fabalko

User
Beiträge
4
  • #1

dranbleiben...

... oder besser nicht? Vielleicht könnt ihr mir ja helfen!

Aber erst mal zu der Gesamtsituation:

Ich bin 25, berufstätig und hatte bislang keine feste Beziehung, da ich zum einen sehr wählerisch bin was meine Partnerin angeht, zum anderen auch sehr schüchtern und manchmal auch etwas blind für versteckte Zeichen O
clip_image002.png



Vor knapp 2 Monaten habe ich auf einer Online-Partnerbörse eine junge Frau kennengelernt. Sie ist selbstständig, zielstrebig, offen und ehrlich. Nach erstem Kontakt per Mail haben wir uns getroffen und sofort stimmte nach meiner Ansicht die Chemie! Wir haben ewig gequatscht, uns gegenseitig "beschnüffelt", bis sie dann irgendwann feststellte dass sie losmüsse. Auf einem Sonntagabend nicht ungewöhnlich. Wir tauschten unsere Telefonnummern aus und vereinbarten nach kurzer Zeit ein weiteres Treffen.

Das war einfach wunderbar! Das Wetter war perfekt, wir gingen spazieren, gingen Arm in Arm daher und sie zeigte mir ein Projekt an dem sie gerade arbeitet. Eigentlich wollte sie an dem Abend noch etwas mit einer Freundin unternehmen, der sie aber spontan abgesagt hat und den Abend stattdessen mit mir verbracht hat. Wir saßen eigentlich nur auf dem Bett, haben gekuschelt und sie ist glaube ich auch kurzzeitig eingedöst, als mal eine kurze Zeit Funkstille war.

Kurzum: Der Tag war perfekt!

Knapp eine Woche später trafen wir uns dann wieder. Wir verbrachten einen wunderbaren Tag - trotz schlechten Wetters - und einen ebenso wundervollen Abend, bei dem wir auch wieder gekuschelt haben und ich dann spontan bei ihr übernachtet habe (sonst lief da nix!).

Am nächsten Monrgen musste ich früh raus zur Arbeit. Sie stand mit mir auf, verabschiedete mich und drückte mir einen flüchtigen Kuss auf. Leider habe ich morgens das Problem dass ich nicht wirklich zu Höchstformen auflaufe, weshalb ich den Kuss erst wirklich realisiert habe als ich schon auf dem Weg zur Arbeit war
clip_image004.png
Nichts desto trotz kam von ihr aus gegen Mittag die Nachricht, dass sie sich für das wunderbare Treffen bedanken möchte (Habe ich natürlich auch gemacht!).

Seitdem war es leider unmöglich ein weiteres Treffen mit ihr zustande zu bringen, da sie viele Abgaben und Projekte vorzubereiten hatte.

Da ich in der Vergangenheit leider die unschöne Erfahrung gemacht habe, mir die Chancen auf eine Beziehung durch die Lappen gehen zu lassen weil zwischen den Treffen zu viel Zeit lag, habe ich mich fast täglich bei ihr gemeldet (hin und wieder hat sie sich auch bei mir gemeldet). Jedenfalls habe ich dann bei manchen Telefonaten herausgehört, dass sie etwas genervt war, was sie später mit dem Stress begründet hat, doch davon später! Jedenfalls habe ich gestern ein weiteres kurzes Treffen mit ihr vereinbaren können und hatte mir vorgenommen ihr von meinen Ängsten sie (diesen ganz besonderen Menschen) zu verlieren indem ich den alten Fehler wieder beginge und sie deshalb so belatschert habe.


JETZT ABER ZU MEINER EIGENTLICHEN FRAGE:

Ich habe es ihr gesagt, dass ich Angst habe sie zu verlieren, die schöne Zeit zu verlieren die wir gemeinsam hatten und auch dass ich ihr deshalb so auf den Geist gegangen bin.

