Beiträge
3.935
  • #1

Die Geheimnisse der Superhelden

Manche schlorren ihr Profil bei PS so dahin - andere machen eine Art Doktorarbeit der Selbstvermarktung daraus.... jedes Wort wird abgewogen, manches unterschlagen oder gar gelogen, um ja nicht gleich ins Aus zu geraten. So stilisiert sich die oder der Eine oder Andere zum Superhelden - makellos in Stil und Geschmack und bis über beide Ohren kultiviert.

Da speist man nur beim Italiener (natürlich NIEMALS an der Dönerbude), kennt die van der Vaarts oder Narumol nicht, trinkt auf dem Sofa gepflegt Rotwein (doch nicht Malzbier !!!) und hört abgedrehte Musik (NIEMALS das Lied einer Boygroup mitsingen !!!).

Wird das Daten dann mit jemandem zum Kennenlernen, fallen gaaaaanz vorsichtig die Schleier und heraus kommt ein ganz normaler Mensch mit liebenswerten Ticks und Schwächen - wie man selbst auch...

Warum nicht gleich so ? Wird man echt gleich weggeklickt, wenn man zu viel normalen Alltag zeigt ? Oder kommt es auf die Gesamtkomposition an ?

Wo sind die vorsichtigen Grenzen ? Wann traut ihr euch, kleine Peinlichkeiten zuzugeben und wo seid ihr selber gnadenlos ? Oder empfindet ihr es auch manchmal als befreiend, wenn jemand entwaffnend gesteht, ein ganz normaler Mensch zu sein ?....
Das würde mich mal interessieren. :)
 

Guy

User
Beiträge
14
  • #2
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Gnadenlos bin ich vor allen bei den Superhelden selbst. Aus Eigeninitiative würde ich die nie anschreiben, weil sie mir viel zu abgehoben herüberkommen. Ein Beispiel ist ein blonder Engel mit hoher Matching-Punktzahl aus meinen Partnervorschlägen. Die schaut auf den verschwommenen Fotos so aus, als würde sie wohl allgemein als Traumfrau in Betracht gezogen werden können, schreibt noch sinngemäß in die Sprechblase, sie hätte es gar nicht nötig, hier Eigeninitiative zu zeigen, und nutzt ihre wenigen Profilangaben auch nur für Superlative oder Oberflächlichkeiten. Mehr Zeit als die zwei Minuten hier für die Beispiel-Beschreibung gebe ich Superhelden allgemein nicht. Zumal ich mir eh sicher bin, dass meine Mitbewerber hier ihnen dennoch in Scharen hinterherlaufen. ;-)

Das Menschsein muss für mich in einem Profil auf sympathische Art herüberkommen, damit bei mir Interesse geweckt wird. "Eine schräge Angewohnheit von mir" ist da eine Angabe, die da für mich viel Potential hat. Außer natürlich da steht irgendwas von Michelin-Sternen, um das Dönerbuden-Beispiel aufzugreifen...

Und nachdem ich das so sehe, habe ich natürlich auch ein, zwei Angaben gemacht, die mich vielleicht eher als Mensch denn als Superhelden dastehen lassen. Dafür flunker ich beim Bildungsstand, falls vielleicht doch noch jemand eine Superkraft erwartet. ;-)
 
Beiträge
186
  • #3
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
Manche schlorren ihr Profil bei PS so dahin - andere machen eine Art Doktorarbeit der Selbstvermarktung daraus.... jedes Wort wird abgewogen, manches unterschlagen oder gar gelogen, um ja nicht gleich ins Aus zu geraten. So stilisiert sich die oder der Eine oder Andere zum Superhelden - makellos in Stil und Geschmack und bis über beide Ohren kultiviert.
......
Wo sind die vorsichtigen Grenzen ? Wann traut ihr euch, kleine Peinlichkeiten zuzugeben und wo seid ihr selber gnadenlos ? Oder empfindet ihr es auch manchmal als befreiend, wenn jemand entwaffnend gesteht, ein ganz normaler Mensch zu sein ?....
Das würde mich mal interessieren. :)

