlig zu verarschen, oder du bist 120 Jahre alt und die Neuzeit ist völlig an dir vorüber gegangen.

Der Satz den ich von dir zitiert habe ist so weltfremd und offen gesagt: total bescheuert.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #140
Zitat von 0815User:
In was für einer Welt lebst du eigentlich ? Warte kurz....... einen Moment noch..........nee, erzähle es lieber nicht.
Wenn ich nicht wüsste , das die Uschi mit Heiko verheiratet ist, würde ich denken, du bist es wirklich.
Lehrer sind doch heute alle schwul oder Päderasten, die Eltern der zukünftigen Partner kommen aus dem Kosovo, dem Irak oder Eritrea und Personalchefs sind heute alles Luschen, denen brauchst nichtmal mehr ein Foto schicken in der Bewerbung....
Du lebst sicher in einem Bundesland, wo die Sozis gewütet haben mit ihrer komischen Gleichmacherei. Aber es gibt auch andere Regionen in Deutschland, wo es anders zugeht.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #141
Zitat von Tramell:
Also entweder du legst es darauf an, alle völlig zu verarschen, oder du bist 120 Jahre alt und die Neuzeit ist völlig an dir vorüber gegangen.

Der Satz den ich von dir zitiert habe ist so weltfremd und offen gesagt: total bescheuert.

Es mag sein, dass es nach deiner Meinung bescheuert ist, dennoch ist es ein Fakt, dass manchmal genauer hingesehen wird.
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #143
Zitat von Truppenursel:
Liebchen, warum so eine heftige Reaktion und vor allem: wieso fühlst du dich persönlich angegriffen? Dazu gibt es keinen Grund!

Vielleicht habe ich dich auch nur in den falschen Hals gekriegt. Natürlich gibt es noch andere Regionen - ich habe mit meinen Kindern zeitweise in Dörfern/Kleinstädten gelebt, wo sie teils wirklich fast die einzigen ungetauften oder unehelichen Kinder waren. Vielleicht meintest du mit deiner Bemerkung ja nur, dass ein Grund zu heiraten sein könnte, die Kinder vor "Andersartigkeit" zu schützen - das kann ich sogar nachvollziehen. Ja, das mag ein Grund sein. Einer, der nie im Leben für mich Gewicht hätte, aber ich bin ja auch nicht der Nabel der Welt...

Falls ich dich jetzt besser verstanden habe, wäre vielleicht ein Tipp, so ein Wort wie "Makel" in Anführungszeichen zu setzen. Du hast hier ja öfter mal eher konservative Ansichten und sowas wäre dann ein Hinweis, dass du das mit einer gewissen Distanz erwähnst, nicht unbedingt als deine eigene Überzeugung.
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #144
Zitat von Schreiberin:
Vielleicht habe ich dich auch nur in den falschen Hals gekriegt. Natürlich gibt es noch andere Regionen - ich habe mit meinen Kindern zeitweise in Dörfern/Kleinstädten gelebt, wo sie teils wirklich fast die einzigen ungetauften oder unehelichen Kinder waren. Vielleicht meintest du mit deiner Bemerkung ja nur, dass ein Grund zu heiraten sein könnte, die Kinder vor "Andersartigkeit" zu schützen - das kann ich sogar nachvollziehen.
.
Genauso habe ich es gemeint.
Also: Alles gut!
Liebe Grüsse und dir noch einen schönen Abend!
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #145
Danke, dir auch ! Manchmal kommt doch noch was rum beim Nachdenken ... ;-)
 
Beiträge
3.935
Likes
266
  • #147
Tja, was kommt da hoch ? Die alte Sorge vielleicht, ob ich alles richtig gemacht habe und es meinen Kinder gut geht und sie nicht darunter leiden müssen, dass manche Idioten sie schief ansehen ? Selbst wenn ich alles wieder so machen würde und es gut ausgegangen ist ?...
Prost !!
 
Beiträge
2.399
Likes
276
  • #148
Zitat von Schreiberin:
Tja, was kommt da hoch ? Die alte Sorge vielleicht, ob ich alles richtig gemacht habe und es meinen Kinder gut geht und sie nicht darunter leiden müssen, dass manche Idioten sie schief ansehen ? Selbst wenn ich alles wieder so machen würde und es gut ausgegangen ist ?...
Prost !!
Ich bin davon überzeugt, dass du alles nach bestem Wissen und Gewissen gemacht hast und es schon irgendwie richtig gemacht hast. Du bist eine der wenigen hier, die einen recht gesunden Menschenverstand hat. Nimm das mal an!
Wenn es Menschen gibt, die deine Kinder schief ansehen, dann ist es leider so, aber es zu verleugnen hilft da nicht. Sondern man sollte dem "Feind" ins Auge sehen, sich dessen bewusst sein, dass es immer wieder Hindernisse geben kann, und nicht sorglos denken, dass heutzutage alles egal ist und heiraten überflüssig ist.
Prösterchen!