Beiträge
69
Likes
0
  • #1

Die Tücken des Onlinedatings

Angesichts der euphorischen Werbung von Onlinedating-Portalen dürfte es eigentlich gar keine Langzeitsingles mehr geben. Tut es aber doch. Vor allem unter den Frauen.

Quelle und mehr:
http://tt.bernerzeitung.ch/leben/gesellschaft/Die-Tcken-des-Onlinedatings/story/18655186
 
Beiträge
69
Likes
0
  • #2
AW: Die Tücken des Onlinedatings

einer der Kommentare;
Attraktive Männer und Frauen sind nie wirklich Single, und in den Internet-Partnerbörsen sind sie höchstens dann anzutreffen, wenn sie wieder einmal Bestätigung für ihren hohen Marktwert brauchen. Da allerdings auch äusserlich unattraktive Frauen und statusmässig / finanziell impotente Männer den TRAUMPARTNER finden wollen, ist bei den meisten echten Singles am Ende ausser Spesen nichts gewesen...
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #3
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von SalvatoreDiManzo:
Aha, danke für die "Blumen".

Bin definitiv Single und möchte nicht nur meinen "Marktwert testen".
Umkehrschluss für mich ist also, ich bin entweder hässlich, finanziell am Ende oder strohdumm (oder alles zusammen?).

Habe ich das so richtig verstanden?

Attraktiv kann ich ja nicht sein, denn dann wäre ich ja kein Single (seit 1 1/2 Jahren), korrekt?
 
Beiträge
676
Likes
0
  • #4
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von SalvatoreDiManzo:
Attraktive Männer und Frauen sind nie wirklich Single, und in den Internet-Partnerbörsen sind sie höchstens dann anzutreffen, wenn sie wieder einmal Bestätigung für ihren hohen Marktwert brauchen. Da allerdings auch äusserlich unattraktive Frauen und statusmässig / finanziell impotente Männer den TRAUMPARTNER finden wollen, ist bei den meisten echten Singles am Ende ausser Spesen nichts gewesen...
So, sorry, jetzt nochmal mit vollständigem Zitat.


Aha, danke für die "Blumen".

Bin definitiv Single und möchte nicht nur meinen "Marktwert testen".
Umkehrschluss für mich ist also, ich bin entweder hässlich, finanziell am Ende oder strohdumm (oder alles zusammen?).

Habe ich das so richtig verstanden?

Attraktiv kann ich ja nicht sein, denn dann wäre ich ja kein Single (seit 1 1/2 Jahren), korrekt?
 
T

tattoo

  • #7
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Wow...was für eine kühne Behauptung....von wem auch immer diese stammt. Das ist ziemlich egal...
Ich bin seit 3 Jahren Single und müsste nun, nachdem ich diesen Blödsinn gelesen habe, mal gleich in eine schwere Depression verfallen...tue ich aber nicht, weil ich mir diese Jacke nicht anziehe.
Ich weiß um die Gründe, warum ich allein lebe...ich suche nicht um jeden Preis...frei nach dem Motto...Mann ist Mann und wenn er auch im Bett liegt und hustet...bitte nicht so wörtlich nehmen...niemals...es muss schon passen...alles andere bringt eben nix...dann lieber allein als vielleicht gemeinsam einsam...
Ich für meinen Teil bin lieber Single als unglücklich in einer Beziehung...und wenn man aufmerksam durchs Leben geht, dann kann man viele Paare beobachten, die echt glücklich sind...man kann es sehen...das ist es, was ich auch möchte...aber ich sehe noch mehr Paare, die wirken auf mich, als ob da schon lange die Puste raus ist...und dann wird es mir wieder bewusst...ich übe mich in Geduld und lebe mein Leben , wie es ist...im Jetzt und Hier...es kommt alles, wie es kommen soll...
Der Singlezustand hat nichts mit Attraktivität zu tun...wer definiert eigentlich, was oder wer attraktiv ist?...oder mit der finanziellen Situation oder mit der Intelligenz...
..ich bin Single.....3 lange Jahre...und nun?...was bin ich?..nur gut, dass ich es weiß und genug Selbstbewusstsein habe, solche "Erkenntnisse" mit einem müden Lächeln zu lesen.
 