O, ja es war die reinste Doktorarbeit! Lieber doch den erlernten Handwerksberuf angeben, als den jetzt ausgeübten mit Studienabschluss, weil ersterer doch symphatischer klingt? Wie diskret schreiben, dass man nicht wie die Zwillingsschwester von H.B. aussieht ohne sich selbst schlecht zu machen? Wie deutlich schreiben wie man ist und was einem wichtig ist, ohne zuriskieren, dass man dann in eine Schublade reingesteckt wird, in der man gar ist?
Kleine Peinlichkeiten zugeben - kein Problem, mache ich wahrscheinlich sogar viel zu früh . ....
Gnadenlos? Na, ja: da stellen sich mir zum Beispiel immer die Haare auf, wenn einige konsequent nach langen Vokalen sowie Doppellauten "ss" statt "ß" schreiben, das war vor der Rechtschreibreform verkehrt und ist es immer noch ...
oder wenn, jemand jemanden sucht, der ihn glücklich macht, ein Lächeln auf sein Gesicht zaubert, am Kamin gepflegt ein Glas Rotwein trinken will (mit lackierten Fingernägeln) - dann doch lieber Malzbier, Mettbrötchen und Chips, nachdem man erfolgreich im Flanellhemd einen Baum umgesägt hat ;-) . Was nichts daran ändert, dass man am nächsten Wochenende mit lackierten Nägeln zu irgendeiner Feier geht.
Ich finde eine gewisse Bodenständigkeit sehr befreiend! Das heißt ja nicht, dass man nicht immer mal wieder abheben kann.
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #4
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Wenn du dir jemanden, egal wen, in Feinrippunterwäsche vorstellst, hast du immer nur das Bild eines "ganz normalen" Menschen. Aber: You'll never get a second chance to make a first impression (oder so ähnlich).

Ich persönlich studiere Profile schon recht genau und feile auch an meinem immer mal wieder rum. Man hat hier eben anfangs nur dieses Profil, in dem sich meiner Meinung nach widerspiegelt, wie ernsthaft jemand nach einer dauerhaften Partnerschaft sucht. Das "Matching-Ergebnis" (ein Wort, bei dem ich immer wieder schmunzeln muss) kann ich nicht beeinflussen, wohl aber den Eindruck, den mein Profil vermittelt. Und das soll ja beeindrucken, schließlich such ich einen Mann ;o). Da schummel ich auch nichts zurecht oder so, da sind auch mögliche Belanglosigkeiten drin, die aber wichtig sein können, weil sie nicht jeder zwingend auch als solche empfinden muss. Ich glaube auch, mich gut zu kennen und sehe keine großen Unterschiede zwischen Selbst- und Fremdbild. Ich stütz mich da bei meinen Aussagen schon auch auf die meiner Freunde und Bekannten.

Profile geben die Möglichkeit abzugleichen, ob es passen könnte oder nicht. Bei den Matching-Punkten ertappe ich mich oft dabei zu überlegen, ob der eine oder andere längere oder kürzere Balken mir Verdruss in einer Partnerschaft bereiten könnte. Beim Stöbern in Profilen hab ich mehr "Bauchgefühl", gerade wenn es etwas persönlicher und liebevoller gestaltet ist. Hinter einem umfangreicheren Profil vermute ich eher einen Menschen, der weiß, was er tut, als hinter einem offensichtlich auf die Schnelle mal nachlässig erstelltem.

Ich mag es, wenn die eine oder andere "Unzulänglichkeit" (oder was Mann dafür hält) im Profil schon mal erwähnt wird und konkrete Vorstellungen geäußert werden. Ich möchte gern eine gewisse Tiefe erkennen können und das ohne schwülstige Floskeln oder kühne Behauptungen in Richtung gnadenlose Selbstüberschätzung, die immer leise Zweifel bei mir wecken.

Es ist halt ein Unterschied, ob ich lächeln oder grinsen muss, wenn ich mir ein Profil ansehe. Wobei ich denke, dass es vielen hier so geht ;o)

PS: Ich vergaß, diesen ominösen Wortfilter zu erwähnen, der doch ab und an eine Herausforderung darstellt ....
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
3.935
  • #5
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

@winzling

Was für ein Wortfilter ?

P.S. : Warum konntest du dich nicht Winzlingin oder so nennen. Ich denke beim ersten Lesen immer, du bist ein Mann...
 
Beiträge
3.935
  • #6
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Sophia:
Gnadenlos? Na, ja: da stellen sich mir zum Beispiel immer die Haare auf, wenn einige konsequent nach langen Vokalen sowie Doppellauten "ss" statt "ß" schreiben, das war vor der Rechtschreibreform verkehrt und ist es immer noch ...

