Beiträge
4.202
Likes
11
  • #17
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Zitat von Wasserfee:
Oh! Mit Wein kenne ich mich gut aus! Ich hoffe nicht, dass ich jetzt mit meiner Aussage in den Alkoholiker-Thread verschoben werde ... Da geht's ja richtig ab.

@Freitag: Ziemlich gute Idee. Warum bin ich da nicht schon selbst drauf gekommen? Wenn ich etwas vorgeschlagen habe, dann eher in seiner Umgebung oder direkt bei ihm. Ich denke mal darüber nach. Danke!
bei Dir zuhause hast Du den Heimvorteil, kannst ihn mit Deiner Kochkunst und Deinem Weinkeller verwöhnen und Ihr seid ungestört :)
 
W

Wasserfee

  • #18
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Ich dachte da auch eher an Wein machen ... ;-)
 
W

Wasserfee

  • #19
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

@Freitag: Ich lach' mich schräg :))) Meine Kochkunst!? Ich glaube, wir verabreden uns besser gleich im Weinkeller ...
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #21
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Wenn Partyservice zu teuer ist und Deine Kochkunst mies ist:
- Rewe Feine Welt Indiasuppe (oder eine andere exotische Dosensuppe der Feinen Welt)
- Frosta Thaicurry green
- Creme Brulee Rewe feine Welt
 
W

Wasserfee

  • #22
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Nur über meine Leiche! Dieser Mann legt Wert auf gutes, von Hand zubereitetes Essen mit natürlichen, erlesenen Zutaten - oder so. Vielleicht mache ich einen Eintopf. Da kann nicht viel passieren ;-)

Nein, im Ernst, die Idee gefällt mir wirklich gut! Ich bräuchte nur noch einen Anlass. Geburtstag habe ich leider nicht so bald :-(
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #23
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Zitat von Wasserfee:
Nur über meine Leiche! Dieser Mann legt Wert auf gutes, von Hand zubereitetes Essen mit natürlichen, erlesenen Zutaten - oder so. Vielleicht mache ich einen Eintopf. Da kann nicht viel passieren ;-)

Nein, im Ernst, die Idee gefällt mir wirklich gut! Ich bräuchte nur noch einen Anlass. Geburtstag habe ich leider nicht so bald :-(
Frosta hat natürliche Zutaten. :)
Namenstag, Scheidungstag, Todestag des ersten Haustieres, der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt!
 
Beiträge
4.202
Likes
11
  • #26
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

ist nicht an jedem Essen etwas von Hand zubereitet? Mit der Hand die Dose geöffnet, per Hand in den Einkaufskorb gelegt, händisch bezahlt....
 
Beiträge
654
Likes
1
  • #27
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Zitat von Wasserfee:
Nur über meine Leiche! Dieser Mann legt Wert auf gutes, von Hand zubereitetes Essen mit natürlichen, erlesenen Zutaten - oder so. Vielleicht mache ich einen Eintopf. Da kann nicht viel passieren ;-)

Nein, im Ernst, die Idee gefällt mir wirklich gut! Ich bräuchte nur noch einen Anlass. Geburtstag habe ich leider nicht so bald :-(
Liebe Wasserfee...
Ich weiss was: wir machen dir einen Thread mit Rezepten für sehr einfache, aber leckere selbst gemachte Gerichte. Dann kannst du daraus wählen, Liebe soll bekanntlich durch den Magen gehen.

Und ich stimme Freitag gern zu: erfinde einen Feiertag, oder schau mal nach, es gibt so skurrile Tage - Tag des Buches, des Ei's oder sonst was und bastel dir daraus einen Anlass.
 
Beiträge
444
Likes
1
  • #28
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

hm.... ich kann nur dazu raten, ihn, wenn überhaupt, einfach so einzuladen und dann auch sehr offen zu sein - also: ihm zu sagen, dass Du Dir "mehr" vorstellen könntest, ihn gern näher kennenlernen möchtest.

Ich habe noch nie (!!!!) gute Erfahrungen damit gemacht, um den heißen Brei herumzureden und Monate, Jahre ins Land ziehen zu lassen, in der vagen Hoffnung, dass ein Mann sein Interesse an mir entdeckt.
Wenn jemand "Bindungsangst" haben sollte, dann werde ich/wirst Du ihn nicht davon kurieren. Schon gar nicht dadurch, dass man sein Interesse verbirgt und Unverbindlichkeit heuchelt. Ich finde ehrlich gesagt das Leben davon abgesehen viel zu schade, als es mit Hoffen und Warten auf einen Sankt Nimmerleinstag zu vergeuden.

Wenn er sagt, er habe Dich eingeladen, weil er gern "nette Menschen zusammenbringt", dann ist das mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit die Wahrheit. Hätte er Dich aus anderen Gründen (z.b. weil er dich heimlich doch sehr gern mag und Dir gern näher käme) eingeladen, dann hätte er es anders formuliert.
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #29
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

@Wasserfee
So ein Dinner for two finde ich eine glänzende Idee. Erstens kannst Du Dich dann für die Einladung von ihm revanchieren, siehst ob er charmant ist (Blumen oder einen guten Wein mitbringt). Du siehlst auch ob er sich von Dir bedienen lässt oder selbst aktiv wird, also Weinflasche entkorken, Gläser nachschenken, eventuell später beim Abspülen helfen oder es anbieten.

Du könntest es einrichten, dass bei der Zubereitung eines Gangs etwas schief läuft (versalzen oder anbrennen lassen), planst aber vorsichtshalber eine Alternative ein. Sehr interessant zu sehen wie ein Mann reagiert wenn mal nicht alles nach Plan läuft. Nebenher kannst Du sehen, wie ein Mensch isst, also nicht nur ob er Tischmanieren hat, sondern ob er das Essen genießt oder schnell runterschlingt. Es gibt Leute die behaupten, so wäre dann auch der Sex...

Wichtig aber: nicht zuviel Aufwand in der Küche betreiben, es soll ja locker bleiben und Du darfst auf keinen Fall den Anschein erwecken dass Du ihn beeindrucken willst.

;-)
Kaffeetasse
 
Beiträge
3.855
Likes
53
  • #30
AW: Dranbleiben oder Loslassen?

Zitat von Kaffeetasse:
...auf keinen Fall den Anschein erwecken dass Du ihn beeindrucken willst.
Und auch nicht den, dass du ihn observieren und sezieren willst. Deswegen noch ein Tip von mir: die Checkliste als Serviette tarnen und die Häkchen mit Geheimtinte aus Zitronensaft setzen.
 
Themenersteller Ähnliche Fragen Forum Beiträge Datum
Frau M Single-Leben 42
lila_lila Beziehung 169
G Tipps zu Parship 23
F Single-Leben 10
B Single-Leben 0