Und dann kam ihre Antwort: "Alles Gut! Ich bin auch meinen Freundinnen gegenüber etwas gereizt gewesen. Allerdings muss ich Dir auch etwas sagen! Ich finde Dich sehr sympathisch, aber nur so als Freund. Bei mir hat es leider nicht gefunkt und es tut mir auch leid, dass es so gelaufen ist, aber ich dachte ich sage es Dir lieber jetzt als später! Vielleicht hast Du ja auch gesehen, dass ich mich bei der Onlinepartnerbörse abgemeldet habe? Das liegt daran, dass ich gemerkt habe dass ich meinen Freiraum brauche und im Moment wirklich nicht die Zeit und das Bedürfnis für eine Beziehung habe!

Du findest schon irgendwann den passenden Deckel, nur bin ich das nicht, weil ich einfach nicht die Zeit für dich habe und es wie gesagt nicht gefunkt hat bei mir." (Das ist nicht wortwörtlich das was sie gesagt hat, aber so in etwa schon!)

Dass ich von Grund auf ein Typ bin, der über alles zehnmal nachdenkt, gehen mir natürlich seit gestern Abend allerhand Gedanken durch den Kopf!

- Soll ich es versuchen, der Freund zu sein den sie in mir sieht und darauf hoffen dass aus Freundschaft doch irgendwann Liebe entsteht, auch wenn sie nur an die Liebe auf den ersten Blick glaubt?
-Hätte es etwas geändert, wäre ich an dem Morgen bei ihr wacher gewesen und sie geküsst hätte?
- Habe ich sie vielleicht doch zu sehr bedrängt?
-....
WAS MEINT IHR?
Habe in diversen Foren bereits ähnliche Fälle wie meinen gefunden, trotzdem finde ich liegt der Fall dort etwas anders...

So ich erst mal genug Text! Ich hoffe ich konnte Euch genug Informationen liefern, damit ihr mir vielleicht ´nen Tipp geben könnt, wie ich nun weitermachen soll?

freue mich auf Eure Antworten!
Liebe Grüße

P.S.: Das vllt. noch kurz zur Ergänzung: Sie war eine von 2 Frauen von der Onlinepartnerbörse unter vielen die tatsächlich zurückgeschrieben haben und bei der ich nach dem ersten Treffen wusste - DAS ist SIE!
 

TK85

User
Beiträge
90
  • #2
Hallo,

Zitat von fabalko:
- Soll ich es versuchen, der Freund zu sein den sie in mir sieht und darauf hoffen dass aus Freundschaft doch irgendwann Liebe entsteht, auch wenn sie nur an die Liebe auf den ersten Blick glaubt?

Jetzt erst mal besser nicht. Scheinbar empfindet sie dich ja als zu aufdringlich und da ist es eigentlich am besten, wenn du ihr zeigst, dass du auch ganz anders kannst und sie mit der Stärke überraschst, sie erst mal allein zu lassen.
Ob wir sie dann vielleicht in einigen Wochen oder Monaten noch mal kontaktieren, wenn sich ihre Situation vielleicht geändert hat, steht noch mal auf einem anderen Blatt. ;-)
Momentan jedenfalls hat sie scheinbar den Eindruck, dass du zu klammerig und zu verliebt bist. Den gilt es jetzt zu revidieren, um entweder mit etwas Stolz aus der Sache raus zu kommen, oder vielleicht auch, damit sie noch mal drüber nachdenkt. Jedenfalls muss eine unerwartete Überraschung her, um sie nicht in ihrem jetzigen Bild von dir zu bestärken.

Zitat von fabalko:
-Hätte es etwas geändert, wäre ich an dem Morgen bei ihr wacher gewesen und sie geküsst hätte?

Ziemlich sicher: nein!
Wenn sie wirklich Interesse hat, verzeiht sie dir extrem viel und das da war ja wirklich nix Schlimmes.
Im Gegenteil, das Problem war ja scheinbar, dass du ihr zu klammerig geworden bist (und nicht, dass du nicht genug Nähe gezeigt hast.)