Da legst du die Latte aber sehr hoch ! Wenn ich hier im Forum nach neuer Rechtschreibung korrigieren müsste, würde ich nicht mehr zum Schreiben kommen (und müsste auch selber einiges nachschlagen... :) ). Rechtschreibung wird meiner Meinung nach überbewertet, wenn es zu sehr ins Detail geht. Wer 1000%ig sicher in der Rechtschreibung ist, ist mir schon fast verdächtig... (Pedant ? Korinthenkacker ?....)
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #7
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
@winzling

Was für ein Wortfilter ?

P.S. : Warum konntest du dich nicht Winzlingin oder so nennen. Ich denke beim ersten Lesen immer, du bist ein Mann...

Es muss einen Wortfilter geben, der bestimmte Wörter erfasst und somit das Geschriebene nicht sofort freigegeben wird. Mir ist das einige Male passiert, ich wollt was schreiben, dann stand da "wird geprüft und freigegeben" und wenn ich es umformuliert hab, dann war kein Freischalten mehr nötig. Bei mir betraf das die Wörter "Deutschland", "Symbole" (in Verbindung mit "Statussymbole" und "Gewalt" (in Verbindung mit "Gewaltmarsch").

Was dein P.S. angeht: Von mir kann jede/r denken, was er mag ;o)
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #8
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von winzling:
Es muss einen Wortfilter geben, der bestimmte Wörter erfasst und somit das Geschriebene nicht sofort freigegeben wird. Mir ist das einige Male passiert, ich wollt was schreiben, dann stand da "wird geprüft und freigegeben" und wenn ich es umformuliert hab, dann war kein Freischalten mehr nötig. Bei mir betraf das die Wörter "Deutschland", "Symbole" (in Verbindung mit "Statussymbole" und "Gewalt" (in Verbindung mit "Gewaltmarsch").

komisch bei mir werden immer nur die schweinereien zensiert
 
Beiträge
3.935
  • #10
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

@winzling

Ach das meinst du ! Soweit ich mich erinnere geht es dabei um Versuche, eine eigene email-Adresse einzuschmuggeln.
Aber ÄTSCH - ich sehe häufig Profile, in denen es trotzdem gelingt..... :))
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #11
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
@winzling

Ach das meinst du ! Soweit ich mich erinnere geht es dabei um Versuche, eine eigene email-Adresse einzuschmuggeln.
Aber ÄTSCH - ich sehe häufig Profile, in denen es trotzdem gelingt..... :))

Bei derartigen Versuchen greift ein Wortfilter selbstverständlich auch und Profilersteller, deren Profil sich nur aus so wahnsinnig intelligenten Hinweisen auf die so wahnsinnig gut versteckte addy zusammensetzt und die sich so wahnsinnig darüber freuen, dass sie ja so wahnsinnig intelligent sind, empfinde ich persönlich als äußerst arm. Zu wenig Charme halt ...
 
Beiträge
3.935
  • #12
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von winzling:
Bei derartigen Versuchen greift ein Wortfilter selbstverständlich auch und Profilersteller, deren Profil sich nur aus so wahnsinnig intelligenten Hinweisen auf die so wahnsinnig gut versteckte addy zusammensetzt und die sich so wahnsinnig darüber freuen, dass sie ja so wahnsinnig intelligent sind, empfinde ich persönlich als äußerst arm. Zu wenig Charme halt ...

Da gibt es solche und solche. Bei manchen hat es wirklich einen starken Touch von zu-geizig-sein , bei anderen kommt es aber nicht so rüber. Kommt wahrscheinlich drauf an, auf wen man so stößt.
 
Beiträge
3.935
  • #13
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zurück zum Thema ! Den bisherigen Beiträgen ist ja anscheinend zu entnehmen, dass es doch ein ganz schöner Eiertanz ist : was schreibe ich, was lasse ich weg .... Und auch ein bisschen frohe Erleichterung, wenn jemand sich ungekünstelt "geoutet" hat...
Habt ihr da schon mal Experimente mit gemacht ? Zum Beispiel "Stricken" als Hobby angegeben und dann als Hausmütterchen abgestraft worden ? In einem Profil hat sich mal ein Mann dazu bekannt, bei schlechter Laune Kölner Karnevalsmusik der härtesten Sorte zu hören. Das fand ich gut . :))
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #15
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
Da gibt es solche und solche. Bei manchen hat es wirklich einen starken Touch von zu-geizig-sein , bei anderen kommt es aber nicht so rüber. Kommt wahrscheinlich drauf an, auf wen man so stößt.

