lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #211
Ist ja schön, dass wir jetzt alle erfahren haben, wer welche Uhr hat, was ihm/ihr lieber ist als was anderes und dieses und jenes. Nur ändert das auch nichts an Arthurs Erfahrung. Ob er einen Porsche hat und ob andere "sportliche Anzüge" anhatten und andere kreativ waren and all that ändert auch nichts daran.
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #212
Zitat von Howlith:
Mist, ich hab immer noch keine Breitling ;-)) ...
Mist, und ich musste erstmal googeln, was überhaupt eine "Breitling" ist....... ;-o.....ehrlich....noch nie gehört! Hätte ja auch ein teurer Fisch sein können....... :)....upps, aus mir wird wohl nie eine Frau von Welt werden...ich trage absolut keinen Schmuck, noch nichtmal 'ne Uhr. aber da sieht man(n) mal wieder...Forum bildet........ts,ts....'ne Breitling........
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #213
Zitat von Howlith:
und das mit dem Porsche klingt ziemlich vernünftig ;-) Mir hat meine Scheidung leider den Porsche verhagelt und jetzt muss ich zusehen, dass ich "ohne" durch die Midlife crisis komme
...

Auch da kann ich (für mich jedenfalls) beruhigen. Ich "habe Rücken" und so'n Sportwagen, wo man gefühlt mit dem Hintern auf der Straße sitzt....hhmm, na ja.....da ist so'n Golf Plus (oder wie der heißt) mit höherem Einstieg wesentlich sympathischer für mich. Stell dir mal vor: du lädst mich zu einer ersten Ausfahrt durch deine Gegend mit ländlicher Einkehr ein. Du öffnest mir galant die Porsche-Tür.....und ich.....komm nicht raus aus der Kiste ohne schmerzverzerrtes Gesicht.......da hilft dann auch kein"Breitling in Senfkruste an Kartoffelschmelz" mehr....... ;-)
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #214
Tehehe. Und ich habe noch nicht einmal ein Auto. Dafür habe ich eine extrem hübsche Freundin, die ist so extraordinary und adelig, exquisiter geht es kaum. Und sie ist auch arm. Aber ihre Ländereien sind groß.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #215
Zitat von Dreamerin:
Ach Dreamerin, ich glaube wir alle googeln, und manche sogar mehrfach am Tag. Ich zum Beispiel. Man kann, man muss nicht alles wissen. Und es gibt Wichtigeres als eine "Breitling". Mein aktuelle Uhr ist von "Union Glashütte". Sehr bodenständig. Und - so nebenbei bemerkt - ein Geschenk von meiner Ex ;-)

btw Porsche hat auch SUVs im Programm ... für Leute mit Rücken ;-)
 

Dreamerin

User
Beiträge
4.071
  • #216
SUV? Was' n das schon wieder für'n neumodischer Kram? Musste schon wieder googeln........menno!!
 

equinox

User
Beiträge
1.037
  • #218
porsche? so tief unten fehlt doch einfach der überblick, aber selbst von weiter oben überschauen viele ja gar nichts. ohnehin kann ein schlichtes fahrrad oft zu deutlich schnellerem fortkommen verhelfen. und breit - was? hat die arme sau denn kein handy, weshalb dann noch 'ne uhr extra?
aber in sachen lebenseinstellung hier eine kleine empfehlung:
http://www.aloj.us.es/webdeutsch/s_3/transkriptionen/l_26_str10_trans.pdf
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #219
Zitat von fafner:
Ach fafner, da kann ich Dir nur zustimmen ...

Und @equinox: ja ja dieses Ding mit der Lebenseinstellung. Da gibt es die, die entspannt am Meer sitzen können. Und nichts tun. Nicht das "am Meer sitzen" ist für mich daran das Besondere, sondern dass manche dies KÖNNEN. Einfach so. Ich hab das in meinem Leben auch mal versucht. Ich krieg das nicht hin ... das macht mich wahnsinnig. Ich arbeite ja nicht, damit ich irgendwann einmal nicht mehr arbeiten muss, sondern weil für mich - zumindest in den letzten Jahren - die Arbeit genau das war, was ich wollte ... und warum sollte ich also etwas anderes machen? (Das ist der große Schwachpunkt in Deiner Geschichte ... die Frage nach dem Motiv ... Deine Geschichte ist ja so ein bisschen aus der Rubrik "Poesiealbum für Manager".)
 

