D

Deleted member 23363

Gast
  • #1

Die Liebe in den Zeiten der Cholera

So heißt ein Roman von Gabriel Garcia Márquez. Mich würde aber interessieren wie ihr beim Online-Dating mit der derzeitigen Situation umgeht.

Einerseits hört man, dass die Menschen in solchen Ausnahmesituation zusammenrücken wollen. Und erst heute las ich im Forum, dass jemand sofort Sex will. ;)

Andererseits will man sich selbst und andere vor einer Ansteckung schützen. In Ö sind alle Lokale geschlossen und im Freien muss man zu Menschen, die nicht im selben Haushalt leben, mindestens einen Meter Abstand halten.

Wie handhabt ihr das? Bleibt ihr aktiv partnersuchend, weil ihr jetzt mehr Zeit habt oder beeinträchtigen Corona und die damit verbundenen Maßnahmen eure Partnersuche?

Schreibt ihr weiterhin an und reagiert auf Anschreiben? Wohlwissend, dass ein legales persönliches Kennenlernen erst in Wochen oder Monaten möglich sein wird?

Dated ihr mit 1 m Abstand? Oder haltet ihr gar verbotenerweise Händchen?

Ich selbst überlege, ob ich anschreiben soll. Persönliche OD-Kontakte habe ich derzeit keine. Also könnte es zu sehr lang dauernder Korrespondenz kommen. Da können noch mehr Projektionen entstehen als sonst und die Sehnsucht könnte stark werden, obwohl sie nur auch wackeligen virtuellen Beinen steht.

Ich freue mich auf die Antworten und Meinungen, von all jenen, die bei Parship oder eine andere OD-Plattform einen Partner suchen.

Gebt gut acht auf euch und bleibt gesund!
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Carlota, lebenslust7, Bee246 und 4 Andere

Mafalda

User
Beiträge
522
  • #2
Hast den Film gesehen mit Javier Bardem in der Hauptrolle? Wirklich sehenswert - und jetzt wo man man ja nolens volens mehr Zeit zum Lesen hat, ist das Buch auch auf meiner Liste.
Aber zu deiner Frage @Baudolino : Im Moment date ich ich tatsächlich gar nicht. Nicht nur wegen des Virus - meine nicht sonderlich motivierte Phase hält schon ein bisschen länger an. Einen Kontakt hatte ich noch, wo ein Treffen angedacht war - der ist jetzt gerade in Quarantäne zuhause wegen einer fiebrigen Erkrankung.... Getestet wird bei uns nur noch bei schlimmen Fällen, die anderen sind angehalten, zuhause zu bleiben.
Und da seit gestern um Mitternacht in der ganzen Schweiz Lockdown herrscht, ist einem wirklich nicht nach Daten. Auch wenn es natürlich gerade jetzt manchmal schön wäre, wenn einen jemand in den Arm nehmen würde.
 
  • Like
Reactions: Lupa, fraumoh, Bee246 und 5 Andere
A

apfelstrudel

Gast
  • #3
So heißt ein Roman von Gabriel Garcia Márquez. Mich würde aber interessieren wie ihr beim Online-Dating mit der derzeitigen Situation umgeht.

Einerseits hört man, dass die Menschen in solchen Ausnahmesituation zusammenrücken wollen. Und erst heute las ich im Forum, dass jemand sofort Sex will. ;)

Andererseits will man sich selbst und andere vor einer Ansteckung schützen. In Ö sind alle Lokale geschlossen und im Freien muss man zu Menschen, die nicht im selben Haushalt leben, mindestens einen Meter Abstand halten.

Wie handhabt ihr das? Bleibt ihr aktiv partnersuchend, weil ihr jetzt mehr Zeit habt oder beeinträchtigen Corona und die damit verbundenen Maßnahmen eure Partnersuche?

Schreibt ihr weiterhin an und reagiert auf Anschreiben? Wohlwissend, dass ein legales persönliches Kennenlernen erst in Wochen oder Monaten möglich sein wird?

Dated ihr mit 1 m Abstand? Oder haltet ihr gar verbotenerweise Händchen?

Ich selbst überlege, ob ich anschreiben soll. Persönliche OD-Kontakte habe ich derzeit keine. Also könnte es zu sehr lang dauernder Korrespondenz kommen. Da können noch mehr Projektionen entstehen als sonst und die Sehnsucht könnte stark werden, obwohl sie nur auch wackeligen virtuellen Beinen steht.

Ich freue mich auf die Antworten und Meinungen, von all jenen, die bei Parship oder eine andere OD-Plattform einen Partner suchen.

Gebt gut acht auf euch und bleibt gesund!