Och, ob das nun "Geiz" ist oder einfach nur das Bedürfnis beweisen zu wollen, wie unglaublich pfiffig Mann doch ist, beides wären Persönlichkeitsmerkmale, die ich mir bei einem möglichen Partner halt einfach mal nicht wünsche. Und ich werd auch zukünftig nicht wissen wollen, auf was für einen Menschen ich hinter einem solchen Profil so stoßen könnte ;o)
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #16
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Ich hab es mit klaren Aussagen und einer Spur Selbstironie versucht.
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #19
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
Auch gut.
Hast du darüber hinaus auch irgendwelche Kleinigkeiten, die du bewusst rauslässt, weil sie dir leicht peinlich sind oder jemand sie falsch verstehen könnte ?

Ich offenbare eine große Macke, die man nicht falsch verstehen kann. Peinlich ist mir das nicht.
Allerdings hat mein Profil mindestens zwei Hemmnisse: kein Bild und einen Beruf, der nicht sexy ist
 
Beiträge
3.935
  • #20
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Else:
Ich offenbare eine große Macke, die man nicht falsch verstehen kann. Peinlich ist mir das nicht.
Allerdings hat mein Profil mindestens zwei Hemmnisse: kein Bild und einen Beruf, der nicht sexy ist

Die Macke willst du jetzt hier sicher nicht nennen, musst du auch nicht. Mich würde aber interessieren, ob du sie von Anfang an genannt hast, ob du es mit unterschiedlichen Formulierungen versucht hast und ob du auf die Macke konkret bezogenen Reaktionen kriegst...

P.S. : Wer hat schon einen Sexy-Beruf, wenn man nicht Table-Dancerin ist ?...:))
 

Else

User
Beiträge
1.918
  • #21
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
Die Macke willst du jetzt hier sicher nicht nennen, musst du auch nicht. Mich würde aber interessieren, ob du sie von Anfang an genannt hast, ob du es mit unterschiedlichen Formulierungen versucht hast und ob du auf die Macke konkret bezogenen Reaktionen kriegst...

P.S. : Wer hat schon einen Sexy-Beruf, wenn man nicht Table-Dancerin ist ?...:))

Nein. ich hab sie nachgeschoben, irgendwann mal als ich das Profil ergänzt habe.
Nein, überhaupt keine Reaktion.
So gesehen hast Du natürlich recht. Ich schule sofort um und verleg mich auf burlesque.
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #22
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

es ist wie es ist, du kannst jeden Quatsch hinschreiben, wenn der Zufall es will, wirst du angeschrieben und wenn er noch nachhelfen will, dann sogar von deinem Traumpartner und wenn es nicht sein soll, dann kann du das Profil von Superman oder -girl haben - es ist, wie es ist - es gibt keinen Zauberschlüssel ...
 
Beiträge
3.935
  • #23
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von iceage:
es ist wie es ist, du kannst jeden Quatsch hinschreiben, wenn der Zufall es will, wirst du angeschrieben und wenn er noch nachhelfen will, dann sogar von deinem Traumpartner und wenn es nicht sein soll, dann kann du das Profil von Superman oder -girl haben - es ist, wie es ist - es gibt keinen Zauberschlüssel ...

Bist du müde, hier immer wieder über die Feinheiten nachzudenken ? ;-)
Es ist, wie es ist - das kann man ja zu allem sagen : stelle ich Fotos ein oder nicht, telefoniere ich erst oder nicht, treffe ich mich bald oder nicht , lüge ich beim Alter oder nicht - klar, alles kommt "irgendwie"........ Man kann sich ja auch jemanden aus den Partnervorschlägen erwürfeln und dann alles auf die Karte setzen - vielleicht klappt das auch ?....
Dass man zwischendurch keine Lust mehr hat, über den ganzen Kram nachzudenken, kann ich gut verstehen.... :)
 

iceage

User
Beiträge
1.608
  • #24
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

nein, aber du kannst schreiben was du willst - ich bin ja seit kurzem kein Premiummitglied mehr und habe habe, um Zuschriften zu vermeiden, geschrieben, dass ich arbeitslos bin, und eigentlich eine Frau brauche, die Geld hat .... meine Mailbox war plötzlich voll ...

viel Spaß beim Analysieren ...
 

SineNomine

User
Beiträge
545
  • #25
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Schreiberin:
jedes Wort wird abgewogen, manches unterschlagen oder gar gelogen, um ja nicht gleich ins Aus zu geraten.