Howlith

User
Beiträge
2.024
  • #220
Zur Frage der Lebeneinstellung ... „Papa, kann ich Dich mal was fragen?“

Sohn: „Papa, kann ich Dich mal was fragen?“
Vater: „Klar, mein Junge. Was ist los?“
Sohn: „Papa, wie viel Geld verdienst du in der Stunde?”
Vater: „Nun, ich denke solche Dinge haben dich noch nicht zu interessieren. Warum fragst du so was?
Sohn: „Ich möchte es einfach nur wissen. Bitte bitte, sag mir, wie viel du in der Stunde verdienst.“
Vater: „Na gut, wenn du es unbedingt wissen möchtest, Ich verdiene 50 Euro in der Stunde.“
Sohn: „Oh.“ (Er senkt den Kopf)
Sohn: „Papa, kannst du mir vielleicht 25 Euro leihen?“
Vater: „(äußerst verärgert) So so! Deshalb fragst du also. Du willst dir Geld von mir leihen, um dir irgendein dämliches Spielzeug oder anderen Blödsinn zu kaufen. So nicht mein Freund. Marschier in dein Zimmer und ab ins Bett! Du solltest mal darüber nachdenken, wie egoistisch du eigentlich bist. Ich arbeite jeden Tag extrem hart und muss mir dann abends so dreiste Fragen anhören!“

Der kleine Junge geht still und leise in sein Zimmer und schließt die Tür.
Der Vater setzt sich erst mal hin, wird jedoch umso wütender, je mehr er über die Frage des Jungen nachdenkt.
„Wie durchtrieben mein Sohn nur ist! Stellt mir solche Fragen, nur um an Geld zu kommen!“

Über eine Stunde vergeht bis der Vater sich beruhigt hat und anfängt Nachzudenken.
„Vielleicht gibt es da wirklich etwas, dass mein Sohn dringend braucht. Er fragt sehr selten nach Geld. Eigentlich hat er noch nie gefragt. Vielleicht braucht er die 25 Euro tatsächlich. Vielleicht habe ich ihm Unrecht getan.“
Der Vater geht zum Zimmer des kleinen Jungen, öffnet die Tür und betritt das Zimmer.

Vater: „Schläfst du schon, Sohnemann?“
Sohn: „Nein, Papa, ich bin noch wach.“
Vater: „Schau mal, ich habe noch mal über alles nachgedacht. Vielleicht war ich tatsächlich ein bisschen zu streng zu dir. Es war ein langer Tag, eine Menge hat sich angestaut und du hast alles abbekommen. Hier sind die 25 Euro um die du mich gebeten hast. Es tut mir leid.“

Der kleine Junge lächelt.
Sohn: „Danke, Papi!”
Der kleine Junge greift unter sein Kopfkissen und holt ein paar weitere zerknitterte Euro-Scheine hervor. Der Vater sieht, dass der Junge unter seinem Kissen bereits Geld gebunkert hat und wird erneut wütend. Langsam und ruhig beginnt der kleine Junge das Geld zu zählen und schaut danach seinen Vater an.

Vater: „Warum zum Teufel fragst du nach Geld, wenn du schon welches hast?“
Sohn: „Weil ich noch nicht genug hatte. Jetzt aber reicht es!“
Sohn: “Papi, jetzt habe ich 50 Euro. Darf ich hierfür eine Stunde deiner Zeit kaufen? Bitte komme morgen früher von der Arbeit nach Hause. Ich möchte gerne mit dir zusammen Essen.“

Der Vater sinkt auf den Boden. Er hat mit solch einer Antwort nicht gerechnet. Er ist erschüttert, gerührt, überwältigt. Er schließt seinen Sohn in die Arme, und bittet ihn um Entschuldigung.
 
  • Like
Reactions: Charlytheppu and fafner

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #221
Oder der Weißgekleidete auf seiner Hic-Tec-Hochseeyacht an seiner Hi-Tec-Angel und der Makrele am Haken. Daneben schippert ein alter Fischer auf seinem kleinen Kahn an ihm vorbei, das Boot übervoll mit Fischen.
Der Weißgekleidete, ihn sehend, dann seine Makrele, kopfschüttelnd, nachdenklich: Die einen haben alles und die anderen haben nichts.
 
Beiträge
3.935
  • #224
Mir fällt gerade was ein. Ist es nicht so, dass bei der Zusammenstellung der Matchingpunkte und der Vorschlagsliste auch das Einkommen als ein Faktor eingerechnet wird ?
Demnach könnte es ja dann so sein, dass Arthur mit seiner Zahlenänderung einfach in eine andere Abteilung gerutscht ist, wo sich zahlenmäßig mehr Frauen befinden (vielleicht verdienen die ja auch alle ganz gut - Parship ist ja nun auch nicht gerade billig..).
Das würde bedeuten, dass nicht plötzlich die vorher ignoranten Frauen angerannt kommen, sondern dass es schlichtweg andere Frauen sind, die ihm jetzt vorgeschlagen werden. Wenn das stimmt, bin ich echt schlau, oder ? ;-))
 