Als ob sich die Liebe um Projektionen kümmert.... ;)
wenn sie sich schon nicht um mich kümmert, dann soll sie auch die Projektionen links liegen lassen...
ich finde anregende Korrespondenz schön und zielführend. Von einer Projektion wird sich die Liebe nicht einschüchtern lassen. Es wär halt einfach schneller zu Ende. Aber wer will das schon, dass was schönes schnell zu Ende geht?
Und wie schön, wenn dann die Projektionen in die Wirklichkeit übertragen nur ein schwacher abklatsch der Liebe sind, die dann vollends zuschlägt und dich niederknüppelt, als würds kein Morgen geben.... *sinnier*
 
Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
  • Like
Reactions: Carlota, Me_08, Femail-Me und 5 Andere
D

Deleted member 7532

Gast
  • #11
Ich date ja derzeit gar nicht. Also reiner Konjunktiv:
Vom Anschreiben oder Antworten würde ich mich bei wirklich interessanten Männern nicht abhalten lassen. Real würde ich derzeit aber niemand daten, weil ich mich ganz strikt an die Vorgaben halte.
Schreiben, telefonieren (habe ich sonst so gut wie nie gemacht) und eventuell sogar dann Skype - wäre mein Vorgehen.
 
  • Like
Reactions: fraumoh, Bee246, Deleted member 25487 und 4 Andere
D

Deleted member 23363

Gast
  • #12
  • Like
Reactions: Deleted member 25487, Mafalda, Mentalista und ein anderer User
D

Deleted member 23363

Gast
  • #14
  • Like
Reactions: Carlota, Lupa, Deleted member 25487 und 2 Andere

elve

User
Beiträge
842
  • #17
Ach, mein ❤️ allerliebster Baudo,
endlich wieder Leben und ein wichtiges Thema im Forum!

Also, ich werde mich hüten, jetzt weiter zu Daten.
Sicher kann man schreiben und telefonieren, vielen Menschen liegt das ja ganz gut.
Aber für mich zählt ein persönliches Treffen.
Ich brauche ein Gegenüber. Ich muss sehen, wie er sich verhält, sein Gesichtsausdruck, seine Mimik, seine Gesten, seine Stimme, seine Kleidung, sein Gang (am Rollator, schlurfend, flott - oder gar schneller als ich).
Und das wird wirklich echt absolut schwierig, wenn man sich auf 2 Meter Entfernung unterhalten muss. Habe ich gestern mit meiner Strandfreundin versucht, es hat nicht funktioniert, wir sind dann bis auf einen Meter zusammen gekommen.
Tjaaaa ... und gerade in unserem hohen biblischen Alter sind wir ja alle schwerhörig und keiner will sein Hörgerät tragen ... :D:D:D
Also ist es für mich schier unmöglich, jetzt einen Herren persönlich zu treffen.
Hach, dat is nu ma abba echt schiet ... :oops::(:rolleyes:

@Parship , @Eureka , @Peabody , @Momo , @Nickk undwervergessen - macht euch doch bittebitteschön mal Gedanken, ob's da nicht vielleicht eventuell einen Corona- Parshipbonus für alle Premiums geben könnte ... in welcher Art auch immer .... :)
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Like
Reactions: Carlota, Ungezähmt, Me_08 und 5 Andere
A

apfelstrudel

Gast
  • #24
Es gibt ja Menschen, die selbst den virtuellen Kontakt meiden, weil sie tagelang nachspüren und dabei allein sein wollen. :oops:
lass sie zuerst sich selbst finden... oooooohm. :)
und wenn sie nicht gestorben sind, dann suchen sie noch heute... oder so. hm. vielleicht nicht so lustig zum aktuellen kontext. ach was solls... schwammdrüber. ups... schon wieder. ich lass es besser.
 
  • Like
Reactions: Carlota
A

apfelstrudel

Gast
  • #28
  • Like
Reactions: Carlota, Lupa, Deleted member 25487 und 2 Andere

Frau Eule

User
Beiträge
23
  • #30
Wie handhabt ihr das? Bleibt ihr aktiv partnersuchend, weil ihr jetzt mehr Zeit habt oder beeinträchtigen Corona und die damit verbundenen Maßnahmen eure Partnersuche?

Da ich in letzter Zeit auch ohne Virus schon nicht recht erfolgreich war, von Dates kilometerweit entfernt, seh ich keinen Grund meine Antennen nicht auf Empfang zu belassen. Wer weiß, vielleicht ist, zur beruflichen und auch sonstigen Untätigkeit gezwungen, gerade jetzt der richtige Mann für mich online.
Und wie @mone7 auch schon vorschlägt, Fürn Fall der Fälle: schreiben, telefonieren, Skype
Wär doch schade jemand Nettes zu verpassen!
 
  • Like
Reactions: Carlota, fraumoh, Deleted member 21128 und 6 Andere