Zitat von fabalko:
- Habe ich sie vielleicht doch zu sehr bedrängt?

Schon möglich, aber wenn sie dich wirklich richtig gewollt hätte, hätte sie das vielleicht nicht gestört, sondern sie hätte auch dich zurück bedrängt....

Trotzdem, vielleicht ist das Ganze noch nicht völlig hoffnungslos verloren, weil sie ja durch ihren ganzen Stress vielleicht auch momentan nicht so ganz sie selbst ist, sich von der Partnerbörse abmeldet usw.

Jedenfalls musst du jetzt erst mal das Signal setzen, dass du auch mehr Abstand kannst und dann nach einigen Wochen kannst du versuchen, ihr auf verständnisvolle, nicht zu verliebte Art zu helfen. Vielleicht würde sie das überzeugen, in dir einen starken Partner zu sehen.

Viele Grüße,
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #3
Eigentlich hat sie alles gesagt, was zu sagen war, um Ungereimtheiten zu erklären. Ich denke, Du musst es akzeptieren.

In der gemeinsamen Anfangszeit wollen Menschen etwas herausfinden. Oft versteht das ein etwaiger Partner dann als Intimität. Meist ist es aber nur ein Test, ein Kennenlernen, ein Ausloten.
 

IMHO

User
Beiträge
14.369
  • #4
Zitat von fabalko:
- Soll ich es versuchen, der Freund zu sein den sie in mir sieht und darauf hoffen dass aus Freundschaft doch irgendwann Liebe entsteht, auch wenn sie nur an die Liebe auf den ersten Blick glaubt?

Besser nicht, wenn du nicht unnötig leiden willst. Für dich ist sie DIE Frau. Du für sie leider nicht. Derzeit wirst du kaum den Abstand zu ihr aufbauen können, der nötig wäre, um neutral und locker mit ihr umgehen zu können, da du in sie verliebt bist.

Ich persönlich glaube nicht an diese Geschichte: Tausendmal berührt ....etc.

Eine, wie du sie beschrieben hast, selbstbestimmte Frau, die äußert, dass du für sie "nur" ein Freund sein kannst, wird ihre Meinung kaum ändern.

Ich denke, dass es für dich besser wäre, dich sowohl innerlich als auch formal von ihr zu verabschieden und dich aussichtsreichen "Projekten" widmest, bei denen zumindest eine Chance besteht, dass ihr zusammen kommen könntet.
 

ENIT

User
Beiträge
1.307
  • #5
@ fabalko

Hallo, ich denke nicht, dass du dir Gedanken machen darüber machen musst, dass du etwas falsch gemacht hast. Das an dem Abend nix passiert ist spricht für dich. Find ich toll.
Sie wird sich nicht getraut haben, dir zu sagen, dass sie nix weiter von dir möchte. Den POST von IMHO solltest du dir zu Herzen nehmen. Ob aus Freundschaft Liebe wird, kann man nie sagen. Wenn bei dir da etwas ist, wird es nur weh tun, und du verbaust dir die Chance, eine andere Frau kennenzulernen.
 

Blackangel

User
Beiträge
538
  • #6
Zitat von fabalko:
... oder besser nicht?

Und dann kam ihre Antwort: " Allerdings muss ich Dir auch etwas sagen! Ich finde Dich sehr sympathisch, aber nur so als Freund. Bei mir hat es leider nicht gefunkt und es tut mir auch leid, dass es so gelaufen ist, aber ich dachte ich sage es Dir lieber jetzt als später! Vielleicht hast Du ja auch gesehen, dass ich mich bei der Onlinepartnerbörse abgemeldet habe? Das liegt daran, dass ich gemerkt habe dass ich meinen Freiraum brauche und im Moment wirklich nicht die Zeit und das Bedürfnis für eine Beziehung habe!