Pit Brett

User
Beiträge
3.288
  • #225
Well well well ... here is some VERY old stuff for you:
An American investment banker was at the pier of a small coastal Mexican village when a small boat with just one fisherman docked. Inside the small boat were several large yellowfin tuna. The American complimented the Mexican on the quality of his fish and asked how long it took to catch them.
The Mexican replied, “only a little while. The American then asked why didn’t he stay out longer and catch more fish? The Mexican said he had enough to support his family’s immediate needs. The American then asked, “but what do you do with the rest of your time?”
The Mexican fisherman said, “I sleep late, fish a little, play with my children, take siestas with my wife, Maria, stroll into the village each evening where I sip wine, and play guitar with my amigos. I have a full and busy life.” The American scoffed, “I am a Harvard MBA and could help you. You should spend more time fishing and with the proceeds, buy a bigger boat. With the proceeds from the bigger boat, you could buy several boats, eventually you would have a fleet of fishing boats. Instead of selling your catch to a middleman you would sell directly to the processor, eventually opening your own cannery. You would control the product, processing, and distribution. You would need to leave this small coastal fishing village and move to Mexico City, then LA and eventually New York City, where you will run your expanding enterprise.”
The Mexican fisherman asked, “But, how long will this all take?”
To which the American replied, “15 -– 20 years.”
“But what then?” Asked the Mexican.
The American laughed and said, “That’s the best part. When the time is right you would announce an IPO and sell your company stock to the public and become very rich, you would make millions!”
“Millions——then what?”
The American said, “Then you would retire. Move to a small coastal fishing village where you would sleep late, fish a little, play with your kids, take siestas with your wife, stroll to the village in the evenings where you could sip wine and play your guitar with your amigos.”
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #228
Zitat von Arthur:
Geld ist nicht gleich Vermögen. Ich habe das Glück mich Eigentümer eines Hauses und einer Eigentumswohnung nennen zu dürfen, habe dafür aber auch relativ hohe finanzielle Verpflichtungen - mein monatliches Einkommen ist ca. 30% über dem Durchschnitt meiner Altersklasse - also eher weniger berauschend. Die Breitling habe ich zum Studienabschluss bekommen und den Porsche werde ich irgendwann in 10 Jahren zum Höhepunkt meiner Midlifekrise fahren. Jetzt erlaube ich mir noch ein wenig Idealismus und Verachtung vor dem Geldadel.

Conclusio: meine Kinder - so ich denn irgendwann welche haben werde, werden es richtig gut haben - ich erfreue mich derweilen an den kleinen Dingen und das ist auch gut so.

Deine Verachtung des Geldadels wird ein Date vermutlich gar nicht erst entdecken, denn sowohl die Breitling als auch der Porsche können als sehr deutliche Signale (schau her, ich habs geschafft, ich habe Kohle und hau sie raus) interpretiert werden. Und schwupps bist Du in einer Schublade, aus der Du nicht heraus kommst. Und dich finden Frauen attraktiv, die Du nicht haben willst, weil sie vorzugsweise an Deinem Geld interessiert sind. Das liegt aber auch an der Wahl der Attribute: Es gibt Uhren und Autos, die ebenfalls Statusanzeigen sind, aber nicht so plakativ. Das ist dumm und oberflächlich, aber so läuft es nun mal. Zumindest meiner Erfahrung nach.

@ Howlith: Ein Hoch auf Dich!
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #231
I know that. It was a Retourkutsche to the Sir-Brett-Dude.
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:

vivi

User
Beiträge
2.719
  • #232
So, Männer....nu wissen wir auch, dass ihr nicht nur nen Porsche, ne Breitling und nen Pony habt....nu wissen wir auch, das ihr Fremdsprachen könnt...also zumindest erstmal Englisch. Und was hilft das jetzt wem weiter? Wäre die Fähigkeit sich zu unterhalten und das in einer Sprache die auch "das Objekt der Begierde" versteht und kann nicht zielführender. :))))))
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #233
vivi,
das war einer der besten Beiträge, die ich hier je gelesen haben. Keine hat sich das Prädikat "de" mehr verdient als Du. Bin schwer begeistert.
 

lone rider

User
Beiträge
2.427
  • #234
Und es zeigt auch, dass die warme Luft von unten der Frauenkirche ihre Bedeutung hat.
Spätgotik, großartig. Keine hat das bis jetzt so gut in die Neuzeit übersetzt, vivi.
 

