Beiträge
187
Likes
139
  • #46
....wenn auch das Eine, das Andere nicht zwingend ausschließen muss. (also Intelligenz mit beruflichem Erfolg kann auch parallel laufen).
 
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #47
....wenn auch das Eine, das Andere nicht zwingend ausschließen muss. (also Intelligenz mit beruflichem Erfolg kann auch parallel laufen).
Natürlich nicht, bloß die Regensburger glauben, dass eine höhere Intelligenz der Frau ein Dating-Problem ist, und ich glaube, dass es beruflicher Erfolg ist:
Hohe Intelligenz bei einer beruflich nicht erfolgreichen Frau ist m.E. kein Dating-Hindernis.
Beruflicher Erfolg, selbst wenn die Dame gar nicht so helle ist, schon. Selbst eine reiche Erbin wäre m.E. schwierig für viele Männer.
 
Zuletzt bearbeitet:
Beiträge
187
Likes
139
  • #48
Ja, ein interessanter Aspekt, der vermutlich in der Regensburger Studie nicht berücksichtigt wurde!
 
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #49
Beiträge
1.512
Likes
2.371
  • #50
ich wäre mir da nicht so sicher. bei manchen kandidaten hatte ich den eindruck, dass sie unbedingt eine frau wollen, die ihnen niemals nie auf der tasche liegen wird. die also finanziell top aufgestellt sein soll - aber trotzdem jede menge zeit hat ;-)
Die Kohle wird positiv gesehen, aber viele Männer kommen spätestens im Alltag nicht damit klar, dass das eben auch eine machtvollere Position im Leben bedeutet. Wenn „Er“ dann bei Einladungen die Begleitung von „Ihr“ ist oder bei der Bank etc. etc. „Sie“ die Hauptansprechpartnerin ist, gibt es oft Ego-Probleme.
Kompensiert werden sie bei einigen Herren dann gerne mit dem Abwerten der Frau - warum auch immer - damit die Bilanz wieder stimmt :eek:.
 
Beiträge
187
Likes
139
  • #51
Das wäre auch eine interessante Untersuchung.
 
Beiträge
187
Likes
139
  • #52
...manche reifere Frauen fahren ja in die Karibik und kaufen sich dort jung Männer zu ihrer Unterhaltung.....
 
Beiträge
187
Likes
139
  • #53
... das soziale Gefälle ist unerträglich groß!...
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #56
ich wäre mir da nicht so sicher. bei manchen kandidaten hatte ich den eindruck, dass sie unbedingt eine frau wollen, die ihnen niemals nie auf der tasche liegen wird. die also finanziell top aufgestellt sein soll - aber trotzdem jede menge zeit hat ;-)
Ja und dann noch ganz lieb, anschmiegsam und bescheiden ist. Ihm einfach ständig das Gefühl geben soll, dass er der Beste ist und sie nicht abwerten muss, weil sie mehr Kohle als er hat.
 
Beiträge
1.293
Likes
2.334
  • #57
Kompensiert werden sie bei einigen Herren dann gerne mit dem Abwerten der Frau - warum auch immer - damit die Bilanz wieder stimmt :eek:.
oh ja, den eindruck hatte ich auch schon desöfteren. gerade diese woche wieder. war letzte woche skifahren mit meinen kindern und habe dazu ein aktuelles foto eingestellt. kommentar eines interessenten: "wenn du dir sowas leisten kannst, hast du deinen ex wohl bei der scheidung ganz schön abgezockt."

was soll ich jetzt daraus lernen? sowas bloß nicht erwähnen? während die herren weiterhin munter gefühlt 27 fernreisen unter "diesen urlaub vergesse ich nie" auflisten? :p

parship ist und bleibt mir ein rätsel, was die wünsche der männer angeht. bin wohl einfach im falschen film....;)
 
Beiträge
15.167
Likes
7.590
  • #60
oh ja, den eindruck hatte ich auch schon desöfteren. gerade diese woche wieder. war letzte woche skifahren mit meinen kindern und habe dazu ein aktuelles foto eingestellt. kommentar eines interessenten: "wenn du dir sowas leisten kannst, hast du deinen ex wohl bei der scheidung ganz schön abgezockt."

was soll ich jetzt daraus lernen? sowas bloß nicht erwähnen?
Es gibt immer noch eine subtile Form von "Gewalt und Abwertung" der Frauen in unserer Gesellschaft. Erst recht, wenn Frau ihr eignes Geld durch eigene Arbeit gut verdient.

Ich vermeide inzwischen das Thema Geld, weil ich damit ganz schlechte Erfahrungen gemacht habe. Neid und folgender Frust, wohin man schaut, auch unter Frauen. Ich mach mich immer ärmer, als ich bin. Das funktioniert sehr gut.

Sei froh, dass sich dieser Interessent gleich so gezeigt hat. Und wieder einer weg.:D