Du findest schon irgendwann den passenden Deckel, nur bin ich das nicht, weil ich einfach nicht die Zeit für dich habe und es wie gesagt nicht gefunkt hat bei mir." (Das ist nicht wortwörtlich das was sie gesagt hat, aber so in etwa schon!)

Dass ich von Grund auf ein Typ bin, der über alles zehnmal nachdenkt, gehen mir natürlich seit gestern Abend allerhand Gedanken durch den Kopf!

- Soll ich es versuchen, der Freund zu sein den sie in mir sieht und darauf hoffen dass aus Freundschaft doch irgendwann Liebe entsteht, auch wenn sie nur an die Liebe auf den ersten Blick glaubt?
-Hätte es etwas geändert, wäre ich an dem Morgen bei ihr wacher gewesen und sie geküsst hätte?
- Habe ich sie vielleicht doch zu sehr bedrängt?
-....
WAS MEINT IHR?
Habe in diversen Foren bereits ähnliche Fälle wie meinen gefunden, trotzdem finde ich liegt der Fall dort etwas anders...

So ich erst mal genug Text! Ich hoffe ich konnte Euch genug Informationen liefern, damit ihr mir vielleicht ´nen Tipp geben könnt, wie ich nun weitermachen soll?

freue mich auf Eure Antworten!
Liebe Grüße

P.S.: Das vllt. noch kurz zur Ergänzung: Sie war eine von 2 Frauen von der Onlinepartnerbörse unter vielen die tatsächlich zurückgeschrieben haben und bei der ich nach dem ersten Treffen wusste - DAS ist SIE!

Kann die Tipps vorher nur unterstreichen.
Sie hat dir eindeutig gesagt, dass es nicht gefunkt hat. Daran hätte auch ein "wacherer Morgen und Kuss" nichts geändert - eher im Gegenteil!
Du hast sie nicht zu sehr bedrängt, doch Liebegefühle haben sich bei ihr nunmal nicht entwickelt.

Nimms wie es ist ... kannst ja in ein paar Wochen nochmal freundlich (ohne große Gefühlsduselei) nachfragen, wie es ihr geht ...
aber erwarte nichts.

Versuchen ein Freund zu sein? Bist du masochistisch veranlagt? Dann ja. Ansonsten: Finger weg ... du wirst dich nur immer wieder verletzt fühlen.
 

MsPerfect

User
Beiträge
32
  • #7
..nicht dranbleiben - sondern wegbleiben.. und weitergehen.
 

Biavoka

User
Beiträge
13
  • #8
was ich nicht so richtig verstehe fabalko: Ihr habt zwei Nächte im Bett verbracht und nur gekuschelt?? Ich bin schon ein reiferer Jahrgang und weiß, dass "Ihr jungen Leute" heute alles über die Smartphones regelt. Gibts bei Euch auch gar keinen Sex mehr?
 
  • Like
Reactions: fafner

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #9
Zitat von Biavoka:
was ich nicht so richtig verstehe fabalko: Ihr habt zwei Nächte im Bett verbracht und nur gekuschelt?? Ich bin schon ein reiferer Jahrgang und weiß, dass "Ihr jungen Leute" heute alles über die Smartphones regelt. Gibts bei Euch auch gar keinen Sex mehr?
Dafür gibt es bestimmt eine App.
 

fafner

User
Beiträge
13.034
  • #10
Lol.
 

IMHO

User
Beiträge
14.369
  • #11
Zitat von Biavoka:
was ich nicht so richtig verstehe fabalko: Ihr habt zwei Nächte im Bett verbracht und nur gekuschelt?? Ich bin schon ein reiferer Jahrgang und weiß, dass "Ihr jungen Leute" heute alles über die Smartphones regelt. Gibts bei Euch auch gar keinen Sex mehr?

Doch: "CYBER" ;-)

Oder per Skype: Jeder zeigt dem anderen "Seins" und dann wird drauf los phantasiert.....
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
B Single-Leben 0
W Single-Leben 60