Alrune

User
Beiträge
2
  • #235
...ich habe nach einem Disput mit einem Freund, der mir partout nicht glauben will, dass Internetdating nach rein oberflächlichen Gesichtspunkten funktioniert, ein paar Änderungen an meinem Profil vorgenommen. Jetzt entsteht der Eindruck, dass ich ein vor Geld triefender Mensch bin - et voila, ich werde nach der Reihe angeschrieben und das Interesse an meinem Profil ist ins unermessliche gestiegen.

Ich bin zwar davon ausgegangen, dass das passieren wird, aber um Gottes Willen, muss Geld denn wirklich alles sein? Gerade bei den "Jungen" um die 30, die noch einen Funken Idealismus haben sollten? :(
Ich finde sowas auch sehr "dumm" wenn da nur aufs Geld geachtet wird..
Endschuldige bitte das ich hier "reinschreibe" aber irgendwie , kann ich keine eigenes Thema eröffnen :(
Ich bin hier neu, und verstehe nichts mehr, ich habe schon mehrfach durch gelesen, was man bei Premium für Vorteile hat, aber ich lese nirgendwo mal, wie kann man aus den Vertrag wieder heraus kommen?
Wenn ich zum Beispiel, einen 1 Jahresvertrag mache, aber das Glück habe nach 3-4-Monaten schon eine Partnerin gefunden zu haben, kann man dann den Vertrag kündigen, oder muß man die restlichen Monate weiter bezahlen? Ich wäre dankbar wenn mir jemand diese eine Frage mal beantworten könnte. Liebe Grüße Alrune
 

Klaus123

User
Beiträge
1.093
  • #236
Wenn ich zum Beispiel, einen 1 Jahresvertrag mache, aber das Glück habe nach 3-4-Monaten schon eine Partnerin gefunden zu haben, kann man dann den Vertrag kündigen, oder muß man die restlichen Monate weiter bezahlen? Ich wäre dankbar wenn mir jemand diese eine Frage mal beantworten könnte. Liebe Grüße Alrune
Der Vertrag läuft, bis die Vertragsdauer aus ist, unabhängig davon, ob du ihn nutzt, oder nicht.
Was du machen kannst, ist deine "Restlaufzeit" zu verkaufen... auf ebay, oder so. Deine Mitgliedschaft kann nämlich auf andere übertragen werden.

3-4 Monate... :cool: sehr ambitioniert.
Ich wünsch dir alles Gute und viel Glück!
Sei nicht traurig, wenn es länger dauert, oder gar nicht klappt...
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881, Deleted member 7532 and Megara

ICQ

User
Beiträge
2.506
  • #237
Ich hatte nach einer Woche schon genug gesehen. :cool:

Wenn ich zum Beispiel, einen 1 Jahresvertrag mache, aber das Glück habe nach 3-4-Monaten schon eine Partnerin gefunden zu haben, kann man dann den Vertrag kündigen, oder muß man die restlichen Monate weiter bezahlen? Ich wäre dankbar wenn mir jemand diese eine Frage mal beantworten könnte. Liebe Grüße Alrune

Vorzeitig kommst du aus dem Vertrag nicht raus. Du kannst aber pausieren oder die Reslaufzeit jemandem übertragen lassen.

Kündige fristgerecht, sonst verlängert sich der Einjahres-Vertrag automatisch um ein weiteres Jahr. Es gibt in dem Fall übrigens keinen Rabatt sondern es wird der volle Betrag fällig.
 
  • Like
Reactions: Deleted member 25881
Beiträge
290
  • #240
...ich habe nach einem Disput mit einem Freund, der mir partout nicht glauben will, dass Internetdating nach rein oberflächlichen Gesichtspunkten funktioniert, ein paar Änderungen an meinem Profil vorgenommen. Jetzt entsteht der Eindruck, dass ich ein vor Geld triefender Mensch bin - et voila, ich werde nach der Reihe angeschrieben und das Interesse an meinem Profil ist ins unermessliche gestiegen.

Ich bin zwar davon ausgegangen, dass das passieren wird, aber um Gottes Willen, muss Geld denn wirklich alles sein? Gerade bei den "Jungen" um die 30, die noch einen Funken Idealismus haben sollten? :(

Genau aus diesem Grund suche ich nicht mehr. Ich halte das schlichtweg für primitiv. Genau wegen sowas haben normale Menschen es extrem schwierig hier. Für solche Leute gibt es aber passendere Seiten, wo man den reichen Schnösel finden kann. Das sind die richtige Snobvereine und die passende Orte für all diese "goldgräber" Damen. Traurig und idiotisch nur. Wir sind aber immer noch im Internet und da kann man nur den oben beschriebenen Effekt erwarten. Es war immer so und es wird auch immer so bleiben. Leider ist das heute mehr präsent, aber solche Damen sind bei mir sofort unten durch.
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Deleted member 26359 and Mr.Matchbox