Diese Einstellung werde ich vermutlich nie verstehen. Das Profil dient doch gerade auch dazu in gewisser Weise zu selektieren, es soll nicht unbedingt abschrecken, aber es muss doch nun wirklich nicht jeder gefallen, sondern letztlich nur denjenigen, die als Partnerinnen für mich in Frage kommen. Wenn Dinge die mich ausmachen für eine Profilbesucherin ein No-go sind gewinne ich doch nichts dadurch, dass ich das im Profil bewusst weglasse, irgendwann wird das doch so oder so Thema werden. Und ich verliere die Chance für diejenigen, die wirklich zu mir passen konnten erkennbar zu werden.
Ich suche doch gerade einen Menschen, der an mir, mit allen Stärken und Schwächen, mit allen positiven Merkmalen und auch mit meinen kleinen und größeren Ticks und Macken, interessiert ist.


Zitat von Schreiberin:

"Gnadenlos" werde ich immer dann, wenn ich bewusste Unehrlichkeit bemerke und besonders dann, wenn das dann auch noch dumm--dreist euphemistisch als "ein wenig Schummeln" verkauft wird. Wer den anderen schon vor dem ersten Treffen über falsche Angaben im Profil o.ä. schlicht angelogen hat kann doch nicht allen Ernstes erwarten ernsthaft als Partnerin oder Partner in Betracht gezogen zu werden, außer natürlich das Gegenüber nimmt es mit der Wahrheit auch nicht so genau.

Und bestimmte 08/15--Standard--Sprüche im Profil mag ich inzwischen auch nicht mehr wirklich lesen, das gibt innerlichen Punktabzug wegen fehlender Individualität. ;-)


Zitat von Schreiberin:
Oder empfindet ihr es auch manchmal als befreiend, wenn jemand entwaffnend gesteht, ein ganz normaler Mensch zu sein ?....

Das ist für mich ganz oft der Punkt, an dem ein Profil für mich überhaupt erst interessant wird. Da wird der andere erkennbar, da gibt er etwas von sich preis. Ich suche doch kein Traumgebilde, sondern eine reale Partnerin aus Fleisch und Blut, natürlich mit postiven Facetten, aber doch immer auch mit kleineren und größeren Fehlern und Schwächen wie ich sie doch selbst auch habe.
 
Beiträge
25
  • #26
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von iceage:
nein, aber du kannst schreiben was du willst - ich bin ja seit kurzem kein Premiummitglied mehr und habe habe, um Zuschriften zu vermeiden, geschrieben, dass ich arbeitslos bin, und eigentlich eine Frau brauche, die Geld hat .... meine Mailbox war plötzlich voll ...

viel Spaß beim Analysieren ...

tolle Strategie - vielleicht sollte ich die auch einmal anwenden :)

Ich denke jeder sollte das schreiben was und wie er/sie es mag. Ich ergänze und ändere mein Profil immer wieder, wenn ich Anregungen in anderen Profilen finde. Ich habe auch immer wieder überlegt Antworten zu löschen oder zu kürzen, da mein Profil recht umfangreich ist, hab den Gedanken aber letztendlich verworfen, denn umfangreiche, ausführliche und detailierte Antworten sind nun mal eine Eigenschaft von mir - eine Frau die dies als abwertende Macke empfindet ist dann ohnehin nicht passend für mich. Iceage hat vollkommen recht mit seiner etwas platten Formulierung "es ist, wie es ist" - man kann nur sein Profil erstellen; man kann nicht beeinflussen welche Leute es lesen, noch wie die Leser das Geschrieben interpretieren. Beispiel Beruf Künstler - der eine denkt sich, "oh toll ein kreativer Mensch, das mag ich!", der andere denkt "pah, mit solch realitätsfremdem, abgehobenem Gesocks will ich nichts zu tun haben!". Deswegen sollte man sich M.m.n. einfach auf sich selbst konzentrieren, dass man zu seinem Profil stehen kann. Man kann es nicht jedem Traumpartner recht machen ;)
Letztendlich gibt es nicht DEN einzigen idealen mythischen Traumpartner - es gibt viele supergut passenden Partner, wenn man nämlich etwas offener an die Sache rangeht, und nichts alles - vor allem, wenn man mal genauer darüber nachdenkt, Nebensächlichkeiten - auf die Goldwaage legt. Dann lernt man die Menschen auch schneller und besser kennen so wie sie wirklich sind und irrt nicht umher mit den Vorstellungen wie man denkt dass sie sind.