Beiträge
607
Likes
0
  • #8
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von SalvatoreDiManzo:
Angesichts der euphorischen Werbung von Onlinedating-Portalen dürfte es eigentlich gar keine Langzeitsingles mehr geben. Tut es aber doch. Vor allem unter den Frauen.
Läge das wirklich an der Optik, müsste ich so eine Art Schneewittchen sein. Ich versichere hiermit hochoffiziell, ich bin weit davon entfernt. An der Schönheits-Theorie ist also irgendwas faul. ;D
 
Beiträge
7
Likes
0
  • #9
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von tattoo:
Ich weiß um die Gründe, warum ich allein lebe...ich suche nicht um jeden Preis...frei nach dem Motto...Mann ist Mann und wenn er auch im Bett liegt und hustet...bitte nicht so wörtlich nehmen...niemals...es muss schon passen...alles andere bringt eben nix...dann lieber allein als vielleicht gemeinsam einsam...
Ich für meinen Teil bin lieber Single als unglücklich in einer Beziehung...und wenn man aufmerksam durchs Leben geht, dann kann man viele Paare beobachten, die echt glücklich sind...man kann es sehen...das ist es, was ich auch möchte...aber ich sehe noch mehr Paare, die wirken auf mich, als ob da schon lange die Puste raus ist...und dann wird es mir wieder bewusst...ich übe mich in Geduld und lebe mein Leben , wie es ist...im Jetzt und Hier...es kommt alles, wie es kommen soll...
Der Singlezustand hat nichts mit Attraktivität zu tun...wer definiert eigentlich, was oder wer attraktiv ist?...oder mit der finanziellen Situation oder mit der Intelligenz...
..ich bin Single.....3 lange Jahre...und nun?...was bin ich?..nur gut, dass ich es weiß und genug Selbstbewusstsein habe, solche "Erkenntnisse" mit einem müden Lächeln zu lesen.
Schön gesagt, tattoo...- das für wie das wider...!

Radiogirl
 
Beiträge
75
Likes
0
  • #11
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Oh ja, beim Onlinedating kann frau auf jeden Fall etwas erleben:

- Männer die ihr Leben lang auf der Suche nach ihrer Traumfrau sind, die suchen keine Beziehung sondern jagen einem Traumbild hinterher, meist lebenslang, mit kurzen Unterbrechungen

- am gefährlichsten sind diejenigen, die noch nie verheiratet waren, zumindest die über 45 vom Typ ewiger Junggeselle

- Männer die ihre Partnerin in Ahnungslosigkeit wiegen und schon mal virtuell ihren Marktwert abchecken, selbst wenn sie damit nur ihr Ego pushen

- dann die vielen Beziehungsunfähigen, die so betriebsblind sind dass sie gar nicht merken, wie sie jede Beziehung bereits im Anfangsstadium torpedieren, aber gleichzeitig der Meinung sind, dass sie ganz ernsthaft suchen

- dann gibt es da die Kandidaten, die die Kennenlernphase schlichtweg überspringen wollen und wahlweise gleich ins Bett oder vor den Traualter wollen, aber momentan noch nicht vom Festnetz telefonieren können, weil die noch-Partnerin oder fast-schon-Ex noch nicht ausgezogen ist

- oder die Jäger und Sammler, die zur Steigerung des Jagderfolges gleich mehrgleisig jagen und für die eine Frau nur interessant ist, wenn sie schwer zu kriegen ist (was sich dann irgendwann schlagartig ändert, genau wie ihr Interesse).

Mädels, wollt ihr die Runde fortsetzen?

VG, Kaffeetasse
 
Beiträge
643
Likes
10
  • #12
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von Kaffeetasse:
Oh ja, beim Onlinedating kann frau auf jeden Fall etwas erleben:

- Männer die ihr Leben lang auf der Suche nach ihrer Traumfrau sind, die suchen keine Beziehung sondern jagen einem Traumbild hinterher, meist lebenslang, mit kurzen Unterbrechungen

- am gefährlichsten sind diejenigen, die noch nie verheiratet waren, zumindest die über 45 vom Typ ewiger Junggeselle

- Männer die ihre Partnerin in Ahnungslosigkeit wiegen und schon mal virtuell ihren Marktwert abchecken, selbst wenn sie damit nur ihr Ego pushen

- dann die vielen Beziehungsunfähigen, die so betriebsblind sind dass sie gar nicht merken, wie sie jede Beziehung bereits im Anfangsstadium torpedieren, aber gleichzeitig der Meinung sind, dass sie ganz ernsthaft suchen

- dann gibt es da die Kandidaten, die die Kennenlernphase schlichtweg überspringen wollen und wahlweise gleich ins Bett oder vor den Traualter wollen, aber momentan noch nicht vom Festnetz telefonieren können, weil die noch-Partnerin oder fast-schon-Ex noch nicht ausgezogen ist

- oder die Jäger und Sammler, die zur Steigerung des Jagderfolges gleich mehrgleisig jagen und für die eine Frau nur interessant ist, wenn sie schwer zu kriegen ist (was sich dann irgendwann schlagartig ändert, genau wie ihr Interesse).

Mädels, wollt ihr die Runde fortsetzen?

VG, Kaffeetasse
Meine Güte, das klingt ja mega-frustriert.

Nee, die Runde möchte ich bestimmt nicht fortsetzen (ich wüsste auch gar nicht womit).
Und "die Männer" haben bestimmt auch so eine Frust-Liste über "die Frauen". Für beide Seiten wirklich traurig.
 
T

tattoo

  • #13
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Zitat von Lisa:
Meine Güte, das klingt ja mega-frustriert.

Nee, die Runde möchte ich bestimmt nicht fortsetzen (ich wüsste auch gar nicht womit).
Und "die Männer" haben bestimmt auch so eine Frust-Liste über "die Frauen". Für beide Seiten wirklich traurig.
Vielleicht ist Kaffeetasse frustriert, vielleicht auch nicht...
Es sind Tatsachen.
Ich kann das alles leider nur bestätigen, auch wenn es mir nicht lieb ist, dem zustimmen zu müssen. Hab's mir nicht ausgesucht und hätte gut und gern auf so einige Begegnungen mit dem anderen Geschlecht verzichten können, aber wer weiß schon, wozu das alles gut war.
...und trotzdem...ich bin nicht frustriert, nur um viele Erfahrungen reicher und gelassener geworden.
...und trotzdem, ich glaube immer noch daran, irgendwann genau den Mann zu finden, mit dem es passt.
Wie Frauen sich Männern gegenüber verhalten, das kann ich leider nicht beurteilen, aber auch da denke ich, wird es wohl ähnlich ablaufen...ich kann nur das beurteilen, was ich selbst erlebt habe und da kann ich nur sagen, Kaffeetasse trifft schon ins Schwarze..
Letztendlich muss man aufpassen, dass man nun mit solch weniger schönen Erfahrungen nicht Gefahr läuft, pauschal zu urteilen. Das endet nur in Verbitterung und Frustration.
 
Beiträge
92
Likes
0
  • #14
AW: Die Tücken des Onlinedatings

". Für beide Seiten wirklich traurig. "
Das ist nicht taurig,sondern das Leben.Was wird hier eigentlich erwartet?
Dieses ist die einzigartige Möglichkeit ohne Kontrolle oder Sanktionen zu lügen das sich sämtliche Balken biegen.Und das soetwas nicht nur Menschen von edelster Moral anzieht ist doch selbstverständlich.
Viel besorgnisserregender finde ich aber das anscheinend viele Männer hier ein leichtes Alkoholproblem und einen Hang zur Pyromanie haben.Denn wenn ich lese wieviele vor dem Kamin sitzen und Rotwein saufen(natürlich mit einem guten Buch,und natürlich nicht von der Spiegel Bestsellerliste.)
Bei den Frauen hingegen ist doch recht häufig geplegte Langeweile angesagt.
Im Profil werden einem als erstes in diesen grauenhaften "Gedankenblasen"irgendwelche biblische/asiatische oder auch,als Gipfel,tibetanische Lebensweisheiten um die Ohren gehauen.
Als nächstes kommt die Aufforderung doch bitte kuschelnd miteinander einzuschlafen und am Morgen einen Kaffee Latte ans Bett zu bringen.
Hedwig Courts-Mahler und Rosamund Pilcher hätten ihre Freude.


Life is a wave.
Go surf it.
 
Beiträge
4.669
Likes
357
  • #15
AW: Die Tücken des Onlinedatings

Fakten, Fakten, Fakten?
Naja, in einigen Punkten wohl eher Befürchtungen, subjektive Einschätzungen, Wertungen!

Aber sofern es Fakten sind, ist natürlich wichtig, aus welcher Region die Männer kommen, welches Alter sie haben, welche Haarfarbe, ob sie Raucher sind oder Nichtraucher, ob eher Anzugträger oder Jeans usw.
Denn wie wir Menschen ja nicht über einen Kamm scheren wollen und deswegen ganz seriös Wert darauf legen, nur von denen zu sprechen, denen frau da begegnet ist, also Männern, weil von den anderen, den Frauen, wissen wir ja gar nichts, wie die das so treiben, das könnte ja gaaanz anders sein - ebenso sollte also jemand, der primär Männer aus Westdeutschland getroffen hat, das explizit anmerken, weil über Männerverhalten in Süddeutschland weiß sie ja nichts usw., und das könnte ja gaaaanz anders sein.