Nun werden die Sätze zu lang und verschachtelt - ich beende das jetzt mal lieber an der Stelle bevor es komplett unverständlich wird ^^
 

traudl

User
Beiträge
38
  • #27
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von Tausendsassa:
Letztendlich gibt es nicht DEN einzigen idealen mythischen Traumpartner - es gibt viele supergut passenden Partner, wenn man nämlich etwas offener an die Sache rangeht, und nichts alles - vor allem, wenn man mal genauer darüber nachdenkt, Nebensächlichkeiten - auf die Goldwaage legt. ^^

Zerstör mir doch nicht meine Phantasien, wo ich doch DAS Profil meiner Träume entdeckt habe und ich jedes einzelne geschriebene Wort unglaublich toll finde ;)

Hatte das schon mal wer, also genau das Gegenteil vom Thread-Thema? Ein Profil, wo einem einfach alles zusagt, man jede einzelne Antwort wohlwollend aufsaugt und man mehr will?
 
W

winzling_geloescht

Gast
  • #28
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von traudl:
Hatte das schon mal wer, also genau das Gegenteil vom Thread-Thema? Ein Profil, wo einem einfach alles zusagt, man jede einzelne Antwort wohlwollend aufsaugt und man mehr will?

Yep, hatte ich, vor kurzem erst. Total berührend und ich hab's mehrmals gelesen, ein ganz wunderbares Profil, das einzige dieser Art bisher für mich. Ich hab's dem Inhaber auch mitgeteilt, bei der folgenden Antwort gingen bei mir allerdings alle Alarmglocken an. In meiner grenzenlosen Naivität hab ich direkt gefragt, ob er das Profil wirklich selbst gestaltet hat. Total doof, denn wer gibt dann schon zu, dass es die Schweitzer oder so erfunden haben ...

Er gab dann seine Fotos frei, worauf ich ihm mitteilte, dass diese mich erst dann interessieren, wenn er meine Frage zum Erfinder seines Profils beantwortet hätte. Daraufhin meinte er, wir würden wohl doch nicht zusammenpassen, war sich aber nicht ganz sicher. Ich gab ihm und mir Sicherheit und habe diesen Kontakt gelöscht.

Mein Fazit: Traue diesen Profilen nicht ;o).
 
Beiträge
25
  • #29
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von traudl:
Zerstör mir doch nicht meine Phantasien, wo ich doch DAS Profil meiner Träume entdeckt habe und ich jedes einzelne geschriebene Wort unglaublich toll finde ;)

Hatte das schon mal wer, also genau das Gegenteil vom Thread-Thema? Ein Profil, wo einem einfach alles zusagt, man jede einzelne Antwort wohlwollend aufsaugt und man mehr will?

Sorry, Traudl! Wollte nur behilflich sein, vielleicht milde desillusionieren, aber ganz bestimmt nicht jemandem die Fantasien rauben bezüglich des Traumprinzen oder -prinzessin :)

Ja, ich hatte auch schon so umwerfende Profile, welches scheinbar die absolute Traumfrau mit Humor, Herzenswärme, Bildung und Integrität zeigte, aber leider konnte ich bislang noch keinen Kontakt zu diesen Raritäten herstellen :(
Aber dafür hatte ich schon Mail-Wechsel mit anderen Damen, wo wir uns seitenweise austauschten und inhaltlich einfach alles gepasst hat und wir stundenlang - auch beim ersten Mal - telefonierten. Und trotzdem hatte sich nichts (langfristig) daraus entwickelt.

Ich denke, man muss immer im Hinterkopf behalten, dass das Profil genauso wie Fotos und Matching-Punkte nur (grobe) Anhaltspunkte und Momentaufnahmen sind, die noch dazu durch die eigenen subjektiven Wünsche, Erwartungen, Einschätzungen und Interpretationen eingefärbt sind. Aber ich muss zugeben, gerade bei den für mich ideal erscheinenden Profilen, bemerke ich bei mir auch immer wieder, dass da schnell die Fantasien mit mir durchgaloppieren ^^. Die Person hinter dem Profil hat jedoch noch wesentlich mehr Facetten und für eine erfolgreiche Beziehung sind noch wesentlich mehr Aspekte wichtig....
 

Freitag

User
Beiträge
4.202
  • #30
AW: Die Geheimnisse der Superhelden

Zitat von traudl:
Hatte das schon mal wer, also genau das Gegenteil vom Thread-Thema? Ein Profil, wo einem einfach alles zusagt, man jede einzelne Antwort wohlwollend aufsaugt und man mehr will?
klar. war bei allen meinen großen lieben in den letzten jahren so :)